Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

344 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mensch, Kinder, Schule ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 18:28
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Muss denn Mamas Freund oder Papas Freundin gleich ne Bezugsperson für das Kind sein?
Naja du gehst ja nicht hin und sagst "So das ist jetzt deine neue Bezugsperson", das ergibt sich eher einfach.
Und wenn das Kind dann mehr mit der Person zu tun hat und eine Bindung aufbaut, dann wird es wohl vermutlich so sein, dass sie zu einer Bezugsperson wird.

Generell stimmts schon, Kinder haben in ihrem Leben mehrere Bezugspersonen, aber innerhalb der Familie ist es schon von Vorteil, wenn diese auch konstant sind. Bindungstheorie ist dazu auch n ganz interessantes Stichwort.


1x zitiertmelden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 18:29
Zitat von IlvarethIlvareth schrieb:Die Antwort lautet übrigens "nein, das ist ja vollkommen an den Haaren herbeigezogen".
Du konntest nicht zeigen, dass ein Zitat ohne Kontext den Sinn einer deiner Aussagen entstellt hat.

Du konntest mir nicht auf die Frage antworten, was du denn konkret befürchtest.

Statt dessen behauptest du, ich wolle Streit mit dir (oder irgendjemandem)

Nein, ich habe nur versucht, herauszufinden, was hinter den Sprechblasen, die du benutzt und die recht nichtssagend sind, konkret steckt.

Offensichtlich nur ein dumpfes Unbehagen, dass du nicht in eine konkrete Befürchtung umformulieren kannst.

Nein, ich suchte keinen Streit, sehe aber mittlerweile ein, dass du gar nicht konkreter antworten kannst.


melden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 18:32
Zitat von ahriahri schrieb:Generell stimmts schon, Kinder haben in ihrem Leben mehrere Bezugspersonen, aber innerhalb der Familie ist es schon von Vorteil, wenn diese auch konstant sind. Bindungstheorie ist dazu auch n ganz interessantes Stichwort.
Richtig, und dazu gehören bestimmt nicht irgendwelche "Beischläfer von Mutti" die ihnen Schmackhaft gemacht werden sollen, weil Mama das gerne so hätte und die ständig wechseln weil sie nicht weiss was sie will, oder ihr das sowieso Wumpe ist..


melden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 18:35
@Heijopei

Wenn die Person nur so kurzfristig und nur für den Sex mit der Mutter da ist, dann wird sie gar nicht erst zur Bezugsperson für das Kind. Da musste "ständig" und die Umstände dazu schon ein bisschen genauer definieren.


1x zitiertmelden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 18:44
@ahri
Zitat von ahriahri schrieb:Da musste "ständig" und die Umstände dazu schon ein bisschen genauer definieren.
Naja, als Mann hat man es ja öfter mal das man eine kennenlernt und mitgenommen wird zu einem Tächtelmächtel zu ihr nachhause.
Und da ist es dann eben auch oftmals so das da ein Kind ganz allein in der Wohnung zurückgelassen wurde was dann schnell noch abgefüttert wird bevor Mama mit dem neuen Lover zur Sache kommt.

Und da finde ich sollte nicht nur Sexualkunde Teil des Unterrichtsstoffes an unseren Schulen sein sondern auch es sollte auch ein Fach für Verantwortungs und Pflichtbewusstsein geben.


1x zitiertmelden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 18:46
@Heijopei

Joa und genau in so einem Fall wird der Mann eben nicht zur Bezugsperson und somit entreißt man ihr diese auch nicht, wenn sie wieder weg ist.


melden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 18:48
@ahri
Joa und genau in so einem Fall wird der Mann eben nicht zur Bezugsperson und somit entreißt man ihr diese auch nicht, wenn sie wieder weg ist.
Du scheinst mein Anliegen nicht zu verstehen, ich finde alleine das zu solchen Situationen kommt schon unerträglich.


1x zitiertmelden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 19:02
@Heijopei

Dann solltest du dich vielleicht etwas klarer Ausdrücken und nicht im ersten Satz schreiben, dass du findest, dass nicht irgendwelche Beischläfer, die von Mutti von irgendwoher abgeschleppt wurden, zu Bezugspersonen werden sollten.


1x zitiertmelden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 19:08
@ahri
Zitat von ahriahri schrieb:Dann solltest du dich vielleicht etwas klarer Ausdrücken
Ich weiss das ist nicht einer meiner Stärken, aber ich Arbeite daran.
Aber so schwer zu verstehen ist es doch auch nicht was ich meine, oder ? ;)


melden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 19:10
Zitat von HeijopeiHeijopei schrieb:Du scheinst mein Anliegen nicht zu verstehen, ich finde alleine das zu solchen Situationen kommt schon unerträglich.
Das ist für ein Kinder sicher nicht schön, keine Frage.
Aber ich sehe den Bezug zum Threadthema nicht gegeben.

Klar du plädierst für ein zusätzliches oder begleitendes Fach
Zitat von HeijopeiHeijopei schrieb:Und da finde ich sollte nicht nur Sexualkunde Teil des Unterrichtsstoffes an unseren Schulen sein sondern auch es sollte auch ein Fach für Verantwortungs und Pflichtbewusstsein geben.
Ich fürchte sowas wie Verantwortung und Pflichtbewusstsein muss man zu Hause lernen.


3x zitiertmelden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 19:15
@Groucho
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Aber ich sehe den Bezug zum Threadthema nicht gegeben.
Ich schon, und zwar deswegen das die Mütter und Väter immer jünger werden, mir kommt es manchmal so vor das Sexualität als Riesenspass postuliert wird, aber die Diskussion über die Konsequenzen die das mitsichbringen kann völlig hintenrunterfällt.


2x zitiertmelden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 19:16
@Heijopei

Schon klar, aber wenn es dazu kommt, dass einem Kind die Bezugsperson entrissen wird, hat das meist gar nicht so viel mit der Sexualität zu tun. Es kann Einfluss auf sie nehmen, aber das hat dann eher was mit Selbstwertschätzung zu tun.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ich fürchte sowas wie Verantwortung und Pflichtbewusstsein muss man zu Hause lernen.
Sowas kannste sowieso nicht in ein spezifisches Unterrichtsfach packen. Ich sehs eh eher so, dass es ein allgemeiner Erziehungsauftrag ist den Kindern Verantwortungsgefühl und Pflichtbewusstsein nahezulegen.


1x zitiertmelden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 19:17
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ich fürchte sowas wie Verantwortung und Pflichtbewusstsein muss man zu Hause lernen.
Von Eltern die einen aus Versehen in die Welt gesetzt haben?
Und damit nicht umgehen können?
Ich bitte dich.


1x zitiertmelden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 19:18
Zitat von HeijopeiHeijopei schrieb:Ich schon, und zwar deswegen das die Mütter und Väter immer jünger werden, mir kommt es manchmal so vor das Sexualität als Riesenspass postuliert wird, aber die Diskussion über die Konsequenzen die das mitsichbringen kann völlig hintenrunterfällt.
Das ist aber eher dein subjektives Empfinden, oder hast du belastbare Zahlen dazu?

Grundsätzlich würde ich die Tendenz (meine subjektive Einschätzung ) eher genau andersrum sehen.


2x zitiertmelden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 19:19
@Heijopei
Ich sehe aber zum Teil schon auch, dass "Muttis Lover" durchaus irgendwie einen Bezug zum Kind herstellt. So wie du das beschreibst, Mutti nimmt ihn mit nach Hause, Kind wird noch schnell gefüttert und ins Bett gebracht, und morgens sitzt er mit am Frühstückstisch, wenn man das so handhabt, dringt der Mann ja schon irgendwie in die Privatsphäre des Kindes mit ein. Fremde Menschen, die man in die Wohnung lässt, Handwerker oder so, tun das ja nicht. Eine gewisse Intimität mit diesem Mann wird dem Kind ja durch Mamas Verhalten dabei aufgezwungen.


1x zitiertmelden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 19:22
Zitat von HeijopeiHeijopei schrieb:Von Eltern die einen aus Versehen in die Welt gesetzt haben?
Eltern, die aus Versehen ein Kind auf die Welt gesetzt haben, haben also generell kein Verantwortungsgefühl :note:
Wieder was gelernt :D

Außerdem, wie kommt man jetzt denn überhaupt auf "aus Versehen"?

@Ilvareth
Zitat von IlvarethIlvareth schrieb:Ich sehe aber zum Teil schon auch, dass "Muttis Lover" durchaus irgendwie einen Bezug zum Kind herstellt. So wie du das beschreibst, Mutti nimmt ihn mit nach Hause, Kind wird noch schnell gefüttert und ins Bett gebracht, und morgens sitzt er mit am Frühstückstisch, wenn man das so handhabt, dringt der Mann ja schon irgendwie in die Privatsphäre des Kindes mit ein.
Ist aber nicht so. Das Kind baut keinen Bezug zu Leuten auf, die mal eben mit am Frühstückstisch sitzen und die sie danach nie wieder sehen. Vor allem, woher soll das Kind denn wissen, dass die Mutter in der Nacht mit dem Kerl Sex hatte?
Zitat von IlvarethIlvareth schrieb:Handwerker oder so
Jetzt stell dir mal vor, die Mutter würde dem Handwerker nach seiner Arbeit noch nen Kaffee anbieten. Das ginge dann ja auch absolut gar nicht klar ;)


melden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 19:24
@Groucho
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Das ist aber eher dein subjektives Empfinden, oder hast du belastbare Zahlen dazu?
Das ist meine Meinung als Mensch, und dafür brauche ich keine Zahlen um die irgendwie zu untermauern.

Find dich damit ab oder lass es.


1x zitiertmelden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 19:28
@Groucho
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Grundsätzlich würde ich die Tendenz (meine subjektive Einschätzung ) eher genau andersrum sehen.
Hab vor ein paar Tagen erst irgendwo im Internet ne Studie dazu gefunden, die besagt hat, dass Jugendliche heutzutage sogar besser aufgeklärt sind, als die Generation ihrer Eltern und dass ein Großteil der Jugendlichen weiß, wie Verhütung funktioniert und was es für Konsequenzen haben kann, wenn sie eben nicht verhüten und dass sie deswegen auch viel Wert darauf legen.

Hab grad danach gesucht und leider nichts mehr gefunden. Wenn ich noch drauf stoß, kann ichs ja mal verlinken.


1x zitiertmelden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 19:29
@ahri
Also, ganz im Ernst, ich war zwar schon volljährig, aber für mich war der Freund meiner Mutter erst mal ein Fremder, der weder an unseren Frühstückstisch gehörte noch einen Schlüssel hätte haben sollen, denn dabei gings auch um meine Privatsphäre. Das der nicht sofort Bezugsperson wird, ist klar, aber der Kerl am Frühstückstisch überschreitet damit doch unwissentlich und ohne böse Absicht auch Grenzen zum Kind.


melden

Zu frühe und falsche sexuelle Aufklärung an deutschen (Grund-)Schulen

20.11.2015 um 19:32
@Ilvareth

Merkste den Unterschied? Du warst volljährig, kein Kind mehr. Vielleicht haste dir auch einfach denken können, dass Mutti sich mit dem Mann vergnügt hat und er nicht "einfach nur so" mit euch gefrühstückt hat.

Denn wie gesagt, wie soll ein Kind denn unterscheiden ob das jetzt der Mann ist, mit dem Mutti letzte Nacht ihren Spaß hatte oder ob das der Handwerker war, dem sie im Nachhinein noch ein Brötchen und nen Kaffee angeboten hat? ;)

Mag sicherlich Kinder geben, die sich dadurch verunsichert fühlen, wenn da auf einmal ein Fremder sitzt, aber das hat dann wie gesagt wenig damit zu tun ob die Mutter die letzte Nacht Sex mit ihm hatte oder nicht.


melden