weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ritalin gegen ADS/ADHS

Ritalin gegen ADS/ADHS

23.11.2008 um 05:08
Stimmt,dann werd ich unleidlich,gemeinlästig und im finalen Stadium unerträglich.Das trifft auf zu hohe wie auch auf zu niedrige Dosierung zu bzw wenn ich meine Pulle irgendwo rumstehen hab...nur nicht da wo ich gerade bin...so wie jetzt,was heisst das ich gleich losradeln muss.Nur der Gedanke daran macht mich schon sauer...*grrrrr*


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

23.11.2008 um 22:51
bei den emisten adslern ist es sowieso keine krankheit sondern falsch diagnose, und da hilft nen ruhig steller doch gut.

übrigens, kiffen hilft...


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

24.11.2008 um 17:58
...nicht


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

24.11.2008 um 22:14
@Warhead ich sagte nie das es gegen ads hilft...

aber helfen tut es.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

01.12.2008 um 17:24
Ich kann aber keinem Kind einen Joint in die Hand drücken!


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

01.12.2008 um 19:18
mein sohn hat ADHS, er geht jetzt in die erste klasse.
am anfang war es echt schlecht, ich war dauergast in der schule, man wußte ihm nicht mehr beizukommen.
war dann bei der kinderpsychologin, die war echt gut! ist absolut gegen ritalin oder dgl.
sie meinte, das würde man auch so in den griff bekommen wenn man sich anstrengt.

mein kleiner ist der einzige in der schule mit adhs und die schule ist großartig!!!

nach anfänglichen schwierigkeiten wurde eigens für meinen sohn ein ,plan' ausgearbeitet.
da er im stoff noch viel weiter vorne ist als die übrigen kinder in seiner klasse verbringt er nur etwa die hälfte der zeit in der klasse beim lernen.
die übrigen 2 stunden darf er der schulwartin helfen oder mit der stützkraft einkaufen gehen. das trägt dazu bei, daß er mehr positives mit der schule verbindet, außerdem schaffen es diese methoden immer wieder, ihn wieder auf den boden zu holen.

es funktioniert (noch) perfekt, ich bin so froh darüber.

medikamente werde ich ihm nie geben. wenn er alt genug ist dann soll er selbst darüber entscheiden.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

06.12.2008 um 18:49
sorry, aber es gibt ebensoviele Eltern, die hier aus eigener Erfahrung/Erfahrungen des Kindes deiner Psychologin widersprechen. Wenns für dein Sohnemann hilft: Super, find ich gut. Übrigens, das mit dem "Plan" hilft so ziemlich bei allen ADS(+H und auch -H!)lern, wie auch bei nicht ADSlern.
Die Diagnose sollte allerdings NUR (verdammt nochmal!) von einem in diesem Gebiet bewanderten Kinder-Neurologen(!) getätigt werden, ein normaler Kinderarzt stellt diese Diagnose leider viel zu schnell und ohne vollständige Kompetenz.

Und irgendwo zu Threadbeginn hab ich gelesen, dass alle Schulmassaker irgendwo mit Ritalin und Prozac (ein Antidepressivum!) behandelt worden seien.. leider ist es nicht unbekannt, dass gefühlte 50% der Schulkinder in den USA schon Erfahrungen damit gemacht haben, in Deutschland sinds auch zunehmende Quoten - klar, denn inzwischen ists auch in good Ol`Germany mittlerweile Mode, wegen jeder Scheiße ein Pillchen zu schlucken.
Sei es Abgeschlagenheit, Müdigkeit oder nur "Schlechtdraufsein", ein Dragee am Tag, das peppelt mich schon wieder auf. Tja, Leistungsgesellschaft sei dank.

just my 2 cents
Proto


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

07.12.2008 um 09:25
Ich kann dir sagen wo man das lesen kann...auf den Seiten der KVPM,dazu muss man wissen das KVPM eine Tarnorganisation von Scientology ist,ebenso wie Narkonon und Synanon.
Die Story mit den Schulmassakern ist natürlich Blödsinn.
Kein Blödsinn hingegen ist die Tatsache das Ritalin nicht ungefährlich ist,aber das trifft auch auf Aspirin zu wenn mans Schachtelweise nimmt.Und schliesslich gibts ja auch noch Mittel wie DL-Amphetamin,man muss ja nicht unbedingt zu Ketamin greifen wenn es sich verhindern lässt

@Complicated
Das ist ja ok,so wie es jetzt läuft,ADHS muss dauerbeschäftigt werden,ist natürlich die Frage wie stark sein ADS ist,ob es so bleibt oder mit zunehmenden Alter intensiver wird.
Was durch die Beschäftigung nicht beseitigt wird ist der permanente innere Druck.Tja und wirkliches "Glück" und Zufriedenheit,sowie eine innere Balance wird es mit einem verkorksten Dopaminspiegel natürlich nie wirklich geben.Mit Meditation lässt sich ein Teil der Aggros und die dazugehörende Disbalance kontrollieren,aber es ist immer ein Akt auf dem Drahtseil


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

07.12.2008 um 20:10
@Warhead

die schuldirektorin hat gemeint, sie hätte während ihrer 30jährigen karriere an der schule noch nie ein solches kind wie meinen sohn erlebt.
das kann ich allerdings nicht wirklich glauben, zumindest wird uns doch laut medien vermittelt, daß adhs zur neuen volkskrankheit mutiert. da kann ja mal was nicht so stimmen.

ich persönlich denke nicht, daß mein sohn sehr stark adhs hat, währe es dann nicht so, daß er nie auch nur eine minute ruhig sitzen kann? das kann er aber wohl. (nicht oft, aber wenn ihn was interessiert kann er stundenlang sitzen) (klappe halten dagegen kann er nie, das dürfte er aber einfach von mir geerbt haben! ^^)


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

07.12.2008 um 21:42
ich hab auch ads, nur bin ich mittlerweile auf dem trip im unterricht einzuschlafen, was eigentlich genauso schlimm ist wie im unterricht nur rumzujuckeln... jedoch gibt es auch situationen, wenn ich wirklich interessiert bin, in denen ich dann auch wieder hellwach bin und wirklich interessiert zuhöre...
ich bin auch noch ne total faule sau. dazu muss ich sagen, ich nehm seit knapp 8 jahren ritalin, wobei ich das später also nach 3-4 jahren nur noch phasenweise genommen habe, da ich keinen unterschied mehr zwischen mit und ohne ritalin mehr "spürte", hat sich also so n bissel normalisiert. ich habe mich auch damals über die veweildauer von ritalin (methylphenidat) im organismus informiert und hab es selbst nach der zeit, nach der das zeug von meinem körper komplett abgebaut/ausgeschieden wurde, nicht mehr bemerkt, hat sich so zu sagen abgeschwächt. heute nehme ich es manchmal noch, wenn ich wirklich abschätzen kann, dass es ohne verdammt nochmal daneben gehen wird... is vielleicht auch nur ne placebowirkung dass ich mir das nur noch einbilde, aber solange es funktioniert, is alles in ordnung ^^


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

08.12.2008 um 17:08
@Warhead: ja stimmt, unter anderem -aber ich erinnere mich das auch auf einer .gov-seite gelesen zu haben?!?
Diese andere Seite ist mir leider bekannt. Verdammter Sektenklub...

@Jay-Jay: nope. Eine gewisse Resistenzbildung, klar, immer drin, evtl sogar stark ausgeprägt, aber als Placebo wirken auch weiterhin nur viele bunte Smarties ;)

Proto


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

09.12.2008 um 14:18
@Complicated
Wenn etwas interessantes in den Fokus eines ads´lers gelangt dann zeigt sich die eiserne Disziplin die einer aufbringen kann sich damit zu beschäftigen.
Hyperfokussieren nennt sich dieser Zustand auch.
Aber meistens sind ADS´ler mit mehreren Dingen gleichzeitig beschäftigt,in der Schule ist es meist so das er eher unterfordert ist und daher alles mögliche macht,nur nicht dem Unterricht folgen.Meistens endet er so als Mobbingopfer,wahlweise als Klassenclown oder marodierender Schulschläger.
ADHS als Krankheit zu pathologisieren ist natürlich die logische Verhaltensweise von NT´s...NT steht hierbei für neurologisch typisch,sprich NT sind all diejenigen mit einer "normalen"Wahrnehmung...die das Mittelmass zum Standard erhoben haben und alles niedermachen was diese Standards übertrifft oder unterläuft.
ADHS tritt in Städten auf,nicht auf dem Lande wo es beschaulich zugeht.
In den Metropolen lebt man einfach schneller als auf dem Lande,man bewegt sich schneller,isst schneller,arbeitet schneller...ADHS ist im Grunde genommen die Antwort der Evolution auf die Erfordernisse einer Informationsgesellschaft welche auf Effiziens getrimmt ist,der ads´ler als ein Prototyp,ein Pilotprojekt das sich in Zukunft mehr und mehr durchsetzen wird.
Der ADS´ler verschwendet seine Zeit nicht mit dummen Smalltalk,gequatsche übers Wetter,Händeschütteln und ähnlichen Zeugs,auch arbeitet er anders,anders als die Vorgaben von NT´s sind.
Die Zeit tickt für uns,ADS ist die Zukunft,die Zukunft der NT´lerdie abgewirtschaftet haben

@Jay-Jay
Wie gesagt,ich halte nichts von Ritalin,mich sediert es regelrecht,ich liege müde in der Ecke und bekomme gar nichts mehr geregelt.
Es wirkt auch nur bei einem Drittel der Betroffenen gut,bei einem Drittel wirkt es solala,bei dem verbleibenden Drittel gar nicht...und die Gefahr ist hoch eine Psychose zu entwickeln.
Ärzte verschreiben Ritalin weil sie Prämien von den Herstellern bekommen und weil sie nichts anderes kennen.Ritalin ist relativ teuer,im Gegensatz zu DL-Amphetamin,das ist so billig das kaum einer was dran verdient.
Bei einigen schwächt sich ADS auch mit dem Ende der Pubertät ab und der Serotonin-Dopaminstoffwechsel normalisiert sich


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

09.12.2008 um 22:03
@Warhead
OMG, der erste der es so sieht wie ich ...


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

15.12.2008 um 20:10
Warhead schrieb:ADHS tritt in Städten auf,nicht auf dem Lande wo es beschaulich zugeht.
In den Metropolen lebt man einfach schneller als auf dem Lande,man bewegt sich schneller,isst schneller,arbeitet schneller...
@Warhead
das is in ner gewissen weise gut nachvollziehbar, aber leider ist es so, dass es hier bei uns auf dem land auch schon sehr viele mit AD(H)S oder zumindest ner Aufmerksamkeitsstörung gibt... wobei so ne diagnose eigentlich von mehr als einem facharzt! gemacht werden müsste o.O
Warhead schrieb:Die Zeit tickt für uns,ADS ist die Zukunft,die Zukunft der NT´lerdie abgewirtschaftet haben
noch nich so groß denken, wenn auch die möglichkeit bestehen mag ^^


melden
yvi28g
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

15.12.2008 um 20:59
ADS ADHS..eine erfundene Krankheit von überforderten Eltern und nicht fähigenen Pädagogen. Kinder werden unter Drogen gesetzt statt zu fördern oder zu fordern...."ihhhhhhh mit meinem Kind spielen oder Sport machen?...nicht mit mir" - Gesellschaft...jup


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

24.12.2008 um 22:07
wie gern stell ich diese Frage nochmal und nochmal:

wer ist bereit für fähige Pädagogen, besondere Aufwendungen in der Schule und mehr Zeit für die Eltern etc. etc. zu zahlen?
Mehr Geld für unbequeme Menschlein, die doch - wie man immerwieder so hört - nur mal ordentlich auf die Nase brauchen.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

24.12.2008 um 22:22
und was ihr immer mit Kiffen habt....
natürlich hilft das, solang, bis ihr Hilfe braucht!
ich hab wirklich genug Erfahrung damit gemacht. In unserem schönen Land fehlt definitiv ein kritischer, sozialverträglicher Umgang mit Cannabis, das ist in den Niederlanden anders! Und deshalb dürfen die auch kiffen, aber wir nicht!
Schreit doch nicht immer nach schnöder Legalisierung, das gibts ja nichtmal in Holland.
Versucht doch mal dem Gesetzgeber klarzumachen, warum er sich, trotz eures Kiffens, auf euch und euren korrekten sozialen Umgang verlassen kann.
"Regierung doof, Richter doof, Polizei doof..." ja, so wird datt nix Kinder


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

25.12.2008 um 15:04
Ich habe auch ADHS und ich Kiffe und es hilft ! Vorher habe ich Amphetamine,Methylphendidatpräparate und Strattera geschluckt. Pures Gift ! Beim Kiffen habe ich keine Nebenwirkungen !


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

25.12.2008 um 15:37
wieviel kiffst Du, wenn ich fragen darf? und wie?
Joints, Blubber....
Hättest Du gern schon in der Grundschule was zum kiffen gehabt?


melden
Anzeige

Ritalin gegen ADS/ADHS

25.12.2008 um 18:42
Ach der,das ist eins dieser Wunderkinder,der spielt in einer ganz eigenen Liga,der hat doch nur Horowitz,Bernstein,Bizet und Chopin im Kopf.
Klar ist Strattera und MPH Müll,musste das Crystalzeuch nehmen was Dabbeljuuh sich immer einwirft


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden