weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ritalin gegen ADS/ADHS

Ritalin gegen ADS/ADHS

27.07.2005 um 12:37
Hallo Gemeinde!

Nach anfänglichem Zweifel habe ich mich entschlossen, hier, anstatt von
Statistiken und Meinungen zu sprechen, meinen eigenen Fall reinzuposten.
Vielmehr den meines 7 jährigen Sohnes.

Er wurde von drei verschiedenen Ärzten auf ADHS in einer sehr extremen
Form diagnostiziert.
Darüber hinaus leben wir seit Jahren mit den üblichen Symptomen:
Aggresivität, extrem geringes Schmerzempfinden, sehr hohe Reizschwelle,
Schulisch Schlußlicht, keine Freunde usw usw.

Ich hatte das vorher ignoriert und meine Frau belächelt, wenn Sie von sowas
wie Aufmerksamkeitstörung sprach.

Es waren wie gesagt drei Ärzte notwendig, mich zu überzeugen, daß bei
unserem Kind tatsächlich so eine Störung besteht.

Gegen Ritalin habe ich mich seit 2 jahren gewehrt, jedoch haben mich meine
Frau und die Ihn behandelnde Ärztin überredet, nun wenigstens mal den
Versuch zu starten.

Das haben wir vor exakt einer Woche getan. Er bekommt die geringste Menge
(20 mg). Das Mittel hat bei ihm SOFORT angeschlagen.
Er ist auffällig ruhiger, was aber nicht heißen soll, daß er "wie gedopt"
rumläuft, nein-
keine Ausbrüche, sondern ein überlegtes Handeln!
keine Krakelschrift, sondern eine lesbare!
keine 4 Stunden Hausaufgaben, sondern 1-2

Ich kann als betroffener Vater nach erst einer Woche zwar überhaupt keinen
Stab für oder gegen Ritalin brechen, jedoch ist es schon sehr auffällig, daß
dieses Medikament scheinbar tatsächlich unglaublich hilft!

Es macht auf jeden Fall keinen "Halbschlafenden Deppen" aus unserem Sohn,
es zügelt lediglich seine "Eindrucksüberflutung" und läßt ihn das Wesentliche
herausfiltern- und das ist ja gerade der Hintergrund dieser Störung!

Ich berichte weiter, wenns Euch interessiert.

The Saint


Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es mit anderen teilt


melden
Anzeige

Ritalin gegen ADS/ADHS

21.08.2005 um 18:31
@saint
hast du dir mal die nebenwirkungen mal von diesem "gift" gelesen? wenn du davon überzeugt bist und dein sohn keine von den unzähligen nebenwirkungen auftreten, dann freue ich mich für dich... aber man muss sich bewusst sein, dass sie zur jeder zeit auftreten können.

Tja, wo bin ich


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

21.08.2005 um 18:39
Auch wenn es vielen zu helfen scheint, ist es dennoch bedenklich, kleinen Kindern Ritalin zu verschreiben.

Mal davon abgesehen geht kaum ein Arzt auf die Erziehung der Eltern ein. In dieser sind jedoch oft die Ursachen für eine solche Störung zu finden.


Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden
fay_mia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

27.09.2005 um 19:56
@The_Saint

sag mal gibts dich noch??
ich hätt da nämlich ein paar fragen, mein bruder hat
diese krankheit nämlich auch :/ naja und es is ziemlich
schlimm mit ihm, unausstehlich

диD íƒ u wдиt tнe [ мoon ]
.í sweдя.. í´ℓℓ bяíиg ít Dowи ƒoя u


melden
ningit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

27.09.2005 um 21:06
fay_mia
"es is ziemlich
schlimm mit ihm, unausstehlich"
wenn er kranbk ist, kann er dafür nichts, und dann bist du unfair ihm gegenüber.
ich erleb das selbst oft genug. die leute sehen es als schlechten charakterzug und nehmen es dir übel.

ich nehme seit ein paar wochen wieder ordentlich ritalin. und merke gar nichts. bin wohl von mir aus schon besser geworden^^

Viel Klagen hört ich oft erheben vom Hochmut, den der Große übt.
Der Großen Hochmut wird sich geben, wenn unsere Kriecherei sich gibt.


melden
ningit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

27.09.2005 um 21:09
"Mal davon abgesehen geht kaum ein Arzt auf die Erziehung der Eltern ein. In dieser sind jedoch oft die Ursachen für eine solche Störung zu finden. "
frage mich ernsthaft wie man hyperaktivität und konzentrationsschwäche anerziehen kann, wenn es in allen millieus und elternhäusern vorkommt.
das wird genetisch übertragen.
strukturlosigkeit ist sicher ein fehler der erziehung. meine eltern gingen davon aus dass ich mir die struktur selbst erarbeite und dass das alles noch wird... und waren zu lasch. musste ein paarmal böse auf die nase fallen um überhaupt den elan zu bekommen...

Viel Klagen hört ich oft erheben vom Hochmut, den der Große übt.
Der Großen Hochmut wird sich geben, wenn unsere Kriecherei sich gibt.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

27.09.2005 um 21:10
@ningit

Ich kenne den Bruder von fay_mia sehr gut, immerhin seh ich ihn mind. einmal die Woche.

Er ist WIRKLICH unausstehlich zu allen.
Wenn der Computer ab ist, heißts sofort "Gib mir das Passwort zum Pc"

und wenn nicht .. schlägt er um sich, fängt an zu weinen
UND
ruiniert die Küche

Was soll man da tun?

Er benutzt seine Krankheit teilweise aus ausrede, teilweise streitet er es ab,..

Zudem ist er nochnichtmal "stubenrein", obwohl er schon 13 Jahre ist. Was in meinen augen schon ziemlich schlimm ist.

Er spielt sich mit der ganzen Familie eigentlich ...
:(


Nur zu mir ist er immer nett ..

Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.
Die Tränen die wir nicht vergießen, ertränken das Herz...
Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante - die Bevölkerung wächst.


melden
sorcer99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

27.09.2005 um 21:16
Ich habe Ritalin früher genommen und ich kann sagen, dass es scheiße ist. Konzentration okay. Aber ansonsten hat Ritalin nur Nachteile. Schlaflosigkeit,Appetitlosigkeit,Wachstumsstörung,Emotionslosigkeit. Wenn ich Ritalin genommen habe und mich jemand blöd angemacht hat, konnte ich nicht ausrasten und zurückschlagen. Und das musste ich sehr oft tun. Und dann kommen die Schuldgefühle, warum habe ich ihm nicht die Fresse polliert ? Vor allem braucht man diese Aggresion in der Schule, um respektiert zu werden.

Ich habe zwar ADS, aber ich glaube meine Krankheit ist zurückgegangen. Ich habe keine Lust Ritalin einzunehmen und nur Nachteile zu bekommen. Gibt es denn keine anderen Medikamente außer Ritalin ? Ich habe wirklich Konzentrationsstörungen aber ich bin nicht hyperaktiv.

DRUM AND BASS FOREVER !

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

27.09.2005 um 21:18
@sorcer

Gewalt ist nie ne Lösung ..

aber ich denke, wenn ich ritalin nehmen müsste, würd ich mich auch sehr eingeschränkt vorkommen ...




Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.
Die Tränen die wir nicht vergießen, ertränken das Herz...
Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante - die Bevölkerung wächst.


melden
fay_mia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

27.09.2005 um 21:35
@Chiby

wenn du ritalin nehmen würdets, dann würde das bei dir wie ne droge wirken..
nur bei dennen die ADHS haben (mein bruder z.B.) , dennen hilft das, ritalin erstetzt diesen stoff, denn sie nich haben und wir schon, also wirkt es bei ihnen nich neg.

es gibt noch was anderes als ritalin...ich glaub es heißt Jarsin, das is johanniskraut und is gut für konzentration und man hat keine deprissionen..

@ningit

ich schreib dir morgen..ich geh jetz ins bett..bin schon büde *gähn*

is morgen tschüssi

диD íƒ u wдиt tнe [ мoon ]
.í sweдя.. í´ℓℓ bяíиg ít Dowи ƒoя u


melden
ningit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

27.09.2005 um 21:52
wenn du auch ads hadst, lieber fay-mia, hast dus morgen vergessen :P

Viel Klagen hört ich oft erheben vom Hochmut, den der Große übt.
Der Großen Hochmut wird sich geben, wenn unsere Kriecherei sich gibt.


melden
sorcer99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

28.09.2005 um 02:55
Bei ADS ist man auch vergesslich ? Verdammt, ich bin selber verdammt vergesslich. Ich weiß ja nicht, was ich vor 4 Tagen gemacht habe und ich vergesse langweilige Informationen, die ich in der Schule gelernt habe.
Hmmm, das wirklich nervige ist bei mir, dass ich ziemlich oft BlackOuts bei einem Gespräch habe. Ist das auch ADS bedingt ? Ich kann mich wie wild konzentrieren, aber wenn ich was durch Hören lernen soll, geht es bei mir schlecht. Ich kann durch Lesen besser lernen. Außerdem fällt mir schreiben schwer, ich habe totale Probleme einen kleinen Kreis zu malen oder eine kleine Linie ohne Lineal gerade zu zeichen. Aber ich kann verdammt gut Klavier spielen und sehr schnell auf dem Computer tippen. Bin eben halt ein Musiker. Als Musiker muss man ja verträumt sein, wahrscheinlich sollte ich auch ADS dankbar sein. Ich wurde schon mal ziemlich blöd ausgelacht bei einem Nocturne von Chopin, weil diese Bauern diese Musik nicht verstanden haben und auch sonst jemanden zum Mobben brauchten. Aber dank ADS habe ich gar nichts mitgekriegt, weil ich eins mit der Musik war. Also ich kann mich nur auf eine Sache konzentrieren. Deshalb stellt sich die Frage: ADS, ein Segen oder ein Fluch ?

DRUM AND BASS FOREVER !

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden
sorcer99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

28.09.2005 um 02:57
Achja und ich schreibe total häßlich. Darum tippe ich auch so gerne am Computer. Meine tiefsten Gedanken schreibe ich auch auf meinen Computer. Ich habe kein Tagebuch, da mir das schreiben schwer fallen würde. Aber auf dem Computer habe ich so etwas ungefähr. Mehr ein Buch, wenn ich mal meine Empfindungen los werden will, die auch ziemlich heftig sind.

DRUM AND BASS FOREVER !

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden
thecow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

28.09.2005 um 06:29
Ich selber habe ADHS und habe auch einige Jahre lange Ritalin genommen - allerdings wurde ich dadurch manchmal ziemlich passiv wodurch meine sowieso schon damals wenig vorhandenen sozialen Kontakte nicht gerade gefördert wurden. Deshalb habe ich es abgesetzt.

mfg
theCOW

Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen (Sokrates)

Wenn man über seinen eigenen Schatten springt, landet man im Licht.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

28.09.2005 um 12:09
@ningit

Fay_mia ist erstens ein Mädchen, und zudem geht es um ihren Bruder :)

Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.
Die Tränen die wir nicht vergießen, ertränken das Herz...
Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante - die Bevölkerung wächst.


melden
fay_mia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

28.09.2005 um 12:10
@ningit...

erstmal bin ich kein mann
und ich hab kein adhs sondern bein bruder..

bis du ein bursch?? oder ein mädl??
du hast also auch ads...?? nimmst nu ritalin??(noch immer)

@thecow

und wie gehts dir jetz?? besser??
du bist ja schon erwachsen??
man kann diese krankheit doch nie los werden, mein bruder muss
sein leben lang tabletten schlucken..

und das is schlimm..weil man dann ja fast nichts isst usw.
aba ohne tabletten, gehts einfach nich,weil ich und meine mam das
dann nich aushalten würden..

ich mein mein br. hat mich sogar schon mal mit nem messer bedroht und
wollt mich abstechen (er hätts aba denk ich nich getan)

jedenfalls zuckt er dauernd aus wenn er nich zum PC kann und das is sooooo krank und es geht mir schon so wohin...

seit ihr denn auch so schlimm wie er??

диD íƒ u wдиt tнe [ мoon ]
.í sweдя.. í´ℓℓ bяíиg ít Dowи ƒoя u


melden
sorcer99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

28.09.2005 um 13:41
Ich habe gesagt das ich Konzentrationsschwächen habe nicht, dass ich Hyperaktiv bin. Aber ich kann mich schwer auf Sachen konzenttrieren die mich nicht faszinieren. Das mit der Appetitlosigkeit kenne ich, dass hatte ich auch als ich Ritalin nahm. Das ist auch eines der Gründe warum ich dieses Zeug nicht mehr schlucke.

DRUM AND BASS FOREVER !

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden
sisley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

28.09.2005 um 14:38
Bei mir wurde jetzt ads getestet und ich kriege die ergebnisse morgen ( freitag) - wenn esso wäre , würde ich ritalin nehmen.ich habe es satt dass ich mich nie auf eine sache konzentrieren kann.ich will lange an was drannbleiben könnejn , ich will mein langzeitziel irgendwie erreichen , ich will psychologie studieren können , oder jura. ich muss es schafffen.ich hab aber im moment keine kraft dazu.:(

nothing.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

28.09.2005 um 14:40
ADS ADHS kann auch bedingt sein durch lebensmittel-allergie

warum gleich mit chemie vollpumpen?

Für die ganze Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die ganze Welt!
Es ist einfacher eine 100x gehörte Lüge zu glauben, als eine zum erstenmal gehörte Wahrheit!



melden
Anzeige
sorcer99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

28.09.2005 um 14:57
LOL, überhaupt nicht.

DRUM AND BASS FOREVER !

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden
192 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden