weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ritalin gegen ADS/ADHS

Ritalin gegen ADS/ADHS

27.03.2006 um 22:31
@sainte:
>.. viele Krankheiten sollten einfach NUR vom entsprechendenSpezialisten
untersucht UND behandelt werden, sonst kann man auch gleich in den Buschzum Medizinmann
gehen...das gilt nicht nur für AD(H)S...sondern ebenso für ALLEKrankheiten, wo es in der
Medizin ein Spezialgebiet dazu gibt bzw. dementsprechendhoffentlich auch gut
qualifizierte Ärzte.LG<

Habe ich je etwas anderesgesagt...?

°*~*°Es ist der Sieg über sich selbst. Nur wenn man sich selbst besiegt hat, ist man in der Lage,
Körper und Geist zu vereinen und vollkommen zu nutzen...°*~*°RESPEKT UND ROBUSTHEIT°~*~°
°~*~°SETSUNA & die Dritte Ebene°~*~°...
~*~MeisterSETSUsicheinenHarembaut*°~*~°SETSUNAaufdiePaukehaut°~*~°°Innerlich muss ich zur Ruhe kommen - deswegen trinke ich Stilles Wasser.°THINK PINK!°


melden
Anzeige

Ritalin gegen ADS/ADHS

28.03.2006 um 00:28

Dosierung... und wer gibt an wie hoch eine Dosierung sein sollte? Ich würdeund werde meinen Kind bestimmt keine Drogen geben auch wenn sie "gering" oder "richitg"dosiert werden!



Wir reden aneinander vorbei.


Ichkann dir gern den Unterschied zwischen Droge und Medikament erklären, wenn dairgendetwas nicht nachvollziehbar sein sollte.

Sehe ich das also richtig- duwürdest es also in Kauf nehmen, dein Kind eine sehr, sehr lange Zeit unnötig (!) leidenzu lassen, anstatt ihm das Medikament zu geben, welches in der Lage ist, die Symptomeseiner Krankheit zu lindern!?

Nochmal: Diese flutwellenartige Verschreibung ausreiner Bequemlichkeit, wie sie seit einigen Jahren gang und gebe ist, halte ich fürabsolut verantwortungslos. Es ist aber eine völlig andere Sache, wenn die Diagnosegesichert ist und schon mehrere therapeutische Ansätze erfolglos ausprobiert wurden.

Dass man nicht gleich von Anfang an eine hochdosierte Ritalinbehandlung ansetzensollte, ist mir durchaus klar.


Dosierung... und wer gibt an wie hocheine Dosierung sein sollte?

Hm... Wer wird die wohl festlegen...?

Es liegt mir auf der Zunge, aber so sehr ich mich auch anstrenge und nachdenke, esmag mir nicht einfallen... :|

Oh Mann...

Die Dosis wird -wie bei allenanderen Btm- Medikamenten auch- individuell vom Arzt festgelegt. Übrigens beginnt man miteiner sog. "einschleichenden Dosierung", was bedeutet, dass die Dosis innerhalb einigerWochen auf die benötigte Menge hochgefahren wird. Somit verhindert man auch, dass eingewisser Rauschzustand auftritt, man gibt dem Körper Zeit, sich an die Medikation zugewöhnen.
Bei Kindern ist man da i.d.R. natürlich noch etwas vorsichtiger, aberleider gibt es nicht nur verantwortungsbewußte Ärzte.

Jedenfalls ist mir keineinziger Fall bekannt geworden, bei dem ein Kind durch eine fachgerecht (!) durchgeführteMedikation mit Ritalin abhängig geworden wäre.


Gr.

A.



Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.
-=ebai=-
-93-


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

29.03.2006 um 22:09
Sehe ich das also richtig- du würdest es also in Kauf nehmen, dein Kind eine sehr, sehrlange Zeit unnötig (!) leiden zu lassen, anstatt ihm das Medikament zu geben, welches inder Lage ist, die Symptome seiner Krankheit zu lindern!?

Ja klar.... und wennes husten hat stopfe ich es voll mit medi. Ich behaupte, dass 90% der Medikamenteüberflüssig sind es ist nur Geldschneiderei! Und da zähle ich Ritalin mit dazu. Oftwissen die Eltern gar nicht, dass ihr Kind mehr anerkennung oder des gleichen brauchtanstatt Med. die auf Kokain basieren.
Auch wenn sich das Kind nicht therapierenlässt, würde ich es nciht mit Drogen ruhig stellen... da nehme ich doch lieber in kauf,dass es mehr durch die gegend springt und, und das ist das wichtigste, noch eineeinigermassen eigene Meinung hat...


Tja, wo bin ich


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

29.03.2006 um 23:34
Das Problem daran ist, es reicht nicht das Kind mit Medikamenten ruhig zu stellen....Denndas hat Auswirkungen und Nebenwirkungen, über die man sich selber noch nicht so ganz imKlaren ist.....man muss versuchen diesen Kindern eine reizarme Umgebung zu schaffen undsie zu fördern. Viele haben einen sehr hohen IQ und eine unglaublich große Kreativität.Ich sehe sehr viel Potenzial in den Kindern, während Ärzte, die einfach so Ritalin maleben verschreiben, die Kinder nur auf Drogen setzen und gut ist und sie nur als krank undnochmal krank ansehen...

Das regt mich auf....

°*~*°Es ist der Sieg über sich selbst. Nur wenn man sich selbst besiegt hat, ist man in der Lage,
Körper und Geist zu vereinen und vollkommen zu nutzen...°*~*°RESPEKT UND ROBUSTHEIT°~*~°
°~*~°SETSUNA & die Dritte Ebene°~*~°...
~*~MeisterSETSUsicheinenHarembaut*°~*~°SETSUNAaufdiePaukehaut°~*~°°Innerlich muss ich zur Ruhe kommen - deswegen trinke ich Stilles Wasser.°THINK PINK!°


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

03.04.2006 um 22:51
Und Ritalin ist keine GROßSTADTKRANKHEIT!!!!!!!!!!

°*~*°Es ist der Sieg über sich selbst. Nur wenn man sich selbst besiegt hat, ist man in der Lage,
Körper und Geist zu vereinen und vollkommen zu nutzen...°*~*°RESPEKT UND ROBUSTHEIT°~*~°
°~*~°SETSUNA & die Dritte Ebene°~*~°...
~*~MeisterSETSUsicheinenHarembaut*°~*~°SETSUNAaufdiePaukehaut°~*~°°Innerlich muss ich zur Ruhe kommen - deswegen trinke ich Stilles Wasser.°THINK PINK!°


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

03.04.2006 um 23:14
>Ritalin () gegen ADS ADHS....
Vergiss es .... ich weiss wovon ich rede....

hey.... ADHS ist cool.... 100000 dinge gleichzeitig.... und keiner weiss was losist.... lol...

find ich geil...!


Ein grosser Geist, der sich selbst richtig schätzt, rächt Beleidigungen nicht, weil er für sie keinen Sinn hat.(Seneca)
Viel Denken, nicht viel Wissen soll man pflegen(Demokrit)
-=schwa=-


melden
roshan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

03.04.2006 um 23:26
fuck auf ritalin. ich hab das dreckszeug jahre lang genommen. byby hochbegabung. ichkönnte jetzt mathe studieren oder sonstwas. statdessen hat mich ritalin wegen einersimplen fehldiagnose zum geistigen krüppel gemacht. naja nicht ganz für die realschulescheint es zu reichen.

Krieg ist Gottes art den Amerikanern Geographie bei zu bringen


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

06.04.2006 um 01:07
@roshan:
Und genau aus diesem Grund bin ich GEGEN Ritalin...;)

°*~*°Es ist der Sieg über sich selbst. Nur wenn man sich selbst besiegt hat, ist man in der Lage,
Körper und Geist zu vereinen und vollkommen zu nutzen...°*~*°RESPEKT UND ROBUSTHEIT°~*~°
°~*~°SETSUNA & die Dritte Ebene°~*~°...
~*~MeisterSETSUsicheinenHarembaut*°~*~°SETSUNAaufdiePaukehaut°~*~°°Innerlich muss ich zur Ruhe kommen - deswegen trinke ich Stilles Wasser.°THINK PINK!°


melden
calimero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

14.05.2006 um 10:54
Die meisten Beiträge hier, haben einen so Schwachsinnigen Inhalt das ich Kotzen könnte.Ich bin 26 Jahre alt und habe ADHS. Ohne Ritalin bez. Menthylphenidat könnte ich fastnichts machen, geschweige denn Ordentlich schreiben. Wenn ich das Medikament nehme habeich immer noch Phantasie und bin Kreativ und denke trotzdem noch wie ein Querdenker. Ichbin aber dadurch ruhiger und Zappel nicht rum und kann mich konzentrieren und bin nichtmehr so leicht vergesslich. Jeder normale Mensch der Ritalin nehmen würde, würde abgehenwie ein Zäpfchen.
Leider hat die Krankheit so einen schlechten ruf, da zuvieldiagnostiziert wird (10 min diagnose) und auch falsch darüber in den Medien berichtetwird. Wer wirklich ADHS hat und Ritalin kriegt kann nur froh sein. Für die anderen tut esmir leid. PS: Ich bin in einer UNI-Klinik diagnostiziert worden.


melden
calimero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

14.05.2006 um 11:03
Link: www.mehr-vom-tag.de (extern)

"es reicht nicht das Kind mit Medikamenten ruhig zu stellen"

Das ist definitivnicht so. Ich merke es bei mir. Ich kann mich verhalten wie ein Mensch dieserGesellschaft und bin somit kein Aussenseiter. Rital stellt kein Kind ruhig. Habt ihrüberhaupt schon mal gelesen was Ritalin bewirkt.

Hier mal eine Seite zurAufklärung: http://www.mehr-vom-tag.de/


melden
diphtherie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

14.05.2006 um 11:20
Ich bin da auch gespaltener Ansicht. Muss auf derArbeit auch selbst welches an Kinderverabreichen. Aber letztendlich ist es dumm sowas zu verteufeln, nur weil es Medikamentesind. Es gibt wirklich Kinder, die könneten ohne das Zeug kein Leben wie andere Kinderführen und wären vermutlich auch sehr einsam. Man darf die Kinder auch nciht quälen, weilman zufällig grade Ökochrist ist und jegliche Art von Chemischen Medikamenten ablehnt.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

14.05.2006 um 11:56
Hallo
mein Bruder bekam als er 6 war Ritalin,er war davon total abgemagert und insich gekehrt.Er leidet unter dem Aspergersyndrom und unter Teilautismus.Dahmals nahmensie auch an, dass er Hyperaktiv ist und unter ADS leidet.
Mittlerweile bekommt erDogmatil geht ihm viel besser damit, aber abhängig macht es auch.Er ist jetzt seitseinem 5.Lebensjahr in einer Wohngruppe mit Betreuern und anderen Kindern mit dergleichen Krankheit.Wir hätten ihm zuhause ohne Betreung nicht helfen können, deshalbentschlossen sich unsere Eltern ihn dort unterbringen zu lassen.Wir besuchten ihn jedeWoche und am Wochenende kam er zu uns nach Hause.
Ich hab mich schon oft gefragt, obman diese Kinder nicht natürlich behandeln könnte, mit dem Wirkstoff THC oder bei wenigerschwierigen Fällen evtl. auch mit Baldrian.
Liebe Grüße
Holly


melden
calimero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

14.05.2006 um 12:40
Ach ja zur Anmerkung wie Ihr gelesen habt, habe ich ADHS mit meinen 26 Jahren. Es gibtADHS auch bei Erwachsenen. bez. man hat es seit Kindheit an und wird es nicht mehr los.

Zum Vorredner bez. Schreiber:
Aber auch falsche Diagnosen gibt es auch inanderen Medizinischen Bereichen. Leider :-( und THC wirkt nichts bei Leuten mit ADHS bez.auch nicht Baldrian, es kann die Umgekehrte Wirkung hervorrufen. Wenn ich Johanneskrautnehme, gehe ich noch mehr ab. Kiffe ich hatte ich nie was gemerkt bez. wurde ich müde.Bei ADHS Leuten bez. Kinder u. Erwachsenen ist das alles anders rum. Nehme ich Zeugz waseigentlich rabbelig macht, macht es mich müde und langsam. Nehme ich Zeugz was müdemacht, drehe ich noch mehr auf. z.B Narkose Mittel wirken nicht sehr gut bei mir ... Aberes freut mich für deinen Bruder das Ihm jetzt geholfen wird. Ach ja mein Kind bez. meinSohn hat auch ADHS und ist zugleich Hochbegabt. Er ist 4 Jahre alt und spielt mir Schach;-)

Mfg

Calimero


melden
calimero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

14.05.2006 um 12:52
und da fällt mir noch was ein. Ritalin macht nicht abhängig. Ich kann es nehmen oder auchsein lassen. Es macht definitiv nicht Körperlich Abhängig.

Es ist nur so beimir, dass ich vom Kopf her danach süchtig bin, da es toll ist wie ein normaler Mensch zusein. Aber ich kann es auch sein lassen und nicht nehmen.

Wie schongeschrieben, es wird sehr viel falsch wiedergegeben und auch falsch diagnostiziert. MeineMeinung ist, wenn man denkt, sein Kind hat ADHS sollte man damit in eine Uni-Klinikgehen. Denn die machen dort eine wirkliche einwandfreie Klinische-Diagnose bez. testenHaargenau. ADHS ähnelt nämlich sehr stark anderen Krankheiten wie z.b Asperger,Kiss-Syndrom oder Schlafapnoe-Syndrom .

Mfg

Calimero


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

14.05.2006 um 15:15
mich hat man auch mit dieser eignentlichen Sexdroge vollgestopft.,
aber süchtig binich nicht, aber allem anschein nach is das zeug trotzdem
nicht gut.


melden
Mammon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

14.05.2006 um 16:50
Falls jemand überschüssiges Ritalin hat kann er dieses an mich weiterreichen, werde esumgehend vernichten ... ;)


melden
eyescoop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

06.06.2006 um 22:44
In der Uni-Klinik ( Bern ) hatte man nur wenig Erfahrung mit Ritalin.
Als einzigerwurde ich dort behandelt. Erwachsenen ADS. Ritalin ist sehr tiefgreiffend. Bei Kindernmuss dies sehr bewusst und mit ständiger Begleitung behandelt werden. Die plötzliche Ruheund Kälte lässt Kinder völlig erstarren.

Bei Erwachsenen ( grossen Kindern ) istdies nicht mehr so problematisch.

Ich nehme Ritalin immer wieder mitUnterbrüchen. Da es nur sehr wenige Menschen gibt, welche sich mit diesem Syndromwirklich befassen. Schreibe ich hier ein paar Zeilen.

Ohne Scheuklappen zu lebenist ok. Aber für viele ist es zu viel. Ritalin hilft temporär die Welt durch eine Linsezu sehen.

Menschen mit ADS sind meistens sehr weltoffen. Da sämtlicheInformationen, ohne Filter in Gehirn rasen. ADS ist keine Krankheit. Leider sind wir nochnicht in der Lage Informationen in Massen zu erfassen.

Wünsche allen eine guteZeit


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

20.07.2006 um 18:42
@eyescoop
und wie hast du dich informiert?


melden
experiment
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

20.07.2006 um 20:01
es gibt kein ads. es liegt nur an der schule die so langweilig ist.
ritalinreinzwingen um energie auszurauben. toll diese schweine stehlen die interesse der kinder.so werden die kinder alle zu pädophilen.


melden
Anzeige
choda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

20.07.2006 um 20:15
@calimero

aus meiner früheren tätigkeit, kann ich dir erzählen, das bei einigenpatienten mit adhs die verabreichung von ritalin sinn macht. das problem ist das früherdie veabreichung von ritalin zu 90% eine fehleverabreichungen waren. noch heute ist esschwer zu unterscheiden ob ritalin verabreicht werden soll. zudem reagiert jeder patientanders auf ritalin. ich freu mich für dich, aber muß ich sagen, daß die meisten patientenüber depression oder niedergedrücktheit bishin zu konzentrationsunfähigkeit klagen.

grüße


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden