weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ritalin gegen ADS/ADHS

Ritalin gegen ADS/ADHS

05.12.2006 um 10:56
@menace75
ich halt dich auf dem Laufenden und den Rest auch, vielleicht könnenwir
dann ja doch noch irgendwann die Rentnerrepublik ausrufen


melden
Anzeige

Ritalin gegen ADS/ADHS

05.12.2006 um 17:36
@Sumpfding

rentnerrepublik hört sich erstmal juut an,ick bin dabei... malsehn,wieviel rente ick schon kriege*LOL*

@bluebayou

du kannsteigentlich nur versuchen,verständnis für deinen freund aufzubringen,wobei das alsaussenstehende sehr schwer zu verstehen ist!!! du hast nicht den hauch einer ahnung wasin diesem moment in seinem kopf vorgeht und seine gedankengänge bzw.reaktionen sind fürdich als normal denkender mensch überhaupt nicht nachvollziehbar!!! ich rate deinemfreund dringendst seinen hausarzt aufzusuchen,denn wenn er wirklich ADHS hat und diesauch nach gründlichen untersuchungen(mind.MRT,EEG,EKG,konzentrations-und reaktionstests)attestiert wird,dann wird er mit medikamenten eingestellt,damit er irgendwie seine innereruhe wiederkriegt und auch wieder adäquat am leben teilhaben kann,ohne daß du angst habenmusst,daß bei seinem nächsten ausraster jemand ernstlich verletzt wird!!!
ich drückdir die daumen,das du das mit ihm auf die reihe kriegst,denn das war,ist und wird nochein harter weg*ggg*

in diesem sinne....
viel erfolg*ggg*


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2006 um 09:36
@ menace75

Danke für deinen Tipp, dann versuch ich es mal mit Engelszungen aufihn einzureden, dass er zum Arzt geht. Er hat zwar schon behauptet, dass er beim Arzt warund der ihn zum Therapeuten geschickt hat. Aber das kauf ich ihn nicht ab, da wollte ernur seine Ruhe vor mir haben.
Ihm wurde es als er ein kleines Kind war attestiert,damals hat er Ritalin bekommen, was ihm auch geholfen hat, aber ich hoffe dies wird erjetzt nicht auch verschrieben bekommen, wegen den Nebenwirkungen.

Da hast du einwahres Wort gesprochen der Weg ist hart, besonders jetzt wo er nach einer neuenArbeitsstelle gesucht hat. Wir haben jetzt eine und sogar bei der Provinzial als Koch,mal schauen wie er sich macht.
Ich kann zwar seine Gedanken lesen, so verwohren sieauch sind und seine Handlungen voraussagen, aber verstehen kann ich sie beim bestenWillen nicht.

Vielleicht kennst du ja was hömopathisches was helfen kann?
Ich würde Baldrian sagen, aber eigentlich müßte dies ihn ja aufpuschen, da Ritalindamals auch auf ihn beruhigend gewirkt hat.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2006 um 14:43
@bluebayou

etwas homöopathisches kann ich dir nicht wirklichempfehlen,allerdings bin ich auch kein fan der naturheilkunde,sondern eher verfechter derschulmedizin*ggg*
wenn er weiß,daß er ADHS hat,dann sollte es nicht schwer sein,daßer auch schnell bei einem arzt/therapeuten unterkommt,weil die diagnose ja eigentlichschon steht. und das man ADHS nicht heilen kann,sondern nur lernen kann,wie man am bestendamit umgeht,daß sollte deinem freund auch klar sein!! die medikamente haben dabei nureine unterstützende wirkung und keine heilende!! die chancen stehen nicht schlecht,daßdie medikamenteneinstellung wieder auf ritalin hinausläuft,nur heißt es jetzt vielleichtanders,aber der wirkstoff ist der gleiche;o))
es gibt allerdings alternativen zuritalin(strattera o.ä.),aber die einstellung darauf liegt immer in der meinung destherapeuten und in der zustimmung des patienten und bedarf dringendst der ärztlichenkontrolle,sprich dein freund sollte sich für einige tage in eine klinik begeben und sichunter ärztlicher aufsicht einstellen lassen!!
wichtig wäre auch,das dein freund einenausgleich findet,damit er erkennt,daß er die energie,die er in sich hat,auch sinnvollnutzen kann. aktiver sport wäre eine gute methode!! häng dir einen sandsack in diewohnung,schick ihn zwei stunden zum joggen in den wald und danach soll er den rest poweram sandsack auslassen,denn das ist sicher sinnvoller,als die hütte zu zerlegen oderirgendjemand in die schnauze zu hauen!!! dazu kommt,daß es auf dauer auch billigerist,als ständig neue möbel zu kaufen*LOL*
rede mit deinem freund und spiegel ihmdeine sorgen,sag ihm wie's in dir aussieht und wenner dich wirklich liebt,dann läßt ersich auch wieder behandeln!!

ich drück dir daumen!!!!;o))


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2006 um 15:00
Neben Medikamente sollte auch eine Verhaltenstherapie angestrebt werden...


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2006 um 15:14
@xy:
Das würde ich bei allen psychischen Störungen anraten.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2006 um 15:24
da kann ich xy und doors mit bestem wissen und gewissen recht geben!!
allerdingsläuft eine medikamenteneinstellung mit derartigen psychopharmaka sowieso meistensparallel mit einer verhaltenstherapie,zumindest sollte es so sein*ggg*


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2006 um 15:52
Bei mir ist in der Richtung nie etwas passiert. Ich schlucke nur fleissigPsychopharmaka. Und das hängt mir momentan auch schon wieder tierisch zum Hals raus. Amliebsten würde ich es wieder sein lassen.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2006 um 16:06
Maat , für was nimmst du Psychopharmaka ein ?


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2006 um 20:15
Bin hier wohl fehl am Platze, denn ich nehme kein Ritalin und habe kein ADS oder ADHS.Ich nehme Neuroleptika. Ich habe damal selbst mal einen Psychotherapeuten gesucht. Der 1.schickte mich wieder weg, weil ich bei ihm verkehrt war und beim nächsten hätte ich dannmindestens ein halbes Jahr Wartezeit gehabt. Scheint mir Glückssache zu sein, da schnellden richtigen zu finden. Wenn es einem schlecht geht, so finde ich, sollte man so schnellwie möglich Hilfe bekommen. Leider habe ich da andere Erfahrungen gemacht.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2006 um 20:55
Na , Maat , passt schon:
Zu der Erklärung von Neuroleptika hatte ich gerade folgendesgefunden:

Neuroleptika sind Medikamente, die zur Behandlung von Psychoseneingesetzt werden. Sie werden bei der stationären und ambulanten Behandlung eingesetztund sind für eine erfolgreiche Therapie unverzichtbar. Die Behandlung muss aber immernoch durch andere Maßnahmen, z. B. Psychotherapie, Soziotherapie und Psychoedukationergänzt werden.

Den letzten Satz hältst du mal bitte deinen behandelnden Ärztenunter die Nase !


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2006 um 21:00
Ich war schon 2 mal für mehrere Wochen in einer Tagesklinik. Dort wurden Gruppengesprächegeführt. Ist aber glaube ich nicht so das Wahre. Nee, ich habe da irgendwie keine Lustmehr drauf. Ich habe ehrlich gesagt keine große Lust mehr, wieder einer fremden Personalles nochmal von vorne zu erzählen.
Aber vielleicht sollte ich es tun, denn momentanvegetiere ich nur vor mich hin.
Kann mir aber nicht vorstellen, daß es mir nach einerTherapie wesentlich besser geht.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2006 um 21:07
"momentan vegetiere ich nur "

Ja , klar , du wirst ja mit den Medi's "gedämpft".
Suche dir doch erstmal in aller Ruhe den Therapeuten deines Vertrauens.
Nimmnicht den Erstbesten , sondern den , der dir auf Anhieb symphatisch ist.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2006 um 21:13
Das mit dem Vertrauen ist sowieso so eine Sache. Wenn es danach geht, dann möchte ich amliebsten mit niemandem sprechen, da vieles halt auch recht unangenehm ist. Ich muß malschauen, was ich machen werde. Vielleicht wäre das mal ein Vorsatz für's nächste Jahr.
Und danke, xy, für das offene Ohr.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2006 um 21:21
Ach Maat , sieh das mal ganz locker , der Therapeut wird dafür bezahlt , daß du deinInnerstes nach außen kehrst und ihn schlimmstenfalls zu Nahe trittst , aber er unterliegtder ärztlichen Schweigepflicht und alles Besprochene bleibt euer "Geheimnis".


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2006 um 21:26
Du hast ja recht, aber manch Geheimnisse möchte ich halt am liebsten für mich behalten.Naja, man wird ja auch nicht am ersten Tag alles erzählen können, was sich im Laufe einesLebens so angesammelt hat. Da wächst ja dann sicherlich auch das Vertrauen im Laufe derZeit.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2006 um 21:32
Es zwingt dich niemand , alles zu erzählen , gib halt soviel Preis , wie du bereit bist.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2006 um 21:37
Ich überleg es mir, was ich mache. Theoretisch hätte das schon längst passiert seinmüssen, da ich Anfang 99 das erste mal beim Psychodoc war. Im Grunde mehrere Jahre, wosich für mich nicht viel getan hat.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2006 um 21:41
Na , dann los...


melden
Anzeige

Ritalin gegen ADS/ADHS

15.12.2006 um 13:17
Jungs... ich hab selbser ADHS (früher wars viel extremer..) hatte es wirklich nichtleicht in der schule (6 oder 7 schul wechsel.. kanns nicht mehr zählen^^)

ichhabe auch nie ritalin oder sonstiges verbabreicht bekommen (wofür ich meinen eltern auchsehr dankbar binn!)

naja letzendlich gehts auch ohne medikamente (für michzumindest) naja.. jetzt mach ich bald mein abi OHNE ritalin ;)


melden
216 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden