Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

210 Beiträge, Schlüsselwörter: Musik, Schule, Kunst, Propaganda, Oberflächlichkeiten

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 03:45
@Casa_blanca

Wikipedia: Bildungspflicht
In Staaten ohne zwingende Schulpflicht kann diese ersatzweise außerhalb von anerkannten Schuleinrichtungen durch Hausunterricht (auch Heimunterricht, Domizilunterricht, Homeschooling) erfüllt werden. Leistungsnachweise werden in Form von Externisten-Prüfungen erbracht. In der Schweiz, in Österreich, in Frankreich, in Spanien, in den Benelux- und in den skandinavischen Ländern ist ein unbeschultes Lernen möglich.
Schau, Österreich wird in diesem Artikel über Bildungspflicht augeführt, und da hast du schwarz auf weiß, dass man in Österreich seine Kinder Homeschoolen kann, diese allerdings leistungsnachweise erbringen müssne.

Also...genau die Deifnition von Bildungspflicht. Was ist jetzt dien Problem?


melden
Anzeige

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 03:45
@Casa_blanca
Hast Du die Artikel, die ich da verlinkt habe, überhaupt gelesen?

Nebenbei gesagt wird die Bildungspflicht nicht immer 'Bildungspflicht' genannt. Verschiedene Länder haben verschiedene Begriffe dafür (in Österreich heißt das 'Unterrichtspflicht'), aber die Bedeutung dieser Begriffe ist dieselbe: Nicht der Schulbesuch ist verpflichtend, sondern dass die Kinder Bildung erhalten. Dies kann entweder durch den Besuch einer Schule geschehen oder eben durch diverse Formen des Heimunterrichts.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 03:49
CountDracula schrieb:Nebenbei gesagt wird die Bildungspflicht nicht immer 'Bildungspflicht' genannt.
Ach so, jetzt ist auf einmal "Bildungspflicht" das selbe wie Schulpflicht. Natürlich gibt es in Österreich Schulpflicht, die hat schließlich die Kaiserin Maria Theresia eingeführt. Darunter fällt allerdings auch der Hausunterricht. Prüfungen müssen allerdings genauso öffentlich abgelegt werden.

Hat aber alles nichts mit der Behauptung zu tun, es gäbe hier eine "Bildungspflicht". Es kann nach wie vor jeder nach neun Pflichtschuljahren die Schule verlassen, ohne ausreichend Schreiben, Lesen und Rechnen zu können.

Nicht nur in der Sonderschule.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 03:50
@Casa_blanca

Aber Bildungspflicht ist von der Bedeutung des Wortes, in der dracula (und wikipedia) es gebraucht genau das wort dafür, was in Österreich der Fall ist.

ihr streitet euch gerade über die Definition eines wortes, nicht über einen faktischen sachverhalt.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 03:52
@Casa_blanca
Dann ist das wahrscheinlich ein Missverständnis zwischen uns beiden. Hier in Deutschland bedeutet der Begriff "Schulpflicht", dass man zwingend zur Schule gehen muss; Heimunterricht ist nicht erlaubt. Andere Regelungen fallen bei uns nicht unter den Begriff "Schulpflicht", sondern eher unter den Begriff "Bildungspflicht".
Casa_blanca schrieb:Hat aber alles nichts mit der Behauptung zu tun, es gäbe hier eine "Bildungspflicht". Es kann nach wie vor jeder nach neun Pflichtschuljahren die Schule verlassen, ohne ausreichend Schreiben, Lesen und Rechnen zu können.
Da hast Du wohl recht, das ist bei uns in Deutschland auch so... der Begriff "Bildungspflicht" ist da eigentlich nicht gut gewählt, aber es wird hierzulande nun einmal so genannt.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 03:58
@CountDracula

Gerne fische ich noch mal deinen ursprünglichen Beitrag herüber:
CountDracula schrieb:Zum Thema Schulpflicht, das hier auch angesprochen wurde: Wenn man mal über den Tellerrand hinwegschaut und andere Länder (z. B. Österreich) betrachtet, sieht man, dass die Schulpflicht nicht nötig ist. Stattdessen sollte es eine Bildungspflicht geben. In Österreich wird das schon seit Jahren so gehandhabt, und es funktioniert gut.
Nur damit er nicht verlorengeht und vielleicht auch du die widersprüchlichen Aussagen deinerseits irgendwann mal einsiehst.

Es gibt nach wie vor hier keine definierten Standards, was ein Schüler nach Ende der Schulpflicht können muss.
Nicht umsonst haben wir Jugendliche, die keine Lehrstelle finden, weil sie mit Müh und Not den eigenen Namen schreiben können.

Du beharrst aber darauf, dass es bei uns "funktioniert", eben weil es eine "Bildungspflicht" gibt.

Gibt es aber trotzdem nicht, auch wenn du das noch hundert mal behauptest. Dreh den Spieß nicht um, denn ich kann sehr wohl lesen und auch Aussagen verstehen. Und deine war unmissverständlich.

Du brauchst nicht zurückrudern. Zieht bei mir nicht.
Was mich allerdings ankotzt, sind Behauptungen, welche nicht zutreffen.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 04:07
@Casa_blanca
Ich wiederhole mich zwar ungerne, aber hier in Deutschland bedeutet Schulpflicht, dass der Schulbesuch verpflichtend ist. Das ist bei Heimunterricht nicht der Fall; deswegen sagt man bei Ländern, in denen der Heimunterricht gesetzlich erlaubt ist, sie hätten eine Bildungspflicht. Damit ist nicht gemeint, dass auch jeder wirklich gebildet sein muss (leider) - auch, wenn der Begriff genau das vermuten lässt.
Da in Österreich der Heimunterricht erlaubt ist, sagt man hier in Deutschland: "In Österreich herrscht keine Schulpflicht, sondern eine Bildungspflicht." Eben weil "Schulpflicht" hier bedeutet, dass man zur Schule gehen muss.
Casa_blanca schrieb:Du beharrst aber darauf, dass es bei uns "funktioniert", eben weil es eine "Bildungspflicht" gibt.
Das ist nicht meine Behauptung, sondern Deine Interpretation meiner Behauptung.
Ich habe nicht gesagt, dass es in Österreich funktioniert, weil es eine Bildungspflicht gibt. Ich habe behauptet, dass in Österreich Heimunterricht erlaubt ist. Und ich habe behauptet, dass Heimunterricht funktioniert. Für beides kann ich Dir Belege liefern.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 04:07
@CountDracula

Deine Links habe ich gelesen, doch. Aber auf meine Art :D

Du sollst zB nicht alles glauben, was da drinnen steht. Ein Beispiel aus dem ersten Link
Alle in einem gewerblichen Lehrverhältnis stehenden Personen (in Vorarlberg auch Mädchen, die weder eine Lehre machen noch eine weiterführende Schule besuchen) sind zum Besuch der Berufsschule verpflichtet (Berufsschulpflicht).
http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.u/u698113.htm

Das ist schon einmal völliger Nonsens. Es gibt hier keine "Berufsschulplicht". Die gibt es nur in Zusammenhang mit einer Lehre, da ist sie zwingend. Aber in dem Link steht

"in Vorarlberg auch Mädchen, die weder eine Lehre machen noch eine weiterführende Schule besuchen"

Auch in Vorarlberg muss eine Lehre gemacht werden, um die Berufsschule machen zu müssen.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 04:12
Das ist nicht meine Behauptung, sondern Deine Interpretation meiner Behauptung.
Ich habe nicht gesagt, dass es in Österreich funktioniert, weil es eine Bildungspflicht gibt. Ich habe behauptet, dass in Österreich Heimunterricht erlaubt ist. Und ich habe behauptet, dass Heimunterricht funktioniert. Für beides kann ich Dir Belege liefern.
Die Schulpflicht ist unabhängig davon, wo der Unterricht erfolgt. Wurscht, ob in einer Privatschule, öffentlichen Schule oder Heimunterricht. Schulpflicht bleibt Schulpflicht.
CountDracula schrieb:Da in Österreich der Heimunterricht erlaubt ist, sagt man hier in Deutschland: "In Österreich herrscht keine Schulpflicht, sondern eine Bildungspflicht." Eben weil "Schulpflicht" hier bedeutet, dass man zur Schule gehen muss.
Jo, dann verabschiedet euch davon, dass es bei uns keine Schulpflicht gibt und akzeptiert es endlich.

Vielleicht kann das in Wikipedia ja auch einer korrigieren. :)


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 04:13
@Casa_blanca

Du verstehst offenbar den deutschen Begriff Schulpflicht nicht.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 04:17
@Casa_blanca
Casa_blanca schrieb:Die Schulpflicht ist unabhängig davon, wo der Unterricht erfolgt. Wurscht, ob in einer Privatschule, öffentlichen Schule oder Heimunterricht. Schulpflicht bleibt Schulpflicht.
Offenbar gibt es da wohl einen sprachlichen Unterschied zwischen 'deutschem' Deutsch und 'österreichischem' Deutsch. Wenn Du sagst, dass das in Österreich die Definition von "Schulpflicht" ist, glaube ich Dir das gerne. Hier in Deutschland ist das aber eben nicht die Definition von "Schulpflicht".

Schulpflicht nach deutschem Sinne gibt es bei euch in Österreich eben nicht, da Schulpflicht hier in Deutschland bedeutet, dass man auf eine öffentliche oder private Schule gehen muss. Heimunterricht ist hier nicht erlaubt, und Regelungen, die Heimunterricht erlauben, fallen bei uns nicht unter den Begriff "Schulpflicht". Wenn, dann gibt es bei euch eine Schulpflicht nach österreichischem Sinne.

So etwas nennt man einen regionalen Unterschied in der Bedeutung von Begriffen.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 04:18
@Gim
Gim schrieb:Du verstehst offenbar den deutschen Begriff Schulpflicht nicht.
Und du den österreichischen Begriff nicht. :)

@CountDracula
Ah ja, es gibt hier die Möglichkeit für Sonderschüler: Die dürfen, wenn sie (bzw. die Erziehungsberechtigten) wollen, noch zwei Jahre an die normale Schulpflicht anhängen.

Die Eltern haben dann für die Kinder zwei Jahre länger eine Betreuungsmöglichkeit. Diese Regelung wurde aber nicht geschaffen, damit die Kinder dann eventuell mehr gebildet sind und etwas aufholen, sondern aus anderen Gründen.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 04:21
@Casa_blanca
Hier auch nochmal der Wikipedia-Artikel zum Thema "Schulpflicht in Deutschland": Wikipedia: Schulpflicht_%28Deutschland%29
Und hier die allgemeine Definition von "Schulpflicht": Wikipedia: Schulpflicht

In letzterem Artikel heißt es eben auch:
Als Schulpflicht bezeichnet man die gesetzliche Verpflichtung für Kinder, ab einem bestimmten Alter, [...], eine Schule zu besuchen. [...]

In den meisten europäischen Ländern besteht keine Schulpflicht, stattdessen Unterrichtspflicht oder Bildungspflicht. Die Vermittlung von Wissen ist mithin für das Kind nicht an den Besuch einer Schule (Schulpflicht im eigentlichen Sinne) gebunden. Das Wie und Wo der Bildung steht frei und wird staatlich nicht vorgegeben.[


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 04:21
Casa_blanca schrieb:Und du den österreichischen Begriff nicht.
Doch, du hast ihn ja hinreichend erklärt. Der deutsche begriff Schulpflicht sagt aber nicht, dass überhaupt unterrichtet werden muss, sodern, dass er explizit nur in der Schule stattfindet. Heißt im Klartext, Heimunterricht fällt eben nicht darunter, ist sogar verboten. Das der österrechische Begriff eben nur sagt, dass irgendwo unterrichtet werden muss, hast du ja bereits gesagt.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 04:23
@Casa_blanca
Ich verstehe mittlerweile den österreichischen Begriff auch. Deswegen habe ich ja gesagt, dass es zwischen uns beiden wohl ein Missverständnis auf Grund von regionalen Unterschieden in der Definition des Begriffes "Schulpflicht" gegeben hat.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 04:34
@CountDracula

Wieso gibt es bei euch keinen Heimunterricht, tz, komisches Land.

Hier müssen die Schüler sogar zur stinknormalen Schuleinschreibung in der Sprengelschule, auch wenn dann der Unterricht zu Hause erfolgt. Die Prüfungen sind ohnehin extern abzulegen, also ist eine Schummelei nicht möglich.
"(2) Die allgemeine Schulpflicht kann ferner durch die Teilnahme an häuslichem Unterricht erfüllt werden, sofern der Unterricht jenem an einer im § 5 genannten Schule - ausgenommen die Polytechnische Schule - mindestens gleichwertig ist.
http://www.erziehung.at/haeuslicher-unterricht/gesetzliche-grundlagen/

Das im Zitat ist der Gesetzestext aus dem Schulpflichtgesetz. Auch da wird von "allgemeiner Schulpflicht" gesprochen.
CountDracula schrieb:Ich verstehe mittlerweile den österreichischen Begriff auch.
Es wird Zeit, dass ihr uns öfter besuchen kommt, dann lernt ihr uns besser verstehen und wir euch.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 04:39
@Casa_blanca
Casa_blanca schrieb:Wieso gibt es bei euch keinen Heimunterricht, tz, komisches Land.
Weil hier die Mehrheit der Bevölkerung glaubt, dass Heimunterricht nicht funktioniert. Hier herrscht die Meinung, dass Kinder und Jugendliche ohne Druck durch die Schule nicht lernen.
Casa_blanca schrieb:Es wird Zeit, dass ihr uns öfter besuchen kommt, dann lernt ihr uns besser verstehen und wir euch.
Merk ich mir ;) spätestens fürs Studium komme ich wahrscheinlich sowieso zu euch. Hier in Deutschland ist es nämlich nicht gerade einfach, ohne Abitur (oder gleichwertigen ausländischen Abschluss) zu bekommen... in Österreich geht das ein bisschen leichter, und außerdem seid ihr sowieso näher an dem Gebiet, was mich interessiert. Ich möchte Geschichte studieren und mich auf die Geschichte Südosteuropas spezialisieren. Von Deutschland aus kommt man da so leicht nicht hin, aber ich habe mal gehört, dass von Wien aus sogar ein Zug nach Bukarest fährt.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 04:45
@CountDracula
CountDracula schrieb:Merk ich mir ;) spätestens fürs Studium komme ich wahrscheinlich sowieso zu euch. Hier in Deutschland ist es nämlich nicht gerade einfach, ohne Abitur (oder gleichwertigen ausländischen Abschluss) zu bekommen... in Österreich geht das ein bisschen leichter,
Um hier an eine Uni oder FH zu kommen, ist aber auch Abitur (bei uns die Matura) oder ein gleichwertiger Abschluss notwendig. Zusätzlich ist für einige Studiengänge eine Prüfung eingeführt worden oder wird noch werden. Wegen der vielen deutschen Studenten.

Was bei und wegfällt ist der Numerus Clausus, aber die Aufnahmeprüfungen sind auch nicht ohne, obwohl da die Deutschen besser drauf sind.

Was den Zug nach B. anlangt - frag "Scotty".


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 04:48
@Casa_blanca
Es gibt bei euch aber auch die Möglichkeit, eine Studienberechtigungsprüfung abzulegen... damit kann man ohne Abitur/Matura studieren.
Wenn Sie noch kein Reifezeugnis haben, können Sie als EU-/EWR-BürgerIn die Studienberechtigungsprüfung ablegen oder als außerordentlicheR StudentIN studieren, bis Sie die allgemeine Hochschulreife erreicht haben. (Quelle: http://studentpoint.univie.ac.at/zum-studium , Stand 23.03.2016, 04:48 Uhr MEZ)


melden
Anzeige

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

23.03.2016 um 04:54
@CountDracula
Das ist aber der härteste Weg um zu einen Studienplatz zu kommen. Wird normalerweise berufsbegleitend gemacht und ist nur für bestimmte Richtungen vorgesehen.


melden
444 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt