Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lügen abgewöhnen

167 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Beziehung, Lügen, Abgewöhne

Lügen abgewöhnen

05.08.2015 um 12:02
so.what schrieb:egal welches sie haben Geschlecht.
*lol* Joda :D. Sorry, Editierzeit ist abgelaufen. Man sollte sich halt mehr auf EINE Sache konzentieren!


melden
Anzeige

Lügen abgewöhnen

05.08.2015 um 20:16
so.what schrieb:egal welches sie haben Geschlecht
Deutsch lernen du noch musst :D

Dachte grad ernsthaft, du hastn Sprachfehler :D


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lügen abgewöhnen

05.08.2015 um 20:46
@15100326

Ach kleine Lügen übersieht ein Mann ganz einfach.

Bleibt zu hoffen er entdeckt nicht mal eine große Lüge, wo Du nicht spontan mit der Wahrheit ins Haus fallen kannst weil ihn das umhauen (oder der andere ihn) könnte.

Obwohl ich auch für die Wahrheit bin, es gibt leider Gottes Bewandnisse, wo voerst Schweigen angesagt ist.


melden

Lügen abgewöhnen

05.08.2015 um 21:07
Korrigiert von @FrauLehrerin :D. Da werden Erinnerungen wach ^^.


melden

Lügen abgewöhnen

10.03.2019 um 11:01
Kleine Kinder kommen ehrlich auf die Welt, weil sie von Natur aus nicht auf die Idee kommen zu lügen.

In der Erziehung wird es ihnen aber leider unbewusst antrainiert.

Bei mir war es so: ich bin bei Oma aufgewachsen und habe mich bei ihr wohl gefühlt.

Ab und zu ist aber meine Mutter dahergekommen und hat mich tageweise zu sich geholt.
Das wollte ich absolut nicht. Ich habe meine Mutter nie gemocht und habe das ehrlich gesagt.

Das Unvorstellbare war: meine Oma war mir böse und hat mir verboten, das zu sagen. Sie sagte, jedes Kind liebt die Mutter und ich muss lieb zu ihr sein.
Dann ist sie in Tränen ausgebrochen und hat gejammert, wie arm meine Mutter ist, dass sie so ein böses Kind hat.

Aber nicht nur meine Oma war dieser Meinung. Auch Bekannte, Verwandte und sogar fremde Menschen verurteilten mich, weil ich meine Mutter nie mochte.
Ich bekam dadurch viel Abneigung zu spüren und wurde zur Seite gestellt und bestraft. Meine Mutter wurde im Gegenzug bemitleidet und bekam Aufmerksamkeit und Trost.

Gefühle kann man nicht erzwingen - das hat mein Umfeld nicht akzeptiert!

Natürlich habe ich mit der Zeit aufgehört, es zu sagen. Ich bekam noch mehr Hass auf meine Mutter, fraß es aber in mich hinein.

So gewöhnte ich mir als Kind das Lügen an. Auch bei anderen Dingen.
Ich kam drauf, dass man es viel leichter hat, wenn man den Menschen das sagt, was sie gerne hören wollen.

Ich habe mich aber nie wirklich mit dieser Lügerei abgefunden. Erst mit ca. Mitte 20 war ich so weit, dass ich zu meiner Meinung stehe, egal was andere denken.
Das war enorm befreiend.

Ganz bleibt mir das Lügen bis heute nicht erspart. Im Berufsleben und wenn ich etwas unbedingt erreichen will, komme ich nicht ums Lügen herum.

Im Privatleben habe ich mir das Lügen mit wenigen Ausnahmen selbst abgewöhnt und das ist befreiend und schön!


melden

Lügen abgewöhnen

10.03.2019 um 11:39
@FerneZukunft
Der Thread ist von 2015, aber egal ... :ok:


melden

Lügen abgewöhnen

10.03.2019 um 11:46
Vor allem is der Threaersteller raus. :palm:


melden

Lügen abgewöhnen

10.03.2019 um 11:48
@FerneZukunft
Mein Beileid. Seine Mutter unbewußt? nicht mögen is schon bitter.


melden

Lügen abgewöhnen

10.03.2019 um 12:38
Yoshi schrieb:Der Thread ist von 2015, aber egal
Warum einen neuen erstellen, wenn ein Alter passt?
stereotyp schrieb:Mein Beileid. Seine Mutter unbewußt? nicht mögen is schon bitter.
Es geht darum, dass jeder ehrlich seine Meinung sagen darf, ohne dafür verurteilt zu werden.

Nur so würden sich noch viel mehr Menschen das Lügen abgewöhnen


melden

Lügen abgewöhnen

10.03.2019 um 12:40
@FerneZukunft
Trotzdem schlimm, wenn Dir dein Kind sagt: Ganz ehrlich; ich mag Dich nicht. Deine Mutter tut mir auch ganz schön leid...


melden

Lügen abgewöhnen

10.03.2019 um 12:52
stereotyp schrieb:Deine Mutter tut mir auch ganz schön leid...
Siehst Du, genau so denkt jeder, der die Hintergrüde nicht kennt.

Es steht mir nicht zu sie hier schlecht zu machen.
Nur so viel: man kann nicht ein Baby gleich nach der Geburt zur Großmutter geben und dann erwarten, dass wenn man (wenn es einem gerade passt) ab und zu daherkommt, dass das Kind einen Bezug hat.
Wie gesagt, es steht mir nicht zu sie hier schlecht zu machen, aber es gibt noch mehr Gründe.

Man muss immer beide Seiten kennen.


melden

Lügen abgewöhnen

10.03.2019 um 12:58
@FerneZukunft
Alles schön und gut, trotzdem ganz schön hart für eine Mutter.


melden

Lügen abgewöhnen

10.03.2019 um 13:04
stereotyp schrieb:Alles schön und gut, trotzdem ganz schön hart für eine Mutter.
Solche Einstellungen bin ich seit Jahrzehnten gewohnt.
Ich stehe trotzdem dazu und lüge schon lange nicht mehr (in diesem Punkt)

Ebenso stehe ich dazu, dass ich nicht häuslich bin und vieles andre auch.

Ich rate es jeden, sich das Lügen abzugewöhnen.


melden

Lügen abgewöhnen

10.03.2019 um 13:21
FerneZukunft schrieb:Ich rate es jeden, sich das Lügen abzugewöhnen.
das ist auf jeden Fall ne gute Idee. Ich sag ja nicht, Du sollst Dich selbst belügen, ich sag nur, dass ich es traurig finde. @FerneZukunft


melden

Lügen abgewöhnen

12.03.2019 um 13:33
FrauLehrerin schrieb am 05.08.2015:Deutsch lernen du noch musst :D
Ja Frau Lehrerin, verstanden ;9
(ich wurd zwar nicht ge@det aber i-wie .. *Schüler verstummt*)
FerneZukunft schrieb:Warum einen neuen erstellen, wenn ein Alter passt?
Ganz ehrlich es nervt. Dieses ständige rumgeblöcke wegen Threadraushole. Es nervt.

Nun zum thread:

Wenn jemand jemanden belügt dann nicht zwingend wg Boshaftigkeit, sondern wegen Unsicherheit, vlt schlechtes Selbstbewusstsein um sich dann aufzupolieren ODER es liegt einfach am Partner, den man nicht sehr vertaut.


melden

Lügen abgewöhnen

12.03.2019 um 13:37
Notlügen helfen manchmal unnötige Schmerzen zu vermeiden während so manch leichtfertig ausgesprochene Wahrheit Schmerzen erzeugen kann...

...manche Lügen sind im erweiterten Kreis der gesellschaftlich-gut-gemeinten Diplomatie zu finden.


melden
joeey1
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Lügen abgewöhnen

12.03.2019 um 14:42
zum kotzen.. finde ich es


melden

Lügen abgewöhnen

23.03.2019 um 14:32
Wem in irgendeiner Form daran gelegen ist, die Wahrheit zu erkennen, der wird das nicht erreichen, wenn er sich nicht selbst von der Lüge lossagt.
Im Alltag ist das sicher nicht einfach und bringt auch erstmal scheinbar Nachteile, besonders wenn man das ganze oberflächliche Gefake in sozialen Beziehungen weglässt.
Aber kaum etwas macht letzten Endes so frei wie die Wahrheit.

(Im übrigen finde ich auch, dass man sich auch zu einem älteren Thread noch äußern kann, wenn einem dazu etwas einfällt. Was sind denn die Alternativen? Einen neuen Thread aufmachen, obwohl es einen passenden schon gibt? Sich in einem anderen Thread offtopic äußern? Sprechverbot zu Themen, zu denen es bereits ältere Threads gibt?)


melden

Lügen abgewöhnen

23.03.2019 um 16:14
Ich bin chronischer Lügner und komme damit wunderbar durchs Leben.


melden
Anzeige

Lügen abgewöhnen

23.03.2019 um 16:16
@eiskalt
Ich bin eine chronische „immer die Wahrheit Sagerin“ und habe nur Probleme im Leben


melden
445 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hypnose8 Beiträge