Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

210 Beiträge, Schlüsselwörter: Musik, Schule, Kunst, Propaganda, Oberflächlichkeiten

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 20:20
Universum123 schrieb: Es ist zwar natürlich alt zu werden und Zellen zu verlieren etc.
http://www.welt.de/print-welt/article567301/Eine-unsterbliche-Qualle-erneuert-sich-selbst.html


melden
Anzeige

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 20:24
@Purgatory2015

Ich sagte so nach der 6.Klasse (da müsste man so 12 Jahre alt sein oder?)
dann sollte auch der Grundlehrstoff gefestigt sein.
Von da an könnte man berufsorientiert weiter fördern.
Das ganze muss ja nicht speziell auf einen Beruf zulaufen aber schon eine spezielle Richtung haben.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 20:25
@Genosis
Gut, dann wäre ich in diesem Schulsystem absolut gescheitert. Da sich mein Berufswunsch damals von meinem späteren sehr unterschieden hat


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 20:27
Purgatory2015 schrieb:Gut, dann wäre ich in diesem Schulsystem absolut gescheitert. Da sich mein Berufswunsch damals von meinem späteren sehr unterschieden hat
Geht mir genauso.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 20:27
@Purgatory2015

Naja und wo ist jetzt das Problem?
Sagt ja keiner das man sich später nicht umorientieren kann^^


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 20:32
@Genosis
Dann lerne ich also ab 12 bis 17 in eine Richtung und sage dann nee ich möchte etwas komplett anderes machen und lern dann noch ein Jahr in dem Bereich? Dann wäre ich doch eigentlich gescheitert im Gegenzug zu denen die sich bereits mit 12 dafür entschieden haben?


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 20:36
@Purgatory2015

Ja und was ist mit dennen die heute mit 16 eine Ausbildungn machen.
Dann mit 19 fertig sind und mit 20 dann einfach diesen Beruf nicht mehr ausführen wollen sind die mit 20 jetzt gescheitert oder was?


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 20:40
@Genosis
Das ist etwas anderes, und beantwortet nicht wirklich meine Frage


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 20:41
Soll man dann 90% aller Schüler zu wahlweise Piloten, Feuerwehrmännern oder Prinzessinnen ausbilden?
Wer weiß denn schon mit 12 Jahren ganz sicher, was er denn in Zukunft einmal Arbeiten will?


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 20:45
@Assassine

Warum denken alle das damit gemeint ist, dass man sich direkt auf einen Beruf vorbereitet?

Wenn man sagen wir nach der 6.Klasse dann in richtung Physik geht,
heißt das etwa das man nichts anderes werden kann als Automechaniker?
NEIN! Es gibt dann viele möglichkeiten....

@Purgatory2015

Dann hab ich deine Frage nicht verstanden.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 20:46
Was machst du für Sachen, @Universum123...

wikitest Tipp:



1. Am anderen Ende sitzt auch nur ein Mensch


Die wohl wichtigste Regel im Netz.
Egal ob hier im Forum oder wo anders, man sollte in aller Diskussionswut nicht vergessen, dass man immer noch mit anderen Menschen diskutiert. Daher sind Beleidigungen, Drohungen, Mutmaßungen über den Geisteszustand anderer User, Rassismus, Hetze, etc. zu unterlassen.
Am einfachsten handelt man hier nach folgenden Maßen:
1. Kommuniziere mit jemandem, als ständest du ihm / ihr direkt gegenüber
2. Behandle andere so, wie auch du behandelt werden möchtest.
So kann man vielen Unannehmlichkeiten aus dem Weg gehen.

Außerdem werden Beleidigungen und Dergleichen von der Verwaltung geahndet und können im Ernstfall zum direkten Ausschluss vom Forum führen.

Vergiss unsere Abmachung bitte nicht. In zwei Jahren, solange musst du dich mindestens noch benehmen. ;)


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 20:51
@Genosis
Es gibt auch Extremfälle in denen sich die Interessen komplett ändern.
Wenn es Nuancen abweicht ist klar, dann stellt es kein Problem dar. Aber rechne mal jm der sich mit 12 sehr für Kunst, Literatur, Philosophie interessiert und dann demnach ausgebildet wird, stellt mit 17 fest das ist nichts für mich, ich will lieber was mit Physik. Mechanik usw tun. Der belegt dann 1 Jahr dementsprechend Kurse.
Wie stehen dann da die späteren Erfolgschancen im Beruf, wenn eine Person 1 Jahr diese Kurse belegt hat und andere 6 Jahre? Eine dementsprechende Ausbildung erhält dann wohl eher derjenige der die Kurse 6 Jahre hatte.

In den meisten Schulen kann man seine individuellen Interessen fördern, da entsprechende AGs angeboten werden (außerschulisch) die aber wegen dem verbundenen Mehraufwand von Zeit von den Schülern nicht wahr genommen werden.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 20:57
@Purgatory2015

Dein Beispiel kann man aber genau sogut auf unser jetziges System anwenden.
nur finde ich den Verlauf in unserem System wesentlich schlimmer.
Wenn man dann mit 20 oder noch älter plötzlich kein interesse mehr an seinem Beruf hat und sich umorientieren will/muss.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 21:00
@Genosis
Dann hat man im optimal Fall aber schon einmal eine abgeschlossene Ausbildung vorzuweisen. In dem Anderen Schulsystem wäre es schon schwer eine Ausbildung in dem Wunschberuf zu bekommen. Momentan hat zumindest jeder nach dem Schulabschluss die gleichen Chancen (natürlich abhängig von den Noten).


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 21:02
Und sind wir mal ehrlich hatten mit 12 nicht die meisten die gleichen Interessen? War zumindest so in meiner Schulzeit, natürlich geschlechterspezifisch.


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 21:08
@Purgatory2015

Im grunde hast du doch schon die Ausbildung in dem System wie ich es mir vorstelle.
Du gehst mit 12 also in eine breit gefächerte Richtung z.b. jetzt Physik.
Gehen wir halt jetzt wie du davon aus das es 6 Jahre sind.
In dieser Zeit wirst du nach 2 Jahren vllt in richtung Elektroniker gehen.
Demnach wird dann auch deine Lehrnstoff sein (berufsschule).
Und dann nach weiteren 2 Jahren wirst du noch 2 Jahre betrieblich lernen
zack Ausbildung dann mit 18 fertig.

Und das ist ja jetzt nur eine grobe Vorstellung, ich hab mir das nie bis ins Detail überlegt.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 21:19
Universum123 schrieb:Wahrscheinlich werden viele, dass man einen guten Abschluss brauch, um studieren zu können und nicht als Penner zu landen. Aber sind wir uns doch mal einig: Ich brauche kein Geld, um gut leben zu können. Es gibt immer Leute, die ohne Geld sehr gut zurecht kommen.
man brauch nen guten Abschluss und es wäre besser wenn man studiert etc.

:note: ohne Abschluss wird man zu Penner landen


sehr gut zurecht kommen ist nicht = zufrieden leben.
Jemand der hier zu Lande kein Geld hat muss entweder nen Scheiß Job machen der weder Spass noch Geld bringt - wahrscheinlich weil er kein Abschluss/Studium in der Tasche hat, oder er lebt von Harz wo die Kohle nur fürs nötigste reicht.
Universum123 schrieb:Beispiel an meiner Mutter:
Sie arbeitet schon so lang ich denken kann im Büro und es macht ihr semi bis gar keinen Spass. Ausserdem schei* Mitarbeiter und Chefs. Und viel Geld verdient sie auch nicht :(
Ich sag es ihr immer wieder, dass sie einen geilen, vielleicht sogar ehrenamtlichen Job finden soll!
Ehrenamtlichen Job + Alg1 bzw Alg2 ... na klingt doch super ^^
Universum123 schrieb:Ich hoffe einfach, ich bleibe so wie ich im Kopf im Augenblick bin. Schön philosophieren, musizieren, zocken, Bücher lesen, mich bilden, aber bitte nicht mit Deutschunterricht.
Ich werde nächstes Jahr schauen, ob ich die Qualifikationsphase mache oder Realabschluss machen soll. <-- Wenn ich diesen Satz schreibe, denke ich, ich mach Abitur.
:ask:

lass doch den Schulquatsch, mach doch lieber was geiles Ehrenamtliches..


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 21:24
@Genosis
Dann wäre es aber nicht Schule sondern eine Mischform von Schule und Ausbildung also doch sehr konkret auf ein bestimmtes Berufsbild geprägt im Laufe der Zeit. Mit einer Entscheidung hin zu einem groben Bereich, in der die meisten Kinder nicht dazu in der Lage sind.
Ich behaupte mal dass in sehr vielen Fällen dann die Eltern die grobe Richtung vorgeben würden, da die meisten Kinder dies nicht wirklich entscheiden könnten.
Du musst bedenken wie viele selbst mit 18 nicht wissen was sie machen sollen/wollen? Wie sollen die es dann mit 12 entscheiden?
In unserem jetzigen Schulsystem haben wir zumindest ein breites Spektrum und nein ich bin auch nicht gänzlich von unserem Schulsystem überzeugt


melden

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 21:34
@Purgatory2015

Da ist natürlich was dran mit dem nicht Wissen was man später eigentlich will.
Vllt wäre es ja auch besser erst mit 14 dann die Richtung zubestimmen.
Das Eltern die Richtung vorgeben ist ja heute auch in einigen fällen so.

Wie auch immer ich hatte halt zu meiner Schulzeit diese Idee.
Und ich denke das ein solches System so schlecht eigentlich nicht ist.

Ob es natürlich besser wäre als unser jetziges kann ich nicht sagen
aber ich denke es hätte Potenziall.^^


melden
Anzeige

Ist die Schule nicht überflüssig? Zumindest kann man das System ändern

09.03.2016 um 22:10
Ich empfinde die Schule als SEHR wichtig.
Abgesehen vom reinen Bildungsinhalt, lernt man in erster Linie einen respektvollen Umgang mit Erwachsenen (dem Lehrer).
Hinzu kommt der soziale Umgang.
Kinder lernen erst in Stresssituationen mit Mitschülern, wie man sich zukünftig besser nicht mehr verhalten sollte. In der gleichen Altersstufe ist das nochmal was anderes, als wenn die Eltern den Takt vorgeben.
Sie werden stark, lernen das man nur mit Fleiß zu einem positivem Ergebniss kommt (Zeugnis) und sie lernen das jedes Fehlverhalten dazu führen kann, das man aus einer Gemeinschaft auch ausgeschlossen werden kann (Schulverweis)


melden
461 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt