Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

314 Beiträge, Schlüsselwörter: Gefühle, Hochsensibilität, HSP, Hochsensible Menschen
BossMeng
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

02.04.2019 um 17:03
@Anjoy
Interessante Discussion.
Ich habe den test jetzt nicht gemacht aber ich denke, nur weil man die gefühle bzw den Menschen vor sich eher wahrnimmt hat nichts unbedingt mit diesem HSP zu tun.


melden
Anzeige

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

02.04.2019 um 17:03
@Minderella

Frühkindlicher Stress verändert die Stressachse dauerhaft.
Kommen für andere harmlose Ereignisse dazu führt das zu Traumata.
HSP ist oft eine Mischung aus Anlage und Umwelteinflüsse.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

02.04.2019 um 17:12
Meinst du damit, dass es auf Grund der HS eher zu einem Trauma kommen kann? Ich hatte erst so verstanden, dass die HS durch ein Trauma ausgelöst wird. Vorstellen kann ich mir auf Grund der Dinge, die ich bisher über HS gelesen habe, beides nicht so ganz, aber es ist ja auch in die Richtung noch nie geforscht worden, soweit ich weiß.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

02.04.2019 um 17:22
@Minderella

Offiziell sind Hochsensible ja eher Neurotisch, was das alte Voabular der Psychiatrie angeht.

Google mal nach Cluster C.

Ich weiss auch nicht warum jetzt so ein Netz aus HSP und so drum gesponnen wird. Wohl um dem ganzen einen nicht so Pathologischen Anstrich zu geben, und Patienten für Coaches anzulocken.
Aber das sind nur pöse Private Gedanken. ;)

Wie bei ADHS übrigens auch.
Da ich Neurotisch bin traue ich diesen ganzen Umschreibungen wenig.

Übrigens, wer sich besonders mit diesen Eigenschaften schmückt, ist bestimmt nicht Hochsensibel, nur Profilneurotisch.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

03.04.2019 um 10:30
Hyperborea schrieb:Google mal nach Cluster C.
Da sehe ich jetzt überhaupt gar keinen Zusammenhang zu HS.
Hyperborea schrieb:Übrigens, wer sich besonders mit diesen Eigenschaften schmückt, ist bestimmt nicht Hochsensibel, nur Profilneurotisch.
Was heißt "sich mit den Eigenschaften schmücken"? Gut damit klarkommen? Die Eigenschaften annehmen? Sie nicht als pathologisch betrachten?


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

03.04.2019 um 14:10
Minderella schrieb:Was heißt "sich mit den Eigenschaften schmücken"? Gut damit klarkommen? Die Eigenschaften annehmen? Sie nicht als pathologisch betrachten?
Also... ich war mal mit meiner damaligen Freundin auf einem Vortrag über Hochsensible... meine Ex-Freundin hatte sich dafür interessiert...

...und... ich muss schon sagen, da waren schon einige dabei, die sich in dieser "Zugerhörigkeit" irgendwie gesonnt haben und darauf ungeheuer stolz waren, hochsensibel zu sein...

...das fand ich irgendwie ätzend... als ob sie etwas besseres wären... und "keiner kann sie verstehen" und "niemand kann es nachfühlen" und blablabla... nur "diejenigen, die auch so wären, können überhaupt etwas davon verstehen"... also... es wurde irgendwie so ein "elitärer" Kreis heraufbeschworen, und das war schon irgendwie der Anfang von einer Art von "Sekten denken"...

...natürlich waren nicht alle so, aber ein paar eben schon... vielleicht war das damit gemeint, mit dem "Schmücken der Eigenschaften".

...auch sich so in einer Art von "Opferrolle", in einer für mich sehr dramatisch klingenden Weise, zu fühlen, fand ich recht daneben... wie gesagt, das waren nur ein oder zwei der Anwesenden, wo ich diesen Eindruck hatte.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

03.04.2019 um 14:21
Naja, ich sag mal so: Arschlöcher gibt es überall, auch wehleidige Menschen und Menschen mit einem größeren Geltungsdrang als ihn andere haben. Einige HSP nutzen die HS als Entschuldigung für Fehlverhalten und Unzulänglichkeit.

Mir stieß halt die verallgemeinernde Bemerkung von @Hyperborea auf, die denjenigen, die sich damit "schmücken", die Eigenschaften abspricht, daher habe ich nachgefragt.

Das, was du beschreibst, @moric, finde ich halt auch ätzendes Verhalten.

Ich glaube aber, grundsätzlich kommt es schon oft zu einem "nur, wer es teilt, versteht es", eben weil man häufig solchen Kommentaren ausgesetzt ist, dass man sich nur anstellt, dass man was besonderes sein will, dass man in Wahrheit psychisch krank ist, dass man sich alles nur ausdenkt. Speziell bei den HSP, die nicht gut mit der HS klarkommen, löst das sofort eine Verteidigungshaltung aus und bestärkt noch in einer potenziellen Opferrolle. Daher wünsch ich mir mehr Aufklärung und Dialog und auf beiden Seiten mehr Offenheit.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

03.04.2019 um 14:23
moric schrieb:...und... ich muss schon sagen, da waren schon einige dabei, die sich in dieser "Zugerhörigkeit" irgendwie gesonnt haben und darauf ungeheuer stolz waren, hochsensibel zu sein...
Genau die, die sich geziert mit dem Handrücken entzückt gegen die Stirn fahren und sonst wie exaltiert ihr anderes-sein vor sich hertragen sind es nicht.
Aber ist schon Cool, wen dem HSP Intelligenz und Hochbegabung nachgesagt wird.
Wer will das schliesslich nicht sein ? Erkennen kannst du sie auch, wenn sue sich Empören, es nicht sein zu dürfen.

Ich kenne auch solche Flitzpiepen: "Hach, bin ich heut' wieder Hochsensibel .."

Ich bin Brian, und meine Frau ist auch Brian ! ;)

Die echten Hochsensiblen gehen da unter


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

03.04.2019 um 14:29
@Minderella
@Hyperborea

Wirklich hochsensible Menchen haben es sehr, sehr schwer... jede kleine Ungereimtheit in einem persönlichen Ausstausch mit anderen kann sie aus der Bahn werfen, das war so mein Eindruck mit hochsensiblen Menschen... obwohl ich nicht wirklich vielen von ihnen begegnet bin.

...wenn man jemanden angeht und etwas härter im Gespräch ist, dann wären "wir" zwar auch genkickt, könnten es aber am selben Tag wieder "verarbeiten" und einfach weitergehen... ich denke aber, dass Hochsensible das noch lange mit sich rum tragen und dann auch niedergeschlagen sind.

Etwas so in der Art...


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

03.04.2019 um 14:51
moric schrieb:Wirklich hochsensible Menchen haben es sehr, sehr schwer... jede kleine Ungereimtheit in einem persönlichen Ausstausch mit anderen kann sie aus der Bahn werfen, das war so mein Eindruck mit hochsensiblen Menschen... obwohl ich nicht wirklich vielen von ihnen begegnet bin.

...wenn man jemanden angeht und etwas härter im Gespräch ist, dann wären "wir" zwar auch genkickt, könnten es aber am selben Tag wieder "verarbeiten" und einfach weitergehen... ich denke aber, dass Hochsensible das noch lange mit sich rum tragen und dann auch niedergeschlagen sind.
Das, was du beschreibst, ist allerdings nicht das, was Hochsensibilität ausmacht, sondern nur ein mögliches Symptom davon. Hochsensibilität ist ja erstmal nur das neurologische Phänomen, dass Reize anders wahrgenommen und verarbeitet werden, und das kann zu dem führen, was du beschreibst - dass man sich im persönlichen Austausch nicht gut vom anderen abgrenzen kann, dass man sich die Gefühle anderer Menschen zu eigen macht, dass einen die Launen anderer Menschen mit voller Breitseite treffen und aus der Bahn werfen. Auch, dass das noch lang in einem nachhallt und einen nachhaltig beschäftigt ist lediglich ein Umstand, der daraus folgt, dass in so einer Situation zu viel Input reinkommt, der verwirrt und länger sortiert werden muss, bis er ruhen kann. Das kann einem hochsensiblen Menschen so gehen - auch denen, die seit Jahren mit der Hochsensibilität arbeiten und sich gut abgrenzen können, passiert das hin und wieder, speziell mit Menschen, die einem sehr nahe stehen. Es ist aber, und das ist mir wichtig, zu vermitteln, nur ein Symptom und nur ein herausgegriffener Einzelaspekt. Und: Es ist etwas, womit man lernen kann, umzugehen, das ist keine "Diagnose", die man für immer mit sich tragen muss.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

03.04.2019 um 15:00
Minderella schrieb:Das kann einem hochsensiblen Menschen so gehen - auch denen, die seit Jahren mit der Hochsensibilität arbeiten und sich gut abgrenzen können, passiert das hin und wieder, speziell mit Menschen, die einem sehr nahe stehen. Es ist aber, und das ist mir wichtig, zu vermitteln, nur ein Symptom und nur ein herausgegriffener Einzelaspekt. Und: Es ist etwas, womit man lernen kann, umzugehen, das ist keine "Diagnose", die man für immer mit sich tragen muss.
Ja... du hast einfach mehr Ahnung davon... ich kenne mich damit wirklich kaum aus und dieses "Symptom", wie du es beschreibst, ist tatsächlich der einzelne Aspekt, den ich im Umgang mit hochsensiblen Menschen beobachtet habe... die anderen Aspekte habe ich wahrscheinlich einfach gar nicht erkannt oder wahr genommen... dazu hätte ich mehr mit ihnen zusammen sein müssen, aber es waren eher Bekanntschaften.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

03.04.2019 um 15:07
Ich glaube, dass viele Menschen, die es betrifft, nicht viel darüber reden - gerade, weil man nicht mit Verständnis rechnet und einige Aspekte einen doch einschränken. Früher ist es mir zB schwer gefallen, mit vielen Menschen im Auto zu fahren als Fahrer, und wenn dann bei Festivals die Frage aufkam, ob ich nicht noch Freundin XY von AB mitnehmen könne, hätte ich heulen können. Weil mich das komplett überfordert hat, nach so einem eh schon reizüberfluteten Tag auf engem Raum mit Fremden zu sein, bei denen ich nicht weiß, ob ich sie mag, ob sie betrunken sein werden, ob sie viel reden, ob ich selbst sehr müde sein werde usw. Da hab ich mir dann immer Ausreden einfallen lassen, warum das nicht geht. Teilweise hat mich aber allein die Frage, ob man die Person mitnehmen kann, fast zu heulen gebracht. Das will man ja eventuell wem, den man nicht gut kennt, dann auch nicht so umfangreich erklären... ;) Seit ich viel erkläre und darüber spreche, hab ich aber festgestellt, dass die Mehrheit der Leute das zumindest interessant findet, und mir selbst fällt es auch viel leichter, Lösungen für bestimmte Probleme zu finden, seit ich offener darüber spreche. Darum finde ich den Austausch so wichtig.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

04.04.2019 um 19:04
Wann gibt es eigentlicht das erste

"Kochbuch für Hochsensible" ?

Ich meine der Markt ist noch nicht gesättigt, oder doch ?

Oder die "Mimosi-Modekollektion" ?

Es gab immer schon die Hau-Drauf Menschen mit Hornhaut auf den Synapsen und die Empfindlicheren.
Jeder Mensch nimmt die Umwelt anders wahr.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

05.04.2019 um 13:35
@Hyperborea
Warum geht dich das Thema eigentlich so an, dass du so herablassend darüber sprichst?


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

05.04.2019 um 17:13
@Minderella

Über das Thema rede ich nicht herablassend.
Mich nerven nur Leute, die sich vorschnell auf alles stürzen, was angeblich Cool ihrem einzigartigen Charakter schmeichelt.

Den wirklich Hochsensiblen bemerkst du eher, wenn du ihn nicht bemerkst.

Die quetschen sich nicht in überfüllte Konferenzsääle und feiern ihre Einzigartigkeit.
Das sind meist verletzliche Narzissten, die auf der Suche nach ihrer Einzigartigkeit sind.

Die wirkich Sensiblen wissen dass sie so sind, und leiden eher darunter und wollen nicht auffallen.
Aber Coaches brauchen Klientel. Und da ist das Ego des Menschen eine profunde Goldgrube.
Und da ist es kein Wunder, wenn es so viele Falsch-Positive Ergebnisse gibt.
Denn eigentlich hat jeder mehr oder weniger sensible Anteile.
Hochsensibel. Welch schmeichelnde Konnotation, die sich jeder erstmal anziehen kann. Grade in unserer so Egomanen Gesellschaft.

"Ich habe den Test gemacht, Hurra, jetzt weiss ich erst, dass ich HSP bin "

Weisst du, wenn es einen "Test" im Internet gibt, der dir ein Mörder-Gen attestiert, und der etwas geschickt formuliert ist, denkst du auch dass du subklinischer Mörder bist.
Weil jeder trägt auch diese Veranlagung in sich.

Also lasst euch nicht auf solche Bauernfängerei ein, es soll nur via deinem Ego Geld verdient werden.

"Aber ich weiss, dass ich immer schon Hochsensibel war"

Na dann ist doch gut.
Aber kein Grund das auf ein Pappschild geschrieben durch die Innenstadt zu tragen und auf Rücksicht zu pochen.

Nicht jede Neurose bedeutet Hochsensibel, denn Hochsensible können auch ganz schöne Arschlöcher sein, auch austeilen, verletzend sein, Eogzentrisch und Egoman sein.

In einer Welt der Reizüberflutung ist fast jeder überfordert.

"Mir egal. Ich bin trotzdem Hochsensibel"

Gut.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

05.04.2019 um 17:53
@Hyperborea
Damit hast du inhaltlich total recht, ich kann das irgendwie nur hier gerade nicht recht zuordnen, weil ich in diesem Thread nicht das Gefühl hatte, dass jemand diesen von dir skizzierten Standpunkt vertritt. Darum habe ich nicht einordnen können, wen du damit ansprichst.


melden
QueenOfLight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

06.04.2019 um 14:45
Anjoy schrieb am 23.02.2016:Bist du ein HSP? finde es heraus und mache den Test:
Ich bin nicht nur ein HSP, sondern zudem TeleEmpathin.
Das heisst, ich kann Menschen fühlen, unabhängig von ihrem aktuellen Aufenthaltsort. Ich fühle ihre Gefühle, auch Gefühle, welcher sie sich selber nicht bewusst sind.
Diese Fähigkeit basiert auf einer Abgrenzungsschwäche. Jede Schwäche bringt eine Stärke zu Vorschein. In diesem Fall die TeleEmpathie.


melden
Dr.Murks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

06.04.2019 um 18:21
QueenOfLight schrieb:Ich fühle ihre Gefühle, auch Gefühle, welcher sie sich selber nicht bewusst sind.
Ist natürlich praktisch, wenn man anstatt eines Irrtums einzugestehen einfach sagen kann:
"Du bist dir nur nicht dessen bewusst" ...

Esoterik ist zum Glück hier nicht das Thema.

@all:
Oft wird "Vulnerabilität" mit "Hochsensibilität" gleichgesetzt oder verwechselt.
Klingt eben besser, sich als hochsensibel zu bezeichnen, wenn man z.B. dazu neigt schnell beleidigt zu sein usw.

Vulnerabilität, Wiki:
https://de.wikipedia.org/wiki/Vulnerabilität

Meine persönliche Meinung dazu:
Ich kann's nicht mehr hören, wenn "Schnellbeleidigte" mit "Hochsensibilität" argumentieren, weil sie's nicht verknusen können, dass nicht jeder ihrer Meinung ist oder sonstwie von ihrem Ideal abweicht.

Ansonsten wurde zu HSP hier schon viel Vernünftiges geäußert, dazu kann ich gerade nix mehr beitragen. ^^


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

06.04.2019 um 20:32
@Hyperborea
Der komplette Beitrag von dir ist super geschrieben und
Hyperborea schrieb:Die quetschen sich nicht in überfüllte Konferenzsääle und feiern ihre Einzigartigkeit.
bringt es auf den Punkt!


melden
Anzeige

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

06.04.2019 um 21:14
QueenOfLight schrieb:Ich bin nicht nur ein HSP, sondern zudem TeleEmpathin.
Das heisst, ich kann Menschen fühlen, unabhängig von ihrem aktuellen Aufenthaltsort.
Pardon, aber was ist das denn für ein Schmu? Diese wahrgenommenen Schwingungen sind doch bloß das eigene innere Gebrummsel. - Und wenn der Mond im 7. Haus steht, fühlt man, dass Karl-Heinz im Nachbardorf einen Arthrose-Schub hat, oder was.

Sensibilität hat mit Sensorik zu tun Wikipedia: Sensorisch und in dem 1. Test des EP werden die allermeisten eine hohe Punktzahl erreichen, eben, weil das anschließend empfohlene Buch gekauft werden soll.
Sensibel sind wir alle, und als hochsensibel "klassifiziert" zu werden, bauchpinselt das Ego.


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mich interessiert...42 Beiträge