Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Fall Josephine M. P. (14J)

Der Fall Josephine M. P. (14J)

02.04.2015 um 20:52
„Wir haben bislang 54 Hinweise aus Deutschland und einigen europäischen Ländern wie der Schweiz, Österreich, Schweden und Italien“, sagte Polizeisprecher Toralf Reinhardt am Donnerstag. „Aber ein konkreter Hinweis war noch nicht dabei.“

Inzwischen sei die Bundespolizei gebeten worden, die Ausreisen an den Flughäfen intensiv zu überwachen. Auch das Bundeskriminalamt habe die Fahndung auf ihrer Webseite geschaltet.
http://www.berliner-zeitung.de/brandenburg/keine-heisse-spur-in-schildow-josephine-seit-vier-wochen-verschwunden,1080931...


melden
Anzeige

Der Fall Josephine M. P. (14J)

03.04.2015 um 01:41
nicht jeder Zeltplatz hat im März geöffnet.


spontan fällt mir Sizilien ein - schön warm, abgelegen und die Verschwiegenheit der Menschen ggü der Polizei sprichwörtlich


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 14:15
Vermisste Josephine in Frankreich aufgetaucht. Französische Polizisten haben sie und ihren Onkel jetzt im der südfranzösischen Küstenort Sérignan aufgegriffen. Das meldet u. a. bz-berlin.de.

http://www.bz-berlin.de/berlin/umland/vermisste-josephine-in-frankreich-aufgetaucht


melden
meaningless
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 14:23
habs auch gerade gelesen!
und nu?
wurde er direkt festgenommen und sie nach hause geschickt????


melden
BlueLagoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 15:40
@meaningless
Die 14-Jährige sei nun an einem sicheren Ort, hieß es. Die Eltern würden erwartet. Angaben zu dem Onkel wollte die Polizei nicht machen.
http://www.bild.de/regional/berlin/vermisste-personen/vermisste-josephine-in-frankreich-aufgespuert-40460684.bild.html

Gute Nachrichten, und es freut mich für die Familie, dass sie aufgegriffen wurden.


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 15:41
in dem Artikel steht "die Eltern werden erwartet"

ich freue mich für die Familie, dass J. gefunden wurde. ich habe selber eine Tochter im gleichen Alter und nicht zu wissen wo sie ist und wie es ihr geht wäre ein Albtraum.


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 16:57
Danke für die gute Nachricht. Freue mich sehr für die Familie.


melden
meaningless
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 17:10
@SilentPain86
danke ;)

da steht auch noch:
Auch, ob das Mädchen und ihr Onkel umgehend nach Deutschland gebracht werden, ist noch nicht bekannt.


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 17:37
@meaningless

Die Berichterstattung ist mal wieder unterschiedlich, in der BZ steht:
„Sie bleibt so lange auf der Polizeiwache, bis ihre Eltern sie abgeholt haben, oder sie von deutsch-französischen Verbindungsbeamten nach Hause gebracht wurde“, so die Polizeisprecherin.


melden
BlueLagoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 18:03
@meaningless

Ok ;) Vorhin stand das da aber noch nicht, vllt aktualisieren sie ja immer. Oder ich habs überlesen ;)

@Anevay

Hat aber recht, die Berichte sind wieder Unterschiedlich.

Im Berliner Kurier steht auch mit dabei, dass der Transporter und der Wohnwagen sicher gestellt wurden.
Der Transporter und der Wohnwagen, mit dem die beiden unterwegs waren, wurden sichergestellt.
http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/in-frankreich-verschwundene-josephine-aufgegriffen,7169126,30378382.html

Also waren sie wohl ständig mit dem gleichen Wagen und Wohnwagen unterwegs.
Aber in Frankreich war der Vermissten Fall ja auch nicht groß in den Medien, gehe ich von aus.


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 18:13
@SilentPain86
Lt. RTL hält sich Josi noch immer in der Polizeistation in Südfrankreich auf; die Eltern würden (Aussage einer Polizistin) Josi persönlich abholen.

Das die Medien nun wieder unterschiedlich berichten war fast klar.


melden
BlueLagoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 18:18
Kein Haftbefehl gegen den Onkel

Der Onkel wurde am Mittwoch nicht festgenommen. Er war von der Polizei lediglich zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben, wie die Sprecherin sagte. Die Staatsanwaltschaft Neuruppin ermittelt gegen den Mann wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs eines Kindes. Er soll mit seiner Nichte bereits eine Liebesbeziehung gehabt haben, als das Mädchen noch 13 Jahre alt oder gar jünger war. Auf sexuellen Missbrauch von Kindern unter vierzehn Jahren steht eine Freiheitsstrafe von bis zu zehn Jahren.

"Wir haben aber keinen Haftbefehl gegen den Mann beantragt", sagte Oberstaatsanwalt Jürgen Schiermeyer am Mittwoch der Berliner Morgenpost. "Denn bislang liegt kein dringender Tatverdacht vor. Es handelt sich nur um Vermutungen."

Die Staatsanwaltschaft leitete gegen den Onkel auf Amtswegen Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs ein. Sie ermittelt zudem nach einer Anzeige der Familie wegen Entziehung einer Minderjährigen. Bei der Polizei in Oranienburg (Oberhavel) kümmerten sich bislang zwei Beamte ausschließlich um den Fall Josephine.
http://www.morgenpost.de/brandenburg/article139277776/Vermisste-Josephine-mit-Onkel-in-Frankreich-aufgegriffen.html

Hier steht auch, dass er nicht festgenommen wurde.. Tja, verstehen tu ich das zwar nicht. Aber er juckt mich gerade auch nicht weiter. Bin nur froh, wenn Josi's Eltern bald wieder ihre Tochter in die Arme nehmen dürfen.

@Anevay

Ja, dass ist leider immer so.


melden
meaningless
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 18:53
hm ja, alles nur vermutungen und wenn beide sagen da lief nichts. oder beide sagen da lief vor dem 14. lebensjahr nichts, kann man ihm ja auch nicht einfach etwas unterstellen oder!?
bin mal gespannt, was da im endeffekt alles auf ihn zukommt.


melden
BlueLagoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 19:01
Ja, dass stimmt wohl., dass man da nicht einfach was unterstellen kann. Aber auch mit einem 14 Jährigen Mädel eine Sexuelle Beziehung einzugehen, ist sehr grenzwertig.. Gerade bei einem 47 Jährigen Erwachsenen Mann.


Meine Nichte ist in dem gleichen Alter, wenn ich mir jetzt vorstelle, ihr Onkel (Mein Bruder) würde was mit unserer Nichte anfangen, da schüttelt es mich einfach..

Naja, es freut mich für die Eltern und Ihren Bruder, dass sie bald wieder ihre Tochter / Schwester bald wieder in die Arme nehmen dürfen.


melden
meaningless
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 19:05
ja klar, natürlich...es bleibt so oder so ne ganz heikle sache, aber wenn sie noch jünger als 14. war, ist die sache rechtlich noch schlimmer...und somit würde eine haftstrafe wohl auch höher ausfallen.


melden
BlueLagoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 19:13
@meaningless

Da stimme ich dir zu.


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 19:15
Schön, dass die Eltern und der Bruder nicht mehr bangen müssen. Wenn sie heute los gefahren sind, dann dauert es etwas, ehe sie in Südfrankreich ankommen.

Mir tut wohl seine Frau und seine Kinder sehr leid. Sie werden mit ihm konfrontiert. Auch wenn die Frau sich trennt. Dinge müssen geregelt werden. Die Kinder fühlen sich elend. Sie werden auch immer daran denken müssen, was Papa da gemacht hat.

Für Josi wird schon bald der ganz normale Alltag sein. Aber für die andere Familie wird es weiterhin schmerzhaft.


melden

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 19:20
Auf der Facebook-Seite der Familie schrieb gestern eine Frau, dass sie Josephine und den Onkel in einem Lidl Markt in Valras Plage gesehen hat. Das war wohl der entscheidene Hinweis.


melden
meaningless
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 19:29
@Evalotte
danke für die info


melden
Anzeige

Der Fall Josephine M. P. (14J)

08.04.2015 um 21:41
Puh, ja, bin auch froh.
Hoffe sehr, dass alle Beteiligten nun nach und nach "zur Ruhe komme" können.

Wegen des Haftbefehls (oder auch nicht) bezüglich des Onkels und der unterschiedlichen Berichterstattung dazu, hatte ich schon mehrfach in den letzten Wochen überlegt, ob es u. a. eine Art "Taktik" der Behörden ist, in dieser Richtung medial nicht mehr soviel "Wind" zu machen? Hier wurde ja auch schon das Thema Kurzschlusshandlungen erörtert, wenn er eh' schon "alles" im bisherigen Umfeld verloren hat...


melden
184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was ist Menschlich?23 Beiträge