Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erbe vom Großvater

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Erbe

Erbe vom Großvater

24.04.2015 um 21:21
inci2 schrieb:Ja, das ist ja mittlerweile auch schon geklärt.
Ja, ist geklärt und bei mir angekommen :D


melden
Anzeige

Erbe vom Großvater

24.04.2015 um 21:25
@Hawkster

Wollte nur nicht unhöflich sein, und Dir
antworten.


melden

Erbe vom Großvater

24.04.2015 um 21:25
@inci2

Danke.


melden

Erbe vom Großvater

24.04.2015 um 21:27
@SecretTec
Leben Deine Eltern noch? Dann ist ein Elternteil (Vater oder Mutter, je nach dem wer Abkömmling des Opas ist) neben Deiner Tante als Kind des Erblassers zu gleichen Teilen erbberechtigt. Sofern Dein Opa eines seiner Kinder per Testament zum Alleinereben erklärt hat, erhalten die anderen nur den Pflichtteil. Du als Enkel würdest nur mittelbar über Deinen Vater/Deine Mutter erben. Sofern diese(r) zum Zeitpunkt des Todes Deines Opas auch schon verstorben wäre, dann wärst Du Erbe über das Erbe eines Deiner Eltern. Aber Dieses Erbe müsstest Du ggf. auch wieder mit anderen teilen (dem hinterbliebenen Ehegatten, Geschwistern).
http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1924.html


melden

Erbe vom Großvater

24.04.2015 um 21:30
@SecretTec

Ich würde, wie gesagt, gleich am Montag einen RA kontaktieren, weil
die 3-Jahresfrist einzuhalten ist.


melden

Erbe vom Großvater

24.04.2015 um 21:53
@SecretTec
SecretTec schrieb:Meine Großmutter starb 2005, ihre Kinder bis auf meine Tante leben nicht mehr.
Das hab ich überlesen. Darf ich das so verstehen, dass Deine Eltern, bzw. der Elternteil, welcher ein Kind Deines Opas war, zum Zeitpunkt dessen Todes, auch schon nicht mehr lebte?
Dann müsste in diese Erbfolge der Erbe dieser Person treten. Also z. B. der überlebende Ehegatte (Dein Vater oder Deine Mutter), oder deren Kinder.
Dann ist aber auch noch die Frage: hat der Opa ein Testament gemacht und wen hat er bedacht. Das Testament berührt zwar den Pflichtteil nicht, aber in dem Fall ist auch noch die Frage, was bzw. wieviel tatsächlich zu vererben war.
Wenn Du aber zum Zeitpunkt des Todes Deines Opas ein möglicher Erbe gewesen warst, müsstest Du eigentlich ein Schreiben des Nachlassgerichtes bekommen haben.
Als Mein Vater vor knapp 7 Monaten starb, habe ich so ein Schreiben bekommen. Meine Eltern hatten zwar ein Testament gemacht, in dem sie sich gegenseitig als Alleinerben einsetzten (sog. Berliner Testament), aber der Form halber muss das Gericht wohl alle gesetzlichen Erben anschreiben (wegen des Pflichtteils denke ich, bin mir aber nicht sicher).
Die Fragestellung des Gerichts war also, ob ich mit der Erteilung des Erbscheins an Meine Mutter einverstanden wäre. Auf meine Ansprüche hinsichtlich des Pflichtteils wurde ich in dem Schreiben hingewiesen.
Natürlich hab ich das Kreuz bei "Ja" gemacht mit der Folge, dass ich evtl. Pflichteilansprüche nunmehr direkt bei der Erbin einklagen müsse. Würde ich natürlich nie tun...




Aber da ich kein Fachanwalt für Erbrecht bin, solltes Du einen solchen konsultieren, sofern Du meinst, noch Erbansprüche geltend machen zu können.


melden

Erbe vom Großvater

24.04.2015 um 23:41
@SecretTec
SecretTec schrieb:Davor war mein Großvater schon ca. 5 Jahre im Pflegeheim.
Ich möchte nicht unhöflich sein, aber nach 5 Jahren Pflegekosten für ein Heim dürfte von seinem "Vermögen" nichts mehr übrig sein. Es sei denn, er war außergewöhnlich vermögend. Falls nicht - vergiss es.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

141 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Vergangenheit39 Beiträge