Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-√úbersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchl√ľsselw√∂rter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zur√ľcksetzen).

Without consent it's RAPE

2.187 Beitr√§ge ‚Ė™ Schl√ľsselw√∂rter: Sex, Drogen, Vergewaltigung ‚Ė™ Abonnieren: Feed E-Mail

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:01
Aber eine sexy gekleidete Frau sollte sich jederzeit dar√ľber bewusst sein, dass sie nunmal die Blicke auf sich zieht und es da auch zu Pfiffen, etc. kommen kann.
Sie sollte aber auch das Recht haben, das nicht gut finden zu duerfen. Wer sich gegen sowas wehrt, muss sich in aller Regel dann naemlich noch Beleidigungen anhoeren!


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:01
Zitat von HatoriHatori schrieb:Man sagt ja auch immer, hätte sie keinen kurzen Rock getragen, wäre sie nicht vergewaltigt worden.
Das ist aber eine bl√∂de Ansicht. Dass man sich in unserem Kulturkreis soweit im Griff haben muss, damit man nicht auf blo√üe optische Reize hin seine Kontrolle √ľber seine Handlungen verliert, ist allgemeiner Konsens.

Egal wie Du rum läufst: Mit wem Du Sex hast oder nicht hast, entscheidest Du. Da gibt es kein "selbst schuld".


melden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:02
@Alarmi
Ja. Es muss furchtbar sein wen man gut aussieht. Hat aber null mit dem Thema zu tun.

@Pearce
Spr√ľche und Vergewaltigung haben aber nicht wirklich etwas miteinander zu tun. Stimmst du mir da zu?


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:03
OK OK. Ich wollte es nur mal gesagt haben. ;)


melden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:03
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Ja. Es muss furchtbar sein wen man gut aussieht. Hat aber null mit dem Thema zu tun.
Jetzt kommt wieder die Leier!
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Spr√ľche und Vergewaltigung haben aber nicht wirklich etwas miteinander zu tun
Die Argumentation ist dieselbe. Hat aber null mit dem Thema zu tun.


melden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:03
@Pearce
Siehe meine obige Antwort ..

Ich weiss nicht, wieso es f√ľr die Frauen hier so schwierig ist, zwischen einer Vergewaltigung und verbal ge√§u√üerten Komplimenten zu unterscheiden und direkt impliziert wird, ich w√ľrde sexy gekleideten Vergewaltigungsopfern eine Mitschuld unterstellen.

Das ist absoluter Schwachsinn. Hier wird nur das (heraus-)gelesen, was man herauslesen will, ohne mal ganz sachlich eine Diskussion zu versuchen.

Aber vielleicht ist das Thema einfach nicht geeignet, um sachlich zu argumentieren, weil die meisten einfach zu emotional an dieser Thematik behaftet sind.


3x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:05
Zitat von K√§ltezeitK√§ltezeit schrieb:Ich weiss nicht, wieso es f√ľr die Frauen hier so schwierig ist, zwischen einer Vergewaltigung und verbal ge√§u√üerten Komplimenten zu unterscheiden und direkt impliziert wird, ich w√ľrde sexy gekleideten Vergewaltigungsopfern eine Mitschuld unterstellen.
Das hat gar keiner gesagt!

Ich habe nur gesagt, dass man verlangen kann, mit Respekt behandelt zu werden, egal wie man gekleidet ist, und dass eben viele Vergewaltiger auch so argumentieren, dieses "Die wollte es doch, schau doch mal wie die angezogen war!"


melden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:06
@Alarmi
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:Sie sollte aber auch das Recht haben, das nicht gut finden zu duerfen.
Das auf jeden Fall. Die Grenze zieht jeder f√ľr sich selbst, aber das sagte ich ja.

Dennoch muss sich jede Frau bewusst dar√ľber sein, dass sie in Minirock und engem Top wohl mehr auff√§llt und die Chance gr√∂√üer ist, angebaggert zu werden, als wenn sie im Gammeljogginglook durch die Stra√üen l√§uft.


melden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:08
@Kältezeit
Es ist ja auch immer noch die Frage, WIE man angebaggert wird. Wenn einer auf mich zukommt und mir sagt, dass er zum Beispiel meine Haare toll findet und spaeter rauskommt, dass es nicht nur die Haare sind, dann ist das voellig in Ordnung.

Wenn aber einer ankommt "Ey Baby, geile Titten", dann ist das nicht in Ordnung!


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:09
@interrobang
Ja, jetzt endlich hab ich es auch gecheckt :D
bzw., was das korrigierte Wort urspr√ľnglich hie√ü :D

Meines Wissens nach kann man grabschen anzeigen, es wird als "Beleidigung" gehandelt.

ich verlinke mal einen Artikel:
"NOrmalfall" Beleidigung; in Ausnahmefällen "sexuelle Nötigung"

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-04/sexuelle-uebergriffe-silvesternacht-koeln-grosse-koalition-haft

Aber mal ganz ehrlich - wer macht das schon; zeigt an? Der Typ ist weg, nicht ermittelbar - die Anzeige, so k√∂nnte ich mir vorstellen, wird wegen Aussichtslosigkeit oder Geringf√ľgigkeit oder was auch immer bestimmt eingestellt. So stelle ich es mir zumindest vor.

Das f√ľhrt ja dann auch dazu, dass ein Betroffener/eine Betroffene sich IN der Situation, wenn es gerade passiert, sich schon denkt - beschissen, zum Kotzen, Arschloch - aber, was kann ich schon tun.

Wenn man w√ľsste, die Tat w√ľrde zumindest daf√ľr ausreichen, dass der Widerling Besuch von der Polizei bekommt, w√§re die Motivation auch eine ganz andere - man w√ľrde vllt versuchen, ihn festzuhalten, einen Security-Mitarbeiter ausfindig zu machen, um die Personalien festzustellen etc.

Und, wie gesagt, noch viel wichtiger, bei Typen, die es auf solche Aktionen angelegt haben, bzw., die einfach nicht checken, dass das einfach das Letzte ist, w√ľrde vielleicht auch einfach mal der Groschen fallen.
Können sie doch auch, oder nicht?

Aber je nachdem, wie man ruml√§uft, braucht man sich √ľber die Reaktionen eben nicht wundern.

(Und vorallem nicht so tun, als wäre das nicht gewollt. ;) )
Boah, sorry, aber da wird mir schon wieder so schlecht, dass ich mich gleich √ľbergeben k√∂nnte.

Mag ja sein, dass du das "s√ľ√ü" findest, wenn dich jemand sexuell bel√§stigt (bzw., f√ľr dich das keine Bel√§stigung ist), ich jedenfalls finde es widerlich.
Und nein, es ist auch kein Kompliment!

Ich möchte mich so anziehen, wie es meinen eigenen ästhetischen Standards entspricht, ohne dass der letzte dahergelaufene Widerling meint, mich anfassen zu wollen oder aufdringlich meine Nähe sucht.


Es ist die Sache jeder einzelnen Frau, wie sie sich anziehen m√∂chte, und, selbst wenn der Minirock nicht mehr als ein G√ľrtel ist, sie darunter Strapse tr√§gt etc., gibt das niemanden das Recht, sie deshalb als "Freiwild" zu erachten und sich ihr entsprechend, ohne, dass sie es m√∂chte, zu n√§hern!
Sie entscheidet, was sie schön findet - und wenn es das ultrasexy Outfit ist, dann eben das -
ihre Sache.

Es ist so traurig, und ich k√∂nnte echt dauernd mit dem Kopf auf die (nichtvorhandene) Tischplatte schlagen, dass man dar√ľber immer noch diskutieren muss.

Selbst toleriere ich ja schlie√ülich auch das Aussehen des m√§nnlichen Teils der Bev√∂lkerung, auch, wenn er kein Deo benutzt oder sonst wie meine √§sthetischen Gef√ľhle verletzt.


Das Beispiel mit dem Jogger ist √ľbrigens irref√ľhrend, denn du wirst ihm ja wohl kaum aufdringlich auf die Pelle r√ľcken.


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:10
Zitat von K√§ltezeitK√§ltezeit schrieb:Ich weiss nicht, wieso es f√ľr die Frauen hier so schwierig ist, zwischen einer Vergewaltigung und verbal ge√§u√üerten Komplimenten zu unterscheiden und direkt impliziert wird, ich w√ľrde sexy gekleideten Vergewaltigungsopfern eine Mitschuld unterstellen.
Verstehe ich auch nicht.
Ich finde es auch nicht schlimm wenn ich verbale √Ąu√üerungen zu h√∂ren bekomme. Wie du sagst, manchmal gef√§llt es mir sogar und manchmal nervt es. Aber es ist nicht so, dass ich es unter sexuelle Bel√§stigung einordnen w√ľrde.
Einige Männer machen das auch einfach nur so, ohne welche Hintergedanken. ZB. wenn mein Kollege mir ab und an mal sagt, das Kleid sieht gut aus, oder heute siehst du aber gut aus, weiß ich, dass da nichts dahinter ist.
Und wenn das auf der Straße oder in der Bar passiert, ist es mir auch egal. Da hab ich tw. auch heftig reagiert, wenn es mir zu viel war. Und manchmal ignoriere ich es einfach und denke mir, ja danke ich weiß, dass ich gut aussehe :D


melden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:10
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Aber vielleicht ist das Thema einfach nicht geeignet, um sachlich zu argumentieren, weil die meisten einfach zu emotional an dieser Thematik behaftet sind.
Es ist nicht nur die Sachlichkeit (oder Abstraktion). Es ist vor allem folgender Umstand:

Gerade als Frau kann man sich in das Opfer einer Vergewaltigung sehr gut hineinversetzen. Man f√ľhlt die Dem√ľtigung quasi mit und fast noch schlimmer ist die Ohnmacht, wenn der Staat scheinbar nicht auf Seiten des Opfers ist.
Deswegen f√ľhrt man diese Diskussion vor allem aus der Warte einer tats√§chlich vergewaltigten Frau und √ľbersieht eher, dass das nur ein Aspekt ist. Dass ersten nicht alle Vergewaltigungsvorw√ľrfe zu treffen aber auch, dass die Wahrnehmung beider Parteien nicht unbedingt identisch sein muss, ob nun im konkreten Fall ein Einverst√§ndnis vor lag oder nicht.
Um dieses Thema aber realistisch zu behandeln, m√ľssen alle Aspekte betrachtet werden.


melden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:11
@Alarmi
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:Wenn aber einer ankommt "Ey Baby, geile Titten", dann ist das nicht in Ordnung!
Nein, das ginge f√ľr mich auch schon zu weit.

Das w√ľrde mich, nachdem ich dem mal kurz die Leviten gelesen habe, aber auch nicht mehr tangieren. Da is mir meine Zeit zu schade, um mich √ľber solche Typen zu mokieren. Ich kann aber verstehen, was du meinst. Das wirkt schon sehr absto√üend...


2x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:13
@AliceT
Zitat von AliceTAliceT schrieb:Boah, sorry, aber da wird mir schon wieder so schlecht, dass ich mich gleich √ľbergeben k√∂nnte.

Mag ja sein, dass du das "s√ľ√ü" findest, wenn dich jemand sexuell bel√§stigt (bzw., f√ľr dich das keine Bel√§stigung ist), ich jedenfalls finde es widerlich.
Und nein, es ist auch kein Kompliment!

Ich möchte mich so anziehen, wie es meinen eigenen ästhetischen Standards entspricht, ohne dass der letzte dahergelaufene Widerling meint, mich anfassen zu wollen oder aufdringlich meine Nähe sucht.


Es ist die Sache jeder einzelnen Frau, wie sie sich anziehen m√∂chte, und, selbst wenn der Minirock nicht mehr als ein G√ľrtel ist, sie darunter Strapse tr√§gt etc., gibt das niemanden das Recht, sie deshalb als "Freiwild" zu erachten und sich ihr entsprechend, ohne, dass sie es m√∂chte, zu n√§hern!
Sie entscheidet, was sie schön findet - und wenn es das ultrasexy Outfit ist, dann eben das -
ihre Sache.
Dann definiere doch mal deine Vorstellung von "sexueller Belästigung" genauer, bevor du in den Thread kotzt.

Vorhin hast du bereits ein Anstarren oder Hinterherpfeifen als sex. Belästigung bezeichnet und regst dich dann auf, wenn ich sage, dass das von der allermeisten Frauen, die sich so kleiden, aber genauso gewollt ist? Ich bitte dich ... :D


melden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:13
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb: Ich kann aber verstehen, was du meinst.
Mehr verlange ich auch gar nicht. :)

Dass sexuelle Belaestigung hoechst subjektiv ist, ist voellig klar. Deshalb ist sie auch nicht strafbar!


melden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:16
Zitat von K√§ltezeitK√§ltezeit schrieb:Nein, das ginge f√ľr mich auch schon zu weit.
Aber ich vermute (ich gehe mal von mir aus), Du w√ľrdest jemandem, den Du ausgesprochen anziehend findest, einen solchen Spruch eher durch gehen lassen, als jemandem, der auf Dich eher neutral oder gar unsympathisch wirkt.

Was auch OK ist - aber es zeigt, dass es nicht immer nur die Handlung ist, sondern auch entscheidet, wer diese Handlung ausf√ľhrt. und es zeigt auch, dass es aus Sicht des Handelnden gar nicht so leicht ist, im Vorfeld zu wissen, ob eine Aussage wohlwollend oder weniger wohlwollend aufgenommen wird.

Deswegen sind Blicke und Spr√ľche (wenn sie nicht gerade so extrem sind, wie in dem Beispiel) auch schwer zu bewerten. Weil es vom Empf√§nger ab h√§ngt, ob es bel√§stigt oder belustigt und nicht (ausschlie√ülich) vom Sender.


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:17
Zitat von kleinundgr√ľnkleinundgr√ľn schrieb:Aber ich vermute (ich gehe mal von mir aus), Du w√ľrdest jemandem, den Du ausgesprochen anziehend findest, einen solchen Spruch eher durch gehen lassen, als jemandem, der auf Dich eher neutral oder gar unsympathisch wirkt.
Die Frage ging zwar nicht an mich, aber jemand, der mich so anspricht, waere direkt untendurch, egal wie gut er aussieht. Er hat sich naemlich direkt intellektuell disqualifiziert.
Zitat von kleinundgr√ľnkleinundgr√ľn schrieb:Was auch OK ist - aber es zeigt, dass es nicht immer nur die Handlung ist, sondern auch entscheidet, wer diese Handlung ausf√ľhrt
Trifft aber allgemein bei sexueller Belaestigung natuerlich so zu, ja.


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:19
@Kältezeit
Ich verstehe nicht, was es hier zu lachen gibt, bzw. was so lustig ist?

Was meinst du denn, wo ist die Grenze?

Ist ein Kompliment in deinen Augen auch dann noch eins, wenn der Typ sich nicht nur dahingehend äußert, dass du "scharf" aussiehst, sondern, auch noch penetrant deine Nähe sucht oder dich verfolgt?
Da kann er im Übrigen aussehen, wie er möchte, ich finde es einfach widerlich.

Soll man also deiner Meinung nach als Frau die Entscheidung treffen, ob man einen versifften Jogginganzug anzieht und sich vorher drei Tage lang nicht die Haare w√§scht, nur, weil man vor sexuell gepr√§gten Anz√ľglichkeiten seine Ruhe haben m√∂chte (man verzeihe mir die Polemik)?


Ernsthaft?

-----------
Edit

Das Problem besteht wohl darin, dass es einfach ist, leicht, sich erhaben zu f√ľhlen, √ľber sexuelle Anz√ľglichkeiten.
Es ist ja auch so angesagt, eine selbstbewusste, selbstbestimmte Frau zu geben ...

Bis zu dem Tag, an dem jemand die pers√∂nlichen Grenzen √ľberschreitet. Ab diesem Zeitpunkt reagiert man extrem empfindlich.


2x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:23
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:Trifft aber allgemein bei sexueller Belaestigung natuerlich so zu, ja.
Eben! Genau darauf wollte ich hinaus. Es muss eben auch einen gewissen Spielraum dabei geben, wie Reaktionen bewertet werden.
Die menschliche Interaktion ist ein ziemliches Raten, was der andere nun möchte oder erwartet. das merkt man jeden Tag in der Beziehung zu anderen. Nur dass die Konsequenzen in den meisten Fällen nicht vergleichbar mit erzwungenem Sex sind.
Bei einer Vergewaltigung sind die Folgen das Schlimme. Die Ursachen bei Fehlern in der Situationsbewertung sind aber die selben.


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

28.06.2016 um 13:25
Ich finde es einfach respektlos wie manch Mann mit Frauen umgeht. Ich renne auch nicht auf der Stra√üe rum oder sehe Frauengr√ľppchen herum stehen, welche gezielt M√§nner mit dummen Spr√ľchen anbaggern und diese dadurch auf Sex reduzieren. Vielleicht sollten Frauen anfangen derart zu agieren, mal sehen wie lange es dauern w√ľrde bis M√§nner heulen.

Nach meinem Verst√§ndnis sollte man so viel Verstand haben um jeden Menschen respektvoll gegen√ľber zu treten und eine Frau derbe auf sexuelle Reize zu reduzieren zeugt nicht gerade von geistiger Tiefgr√ľndigkeit.

Aus meiner Sicht, wenn man es eng nimmt, ist selbst ein "geiler Arsch s√ľ√üe" auch sexuelle Bel√§stigung.


melden