Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Könntet ihr einen Menschen töten?

369 Beiträge, Schlüsselwörter: Töten

Könntet ihr einen Menschen töten?

19.07.2017 um 17:54
Man kann mit Sicherheit jeden Menschen dazu bringen zu töten.


melden
Anzeige

Könntet ihr einen Menschen töten?

20.07.2017 um 12:52
@Bruderchorge

Das ist u.a. Aufgabe des Militärs.


melden

Könntet ihr einen Menschen töten?

20.07.2017 um 12:57
Alexara schrieb am 20.05.2016:Könntet ihr einen Menschen töten?
Ja. Nur als "Verteidigung" und nur wenn es nicht anders geht...


melden

Könntet ihr einen Menschen töten?

20.07.2017 um 13:12
@Doors

Klar, das ging eher in die Richtung der Fraktion, die "unter keinen Umständen keiner Fliegt etwas zuleide tun könnten"


melden

Könntet ihr einen Menschen töten?

20.07.2017 um 13:15
Manchmal habe ich den Eindruck, dass manche Menschen nur aus Mangel an Gelegenheit nicht töten.


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könntet ihr einen Menschen töten?

20.07.2017 um 18:45
Ich könnte töten hab ich mir auch oft vorgestellt bei meinen ex und er muss zusehen wären ich die alte kalt mache.und das nicht schnell.
Warum tue ich es nicht einfach ? Weil es falsch ist das ist sowas von falsch. Es ist nicht richtig einen anderen Menschen zu quälen auch wenn man das Gefühl hat er hat einen psychisch gequält.

Außerdem hab ich in der Therapie gelernt das ich damit auch mein Leben wegschmeiße und das ist er einfach nicht wert.
Ich würde also nur in einer Notsituation töten wenn ich es da überhaupt könnte oder ich einfach so im Schock bin das man mich ganz einfach killen kann.


melden

Könntet ihr einen Menschen töten?

20.07.2017 um 19:36
@Doors
Gelegenheiten gibt es genügend, gefürchtet werden oft nur die Konsequenzen.


melden

Könntet ihr einen Menschen töten?

21.07.2017 um 11:52
alisa1 schrieb am 30.06.2017:Wenn euch jemand Straffreiheit und zuusätzlich 100.000$ garantieren könnte, würdet ihr Donald Trump töten?
Dann würde der Depp zum "Märtyrer" hochstilisiert wie JFK, und das wär er echt nicht wert. Nö, der darf gern weiterleben und sich weiterblamieren. Bei manchen Leuten braucht man nur zusehen, wie sie sich selbst dekonstruieren. *Popcorn kau* :troll:

Frag mich lieber, ob ich Fregger wie Assad umlegen täte, angesichts der angerichteten Schäden. Oder einige die schon das Zeitliche gesegnet haben, Osama bin Laden, Saddam, Gaddafi ... aber da haben die Geschädigten das Vorrecht.


melden

Könntet ihr einen Menschen töten?

22.07.2017 um 19:44
Psychologisch gesehen kann man mit der richtigen Manipulation leider jeden Menschen dazu bringen, zu töten. So sagt zumindest der US-Psychologe Philip Zimbardo, der das berühmte Stanford Prison Experiment durchgeführt hat, in seinem Buch "Der Luzifer-Effekt".

In meiner momentanen psychischen Verfassung könnte ich aber wohl niemanden töten. Wenn, dann allerhöchstens aus Notwehr. Aber im Moment töte ich nicht einmal Ameisen.


melden

Könntet ihr einen Menschen töten?

23.07.2017 um 08:52
wenn jemand mich oder meine Familie lebensgefährdend bedroht, sicher


melden

Könntet ihr einen Menschen töten?

23.07.2017 um 20:24
klar, ohne weiteres....man braucht nur einen guten Grund


melden

Könntet ihr einen Menschen töten?

23.07.2017 um 20:42
hm naja klar manchmal schon... kennt ja jeder und ist unter anderem auch meist das Motiv wenn einer Amok läuft.

Nennt sich auch Affekthandlung und wird von deutschen Gerichen dementsprechend bewertet.
Nun gut den Opfern nutzt das nicht viel, und jedee hat sich sicherlich auch weitestgehend im Griff.


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könntet ihr einen Menschen töten?

24.07.2017 um 02:11
Toete einen Menschenund du kommst in den Knast, toete 100 000 Menschen und du bekommst einen Orden. Das sagt alles zu dem Thema.


melden

Könntet ihr einen Menschen töten?

25.07.2017 um 19:21
Wer die Möglichkeit hat, anonym oder unter staatlichem Schutz Gewalt gegen Schwächere oder Wehrlose anzuwenden, der wird die Gelegenheit nutzen, so lange sie folgenlos für ihn bleibt. Dazu hätte es nicht dieses (trotzdem sinnvollen) Experimentes bedurft. Ein Blick in die Geschichtsbücher hätte genügt.

Unter einer hauchdünnen Firnis von Zivilisation lauert eine blutgierige Bestie, die nur auf eine Gelegenheit wartet. Das kann ein Krieg sein, die Möglichkeit, zu foltern, ein "Ausraster", ein Amoklauf oder sonst eine Situation, die die Käfigtür öffnet.

Weil's passt, mal aus einem "Mörder-Thread" geholt:

Zum Mörder ist man sicher nicht durch Gene oder Schicksal verdammt. Die Entscheidung, ob man (mit)mordet, oder nicht, die fällt jeder ganz allein für sich. Sicher können Faktoren wie Erziehung und gesellschaftliches Umfeld eine Rolle spielen, vor allem bei Mördern auf Befehl. Aber letztlich entscheide ich, wann ich wen aus welchem Grunde ermorde. Die Verantwortung nimmt mir kein Gott und kein Gen ab. Ich muss es ja nicht tun - nicht mal als Angehöriger einer Mordeinheit.

Mir sind im Laufe meiner journalistischen Tätigkeit eine Menge Mörder über den Weg gelaufen - fast ausschliesslich welche, deren Taten nie gesühnt wurden. Angehörige von SS-Einsatzgruppen, die in der UdSSR Menschen wie am Fliessband umgebracht haben. Französische Fallschirmjäger, die in Algerien Zivilisten zu Tode gefoltert haben. Algerische Guerillas, die französische Zivilisten massakriert hatten. Mörder in Nordirland, in Nicaragua, im Libanon. Nicht wenige von ihnen waren stolz auf ihre Taten. An Reue kann ich mich bei diesen Begegnungen nicht erinnern. Im Kontakt mit solchen Menschen offenbart sich die Banalität des Bösen. Der Mörder als netter Nachbar, als freundlicher Kneipenwirt, als charmanter Gastgeber, als liebenswerter Opa.

Für eine westdeutsche Zeitschrift habe ich in den frühen 1970ern in Ägypten lebende Mitglieder sogenannter "Einsatzgruppen" besucht und interviewt.

Ich habe nette ältere Herren kennen gelernt, die in in dieser Eigenschaft der UdSSR tätig waren und sich dort unter anderem damit beschäftigten, Kleinkinder an den Beinen zu packen und ihre Köpfe an Mauern zu zerschlagen, um Munition beim Völkermord zu sparen. Ich musste mir anhören, dass "das ganz schön in die Arme ging. Das war harte Arbeit!"

Während mir der freundliche alte Mann dieses Interview in Kairo gab, schaukelte er sein Enkelkind auf dem Schoss. Dieses Bild hat sich mir bis ans Ende meiner Tage eingebrannt.


melden

Könntet ihr einen Menschen töten?

27.07.2017 um 09:54
Doors schrieb:Ich habe nette ältere Herren kennen gelernt, die in in dieser Eigenschaft der UdSSR tätig waren und sich dort unter anderem damit beschäftigten, Kleinkinder an den Beinen zu packen und ihre Köpfe an Mauern zu zerschlagen, um Munition beim Völkermord zu sparen. Ich musste mir anhören, dass "das ganz schön in die Arme ging. Das war harte Arbeit!"

Während mir der freundliche alte Mann dieses Interview in Kairo gab, schaukelte er sein Enkelkind auf dem Schoss. Dieses Bild hat sich mir bis ans Ende meiner Tage eingebrannt.
oh man, klingt sehr krass...absolut unverständlich das Menschen sowas tun...und noch was noch viel beunruhigender ist, dass dies immer noch irgendwo schlummert und jederzeit wieder passieren kann.
Wenn es wenigstens so wäre das wir diese Zeiten endgültig hinter uns gelassen hätten. So muss man ja theoretisch immer noch damit rechnen, das einem sowas im Leben nochmal widerfährt...und das nicht u bedingt auf einem Urlaub in Mexiko oder Brasilien.

Glaube das wird man auch nie ganz herausbekommen....Gewalttäter wird es immer geben...und die einzige Sprache die sie selber verstehen ist leider die Gegengewalt, so jedenfalls meine Ansicht.

Siehe Islamischer Staat und co.


melden

Könntet ihr einen Menschen töten?

27.07.2017 um 17:24
@knopper

In der Zeit der "jugoslawischen Auflösungskriege" hat mich ein Portrait eines Fernseh-Kollegen über eine junge Scharfschützin in Sarajewo sehr beeindruckt. Die Frau ist morgens früh aufgestanden, hat ihre Kinder geweckt, gewaschen, angezogen und mit ihnen gefrühstückt. Dann hat sie sich mit einem liebevollen Kuss von ihnen verabschiedet, den Tarnanzug angezogen, das Scharfschützengewehr aus dem Schrank geholt und ist auf ein Hochhaus gestiegen. Von dort aus hat sie dann Frauen und Kinder erschossen. Als abends die Sicht zu schlecht wurde, ist sie wieder nach Hause gekommen, hat sich um die Kinder gekümmert, sie ins Bett gebracht und anschliessend Kerben in den Kolben geschnitzt. Eine für jeden "Kill". Auf die Frage, was sie sich wünschen würde, antwortete sie: "Einen Gameboy für die Kinder und ein Nachtsichtgerät für mein Gewehr."


melden

Könntet ihr einen Menschen töten?

27.07.2017 um 19:00
@Doors
Ich kenn deine Beispiele nur von deinen Erzählungen.
Was ich von meinen, na ja, nennen wir es mal pathetisch "Kenntnisse und Reflektionen" weiß oder zu wissen glaube:

Menschen haben immer dann kein Problem, andere Menschen zu foltern, zu vergewaltigen, zu töten, wenn sie selbst der Überzeugung ist, dass der andere gar kein Mensch oder kein richtiger/vollwertiger Mensch ist (historische Beispiele: Schwarze können als Sklaven gehalten werden, da dem Weißen unterlegen; Juden können vergast werden, da eigentlich keine richtigen Menschen usw.)

Dann kann ich mir auch halbwegs erklären, warum "Killer-Opa" erzählt und gleichzeitig sein Enkelkind schaukelt oder warum "Killer-Mama" sich um ihre Kinder kümmert und andere Kinder abknallt: Die Menschen, die sie erschießen, definieren sie nicht als Menschen und sehen in ihren Kindern/Enkeln keine Parallelen zu den Kindern, denen sie das Leben genommen haben.

Deckt sich das mit deinen Eindrücken oder hast du das anders wahrgenommen?


melden

Könntet ihr einen Menschen töten?

27.07.2017 um 19:08
@hallo-ho

ja genau! Das deckt sich auch mit Fleischkonsum bzw. Massentierhaltung und Haustieren die man über alles liebt.

Son Rind oder Schwein ist halt was anderes als die geliebte Mieze die auf einmal stirbt.


melden

Könntet ihr einen Menschen töten?

27.07.2017 um 19:14
knopper schrieb:Son Rind oder Schwein ist halt was anderes als die geliebte Mieze die auf einmal stirbt.
Zum "Baumwollsklaven", der auf dem Feld bis zum Umfallen geschuftet hat, hatte man auch ein anderes (na ja, eigentlich gar kein) Verhältnis als zur Haussklavin, die irgendwie schon zur Familie gehörte (zumindest mal so auf Haustierniveau).

Du hast schon recht, auch dein Beispiel enthält diesen Kerngedanken (Messen mit zweierlei Maß bzw. einer Gruppe von Menschen oder Tieren etwas absprechen, der anderen zusprechen). Rinder, Schweine, Katzen, Hunde sind alles Säugetiere. Ich kann noch verstehen, wenn man z.B. Insekten anders wahrnimmt oder bewertet, die sind von uns evolutionär doch weiter entfernt und wirken viel fremdartiger. Aber bei Säugetiere erscheint es mir auch recht willkürlich, welches gegessen und welches gestreichelt wird (im Streichelzoo auch mal beides gleichzeitig ;))


melden
Anzeige

Könntet ihr einen Menschen töten?

27.07.2017 um 21:19
@hallo-ho

Genau deswegen wäre es für mich gar kein Problem einem IS- Terroristen das Leben zunehmen.
Das sind für mich keine Menschen mehr.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Perfektionismus41 Beiträge
Anzeigen ausblenden