Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Umgang mit stinkenden Kollegen

162 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: DEO, Parfüm, Schweiß ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Umgang mit stinkenden Kollegen

28.05.2015 um 14:02
Im Sommer hab ich mittlerweile immer was zum wechseln und Feuchttücher, sowie mein Deo-Roller dabei, ist nicht schön, wenns einem bewusst ist, dass man vielleicht meucheln könnte!

@Häresie

meine Mutter hat in solchen Dingen ein Gemüt wie ein Elefant im Porzelan-Laden!


melden

Umgang mit stinkenden Kollegen

28.05.2015 um 14:13
Da kann ich den Te voll verstehen.
Wenn mir morgens diese einparfümierten Tanten begegnen, bin ich immer sehr froh in einer Werkstatt zu arbeiten.
Da ist mir der Geruch von Schmieröl deutlich lieber.


melden

Umgang mit stinkenden Kollegen

28.05.2015 um 14:14


@allmotlEY
blue_ schrieb:
Aber keiner der Schweißler schafft es, dass der Raum noch 30 Minuten nach Verlassen nach ihm riecht.
Was? Doch, sowas geht, glaub es mir.
Ich finde das Getuschel und angeekelte Gebaren hinterm Rücken anstrengender.
Deinem Kollegen würde ich es wirklich noch einmal sagen. Manchmal riecht man sein Parfüm wirklich selbst nicht mehr mit der Zeit und übertreibt deswegen völlig unbeabsichtigt.
@Häresie
@Dick

Ich meinte die Schweißler in unserer Abteilung. Von denen hat es noch keiner geschafft.

Es scheint schlimmere zu geben. Dann muss ich noch danke sagen, dass wir nur gemäßigte haben. :D

Ein "zuviel" ist unangenehm, egal nach was es zuviel "duftet".

Ich bin auch nicht immer perfekt. Freitags kann so ein T-Shirt schon mal an seine Grenzen kommen, wenn ich dachte, ach, einen Tag wird es schon noch gehen, und das sich als Irrtum herausstellt. Wenn ich es merke, gehe ich in die Umkleide, wasche mich kurz unter den Achseln und ziehe ein frisches T-Shirt an. Das dauert vielleicht 5 Minuten. Wo ist das Problem?


melden

Umgang mit stinkenden Kollegen

28.05.2015 um 14:17
Umgang mit stinkenden Kollegenheute um 14:13

Da kann ich den Te voll verstehen.
Wenn mir morgens diese einparfümierten Tanten begegnen, bin ich immer sehr froh in einer Werkstatt zu arbeiten.
Da ist mir der Geruch von Schmieröl deutlich lieber.
Ich arbeite in einer Werkstatt. Und da hat es zwei grauslige Parfümstinker.

Schmieröl, Kühlschmierstoff und Diesel sind deutlich angenehmer und leichter zu ertragen.


1x zitiertmelden

Umgang mit stinkenden Kollegen

28.05.2015 um 14:20
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:Schmieröl, Kühlschmierstoff und Diesel sind deutlich angenehmer und leichter zu ertragen.
Gewiss, leichter zu ertragen als so manche "Düfte". Im Büro war diese Art von Geruch nur leider nicht so gängig.. :D


melden

Umgang mit stinkenden Kollegen

28.05.2015 um 14:24
@ackey

So manches Mal dachte ich als mögliche Lösung an "Gegenanstinken oder Konterstink". Parfüm versprühen, sobald der Kollege den Raum betritt. Das könnte natürlich zum Eigentor werden. :D

Stell einen laufenden Diesellaster unters Bürofenster.


1x zitiertmelden

Umgang mit stinkenden Kollegen

28.05.2015 um 14:27
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:Stell einen laufenden Diesellaster unters Bürofenster.
Haha, jo das wäre ne Lösung :D
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:So manches Mal dachte ich als mögliche Lösung an "Gegenanstinken oder Konterstink"
Das wäre in der Tat ein Eigentor.. :{

Wobei, ich rieche wirklich gerne Diesel, Benzin, frische Farbe, auch frisch gedruckte Zeitschriften. ...und nein, ich bin keine "Schnüffeltante", um vielleicht high zu werden.. :D


melden

Umgang mit stinkenden Kollegen

28.05.2015 um 14:49
@ackey

Es gibt so viele schöne Düfte. Bei uns sind im Eingangsbereich gleich nach der Pforte jede Menge Blumen angepflanzt. Auch im Eingangsbereich zum Werkstattgebäude. Die riechen zu bestimmten Jahreszeiten auch ganz schön stark, aber nicht unangenehm. Vielleicht spielt einem das Gehirn einen Streich. Im Zusammenhang mit dem Bild "Blumen" ist angenehm, was im Zusammenhang mit Menschen unangenehm ist.

Es gab mal einen Duft "Blumenwiese", den trug eine Kellnerin. Ich fragte sie danach, weil das sehr angenehm roch.

Dann gibt es noch einen Duft, der heißt Poisson, also übersetzt Gift. Genauso riecht es. Ein Tröpflein zuviel und die Blumen in der näheren Umgebung lassen die Köpfe hängen, und die Fliegen fallen von der Wand.

Ganz toll riecht frisch gemähtes Gras. Ich weiß nicht, ob es das als Parfüm gibt.


melden

Umgang mit stinkenden Kollegen

28.05.2015 um 15:08
@allmotlEY
Ja, es gibt viele schöne Düfte. Bei Parfum ist das immer so eine Sache. Was bei einem gut riecht, kann beim anderen stinken. Da passt die Chemie irgendwie nicht zusammen.

Ich persönlich bevorzuge, wenn ich denn mal einen Hauch Parfum trage, eher herbere Düfte, also eher Männerdüfte.
Frisch gemähtes Gras rieche ich auch gerne. Das kann man aber, glaube ich, nur in der Natur als angenehm empfinden. Ein synthetisch hergestellter Duft in dieser Art, würde bei weitem nicht den Duft eines frisch gemähten Grases bringen.

Generell aber sage ich, egal bei welchem Parfum, oder Duft; weniger ist mehr ;)


1x zitiertmelden

Umgang mit stinkenden Kollegen

28.05.2015 um 15:19
Zitat von ackeyackey schrieb:Generell aber sage ich, egal bei welchem Parfum, oder Duft; weniger ist mehr
So ist es :Y:

Parfüm ist die intensivste Variante. Vorher kommt Eau de Toilette. Damit kann man nicht ganz so viel Schaden anrichten.

Das Zeug, das der Kollege benutzt ist nur ein Deospray. Aber scheinbar besprüht er sich und seine Kleidung damit von oben bis unten.

Ich habe es mal selber getestet. Das Zeug ist sehr aggressiv, nicht nur im Geruch. Ich bekam davon brennende rote Stellen unter den Armen.


melden

Umgang mit stinkenden Kollegen

28.05.2015 um 15:54
Kann ich mir bei diesen Chemiekeulen gut vorstellen.
78 std wirksm und so.


melden

Umgang mit stinkenden Kollegen

28.05.2015 um 15:58
Damals auf dem Bau wo ich war, waren auch ein paar Alkoholiker, ich hab mich nicht direkt mit denen auseinander setzen müssen, aber die Fackel aus Schweiss und Alk, war richtig abstoßend.


melden

Umgang mit stinkenden Kollegen

28.05.2015 um 16:15
Zitat von DieSacheDieSache schrieb:französisch Duschen
...uups..das hätte ich doch glatt falsch interpretiert..^^ :D


melden

Umgang mit stinkenden Kollegen

04.08.2016 um 03:20
Schenk ihr doch einen Presentkorb mit Duschgel, Seife, Deo und Prafum nach DEINEN Geschmack.
Wäre doch nett und das Problem würde sich lösen . :D


melden

Umgang mit stinkenden Kollegen

04.08.2016 um 07:44
@kitthey
oh, das kenne ich auch, im Büro hatten wir jemanden, der sich evtl. auch nur 1x die Woche geduscht hat.. jedenfalls war er ein "Müffi",
und im Sommer war es besonders schlimm, ein Geruch aus Achsel-Schweiß, Nikotin und Stinkesocken,
man hielt es keine 2 Minuten neben ihm aus.
Also hat jeder was von zu Hause mitgebracht, (Deo, Seife, Rasierwasser etc.) und wir haben es ihm "feierlich" überreicht,
und was war ? Nichts ! Er hat es nicht geschnallt, was wir ihm durch die Blume sagen wollten.
Es kam nur so ein Spruch, wie, "Duschgel habe er Zuhause auch.."


melden

Umgang mit stinkenden Kollegen

04.08.2016 um 10:22
Einfach sagen das er müffelt! Direkt ins Gesicht


melden

Umgang mit stinkenden Kollegen

04.08.2016 um 10:30
Nur weil Du ein Problem mit deren Parfüm hast :D Ich würd sagen, dumm gelaufen. Ich würde mich echt beschweren, wenn jemand echt übel muffen würde nach Schweiß und ähnlichem. DAS ist ein Grund, sich zu beschweren, aber nur weil einem das Parfüm nicht zusagt...


1x zitiertmelden

Umgang mit stinkenden Kollegen

04.08.2016 um 18:43
Wenn dann würde ich sagen: "würde es dir was ausmachen auf das Parfüm hier im büro zu verzichten? Bekomme davon leider Kopfweh weil ich sehr empfindlich bin"
Ansonsten findet man wohl keinen Geruch welcher allen passt


melden

Umgang mit stinkenden Kollegen

04.08.2016 um 21:59
Die, die sagen, dass man sich wegen Parfüm nicht so anstellen soll, vergessen allerdings mitunter auch, dass es Menschen gibt, die auf gewisse Düfte schlichtweg empfindlich reagieren. Meiner Mutter wird z.B. mitunter schon von diversen, an sich eher dezenten, Düften schlecht, weil sie anscheinend bestimmte Inhaltsstoffe nicht verträgt. Die wiederum findet man offenbar eher in "Billig"-Parfüm, wenn auch nicht ausschließlich.

Weiterhin macht es meistens auch die Dosis. Wenn man einen Geruch nicht so mag und dann jemand auch noch so riecht, als hätte er in dem Parfüm gebadet, ist das ab einem gewissen Punkt vermutlich schon ein olfaktorischer Overkill.


1x zitiertmelden

Umgang mit stinkenden Kollegen

04.08.2016 um 22:20
Zitat von Black_CanaryBlack_Canary schrieb: Ich würde mich echt beschweren, wenn jemand echt übel muffen würde nach Schweiß und ähnlichem
Und wenn der riechende Kollege selbst nicht die Ursache für den Geruch kennt? Das muss nicht nur mit Unhygiene zu tun haben oder dergleichen. Krankheiten, Angstschweiß, Ausdünstungen durch Nahrungsmittel wären auch möglich...


melden