weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ritalin gegen ADS/ADHS

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.06.2011 um 15:25
Ich h offe sehr das es jetzt besser wird.. und er wieder kind sein kann. und ihn sein inneres nicht davon abhält :)
wie lange bekommst du es schon ??


melden
Anzeige

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.06.2011 um 15:28
@Myseraphina

Ja, hoffe ich auch. Muss ja auch für dich, als Elternteil ne verdammt schwere Situation sein...

Ritalin bekomme ich seit einem Dreivierteljahr und seit ich es kriege, erfreue ich mich bester Gesundheit. Das war vorher durchaus nicht der Fall.


Gruß,

A.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.06.2011 um 15:30
@Apollyon
ja es ist anstrend aber man erfreut sich immer über jeden kleinen erfolg.:)

darf ich fragen weshalb du das ritalin bekommst ? ist ja auch nit niedrig dosiert ??


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.06.2011 um 15:38
@Myseraphina

Bekomme das Ritalin gegen starke Müdigkeit und Antriebslosigkeit, aber auch als Ersatzdroge. Zwar hab ich auch ne ADS-Diagnose, aber ob ich das wirklich habe, lasse ich mal dahingestellt. Der Arzt muss sich eben gesetzlich auf der sicheren Seite befinden....


Gruß,

A.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.06.2011 um 15:44
@Apollyon
dann hoffe ich mal das es dir dadurch besser geht - wie siehts denn mit deinem appetit aus ?


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.06.2011 um 15:54
@Myseraphina

Der ist durch das Ritalin gesteigert! Seltsam, denn man sollte doch eigentlich annehmen, dass ein Stimulans eher appetitzügelnd wirkt... Das ist bei Ritalin aber überhaupt nicht der Fall.


Gruß,

A.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.06.2011 um 15:55
@Apollyon
siehst du bei uns war das grade umgekehrt. Der aaß kaum was. aber so siehtman das es auf jeden anders wirkt


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.06.2011 um 15:59
@Myseraphina

Jepp. Es ist ja auch so, dass bei Stimulanziengebrauch der Dextroseverbrauch des Gehirns um bis zu 200% gesteigert sein kann. Wenn ich dann nicht genug Zucker intus habe, bekomme ich Kopfschmerzen... Ist auch nicht bei jedem so.

PS: Wenn dein Kind aber auf Ritalin so schwere Nebenwirkungen hatte, wieso seid ihr nicht auf DL-Amphetamin umgestiegen?

Gruß,

A.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.06.2011 um 16:13
@Apollyon

weil der vorige psycho übehaupt icht darauf eingegangen ist :( absolut nicht.
der wechsel der pillen ist jetzt seit einem monat. die amphetamine waren auch gesprächstoff falls diese nun nicht greifen . aber befindet sich ja wieder in der neutestung. wird kopmlett nocheinmal durchgecheckt


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.06.2011 um 16:37
@Myseraphina

Also so wie du die Nebenwirkungen beschreibst, wäre DL-Amphetamin sicher die bessere Wahl. Denn dein Sohn scheint ja nun sehr sensibel auf die Medis zu reagieren und gerade was die Aktivität angeht, dürfte DL-Amphetamin sich günstiger auswirken. Psychosen treten auf DL-Amphetamin normalerweise auch nicht auf, mir ist jedenfalls noch nichts derartiges zu Ohren gekommen.


Gruß,

A.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

13.06.2011 um 16:57
opt1mus schrieb:aber gibts nur die MEdikamente oder gibts da noch ne Therapie dabei?
Eigentlich sollte es umgekehrt laufen,die Medis sollten die Therapie begleiten.Aber find mal als Erwachsener Therapeuten die sich damit auskennen.Hier unterhält die Charite eine ADHS-Ambulanz...Werbung machen die nicht dafür,haben sie auch gar nicht nötig.Wartezeiten von nem halben Jahr und länger sind normal


melden
Sonea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

14.06.2011 um 10:44
So, in 3 Wochen haben wir endlich einen Termin beim Kinder und Jugendpsychologen und ich hoffe, daß wir dann schnellstmöglich mit dem Madikament anfangen können, aber diesen Termin wollen wir einfach noch abwarten.
Ich solle sein U-Heft, alle Beurteilungen aus Kiga und Schule mitbringen, plus Schulunterlagen mit den ganzen Einträgen in seine Hefte.
Am Wochenende war es wieder so Grenzwertig, wir hatten uns vorgenommen eine Radtour zu machen, zu Freunden, aber die waren nicht da. Demnach schien uns der Weg ohne Zwischenstop zu weit, wir beschlossen also erst zu Essen und dann einfach los zu radeln um gegebenefalls umzukehren, falls die Kids oder ich schlapp machen.
Durch meine Schwangerschaft bin ich schnell aus der Puste.
Mein Sohn kam da voll nicht drauf klar, er flippte so dermaßen aus, fast eine Stunde dauerte sein Tobsuchtsanfall. Er war durch wirklich nichts zur beruhigen, alles Reden und Erklären machten es schlimmer. Er schlug um sich, wollte mir in den Bauch treten und schrie ich will daß Dein Baby tot ist.
Ich versuchte ihn zu beruhigen, weiß ja daß er das nicht ernst meint....wir ließen ihn also erstmal in Ruhe.
Irgendwann kam er wieder runter, er weinte so schlimm und sagte ich soll ihn schlagen, weil es es eh nie lernen wird.
Ich habe ihn in den Arm genommen und gesagt daß ich ihn lieben und daß ich weiß daß er das nicht so gemeint hat.
Er sagte er will nicht daß wir ihn lieben, man kann ihn ja so nicht lieben...ist das nicht furchtbar?
Wie muß sich der kleine Kerl nur fühlen...und dann immer diese blöden Blicke der Nachbarn, wenn er so ausrastet, die wissen doch gar nichts über ihn...
Ich hoffe wir können ihm helfen...schnellstmöglich.
Bei einem Streit mit seinem Freund...an dem er wirklich unschuldig war, wurde er ebenso wütend und wollte dem einen Stein an den Kopf schmeißen...zum Glück war ich dabei und konnte es verhindern.
Ich bin echt am verzweifeln so langsam, aber jetzt wird uns ja endlich geholfen.
Danach war er wieder ganz lieb und ruhig, als hätte er zwei Gesichter.


melden

Ritalin gegen ADS/ADHS

14.06.2011 um 13:36
@Sonea

So wie du das beschreibst, scheint dein Sohn auch zu merken, dass "mit ihm was nicht stimmt" und scheinbar leidet er auch sehr drunter. Hoffe für dich und deine Familie, dass der Arzt da wirklich was ins Lot bringen kann und die Therapie greift.

Wenns soweit ist, schreib dann, wie sich die Medikamente auswirken!


Gruß,

A.


melden
Sonea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

14.06.2011 um 14:02
Ja das werde ich machen, wir lieben ihn ja, aber ich denke er wird woanders mit seinem Verhalten anecken und ich denke wir haben uns auch vorher vieles schön geredet, weil wir es einfach nicht wahr haben wollten.
Seit ich von dem ADS weiß, gehe ich ganz anders mit seinen Wutanfällen um, das merkt er gerade und ich denke das tut ihm gut.
Was auch immer kommt, er ist und bleibt mein Kind, mein ein und alles.
Wir werden alles tun was wir können, um ihm zu helfen, unser Doc meint das bei ihm die Medis sicher helfen. Wenn er sich mehr zutraut, sieht daß er mehr schafft, werden seine Agressionen sicher von allein weniger.
Im Grunde ist er ein ganz ganz tolles Kind.
Er hat eben auch die typisch positiven Eigenschaften eines Hypoaktiven Kindes, er ist sensibel, kreativ, sehr gerecht und sozial, er kann sich so viele Dinge merken und man kann sich ganz toll mit ihm unterhalten.
Ich kann 100 Dinge aufzählen die ich an ihm mag und wenige die ich nicht mag.
Aber Du hast recht Apollyon, er merkt, daß mit ihm was nicht stimmt.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

15.06.2011 um 03:47
http://www.unzensiert.zeitgeist-online.de/2011/06/15/ritalin-kotz/

no more commend needed...


melden
Ultimatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

15.06.2011 um 03:50
Dude schrieb:http://www.unzensiert.zeitgeist-online.de/2011/06/15/ritalin-kotz/

no more commend needed...
Das ist echt erschreckend. Ich würde meinen Kindern sowas nicht antun.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

15.06.2011 um 03:55
@Dude
@Ultimatix

Eure unqualifizierten Kommentare könnt ihr euch dahin stopfen wo´s duster ist
Der Thread heisst Ritalin gegen ADS/ADHS und nicht "Bitte unreflektierten Müll posten".


melden
Ultimatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

15.06.2011 um 03:58
Warhead schrieb:Der Thread heisst Ritalin gegen ADS/ADHS und nicht "Bitte unreflektierten Müll" posten
Aber genau das hast du doch gerade gemacht :D


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

15.06.2011 um 04:06
@Ultimatix
Du hast kein ADHS,deine Blagen haben kein ADHS,keiner den du kennst hat ADHS welches ihn sonderlich beeinträchtigt,daher ist deine Urteilsfähigkeit zu diesem Thema nahe Null zu verorten.
Aber ich wünsche mir,nebst zwei bis drei anderen meiner Sorte ein Wochenende mit einem bornierten NT wie dir in einem fluchtsicheren Raum zu verbringen.Und wir würden unmedikamentiert sein,damit du mal richtigen Irrsinn kennenlernst


melden
Anzeige
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritalin gegen ADS/ADHS

15.06.2011 um 04:27
Warhead schrieb:
Der Thread heisst Ritalin gegen ADS/ADHS und nicht "Bitte unreflektierten Müll" posten


Aber genau das hast du doch gerade gemacht :D
*signed*

Ritalin = Teufelszeug
AD(H)S = Show
Reicht das Kriegskopf? ;)

Sry ist nicht mein Fokus hier... aber Magnus' und Fönix' Aussagen und Links sind auf alle Fälle passend für diesen Thread!


melden
216 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden