Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hetze auf Facebook

171 Beiträge, Schlüsselwörter: Facebook, Probleme, Hetze, Posts, Social Networks, Shitstorm

Hetze auf Facebook

17.08.2015 um 10:08
@suffel

Es ging mir in diesem Thread eher um Kommentare und verschiedenen Artikel. In letzter Zeit geht es dort hält viel um die aktuelle Flüchtlingssituation in Deutschland und gerade bei diesen Artikeln/Geschichten/Beiträgen werden ganze Völkergruppen in den jeweiligen Kommentaren häufig aufs übelste beschimpft und bedroht!


melden

Hetze auf Facebook

17.08.2015 um 10:10
Abgesehen davon muss ich Dir natürlich uneingeschränkt recht geben, wenn du sagst, dass Facebook dazu dient anzugeben bzw sich selbst besser darzustellen als andere und, dass dafür sprichwörtlich über Leichen gegangen wird !


melden

Hetze auf Facebook

17.08.2015 um 10:19
@Becktext

achso ok :Y:
ja auf fb finden sich leicht andere leute die die eigene meinung teilen und denen man sich dann anschließt, so entstehen schnell gruppierungen die dann ihre meinung als die einzig wahre darstellen wollen!
das macht es einfacher wenn 500 andere sagen "es ist ...." dann einfach zu sagen "ja genau so ist es" als in einer gesprächsrunde im rl zu sagen "ich finde das...." ohne zu wissen wie sein gegenüber darauf reagiert :Y:


melden

Hetze auf Facebook

17.08.2015 um 19:44
@Becktext

sei so gut und zitiere mal die Stelle meines Beitrags, in der ich schrieb" früher gab es kein Facebook, deshalb brauche ich es heute auch nicht!"


melden

Hetze auf Facebook

17.08.2015 um 20:02
Ich habe lediglich gemeint, dass dieses Argument typisch ist für Leute mit eben dieser Einstellung. Ausnahmen sind bekanntlich die Regel 😉


melden

Hetze auf Facebook

17.08.2015 um 21:06
@Becktext

Na dann schreib das auch, und nicht das was deiner Meinung nach typisch dafür ist. Mir ist es vollkommen Wurst ob du über Facebook konzentrierte Nachrichten filtern kannst. Für mich ist eben wichtig das ich nicht permanent mit meinem ganzen Leben online bin.
Das zum Beispiel ist sehr typisch für Fscebooknutzer.


melden

Hetze auf Facebook

17.08.2015 um 21:25
Gott sei dank wird man ja Nicht dazu gezwungen permanent mit seinem ganzen Leben online zu sein!


melden

Hetze auf Facebook

12.11.2015 um 16:17
es geht voran

http://www.n-tv.de/16340356


melden

Hetze auf Facebook

12.11.2015 um 17:03
Rund 60 Polizisten rückten in mehreren Bezirken aus und beschlagnahmten Smartphones, Computer und andere Geräte. "Festnahmen gab es bei dem Einsatz nicht", sagte eine Polizeisprecherin.
Den Verdächtigen wird vorgeworfen, in sozialen Netzwerken wie Facebook gegen Flüchtlinge gehetzt zu haben. Einzelheiten wurden nicht bekanntgegeben. Im Fall einer Verurteilung müssen die Verdächtigen mit Geld- oder Freiheitsstrafen rechnen.
aus @CurtisNewton seiner Quelle



.....heisst für mich, nichts relevantes wurde gefunden, was dazu veranlasst hätte entsprechende Täter zu verhaften.

Ich finde ja, es gibt unterschiede zwischen "Hetze" und das aussprechen von "das gefällt mir nicht"
mittlerweile darf man sich ja wirklich nicht mehr kritisch gegen die Regierung äußern ohne nicht gleich den Rasissmusstempel zu kassieren.

Allerdings finde ich auch das Flüchtlingshetzer mit Haft bestraft werden müssen und nicht nur mit Geldstrafen.
Zumindest wenn zu Gewalttaten aufgerufen wurde


melden

Hetze auf Facebook

12.11.2015 um 17:12
Stonechen schrieb:.....heisst für mich, nichts relevantes wurde gefunden, was dazu veranlasst hätte entsprechende Täter zu verhaften.
Ich wage zu behaupten, dass man "Smartphones, Computer und andere Geräte" nicht vor Ort "durchsucht" hat, das hätte ja eine Beschlagnahmung überflüssig gemacht...
Stonechen schrieb:Ich finde ja, es gibt unterschiede zwischen "Hetze" und das aussprechen von "das gefällt mir nicht"
mittlerweile darf man sich ja wirklich nicht mehr kritisch gegen die Regierung äußern ohne nicht gleich den Rasissmusstempel zu kassieren.
Das habe ich noch nicht erlebt. Allerdings würde mich interessieren, wie diese Leute denn begründen, dass man ein Rassist ist, wenn man die Regierung kritisiert.


melden

Hetze auf Facebook

12.11.2015 um 17:13
@SeahawksHeart
Mit bekannter Meldeadresse und wenn keine Fluchtgefahr besteht wird nicht gleich verhaftet.
Das lässt keinerlei Rückschlüsse darauf zu, ob und welches belastende Material da gefunden wurde.


melden

Hetze auf Facebook

12.11.2015 um 17:18
@Fierna

Oh ich habe das schon erlebt, nicht bei mir selbst, aber wenn man auf FB so die Kommentare liest, in manchen Bereichen, dann fällt einem das schon öfter auf.
Und wenn man zB öffentlich anprangert, das man die Asylpolitik schlecht findet, dann verstehen viele als erstes das man ein Problem mit den Menschen hat die von der Asylpolitik betroffen sind. Verstehst du?


Ja natürlich werden Geräte nicht vor Ort direkt untersucht und ausgewertet... aber wenn der Verdacht anhand der Kommentare doch besteht, das der jenige gefährlich sei, dann kann man ihn ja auch erstmal in Verwarung nehmen, oder?

@Zyklotrop
Verstehe


melden

Hetze auf Facebook

12.11.2015 um 17:33
Stonechen schrieb:Oh ich habe das schon erlebt, nicht bei mir selbst, aber wenn man auf FB so die Kommentare liest, in manchen Bereichen, dann fällt einem das schon öfter auf.
In anderen Bereichen scheint die Stimmungslage auf FB vollkommen gegenteilig zu sein.
Stonechen schrieb:Ja natürlich werden Geräte nicht vor Ort direkt untersucht und ausgewertet... aber wenn der Verdacht anhand der Kommentare doch besteht, das der jenige gefährlich sei, dann kann man ihn ja auch erstmal in Verwarung nehmen, oder?
Na ja, du sagtest ja
Stonechen schrieb:.heisst für mich, nichts relevantes wurde gefunden, was dazu veranlasst hätte entsprechende Täter zu verhaften.
Darauf bezog ich mich. Selbst wenn dort etwas Relevantes gefunden wurde, wissen die Beamten das vermutlich noch nicht.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze auf Facebook

12.11.2015 um 18:17
Hab neulich was gelesen da schrieb eine auf FB sinngemäss.
"Aber eins war an Atatürk doch gut, er hat Euch Kurden getötet. Aber schlecht war, dass er damit aufgehört hat".
Will soviel sagen, Verherrlichung von Völkermord, Menschenverachtung in Reinform etc, scheint die Gemüter und auch die Justiz hierzulande überwiegend nur dann zu interessieren, wenn die Täter-Opfer-Konstellation dem Eindruck nach "biodeutsche Rechtsextreme hetzen gegen Migranten" erfüllt ist.

Bei allen anderen Formen von rassistischer Hetze, herrscht in Deutschland und auf Facebook, bzw auch auf Youtube und hunderten anderen Plattformen weiterhin Narrenfreiheit.
Was dann das Engagement für Menschenwürde ein bisschen fragwürdig, weil komplett einseitig, erscheinen lässt.


melden

Hetze auf Facebook

12.11.2015 um 19:00
@z3001x

Deine Sicht ist ja richtig, nur frage ich mich nach der Umsetzung. Aus dem Grund wird es stillschweigend hingenommen, auch wenn es falsch ist.

Es bräuchte eine Vielzahl virtueller Ermittler, um jedem verpickelten Depp nachzujagen, der durch seine Rechtschreibung zeigt, dass nicht viel Bildung in ihm steckt. Bei der Vielzahl möglicher Plattformen ist das doch ein Unding. Und in Zeiten offener Hotspots auch schwer durchzusetzen.


melden

Hetze auf Facebook

12.11.2015 um 19:52
Ich seh das sehr pragmatisch.

Jeder der dort postet, hat die Pflicht, seine Quellen zu überprüfen und zu erkennen, wenn gültiges Recht gebrochen wird bzw ein Straftatbestand gem. deutscher Gesetzgebung vorliegt oder zuindest vorliegen könnte.

Wer Quellen wie junge-Freiheit, epochtimes, private Blogs oder ähnliches ungeprüft postet (auf FB teilt), möglichst noch mit nem eigenen Kommentar versieht, der die dortigen Aussagen stützt..... der gehört angezeigt, ageklagt und verurteilt, wenn es sich als einen solchen Straftatbestand handelt und gem. den Ermittlungen erweist.... und das auch, obwohl eventuell der eigentliche Urheber der Aussage rechtlich nicht belangt werden kann, weil er zB aus dem Ausland postet / dort gehostet wird und nicht explizit identifiziert werden kann.


melden

Hetze auf Facebook

13.11.2015 um 08:54
Facebook schein aber nun zu handeln ...
Facebook geht gegen Hass-Postings vor

Facebook reagiert auf immer mehr Anfragen zu Nutzerdaten

Gestiegene Anfragen zu Nutzerdaten

Grund dafür ist die Anfrage von Justizbehörden nach Nutzerdaten bei Facebook, die im ersten Halbjahr sprunghaft gestiegen ist. Weltweit seien es gut 41.200 gewesen und damit 18 Prozent mehr als im zweiten Halbjahr 2014, teilte das US-Online-Netzwerk mit.

Das soziale Netzwerk hat erheblich mehr Einträge gelöscht als zuvor.
Insgesamt seien es mehr als 20.000 Einträge gewesen und damit mehr als doppelt soviel wie zuletzt. Dabei sei es auch um rechtsradikale und rassistische Äußerungen wie etwa die Leugnung des Holocaust gegangen.
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_76100942/facebook-laesst-hetze-und-hass-posts-loeschen.ht...


melden

Hetze auf Facebook

13.11.2015 um 11:09
Denke manchmal ist man dies sich nicht immer bewusst.

So halte ich mich meist raus.


melden

Hetze auf Facebook

13.11.2015 um 20:45
z3001x schrieb:Bei allen anderen Formen von rassistischer Hetze, herrscht in Deutschland und auf Facebook, bzw auch auf Youtube und hunderten anderen Plattformen weiterhin Narrenfreiheit.
Was dann das Engagement für Menschenwürde ein bisschen fragwürdig, weil komplett einseitig, erscheinen lässt.
Totaler Unsinn. Ich habe derartiges schon häufig gemeldet. Brauchst also keine Lichterkette Organisieren.


melden

Hetze auf Facebook

13.11.2015 um 20:48
Diskussion: PEGIDA (Beitrag von catman)
es kommt noch besser:
Die Ermittlungen laufen gegen neun Männer und eine Frau im Alter von 28 bis 52 Jahren. Derzeit geht die Polizei nicht davon, dass die Hetzer miteinander in Verbindung stehen. In den meisten Fällen ging es um Hetze gegen geflüchtete Menschen.

Bei der Razzia beschlagnahmten die Polizisten diverse internetfähige Geräte wie Smartphones und Computer. Die Auswertung dauert noch an. Die Staatsanwaltschaft will Geräte, die für Hetze genutzt wurden, dauerhaft einziehen.
sollte man öfter Mal machen...


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt