Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

1.402 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sex, Frau, Schwangerschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 19:30
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Ein Kind, welches man sich nicht leisten kann, soll in wiefern ein schönes Leben gegeben werden können?? Lieber in Armut als ein Kind wegmachen zu lassen? Das Kind in ein Leben schuppsen, welches es SO garnicht genießen kann?
Dann also doch besser abtreiben, damit der Vater finanziell entlastet werden kann.


1x zitiert1x verlinktmelden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 19:31
@Eya
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Appelierend an den Verstand beider Elternteile sollte folgende Kernbotschaft in den Hirnstamm gehämmert werden :

Das beste für das Kind !!
Du hast es noch nicht verstanden :/


1x zitiertmelden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 19:31
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Fraudn die verhüten und dennoch schwanger werden (durch Pille) betragen mMn. 0,2%
Warum muss man diese denn besprechen, statt die anderen massiv häufigeren ungewollten Schwangerschaften? Wo zB die Frau zu dusslig war zu verhüten? Oder wo dem Mann es egal war? Oder wo die Frau vllt absichtlich schwanger werden wollte um den Mannan sich zu binden?
Oder die Fälle, wo der Arzt nen Fehler gemacht hat und plötzlich das Implanon unauffindbar verrutscht ist. Oder die Spirale bei der Kontrolle plötzlich nicht mehr da saß, wo sie eigentlich sein sollte. Oder die Eileiter wieder zusammengewachsen sind.


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 19:33
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Du hast es noch nicht verstanden :/
Doch hab ich aber der Apell fruchtet halt nicht immer sonst gäbe es viele Probleme nicht mal.


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 19:35
Zitat von BeckyBecky schrieb:Hätte ich gerne gehabt. Wurde sogar von der Beratungsstelle angeregt, aber leider ohne Erfolg. Interesse bestand leider nur daran, mir jeden Tag ne andere Beleidigung und Meinung an den Kopf zu knallen.
Das tut mir ehrlich leid. Aber nur weil es bei dir nicht geklappt hat, muss es nicht generell keine Chance auf ein gutes Ende geben.
Zitat von BeckyBecky schrieb: Man kann Menschen nicht dazu zwingen, vernünftig miteinander zu reden.
Auch darauf bin ich schon eingegangen. Ich gebe dir recht, das geht nicht.
Zitat von EyaEya schrieb:Schrieb doch die Allgemeinheit ergo Steuerzahler oder was denkst du wo das Geld her kommt? Aber da muss der Staat die Möglichkeit in den Raum stellen und nicht die Frau.
Wie meinst du das? Natürlich kommt das Geld vom Steuerzahler, danke für die Aufklärung, dachte schon Mr wächst auf den Bäumen... Aber was ändert das? Ob es aus einem Topf kommt, der genau für solche Fälle verwendet werden kann, nämlich wenn Mann Kind nicht will, Frau aber schon, oder Hartz IV beantragt werden muss was auch immer, ändert es nichts dass wir diese Situationen heute schon haben mit Männern, die sich mal bewusst für ein Kind entscheiden haben.
Zitat von EyaEya schrieb:Nein, denn wenn sie sich gezwungenermaßen gegen das Kind entscheiden muss, ist es eben nicht ihre freie Entscheidung sonder kam zustande durch finanzielle Erpressung seitens des Vaters. Tolle Einstellung :Y:
Wieso gezwungen? Weil sie es sich finanziell nicht leisten kann? Müsste sie sich eben überlegen wie sie das finanziell regelt. Also sorry, wenn ich mir ein Auto kaufen will, muss ich es auch bezahlen können und nicht meinen Partner verpflichten die Folge Kosten zu tragen, weil er mal darin gesessen hat. Folgen mit Erpressung hat das rein gar nichts zu tun.
Zitat von EyaEya schrieb:Dann also doch besser abtreiben, damit der Vater finanziell entlastet werden kann.
Sie wird dadurch ja finanziell entlastet.


1x zitiertmelden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 19:35
@Becky

Genau... sowas kann dann auch Erwähnung finden.. wobei ich mich mit diesen Vergütungsmethoden nicht auskenne.

@Eya
Dann sind wir beide fertig und du bleibst dabei, dass jedes ungewollte Kind ausgetragen werden soll- der Steuerzahler wird sich schon kümmern wenn der Papi, der überall sein Schwänzle reinhält, nicht zahlen kann.

(Na? wüste Unterstellungen sind mist oder?.. vllt regt es dich zum nachdenken an)


1x zitiertmelden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 19:35
@Foxy.Vapiano
Ich weiß nicht inwiefern man es das beste fürs Kind nennen kann, es abzutreiben weil Papa nicht zahlen muss und will und Mama alle kosten ganz allein nicht decken kann (diese sind nämlich nicht immer vorraussichtlich). Ich kann dich beruhigen, es gibt bestimmt genug Frauen die es aus diesen Gründen tun und weiterhin tun werden.


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 19:37
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Doppelmoral ick hör dir trapsen
Die einzige Doppelmoral die ich hier die gante Zeit lese ist, die eigene Moral über Abtreibung vertreten durch einen männlichen Partner. Und ich wollte es nicht schreiben bis..
Zitat von Lilith101Lilith101 schrieb:Und unter Einbeziehung der Väter könnte einfach der ein oder andere Abbruch vielleicht vermieden werden.
mir hier sogar der Verdacht bestätigt wird. Die Absicht ist also den Erzeuger eines Kindes zu instrumentalisieren um den eigenen Moralvorstellungen bei Frauen durchzudrücken.

Wie moralisch das es ist Menschen für seine eigene Moral zu instrumentalisieren kann sich gern jeder mal selbst beantworten.


1x zitiertmelden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 19:37
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Na? wüste Unterstellungen sind mist oder?.. vllt regt es dich zum nachdenken an)
Die sind mir so egal, weil du den Kontext meiner Beiträge nicht ansatzweise verstanden hast. Aber sei’s drum, die Gesetze sind gut wie sie nun sind und sind feinstes geregelt und ich denke das wird sich in nächster Zeit nicht sonderlich ändern.


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 19:38
@Foxy.Vapiano
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Das beste für das Kind !!
Ich habe eine Frage; inwiefern schützt es die psychische Gesundheit des Kindes deiner Meinung nach, wenn der Vater ein Mitspracherecht hat, am Ende aber trotzdem die Frau entscheidet? Inwiefern schützt es das Kind davor, wissentlich ohne Vater aufzuwachsen, wenn der Mann ein Mitspracherecht hat? Und inwiefern schützt es die Mutter davor finanziell am Limit zu leben, wenn der Vater ein Mitspracherecht hat?

Ich bin auch der Meinung, dass der Mann in beratende Gespräche mit einbezogen werden soll, gar keine Frage. Finde aber trotzdem, dass die Entscheidung am Ende bei der Frau liegen muss!

Worauf ich hinaus will, kann ich dir sagen, nachdem du die Frage beantwortet hast. Bin mir nicht sicher, ob du das meinst, was ich denke und will hier erstmal nicht auf den Putz hauen, bevor ich das nicht weiß :D


1x zitiertmelden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 19:38
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:es mir hier sogar der Verdacht bestätigt wird. Die Absicht ist also den Erzeuger eines Kindes zu instrumentalisieren um den eigenen Moralvorstellungen bei Frauen durchzudrücken.
Einen Blödsinn quatscht du, das ist unglaublich


1x zitiertmelden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 19:41
Zitat von Lilith101Lilith101 schrieb:Das tut mir ehrlich leid. Aber nur weil es bei dir nicht geklappt hat, muss es nicht generell keine Chance auf ein gutes Ende geben.
Naja, das Problem ist: hätte ich das Kind nicht bekommen, wäre ich die Böse, weil er ja etwa die Hälfte der Schwangerschaft das Kind wollte (ich habe also nach Meinung hier im Thread auf seine Meinung gepfiffen).

Ich habe das Kind schlussendlich bekommen, also habe ich nach Meinung hier im Thread auf seine Meinung gepfiffen, weil er ja etwa die Hälfte der Schwangerschaft das Kind nicht wolle.

Merkst du die Zwickmühle, in der man landet, wenn man so pauschal argumentiert? Kann man überhaupt "richtig" entscheiden, wenn eine Partei nicht gesprächsbereit ist? Und was ist jetzt die Konsequenz daraus? Wäre es richtig, wenn er einfach nicht zahlen würde, weil er ja schließlich (zumindest ab und zu) das Kind nicht wollte?

Bei einer ungeplanten Schwangerschaft fahren die Gefühle und Hormone Achterbahn, da kann man so nen ewiges Hickhack nicht gebrauchen.


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 19:43
@Becky
Ich dachte gerade wir wären uns einig gewesen, dass er eben keine pauschal Regelung geben kann. Weil es so viele unterschiedliche Situationen gibt. Aber ich kann hier nicht 100 verschiedene Situationen durchgehen.


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 19:47
@Lilith101

Wir sind uns einig darin, dass man vernünftig kommunizieren muss. Wir sind uns NICHT einig, dass der Vater von Verantwortung entbunden werden kann, weil er meint, er möchte das Kind nicht.


Was mir grade noch einfällt: vor einiger Zeit wurde ich (hier oder in einem anderen Thread) belächelt, weil ich meinte, dass ich direkt zu Anfang meiner Beziehung das Thema Kinder - ja/nein angesprochen hätte. Dieser Thread bestärkt mich darin, dass das genau die richtige Vorgehensweise ist. So steht dann nämlich im Falle einer Schwangerschaft niemand vor vollendeten Tatsachen. Glücklicherweise würde das Thema also keine ewigen Diskussionen nach sich ziehen.

Allerdings kenne ich auch erschreckend viele Paare, die das Thema Kinder - ja/nein nie ansprechen, bis eins unterwegs ist.


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 19:52
@Becky
Im Endeffekt sind die Reaktionen so individuell wie die Menschen selbst. Mein Freund wurde auch ungewollt Vater und hat die Verantwortung übernommen und ist jeden Tag dankbar das Kind zu haben. Ich wurde ungewollt schwanger und habe ein tolles Kind und einen Ex der sich liebevoll kümmert, der das Kind aber wollte. Im Falle der Uneinigkeit finde ich die hiesigen Regelungen gut, denn es entspricht dem Wohle des Kindes, sollte es zu einem Kind kommen.

Ich schrieb es ja schon mal, die Natur ist nicht fair und solange es nur die Frau physisch betrifft wird es in dem Punkt immer eine Ungleichheit geben - ob man dies nun fair findet oder nicht.


1x zitiertmelden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 19:53
Zitat von Lilith101Lilith101 schrieb:Einen Blödsinn quatscht du, das ist unglaublich
tja getroffen, bellen Du kennst es...


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 20:07
Zitat von EyaEya schrieb:@Becky
Im Endeffekt sind die Reaktionen so individuell wie die Menschen selbst. Mein Freund wurde auch ungewollt Vater und hat die Verantwortung übernommen und ist jeden Tag dankbar das Kind zu haben. Ich wurde ungewollt schwanger und habe ein tolles Kind und einen Ex der sich liebevoll kümmert, der das Kind aber wollte. Im Falle der Uneinigkeit finde ich die hiesigen Regelungen gut, denn es entspricht dem Wohle des Kindes, sollte es zu einem Kind kommen.

Ich schrieb es ja schon mal, die Natur ist nicht fair und solange es nur die Frau physisch betrifft wird es in dem Punkt immer eine Ungleichheit geben - ob man dies nun fair findet oder nicht.
Ist hier ähnlich, mein Freund hat auch ein Kind aus einer früheren Beziehung. Und er ist trotz der Tatsache, dass er eigentlich kein Kind wollte noch immer der Meinung, dass die Entscheidung bei der Frau liegt und der Mann dementsprechend damit leben und Verantwortung zeigen muss. Nach der Entstehungsgeschichte seines Kindes nicht unbedingt selbstverständlich. Aber die Frau hat halt die unmittelbaren Konsequenzen zu tragen, die ja nicht "nur" ein paar Wochen/Monate betreffen.


melden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 20:12
@Becky
Nun ja, ich sehe es so. Zwei Menschen die miteinander schlafen sollten sich immer dessen bewusst sein, dass eine Schwangerschaft entstehen kann. Vielleicht war ich deshalb so sehr ggü ONS abgeneigt (für mich persönlich nur) weil ich zu sehr Angst hatte vielleicht von einem wildfremden Mann schwanger zu werden. Kann man auch Paranoia nennen, wie man will. Ich denke in der heutigen Zeit der Pille, Spirale etc. verlässt sich der männliche Part zu sehr auf die Verhütung der Frau was eben zu fatalen Folgen führen kann, wenn der Mann sich nicht bewusst macht (und auch Frau) dass man nie zu 100% davor gefeit ist - außer man ist unfruchtbar.


1x zitiertmelden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 20:20
Zitat von ahriahri schrieb:Ich habe eine Frage; inwiefern schützt es die psychische Gesundheit des Kindes deiner Meinung nach, wenn der Vater ein Mitspracherecht hat, am Ende aber trotzdem die Frau entscheidet? Inwiefern schützt es das Kind davor, wissentlich ohne Vater aufzuwachsen, wenn der Mann ein Mitspracherecht hat? Und inwiefern schützt es die Mutter davor finanziell am Limit zu leben, wenn der Vater ein Mitspracherecht hat?
Es ging mir nur darum das hier immer von der psychischen Belastung der Mutter gesprochen wird, sollte sie denn ungewollt schwanger sein und sich das Kind nicht leisten können und der Vater auch kein Bock haben - inwieweit sollte das Kind dann aufwachsen sollen?
Diese Konstellation ist nicht das beste für das Kind.
Zitat von ahriahri schrieb:Ich bin auch der Meinung, dass der Mann in beratende Gespräche mit einbezogen werden soll, gar keine Frage. Finde aber trotzdem, dass die Entscheidung am Ende bei der Frau liegen muss
Dann sind wir uns da einig. Mehr schrieb ich nie Oo


1x zitiertmelden

Vorbild Polen - Sollte Abtreibung wieder verboten werden?

03.05.2018 um 20:22
@Eya

Ist bei mir ähnlich, was die leichte Paranoia angeht. Deshalb hab ich einige Zeit mehr oder minder enthaltsam gelebt was Männer angeht. Mag jetzt auch wieder Leute geben, die das absolut übertrieben finden, aber ich konnte mir die letzten paar Jahre bis zu einem bestimmten Punkt auch einfach kein weiteres Kind vorstellen (und wollte auch kein Risiko eingehen, bis nicht klar war, ob mein Kind einen Gendefekt hat).

Nun ist die Situation halt eine andere, Freund vorhanden, Studium seinerseits mehr oder weniger fertig, immerhin einer von uns verdient gut usw. Da sagt man dann leichter "joa, wäre dann halt auch kein großes Ding".
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Diese Konstellation ist nicht das beste für das Kind.
Die beste Konstellation sicherlich nicht, aber sie kann sich eben auch über die Zeit so ergeben. Wer zu Beginn einer Schwangerschaft noch nen gut bezahlten Job hat, eine intakte Partnerschaft usw hat das am Ende der Schwangerschaft nicht mehr unbedingt.


melden