Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

406 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, LKW, A4 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

29.08.2015 um 20:12
Dornröschen schrieb:
Und wohin sollte dieser Jemand die Menschen schicken?
Zitat von SuinxSuinx schrieb:GANZ Europa (ohne Diskussionen) UND der ganzen Welt. Amerika, Kanada und Australien sollten klar sein, aber was ist mit Japan, Südamerika China?
@Suinx
Sowas kann aber nur unter internationaler Schirmherrschaft und großem organisatorischem Aufwand bewältigt werden. Leider existiert hierfür momentan kein Instrument. Und oft auch keine Bereitschaft. Die Flüchtlingsproblematik wird leider nur in denjenigen Ländern diskutiert, die sich aktuell (z.B. aufgrund des erlebten Flüchtlingszustroms) davon betroffen fühlen. Deutschland und Österreich sind hierfür gute Beispiele, nicht wahr?

Ich habe heute (17:30 Uhr) einmal den Vorschlag unterbreitet eine internationale Flüchtlingskonferenz ins Leben zu rufen. Klar würde so eine Organisation erst in einigen Jahren Erfolge hervorbringen können. Bis dahin werden leider noch häufiger Menschen auf Booten oder LKW's ihr Leben lassen. Aber es muss einmal ein Anfang gemacht werden. Es ist doch sonderbar, dass die Weltgemeinschaft es einerseits schafft, durch internationale Abmachungen - mal mehr mal weniger erfolgreich - vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten zu schützen, während man beim Schutz von Menschen kapituliert.


1x zitiertmelden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

29.08.2015 um 20:17
@Suinx

in ungarn geht es aber nicht um die menschen sondern die politik!


melden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

29.08.2015 um 20:43
Zitat von DornröschenDornröschen schrieb:Ich habe heute (17:30 Uhr) einmal den Vorschlag unterbreitet eine internationale Flüchtlingskonferenz ins Leben zu rufen.
Tja, darauf habe ich auch geantwortet, aber das war mein verschwundener Beitrag. Darin schrieb ich, dass so ein Modell eher schaden als helfen würde, denn wir würden damit mittelfristig die Armut auf der Welt aufsaugen und dadurch werden die entsprechenden Regionen noch ärmer und unbewohnbar. Meine Vorstellung ist vot Ort zu helfen, zu produziren und überhaupt Anreize für das bleiben zu schaffen. Jetzt machen wir genau das Gegenteil, in dem wir ihnen nach unseren Standards Sozialhilfe bieten, die um ein vielfaches höher ist als die Gehälter dort. Das kann einfach nicht funktionieren....


1x zitiertmelden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

29.08.2015 um 21:22
Zitat von SuinxSuinx schrieb:Meine Vorstellung ist vot Ort zu helfen, zu produziren und überhaupt Anreize für das bleiben zu schaffen.
@Suinx

Oke, wenn ich Dich richtig verstehe, denkst Du an die Errichtung von Schutzzonen in den Krisengebieten, ja? Nun, wir haben dies ja bereits unter großem finanziellen Aufwand und unter Opferung vieler Soldatenleben in Afghanistan versucht. Uns ist es aber nicht gelungen, dort für eine dauerhafte Sicherheit zu sorgen und es kommen heute noch immer Flüchtlinge aus Afghanistan zu uns.
Ferner fehlen uns sicherlich aber auch die Mittel und der Bevölkerungswille, dauerhaft Militär an den derzeit zahlreichen Brandherden der Welt einzusetzen. An Somalia scheiterten beispielsweise schon größere Militärmächte. Und in die IS-Krisengebiete wagt sich derzeit kein einziges Land - interveniert wird lediglich indirekt oder aus der Luft.
Zitat von SuinxSuinx schrieb:Jetzt machen wir genau das Gegenteil, in dem wir ihnen nach unseren Standards Sozialhilfe bieten, die um ein vielfaches höher ist als die Gehälter dort. Das kann einfach nicht funktionieren....
@Suinx

Na ja, diese Aussage scheint mir hoffentlich nur etwas missverständlich formuliert. Denn ich glaube nicht, dass eine solche Lösung des Flüchtlingsproblems mit unserem kulturellen Werteverständnis in Einklang zu bringen wäre. Und überhaupt: Wenn alle Länder die Flüchtlinge einfach nur verelenden und krepieren lassen, in der Hoffnung diese zögen dann schnell weiter, dann ist in dieser Welt wohl alle Mitmenschlichkeit verloren, oder?


melden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

29.08.2015 um 21:22
Wie ich sehe driftet der Thread grade sehr bedenklich ab.
Für das was Ihr hier grade in allen Einzelheiten zerpflückt gibt es genügend andere Threads.
Kommt zum Thema , auch wenns schwer fällt, aber sonst ist hier wegen Mangel an Diskussionsstoff Schicht.


melden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

29.08.2015 um 21:54
@ARWEN1976
Zitat von ARWEN1976ARWEN1976 schrieb:haben die Bilder aus dem Mittelmeer bisher etwas an der Situation geändert?
Glaubst Du wirklich, wenn die Bild und Krone dieses Foto auf ihre Startseiten drücken (ich sage es nochmal: die Krone gehört zum Springerverlag), wird dies etwas daran ändern?
Den Leuten etwas bewusster machen?
Außer, daß die Menschenwürde, die diesen Menschen schon lange vorher genommen wurde, ein weiteres Mal auf dem Transport und noch einmal während ihrem elendigen Ersticken in dieser Bude, nochmals mit Füßen getreten wird? Nur, mit dem Unterschied, daß sie sich endgültig nicht mehr dagegen wehren können?
Braucht jemand wirklich solche Fotos auf der Startseite oder der gedruckten Ausgabe, um das Ausmaß einer Problem- und Thematik zu begreifen, die seit Jahren besteht?
Die etliche Male in abgeschwächter Form auch in der Tagesschau zu sehen war?
Ich glaube nicht.
Genau das ist das Problem: In abgeschwächter Form. Und offenbar bringt es rein gar nichts in abgeschwächter Form. Es wird alles weichgespült, die Problematik ist zwar jedem irgendwie bewusst, aber wer wird wirklich berührt von der abgeschwächten Form? Es kommen tagtäglich schlimme Nachrichten, wir sind alle zu abgestumpft und das Leid viel zu weit entfernt, um eine emotionale Bindung dazu aufzubauen. Möglicherweise löst ein Foto mehr emotionale Bindung aus. Ob es etwas bringt? Das kann ich nicht beantworten. Ich weiß nur, dass die abgeschwächte Form bisher rein gar nichts gebracht hat. Im besten Fall wird ein größerer öffentlicher Druck aufgebaut.

Ich meide die Bildzeitung, es interessiert mich nicht, was dieses Blatt schreibt, ich klicke hier nicht mal die Links in den Threads an – und es gibt hunderte Links. Es ist mir auch völlig egal, aus welcher Motivation heraus die Bild das Foto veröffentlicht hat (ich vermute, keine gute), und trotzdem finde ich die Konfrontation in diesem Fall gut.

Für mich haben die Opfer ihre letzte Würde bereits verloren, als sie aufeinandergestapelt in diesem metallenen Sarg verreckt sind. Es war kein Sterben, es war ein Verrecken. Ein veröffentlichtes Foto kann ihnen keine Würde mehr nehmen, sie ist längst verloren. Das Einzige, was man noch tun kann, ist die Würde von abertausend anderen Flüchtlingen zu retten. Und wenn das durch den Tod dieser Opfer gelingt, ein Foto vielleicht mehr Menschen erreicht als ein bloßer Text, dann hatte ihr Tod wenigstens einen Sinn.

@vielefragen
Zitat von vielefragenvielefragen schrieb:ich brauche die bilder aufgedunsener opfer nicht, um endlich mitgefühl zu haben, mir gelingt das auch aufgrund der worte.
brauchst du bilder, die die toten ihrer würde berauben, um funktionieren zu können wie ein mensch mit gefühl?

ich brauche ehrlich gesagt bilder, die den so schrecklich verstorbenen wenigstens nach dem tod das maß an würde zugestehen, das in ihrem oder unserem kulturkreis für die verblichenen üblich ist.
wenigstens das kann man ihnen gönnen.
Das waren weder die ersten noch sind es die letzten Opfer. Und genau darum geht es mir. Es wird weiter und weiter und weiter und weiter gehen und die Frage ist, was kann man tun, um das zu verhindern.
Deutschland ist definitiv abgestumpft und ja, wenn du mich fragst, braucht es solche Bilder, damit die Menschen "fühlen". Das sehe ich jeden Tag, wenn ich die Straße betrete. Jeder ist sich in Deutschland selbst der nächste und jeder hat Angst, von seinem eigenen Wohlstand ein bisschen was abgeben zu müssen.


melden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

29.08.2015 um 22:20
Ich denke, dass das Foto, dass die BZ (Springer) heute gedruckt hat, an der Konkurrenz um das Foto des Jahres teilnehmen wird.

Ihr erwartet zu viel von der Wirkung solcher Fotos. Der Schock, den sie bewirken, ist nur von kurzer Dauer. Andere Skandale und Bilder folgen und verdrängen das Gesehene und das Gefühl. - Die Leute wissen doch schon nach drei Monaten nicht mehr, was damals erhitzt debattiert worden ist.

Ich finde sehr wichtig, dass diesen Männern der Prozeß gemacht wird. Hätte nicht gedacht, dass die so schnell gefunden werden. Die Hintermänner werden vermutlich nie gefasst werden.
Ich könnte mir vorstellen, dass das Schleppergeschäft inzwischen so organisiert ist, wie alle Geschäfte, bei denen in kurzer Zeit sehr viel Geld gemacht wird.
Die Claims werden längst angesteckt sein und kleine Halunken, die vom schnellen Geld träumen, werden einen Großteil des abkassierten Geldes abdrücken müssen.

Wer weiß, wo die Hintermänner sitzen und wer das ist? Nachher sind es Männer mit offiziell weißer Weste, von denen man so etwas nie erwarten würde?

Ich bin mir sicher, dass in dem Prozeß (so der irgendwann n Österreich stattfinden wird) darüber nichts verlautbart wird. Da wird sich niemand den Mund verbrennen wollen.


melden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

30.08.2015 um 00:20
Das beste Mittel gegen die verbrecherischen Machenschaften der Schlepper wäre die Öffnung der Grenzen für Flüchtende, Auffanglager unmittelbar hinter den Grenzen und dann kontrollierter staatlicher Transport zu den Ländern und den letztendlichen Zielorten laut einem Schlüsselsystem der Flüchtlinge in ganz Europa.

Die Kriminalisierung der Flüchtenden ist es letztendlich, die den kriminellen Schleppern ihre Beute ins Netz treibt. Das ist die traurige Wahrheit.


melden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

30.08.2015 um 00:41
@frauzimt
Ich habe das Foto leider gesehen und werde es nicht vergessen. Wer so abgehärtet ist, sich in dem kleinen LKW nicht 71 ineinander verkeilte Körper vorzustellen, und deren qualvollen Tod ... und es wurde schon ein Bericht verlinkt, in dem noch mehr Menschen noch dichter in einen LKW gepfercht waren, die nur überlebten, weil sie mit den Fingern ein Loch in die Decke rissen und der Transport zufällig aufgehalten wurde ... Beulen an den Innenwänden zeigten, wie die Menschen dagegen geschlagen hatten.
Nein, man sieht kein Blut, keine Gesichter. Vielleicht ist es deshalb für manche zu unspektakulär. Den Rest muss man sich eben dazu denken, mit Empfindung und so. Das scheint doch vielen zu fehlen.


melden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

30.08.2015 um 08:59
Es ist zum Heulen.

Menschen sterben weil sie in die Illegalität gedrängt werden.

In Bodrum ( Türkei ) kann sich jeder EU-Bürger für läppische 15 € ein Ticket, für die einfache Fahrt auf der Fähre kaufen und sicher auf die griechische Insel Kos übersetzen.

Flüchtlinge müssen ihr Leben dubiosen Schlepperbanden anvertrauen und auf überfüllten Schlauchbooten übersetzen.

Selbst unsere Schlachtschweine werden mit einem Standard transportiert, von dem zusammengepferchte Flüchtlinge in einem Schlepper-LKW nur träumen können.

Das ist eine Schande, vor der wir nur beschämt den Kopf senken können.

KEIN MENSCH IST ILLEGAL


1x zitiertmelden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

30.08.2015 um 09:04
http://www.nachrichten.at/nachrichten/chronik/Fluechtlingsdrama-In-U-Haft-befindliche-Schlepper-bestreiten-Tat;art58,1956817


Hier etwas neues zu dem Thema
Man hat die Täter in U-Haft genommen und dort bleiben sie ersteinmal bis zum 29.09.
Die Tat selbst wird bestritten.

Ich frage mich ja noch immer ob man die Täter nach Österreich überstellt, oder ob der Fall in Ungarn verhandelt wird.
Auch frage ich mich, im Hinblick auf Korruption (ihr kennt die Gängigen Klischées selbst), ob es besser wäre die Täter in Österreich zu verknacken.
Oder ob sie in Ungarn eine härtere Strafe erwarten würde.

Das sind aber nur meine Gedankengänge.


1x zitiertmelden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

30.08.2015 um 09:07
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:In Bodrum ( Türkei ) kann sich jeder EU-Bürger für läppische 15 € ein Ticket, für die einfache Fahrt auf der Fähre kaufen und sicher auf die griechische Insel Kos übersetzen.
Jaja, immer diese Polemik. Das ist ja nicht so, dass Industriestaaten die schlechteren Menschen sind, aber aus Polemik wird keine Volkwirtschaft erhalten und kein sozialer Frieden gewahrt. Die Flüchtlinge die hierher kommen haben jetzt kaum noch Unterkunft, geschweige denn wenn weitere Familienmitglieder nachziehen. Es gibt in den reicheren Ländern einfach keine Kapazität für soviele Menschen, die auch noch versorgt und betreut werden müssen.


melden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

30.08.2015 um 09:10
Zitat von SerpensSerpens schrieb:Ich frage mich ja noch immer ob man die Täter nach Österreich überstellt, oder ob der Fall in Ungarn verhandelt wird.
Ich denke der Fall ist glasklar: In Österreich! Denn dort wurde der LKW gefunden und entsprechend gilt das österreichische Recht. Was hat auch Ungarn damit zu tun?


melden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

30.08.2015 um 09:14
@Suinx
.
Das Fahrzeug ist in Ungarn zugelassen.
Es befindet sich ein Ungar unter den Tätern.

Eine Länderübergreifende Sache also.
Ich denke nicht das es so einfach ist.


1x zitiertmelden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

30.08.2015 um 09:21
Zitat von SerpensSerpens schrieb:Das Fahrzeug ist in Ungarn zugelassen.
Es befindet sich ein Ungar unter den Tätern.
Na und? Die Tat wurde in Österreich entdeckt und somit sind die Österreicher zuständig. Man käme in teufels Küche, wenn man nur Verbrechen von Österreichern ahnden würde...;)


melden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

30.08.2015 um 09:25
@Suinx

Ich schrieb nirgends etwas davon, dass nur Verbrechen von Österreichern geahndet würden.
Bitte richtig lesen.


1x zitiertmelden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

30.08.2015 um 09:28
Zitat von SerpensSerpens schrieb:Ich schrieb nirgends etwas davon, dass nur Verbrechen von Österreichern geahndet würden.
Bitte richtig lesen.
Ja sicher, du suggerierst aber dass sobald ein Ausländer an einer Tat beteiligt ist -die Strafverfolgung noch unklar wäre. Und das ist es mitnichten nicht. Ja, Österreich und Ungarn können sich austauschen usw, aber Gerichtsstand ist Österreich!


melden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

30.08.2015 um 09:29
@Suinx

Was bistn du so pampig?
Ist dir irgendwas über die Leber gelaufen?


1x zitiertmelden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

30.08.2015 um 09:33
Zitat von SerpensSerpens schrieb:Was bistn du so pampig?
Ist dir irgendwas über die Leber gelaufen?
Nein, überhaupt nicht. Aber müssen wir denn in 10 Seiten diskutieren welche Staatsanwaltschaft dafür zuständig ist? Dass ein LKW irgendwo zugelassen wurde und darin irgendein Staatsbürger saß -was ändert das nach dem StGB?


melden

LKW mit mehreren toten Flüchtlingen in Österreich gefunden

30.08.2015 um 09:42
@Suinx

Du tust gerade so als ob ich hier 10 Seiten lang alles mit meinen Gedanken zugespammt hätte.
Es handelte sich meinerseids um Gedankengänge und das schrieb ich auch so.
Keine Tatsachen.
Wäre mir Neu das man das nicht äussern darf.


Du hast Informationen/Gesetzestexte die diese Tat betreffen?
Dann her damit.
Das dürfte uns Alle interessieren und auch etwas zum Thema beitragen.

Für gewöhnlich wälze ich nicht Tag für Tag österreichische Gesetzestexte.

Ansonsten lass gut sein.


melden