Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Fall Josephine M. P. (14J)

Der Fall Josephine M. P. (14J)

28.03.2015 um 15:50
@Anevay Es gibt so den Typ "rüstiger Rentner", der also keinen Dauercampingplatz hat, sondern nur in Deutschland überwintert und dann nun so um die Jahreszeit losfährt und bis Oktober auf Achse ist. Die sind meistens auch sehr kontaktfreudig ... auf die setze ich.

Andererseits sind Maria und Haase ja auch schon seit Jahren verschwunden.


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

28.03.2015 um 15:54
Ich denke zumindest das die beiden jetzt in einem Land "eingesperrt" sind denn die kommen ja über keine Grenze dieser Welt mehr.also fliegen fällt schon mal ganz weg.so irgendwann muss der ja mal tanken einkaufen oder zum arzt ect. da muss ja irgendwann mal sein Gesicht oder josi s auffallen Hut josi wird sich die Haare anders gemacht haben er sicherlich auch aber bestimmt werden sie früher oder leider später auffallen. wenn die Leute aufmerksam bleiben und sich nicht durch andere "news" total von so einem verschwinden ablenken lassen.


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

28.03.2015 um 16:13
@missmary
Ja, genau - auf die kontaktfreudigen bauen wir!

Das es auf den H. und Maria keine Hinweise gibt, unerklärlich! Jedenfalls wurde das Auto und später der Hund gefunden (war das nicht in Polen?). Ich kann mir nicht vorstellen das immer noch von "freiwillig" die Rede ist, absolut nicht.

@Glitter
Die europäischen Grenzen sind doch offen und es erfolgen nur stichprobenartige Kontrollen durch Zollfahrzeuge. Fliegen wird natürlich schwieriger (aber nichts ist unmöglich). Ich finde Josi mit ihrer Haarfarbe und dem typischen Teint schon auffällig. In manchen Ländern wird ein Arztbesuch etc. nicht schwierig sein wenn man privat bezahlt.
Ja, an tanken, einkaufen etc. habe ich auch schon gedacht, aber (wie vorhin schon darauf hingewiesen wurde) scheint z.B. in Polen nichts bekannt zu sein.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Josephine M. P. (14J)

28.03.2015 um 16:38
Ich weiß nicht, warum Ungarn mir das so spontan eingefallen ist,
aber ich halte es für eine Möglichkeit, dass Ozora und das alljährliche
Goa-Festival in Frage käme. Vor allem wäre da jetzt schon eine Möglichkeit,
bei den vorbereitenden Arbeiten mitzuwirken. Somit wäre der Platz für
den Campingwagen und auch die Versorgung gesichert.

Nach meiner Meinung ist Josi der Typ, der daran Gefallen finden könnte
und Onkel Gerrit aus taktischen Gründen. Und altersmäßig fallen die
überhaupt nicht auf, weil sich später vom Kind bis zum Greis alles dort tummelt.

Vielleicht wären Ozora oder ähnliche Orte eine Überlegung wert,
zumindest die Eltern müssten ja wissen, ob ihre Tochter sich dafür begeistert.


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

28.03.2015 um 16:46
@ramisha
Dort würden sie wirklich nicht auffallen, habe mal gegooglet um die Termine zu finden:
16. O.z.o.r.a. Festival

Vom: 03.08.2015 bis: 09.08.2015 Noch 128 Tage bis zum Festival
http://www.festivalticker.de/festivals/ozora_festival/

In einem Interview äusserten sich die Eltern zu den Vorlieben von Josi, muss mal schauen ob ich es gleich finde.


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

28.03.2015 um 16:50
Es ist Josis Kater J.D., benannt nach dem Helden aus der TV-Krankenhausserie "Scrubs".

Ihr Vater sagt, die Serie sei lange Zeit ihre Lieblingsserie gewesen.
Mit Schminken und Boygroups habe Josi nichts anfangen können. Die Welt der weißen Kittel, das sei schon eher ihre Welt gewesen. Sie habe davon geträumt, Tierärztin zu werden.
http://www.welt.de/vermischtes/article138453161/Josephine-verbarg-Liebe-zum-Onkel-mit-Alibi-Freund.html

Tja, das hilft jetzt nicht wirklich weiter.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Josephine M. P. (14J)

28.03.2015 um 16:55
@Anevay
Das Festival ist kolossal und wartet in jedem Jahr mit neuen, selbst gezimmerten Bauten,
riesigen Skulpturen, Anlagen wie Labyrinth o.ä. auf, die eine lange Zeit der Vorbereitung
brauchen.

Da kann sich jeder einbringen, der Lust und Laune hat, möglicher Weise etwas
esoterisch oder mystisch veranlagt ist. Besonders die Musikrichtung ist speziell und wird
von ihren Anhängern gern körperlich umgesetzt.

Die Besucher sind international, es wird u.a. meditiert, die meisten (Gruppen)Gespräche
sind dahingehend und anspruchsvoll. Man sieht sich als große Familie und geht auch so
mit einander um (ähnlich wie in der Hippiezeit).


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

28.03.2015 um 17:13
@ramisha
Es wäre wirklich eine Möglichkeit, aber ob die Eltern das wissen?


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Josephine M. P. (14J)

28.03.2015 um 17:26
@Anevay
Zumindest ihr Bruder müsste das wissen. Der hat ja auch ihren Handy-Code -2802 -
rausgefunden. Eigentlich einleuchtend: Gerrits Geburtstag!


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

28.03.2015 um 17:29
@ramisha
Hmm, ob der Bruder das wirklich weiß? Aber er scheint clever zu sein, ein Beispiel dafür der Code des Handy's! Das die Kripo da nicht 'drauf kam? Vielleicht sollte man die Konzertgeschichte mal auf der Facebookseite des Bruders posten?


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Josephine M. P. (14J)

28.03.2015 um 17:39
@Anevay
Ich bin nicht bei FB, aber schaden könnte es ja nicht.
Er müsste ja am ehesten wissen, ob sich seine Schwester
für Psytrance, Progressive Trance, Goa, Electronic usw.
interessiert. Ist schon ein bisschen anspruchsvoller und
könnte den Geschmack einer Gymnasiastin durchaus treffen.

Du selbst kannst ja mal unter Goa-Festival, Ozora, Ungarn googlen
und dir ein Bild machen.


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

28.03.2015 um 17:54
@ramisha
Mal sehen was ich tun kann. Melde mich.


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

28.03.2015 um 19:18
@Anevay und @ramisha
Ihr Beiden seid super! Das die Beiden bei einem der Festivals untertauchen ist eine sehr gute Idee. Dort würden sie wirklich nicht weiter auffallen.


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

28.03.2015 um 19:42
Das Problem ist ja nicht, kurzfristig unterzutauchen. Viel spannender wird es, wenn sie selbst von etwas leben müssen. 3,500€ reichen ja nicht ewig. Wenn der Winter kommt und der Wohnwagen ungemütlich wird ....


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

28.03.2015 um 19:52
@missmary

Bei bekannten Festivals können Flyer in allen Sprachen verteilt werden, zum Beispiel Ungarn, Polen, etc.. Heute mittag schrieb jemand hier, das der Fall z.B. in Polen nicht bekannt ist, trotz Fahndung in allen europäischen Ländern.
Natürlich kann man dort nicht dauerhaft untertauchen, aber z.B. Kontakte knüpfen. Ich hoffe wirklich das Josi im Winter längst wieder bei ihren Eltern ist.


melden
meaningless
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Josephine M. P. (14J)

28.03.2015 um 20:27
sie werden jetzt sicherlich abwarten, bis sich das ganze "beruhigt" hat...
er als schreiner oder architekt wird sicher arbeit finden und könnte zb auch schwarz arbeiten...ziel der beiden wird es sicherlich nicht sein, die nächsten jahre im wohnwagen zu leben ;)


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

02.04.2015 um 07:36
In der Bild steht heute ein größerer Artikel. Anscheinend kümmern sich 2 Beamte um das Verschwinden von Josi. Der Computer wird noch ausgewertet.

Was mir ziemlich ans Herz geht: der Brief von Josis älterem Bruder. Er macht deutlich, wie hilflos und machtlos man sich fühlt, wenn eine nahe stehende Person einfach so geht und man eigentlich dachte, man hätte ein gutes und offenes Verhältnis.

http://www.bild.de/regional/berlin/vermisste-personen/josephines-bruder-schreibt-brief-40390602.bild.html


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Josephine M. P. (14J)

02.04.2015 um 07:52
Ich habe mal irgendwann einen Dokumentarfilm gesehen von einem 13 jährigen Mädchen, das im Selbstfindungswahn ein halbes Jahr durch halb Europa getrippt ist und dabei so gut wie alles an alternativen Weltanschauungen und Lebensstilen durchgenudelt hat , was man sich nur vorstellen kann. Vom Aussehen her erinnert mich Josi sehr an das Mädchen - bisschen waldorfig halt, wenn ihr versteht was ich meine.

Jedenfalls will ich damit sagen, dass es kein besonderes Problem ist für Jugendliche unbehelligt durch die Gegend zu reisen, auch gegen den Willen ihrer Eltern - wenn sie sich dabei eingermaßen gut anstellen und sich überwiegend in gesellschaftlichen Nischen bewegen. Die beiden können sonstwo in Europa sein, der Fall ist selbst in Deutschland nur wenig bekannt.

Ich finde es eine ziemliche Frechheit von den beiden gegenüber ihren Angehörigen. Es ist verantwortungslos und egoistisch und zwar wiederum von beiden. Allerdings glaube ich, dass man die Situation nur verschlimmert wenn man den Fahndungsdruck erhöht. Die Hemmschwelle sich zuhause zu melden wird dadurch nur erhöht.


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

02.04.2015 um 08:26
@Feelee

Danke für den Bericht.
Der Zeitpunkt ist natürlich gut gewählt.
Jeder, der jetzt in Urlaub fährt, soll nochmal sensibilisiert werden, die Augen aufzuhalten.

In irgendeinem Bericht stand, dass Geritt vor der Flucht ca. 3000 Euro vom Konto abgehoben hat. Wenn es nicht stimmt, kann man mich gerne berichtigen.

Das Geld wird sich auch bald dem Ende neigen.....


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

02.04.2015 um 17:35
Pinky089 schrieb: Das Geld wird sich auch bald dem Ende neigen.....
Kommt darauf an ... es gibt Campingplätze, da zahlst du derzeit 5€ pro Person.

Ich finde das nur immer so ein Wahnsinn, wie erwachsene Leute sich zu sowas hinreißen lassen. Dass man mit 13 abhaut, okay, aber aus so stabilen Verhältnissen (Beruf, Frau, Kinder ...)


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt