Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

558 Beiträge, Schlüsselwörter: Asozial, Tattoos, Ansehen

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

15.05.2020 um 14:15
Zitat von AvantegaAvantega schrieb:Oh Shit, der Mensch besteht doch nicht nur aus Unterarmen. Es gibt genug stellen, wo man sich auch Tätowieren lassen kann.
Das ist ja gerade das. Er wird sich das ja da hintätowieren lassen wollen, wo es auch Leute sehen. Das ist ja auch ein Sinn dahinter. Sonst würde jeder erstmal am Hintern und im Intimbereich anfangen. Ich behaupte jetzt aber mal, dass die Stellen, die so in der Öffentlichkeit frei zu zeigen sind, bevorzugt gewählt werden.


1x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

15.05.2020 um 14:48
@Kalman
Aber man kann sich auch den Oberarm Tätowieren lassen und dann Tanktop privat tragen. Ist ja nicht so, dass es aktuell hier in Deutschland nicht heiß genug dafür im Sommer ist.
Zitat von KalmanKalman schrieb:. Sonst würde jeder erstmal am Hintern und im Intimbereich anfangen.
Schulter, Brust oder Rücken gibts ja auch noch.
Zitat von KalmanKalman schrieb:Ich behaupte jetzt aber mal, dass die Stellen, die so in der Öffentlichkeit frei zu zeigen sind, bevorzugt gewählt werden.
Natürlich, aber dann muss er damit leben, dass nicht beides geht.


1x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

15.05.2020 um 14:54
Was ist schon asozial? Im Volksmund ist jeder der nicht ins Gesellschaftsbild passt asozial und daher ein schwammiger Begriff. Ich habe so einige Tattoos. Einige noch selbstgestochen.

Ich war zwar nicht im Knast, aber vor etwa 10 Jahren kam ein Kumpel mit einer Maschine an und joar....challenge accepted. 😂

Ich wollte die mir mal machen lassen, aber irgendwie sind sie ein Teil von mir geworden. Eines von den Tattoos hat im Bekanntenkreis schon Kultstatus erlangt. ^^

Bin ich deshalb asozial? Ich hab eine wunderbare Dame, einen tollen Sohn, wir gehen Vollzeit arbeiten, das Haus ist blitzeblank und über fehlende Freunde und Bekannte können wir uns auch nicht beschweren.

Ein ungepflegtes Äußeres versuche ich hier und da auch mal zu vermeiden. ;)

Im Grunde macht man es sich selbst einfach, wenn man Menschen auf ihr Erscheinungsbild reduziert.


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

15.05.2020 um 15:37
Zitat von AvantegaAvantega schrieb:Schulter, Brust oder Rücken gibts ja auch noch.
Ja, aber welche Bereiche sind denn quasi ganzjährig zeigbar. Ich bin kein Tattooprofi, kann sich ja mal einer äußern, der da tief in der Materie ist, aber ich denke mal, dass man seine Tattoos so oft wie möglich zeigen will. Das wäre zumindest meine Auffassung von Körperkultur.


1x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

15.05.2020 um 15:40
Zitat von KalmanKalman schrieb:welche Bereiche sind denn quasi ganzjährig zeigbar.
Gesicht, Hals, Hände fallen mir da ein.
Ich denke aber nicht, dass es immer nur um das zeigen des Tattoos geht.

Man macht das ja in erster Linie für sich ( zumindest mir geht es so) und nicht damit andere es sehen


1x zitiertmelden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

15.05.2020 um 16:25
Zitat von CherokeeroseCherokeerose schrieb:Man macht das ja in erster Linie für sich ( zumindest mir geht es so) und nicht damit andere es sehen
Na gut, dann sind aber Arme dennoch deutlich besser um sie selber zu betrachten :D

Aber nun egal, er hat vor Gericht verloren.


melden

Gilt man als "asozial" nur weil man Tattoos trägt?

16.05.2020 um 15:44
Zitat von KalmanKalman schrieb:Ich finde eine Person, die einen Tätowierten asozial findet, mindestens genauso asozial. Finde ich Tattoos schön? Nein. Aber mir ist es herzlich egal, was andere mit ihrem Körper machen und ich bin ziemlich sicher, dass Tätowierte in allen Schichten vorkommen.
Damit ist eigentlich alles gesagt. :Y:
Ich weiß, Diskussionsforum und so, aber ich finde diesen Beitrag so simpel und treffend formuliert, dass ich darauf einfach mal eingehen musste.

Wisst ihr... Alle schreien nach Gleichbehandlung aller Menschen und nach Abbau der Vorurteile gegenüber denen, die offensichtlich irgendwie anders sind - seien das Menschen mit dunkler Hautfarbe, Frauen mit Kopftuch, Menschen mit irgendeiner Form von Behinderung oder Genderqueere. Und das ist ja auch alles richtig. Aber bei Tätowierten, da darf auch im Jahr 2020 ganz tief in die Mottenkiste der Vorurteile von Anno Dazumal gegriffen werden... Ehrlich, es ist eigentlich nur lächerlich.

Und kommt jetzt nicht mit "das eine kann man sich nicht aussuchen, das andere schon". Es geht grundsätzlich einfach nur um "don't judge a book by its cover". Ein kluger Grundsatz, nach dem zu leben sich lohnt. Glaubt mir.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Piercing und Tattoos
Menschen, 683 Beiträge, am 20.07.2020 von Cherokeerose
Sharasa am 02.03.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 32 33 34 35
683
am 20.07.2020 »
Menschen: Gelten Menschen mit Tattoos als Verbrecher?
Menschen, 145 Beiträge, am 06.02.2018 von sacredheart
Schadow360 am 31.08.2016, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
145
am 06.02.2018 »
Menschen: Jogginghosenträger geworden
Menschen, 397 Beiträge, am 14.10.2017 von Obrien
PayDay44 am 14.03.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 17 18 19 20
397
am 14.10.2017 »
von Obrien
Menschen: Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?
Menschen, 87 Beiträge, am 08.08.2016 von fark
Kc am 19.07.2016, Seite: 1 2 3 4 5
87
am 08.08.2016 »
von fark
Menschen: Job gesucht. Aber welcher?
Menschen, 90 Beiträge, am 28.12.2016 von Samsaraa
Vicy.wolf am 01.12.2016, Seite: 1 2 3 4 5
90
am 28.12.2016 »