weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ritalin gegen ADS/ADHS

eztak-esnirg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

09.06.2005 um 09:58
Achja, mal abgesehen davon merkst du auch von einer Pille was, ein ADS'ler allerdings fühlt sich damit erst dann so wie du im "normalzustand", und nicht als haett er sich was weiss ich was fuer drogen reingeknallt.

Ohne Niederlagen weiss man seine Siege nicht zu schätzen .. !


melden
Anzeige

Ritalin gegen ADS/ADHS

09.06.2005 um 14:37
@kokain
so du weisst ja wie die dinger reinknallen.... und jetzt frag mal die kinder die es jeden tag nehmen müssen.

Tja, wo bin ich


melden
kitara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

10.06.2005 um 12:49
@eztak-esnirg


>>>Achja, mal abgesehen davon merkst du auch von einer Pille was, ein ADS'ler allerdings fühlt sich damit erst dann so wie du im "normalzustand", und nicht als haett er sich was weiss ich was fuer drogen reingeknallt.


Woher soll nun der Ads`ler wissen was normal ist und was nicht????
bzw. Wer weiss das schon überhaupt???


@Ibis

bist Du Dir da auch sicher dass Du ADS hast?? Ich habe jetzt hier nicht alles durchgelesen.....

Zumal es auch hier VERSCHIEDENE Mittelchen gibt..

D-Amphitamin Saft- Methylphenidat oder Atomoxetinhydrochlorid!

Alle wirken völlig unterschiedlich ....

Ich bin 5 Jahre lang von Arzt zu Professoren ect. gelaufen, keiner konnte mir die Unterschiede dieser Mittel erklären :/
Selbst die Botenstoffe sind eine Wissenschaft für sich......

Es ist nicht grundsätzlich Ritalin oder besser Methylphenidat das RICHTIGE Medikament für hyperaktive Kinder

lg Kit

"Liebe ist kein Gefühl......

Liebe ist eine ENTSCHEIDUNG!"


melden
kokain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

10.06.2005 um 13:11
@grinsekatze

das weiss ich, bei welchen die dieses syndrom haben soll es den gegenteiligen effekt haben.
aber da ich kein ads habe, werde ich davon aktiver usw. usw.



~Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an THC hervorgerufen wird~


~woke up in the morning like 10 am, walk pass the listerine, went straight for the gin~


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

12.06.2005 um 21:09
Link: www.ads-hyperaktivitaet.de (extern)

Ich denke,.. bevor man zu Ritalin übergeht sollte man wissen, wie man ein Kind mit so einer Krankheit richtig behandelt und erzieht ... vielleicht benötigt man dann gar kein Ritalin

(man darf die hoffnung nicht aufgeben!)

ich hab mal nen Link reingegeben .. vielleicht ist der nützlich und interessant

There are no stupid questions. Just stupid people.
Posten bis der Arzt kommt!
*schau mich nicht so an ich bin auch nur eine signatur*


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.06.2005 um 10:58
@kitara
ich hab kein ADS. aber des sohn von einer guten freundin.. und die knallt ihren sohn mit conserta zu.
ich hab auch schon unzählige bericht und bücher über diese vergiftung der kinder gelesen!
lies einfach die ander seiten auch....

Tja, wo bin ich


melden
joybeat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.06.2005 um 12:35
Es wure herausgefunden, dass viele Kinder als hyperaktiv abgestempelt wurden und bekamen Medikamente.

dabei waren die meisten Kinder nicht hyperaktiv sondern litten unter Allergien die Aggressionen auslösten, hatten Zuckerüberschuss, litten unter Bewegungsmangel und wussten mit ihrer Energie nicht wohin, genossen eine mäßige bis schwache Erziehung oder bekamen keine Aufmerksamkeit und nur Schläge und wurde deshalb Hyper weil sie nur so auf sich aufmerksam machen konnten.

Ich komme aus dem Fachgebiet und ich bin traurig darüber wie oft Kinder Medikamente einnehmen die sie garnicht brauchen.Denn oft sind es einfache Dinge und keine Krankheit.

WeNn EiNeM dIe ScHeIsSe BiS zUm HaLs StEhT...sOlLtE mAnN dEn KoPf NiChT hÄnGeN lAsSen


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

15.06.2005 um 13:27
ich geb nicht mal den eltern die schuld. der liebe nette doktor ist in meinen augen der übeltäter der verantwortungslos den eltern zu solchen mittel rät...

Tja, wo bin ich


melden
kitara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

15.06.2005 um 14:47
@Ibis


`tschuldigung!

Ach ja .......sei vorsichtig bei "Ver"urteilungen;)


solong Kit

"Liebe ist kein Gefühl......

Liebe ist eine ENTSCHEIDUNG!"


melden
ningit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

16.06.2005 um 19:09
also wenn das der normalzustand ist wie ich mich unter ritalin fühle, dann liebe normalo-freunde, mein beileid, ihr solltet euch besser alle erschießen.


Kann Spuren von Zimt enthalten.

Tempora mutantur et nos mutamur in illis.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

18.06.2005 um 11:00
@kitara
warum? es ist doch wahr..........

Tja, wo bin ich


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

23.06.2005 um 12:32
@all
HIER IST DAS THEMA!

ta ta..

Tja, wo bin ich


melden
kornlady
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

23.06.2005 um 13:22
man fühlt sich doch da net zu gedröhnt......nur wenn jede menge davon nimmt..man wird auch erst nach 3 gramm abhängig..aber bei solchen fällen verabreicht man höchsten 20 mg..........
fragt doch mal leute die wissen...wie man sich danach fühlt.....
die, die schlechte erfahrungen damit gemacht haben..bei denen wirkt es nunmal nicht...aber bei denen den es wirkt fühlen sich nicht mehr wie eine leere hülle sondern gefühlt.....

THIS IS FOЯ ALL PEOPLE, WHO TALK SHIT ABOUT ME.
I GIVE A FUCK ABOUT YOU,
BECAUSE I'M SOMETHING THAT YOU CAN NEVEЯ BE!


melden
ripcarlo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

23.06.2005 um 13:41
Hi @ all.

Also ich denke das Ritalin überhaupt nicht so gut ist. Hatte einen Stiefsohn der ADHS hatte. Ihm wurde von Anfang an vom Arzt gesagt, das das Medikament dafür ist das er besser in der Schule wird. So ein Schwachsinn. Wenn er dann mal kein Ritalin hatte und es beschissen in der Schule lief, dann kam immer die Ausrede, das er ja kein Ritalin genommen hatte. Irgendwann lief es dann mit Ritalin auch besser in der Schule. Aber ich denke das war nur weil er keine Ausreden mehr hatte. Denn er war sehr faul.

Habe es dann mal mit einem Placebo probiert. Habe ihm gesagt das das Ritalin eine neue Form habe. Und siehe da es lief genauso gut wie mit Ritalin.

Es ist eine Kopfsache meiner Meinung nach.

Zu meiner Kindheit waren wir auch viel mehr draußen und in Sportvereinen. Da gab es sowas nicht. Heute hat doch jedes zweite Kind solche Modekrankheiten. Weniger vor PC, Playstation, Fernseher, usw. und dafür mehr raus in die Natur und an die frische Luft. Und vor allem Sport treiben.

Das wirkt Wunder:).



Versuche Menschen die Du lieb hast und die Dich lieb haben nie zu enttäuschen. Denn Freunde und Familie sind das wichtigste in Deinem Leben.
www.ich-bin-paul.de.ms


melden
kornlady
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

23.06.2005 um 13:43
ja du hast recht sport wirkt wunder weil da wird das gleiche frei gestzt was ritalin kann...aber warum dürfen die es nicht nehmen wenn es hilft auch wennes nur vom kopf her geht....

THIS IS FOЯ ALL PEOPLE, WHO TALK SHIT ABOUT ME.
I GIVE A FUCK ABOUT YOU,
BECAUSE I'M SOMETHING THAT YOU CAN NEVEЯ BE!


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

23.06.2005 um 13:45
@ripcarlo
Habe es dann mal mit einem Placebo probiert. Habe ihm gesagt das das Ritalin eine neue Form habe. Und siehe da es lief genauso gut wie mit Ritalin.

du weisst, dass so was gefährlich sein kann.... kinder die regelmässig ritalin bekommen sind davon sehr abhängig...

Tja, wo bin ich


melden
kornlady
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

23.06.2005 um 13:47
man wird nur ab 3 gramm abhängig kapiert den das keiner????????????????
und man bekommt nur so 20 mg........

VERSTANDEN???????????????????????

THIS IS FOЯ ALL PEOPLE, WHO TALK SHIT ABOUT ME.
I GIVE A FUCK ABOUT YOU,
BECAUSE I'M SOMETHING THAT YOU CAN NEVEЯ BE!


melden
ripcarlo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

23.06.2005 um 13:50
@ KoRnlady

Das kann jeder halten wie er/sie möchte. Ich für meinen Teil würde es aber nicht empfehlen, sondern erstmal was anderes probieren. Wenn ich höre welche Gefahren bei Ritalin auftreten können ( Schädigungen der inneren Organe, Abhänigkeit, etc. ) dann wäre es wirklich das allerletzte Mittel für mich.

Aber vieles hängt denke ich auch von den Eltern ab. Welche Mutter oder Vater hat heute noch die Zeit bzw. den Nerv ( und hier bitte mal jeder ehrlich zu sich selber sein ) sich mit seinen Kindern zu beschäftigen? Sobald ein Kind heutzutage mal etwas nerviger ist, wird sofort der Kopf in den Sand gesteckt und irgendwelche " Experten " konsultiert.

Ich kann nur sagen, nehmt euch mal wieder Zeit für eure Kinder. Spielplatz, Brettspiele, spazieren gehen, Zoobesuch, Familienausflüge. Auf die Kinder eingehen kann genauso wie Sport wunder bewirken.

Ich möchte hier nicht als Prediger oder Psycho-Doc auftreten, sondern nur meine Erfahrungen kundtun.

Versuche Menschen die Du lieb hast und die Dich lieb haben nie zu enttäuschen. Denn Freunde und Familie sind das wichtigste in Deinem Leben.
www.ich-bin-paul.de.ms


melden
kokain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

23.06.2005 um 13:52
>"Methylphenidat (vor allem Ritalin) wird seit Jahrzehnten in der Therapie von ADHS verwendet. Während Methylphenidat in wesentlich höherer Dosis als Straßendroge geschnupft oder intravenös injiziert zur Sucht führen kann, wurde bisher bei fachgerechten Therapie von ADHS kein Fall von Sucht festgestellt. Auch die Gewöhnungseffekte betreffen im Normalfall nur Appetitstörungen und Nervosität, nicht die Wirkung gegen ADHS."<

aus wikipedia der freien enzyklopädie



trotzdem würde ich meinem kind sowas niemals geben, egal was der beipackzettel oder der arzt sagt.






~Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an THC hervorgerufen wird~


~woke up in the morning like 10 am, walk pass the listerine, went straight for the gin~


melden
Anzeige
ripcarlo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

23.06.2005 um 13:57
Es heißt ja auch nur das Ritalin abhängig machen "KANN". Nicht muß. Auch alle anderen Nebenwirkungen "KÖNNEN" auftreten, müssen aber nicht.

Aber trotzdem bleibe ich bei meiner o. g. Meinung. Und ich denke niemand möchte seinem Kind etwas gefährliches geben. Ich glaube auch das Ritalin meist als Alibi-Funktion der Eltern benutzt wird. Frei nach dem Motto " Ich habe alles getan was ich konnte ". Aber hat man sich auch um das Kind gekümmert?

Versuche Menschen die Du lieb hast und die Dich lieb haben nie zu enttäuschen. Denn Freunde und Familie sind das wichtigste in Deinem Leben.
www.ich-bin-paul.de.ms


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden