Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

170 Beiträge, Schlüsselwörter: Asozial, Tattoos, Ansehen
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 11:43
Nordisch78 schrieb:Vor allem sieht es im Alter echt kacke aus.
Wär mir mit 50 oder 60 so richtig total egal, wie das aussehen würde :)


melden
Anzeige

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 11:47
Bodo schrieb:Wär mir mit 50 oder 60 so richtig total egal, wie das aussehen würde :)
zumal mit 50/60 die haut an den üblichen tattoostellen noch lange nicht in labrigen falten runterhängt. mit 80/90 ist es dann eh schon scheiß egal.
wer bei einem guten tättowierer war und sich nicht wöchentlich mit butter einschmiert und untern toaster legt wird auch im alter noch ein ansehliches tattoo haben.


melden
hexenlady
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 12:00
Nö Tattoos sind nicht asozial. 3 unserer 7 Kinder haben Tattoos. Stimmt wir sind asozial weil wir es gewagt haben 7 Kinder in die Welt zu setzen und die auch noch selber ernähren und nicht vom Staat leben.


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 12:26
mrhanky schrieb:wer bei einem guten tättowierer war und sich nicht wöchentlich mit butter einschmiert und untern toaster legt wird auch im alter noch ein ansehliches tattoo haben
Außerdem, kann man sich das Tattoo auch wieder entfernen lassen, sollte es einem nicht mehr gefallen oder es aus anderen Gründen nicht mehr gut aussehen.


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 13:11
Man muss sein Tatto nicht entfernen lassen, man(n) kann die Liste einfach fortschreiben:

tattoo


Also, meine ganz persönliche Ansicht, liebe Mädels: Meinetwegen braucht es weder Tattos noch Piercings an Eurem Körper. Ich bin mit dem natürlichen Anblick und der von Mutter Natur vorgegebenen Lochanzahl vollkommen zufrieden.


melden
Nordisch78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 15:31
Man gilt als asozial und psychisch angeknackst...irgendwelche Persönlichkeitsstörungen

http://www.forschung-frankfurt.uni-frankfurt.de/36050337/Tattoo_27-29.pdf?


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 15:41
@Nordisch78
KÖNNEN Piercings und Tattoos als Symptom gelten.......
...und sollte als Hinweis auf das MÖGLICHE Vorliegen einer psychischen Störung ernst genommen werden.
Nordisch78 schrieb:Man gilt als asozial und psychisch angeknackst...irgendwelche Persönlichkeitsstörungen
Komm, du bastelst dir die Welt gerade, wie sie dir gefällt.


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 15:44
muss jeder selber wissen, aber man muss auch drüber nachdenken, wo man sich ein tattoo stechen lässt, denn nicht in jedem beruf sind sichtbare tattoos willkommen :Y:


melden
kellogg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 15:45
Also das geile ist das mein Vater mit 65 seine Tattoos immer noch mit Stolz trägt.. Und ich habs natürlich mit 17 gleich nachgemacht.. :) wie der Vater so die Tochter ;) .. Viele machen es ja nur weil es Trend geworden ist.. Davon halte ich dann wenig denn wie gesagt ist es was fürs Leben ..Ich zum Beispiel habe auch Tattoos an Stellen wo man sie nicht sieht oder eben nur ich selbst..Was ist heute noch asozial? Dieses Wort definiert wohl jeder anders


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 15:50
@Metallica

Eigentlich sind Tattoos heute ziemlich akzeptiert.

Selbst Bankangestellte, Anwälte oder Politiker haben welche. Nur dann meistens, während der Arbeitszeit, verdeckt.
Das sind halt berufsspezifische Geflogenheiten. Genauso, wie man normalerweise in diesen Berufen einen Anzug trägt, ist halt so.

Es gab aber eben Zeiten, da hatten vor allem Kriminelle, Prostituierte, Luden, Seeleute und so Tätowierungen, normales Volk eher nicht. Deshalb verbinden manche auch heute noch Tattoos mit Asozialität.

Da solltest du dich nicht groß drum kümmern.


Allerdings würde ich mir an deiner Stelle klar machen, dass die Malereien dann auch bleiben ;)
Man kann zwar manche Tattoos entfernen, aber das kostet viel Kohle und soll auch schmerzhaft sein Stichwort Laser und so.

Also einfach nur bemalen lassen und dann 10 Jahre später feststellen:,,Ach eigentlich sieht der Zombie auf meinem Arm scheiße aus, will ich nicht mehr", wäre schlecht :D


melden
Nordisch78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 15:51
oder aus dem folgenden Bericht

Und die Ergebnisse einer französischen Untersuchung aus dem Frühjahr 2012 zeigen: mit der Zahl der Tätowierungen steigt auch die Wahrscheinlichkeit für ungeschützten Sex, vermehrten Alkoholkonsum, kriminelles oder gewaltbereites Verhalten.


http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.tattoos-drum-pruefe-wer-sich-ewig-schaendet.af59d863-387a-4161-a82e-a37c8ac9d0d...

@Bodo

Denkst du vielleicht...welches Problem hat denn zu deinen Tattoos geführt?


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 15:54
@Bodo

du hast tattoos ?! :o:


melden
Nordisch78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 15:57
Nee er hat keine...hab seine Dummgeschwätz verwechselt...passiert hier ja sehr leicht :)


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 15:58
@Nordisch78

da musst du bodo aber verwechseln, der schwätzt nicht dumm :Y:


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 16:00
Metallica schrieb:Sie sind der Meinung dass es total "asozial" aussehen würde mit Tattoos herumzulaufen. Ist das wirklich so?
ich find das nicht asozial.. Tätowierungen gibt es schon -- ach wie lange-- schon in der frühsten Geschichte gab es Tätowierungen .. in verschiedenen Ländern.., es ist Körperschmuck. Ich selbst schau mir sehr gerne an, was andere Tätowiert haben.., hab selbst nur ein kleines mißlungenes Einhorn, weil , es damals sehr weh tat. gestochen noch mit zwei Nähnadeln und normaler Tinte.. :-) mir fehlt der Mut für sowas.., aber ich finde es schaut bei anderen total toll aus. Asozial ist für mich , wenn sich jemand absolut nicht benehmen kann,,... und nicht sozial lebt .

das würde ich an Deiner Stelle Deinen Eltern sagen , oder fragen, ob sie wissen was asozial ist .. ;-)

LG Dir


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 16:08
Es gab mal eine zeit, da hatten nur harte Jungs eine Tätowierung - die haben sich nicht um die Meinung ihrer Eltern gekümmert. :D


Wenn du das Tattoo nicht so stark willst, dass dir deine Eltern egal sind, würde ich es mir an deiner Stelle sowieso noch mal überlegen.
Doors schrieb:Also, meine ganz persönliche Ansicht, liebe Mädels: Meinetwegen braucht es weder Tattos noch Piercings an Eurem Körper.
Da stimme ich dir zu.
An vielen Körperstellen stört es mich sogar


melden
Nordisch78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 16:12
http://anticache.img0.joyreactor.com/pics/post/tattoo-price-fail-1166422.png

Ist auch immer eine Frage des Geldes...


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 16:38
@Metallica
Metallica schrieb: obwohl ich längst Volljährig bin.
Die Volljährigkeit sagt nichts über Reife eines Menschen aus, ich denke aber um zu begreifen was ein Tatoo ist, muss man sich eins auf der Stirn stechen lassen.
Metallica schrieb:Ich habe bereits 2 Tattoos und möchte mir gerne noch ein weiteres stechen lasse
Ja ich schätze die hast du irgendwo wo man gut abdecken kann, wenn du aber an der Stirn angekommen bist dann
meldest du dich, dann reden wir weiter.

Immer ehrlich, naja fast immer Threadkiller:)


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 16:56
Ich persönlich kann Tattoos absolut nichts abgewinnen. Lediglich auf wirklich gut gebauten, trainierten Männern schauens gut aus, abhängig vom Motiv. Etwa ala TheRock.

Frauen in Abendkleidern oder allgemein eleganter Kleidung mit sichtbaren Tatts finde ich alles andere als ästhetisch ansprechend. Das passt optisch absolut nicht. Oder die megamodernen Bräute, klassisches Hochzeitskleid und der ganze Arm und/oder Rücken zugepflastert. Für mich ists hässlich.

Mittlerweile ist ein nicht-tätowierter Mensch ein Exot :-)


melden
Anzeige

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

11.05.2015 um 17:01
Die Zeiten in denen nur böse Jungs Tattoos tragen sind doch schon längst vorbei. Heute tragen Leute aus allen möglichen Gesellschaftsschichten Tattoos.

Die Eltern sind halt noch ne andere Generation. Meine Eltern waren auch nicht mega begeistert als sie bei meinem Bruder irgendwann das Tattoo entdeckten. Er hatte es ihnen nicht erzählt. Aber er war auch schon längst erwachsen und es hat dann schon gepasst.

Etwas unschön finde ich es, was für Motive sich manche stechen lassen. Da laufen se irgendwelchen Trends nach (Arschgeweih) oder tätowieren sich irgendwas von einer Band/Serie oder so, die sie grade gut finden. Da kann man oft schon davon ausgehen, dass die das Motiv in 10 Jahren nicht mehr so super finden. Aber ist auch nicht mein Problem. Ich muß damit ja nicht rumlaufen. ;)

In meiner Jugend habe ich auch mal darüber nachgedacht mir was stechen zu lassen. Aber irgendwie hätte ich mich nie für ein Motiv entscheiden können. Man muß ja schließlich auch ne Weile damit rumlaufen. Und jetzt stell ich fest, dass ich Dinge, die ich vor 15 Jahren total cool fand, jetzt schon nicht mehr so cool finde. Gute dass ich kein Tattoo habe. :D


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt