weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was denkt ihr über Transgender?

1.381 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Frau, Mann, Männer, Sexualität, Geschlecht, Weiblich, Transgender, Männlich

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 15:15
froulein schrieb:Was denkt ihr über Transgender?
Was soll ich über diese denken? Hab genügend eigene Probleme...

Mal im erst. Was soll mich die sexuelle Orientierung eines anderen kümmern?


melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 15:28
ich sehe das wie @Negev
was interessiert mich die sexualität anderer menschen ?
so lange es keine pädophilen oder zoophile sind, ist mir das alles relativ egal.
jeder hat doch das recht auf seine eigene sexuelle selbstbestimmung, und wenn jemad der meinung ist dass er/sie im falschen körper ist, dann hat man heute nicht nur die medizinischen möglichenkeiten, sondern auch das recht dazu sich seines "gefühlten, zugehörigen, geschlechts anzupassen.

wie schon gesagt, was interessiert es mich, nein, was geht es mich an, was andere menschen für sich selbst als richtig erachten was ihre sexualität und ihr geschlecht angeht ?


melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 15:37
locotes schrieb:wenn jemad der meinung ist dass er/sie im falschen körper ist, dann hat man heute nicht nur die medizinischen möglichenkeiten,
Eine spannende Frage ist, was wäre wenn das eigene Kind denk, im falschen Körper zu sein.
Würde man es unterstützen und gegebenenfalls medizinische Maßnahmen anstrengen, um eine Wandlung herbeizuführen?

Wie weit kann ein Kind oder ein Jugendlicher schon beurteilen, was das beste für ihn ist?


melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 15:51
@Negev

ich hab vor längerer zeit mal eine doku über genau so einen fall auf youtube gesehen.
ich glaub da war es ein junge der ein mädchen sein wollte.
soweit ich mich erinnern kann war dieser junge auch aufgrund dieses wunsches bei einem psychologen, der den "wunsch" des kindes nach einem anderen geschlecht "untersucht" hat.
die eltern haben den jungen unterstützt, aber wie es endete weiss ich nicht mehr.
vll. finde ich diese doku nochmal und verlinke sie dann hier rein.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 15:55
@Negev

also das ist jetzt soweit ich sehe nicht die selbe doku, behandelt aber das selbe thema



melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 15:56
@locotes
@Negev
was zum lesen:
https://www.welt.de/vermischtes/article152490458/In-mir-drin-bin-ich-ein-Maedchen.html

Transgender ist keine sexuelle orientierung. Man geht davon aus, dass dies angeboren ist und im allgemeinen zeigt es sich bereits weit vor der pubertät. Unterstützung ist in diesem falle das A und O. Im "schlimmsten" fall ist das kind wirklich ein transgender und im "besten" fall ist das ganze nur eine phase. In jedem fall sollte das kind unterstützung finden. Den alles entscheidenen schritt darf es eh erst mit 18 jahren gehen.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 15:59
Negev schrieb:Eine spannende Frage ist, was wäre wenn das eigene Kind denk, im falschen Körper zu sein.
Würde man es unterstützen und gegebenenfalls medizinische Maßnahmen anstrengen, um eine Wandlung herbeizuführen?

Wie weit kann ein Kind oder ein Jugendlicher schon beurteilen, was das beste für ihn ist?
Die Identifizierung mit einem Geschlecht, also dem Gefühlten, beginnt schon rel. früh. Ich denke, als aufmerksames Elternteil, könnte man durchaus merken, wenn das Kind transsexuell ist.

Beim vom @locotes angesprochenen Beispiel (ich glaube, wir haben die selbe Doku im Kopf) fing das Kind schon sehr früh an, Essstörungen zu entwickeln und depressiv zu werden. Es litt immens unter seinem biologischen Geschlecht, alles fühlte sich "falsch" an.

Ich als Mutter kann nur sagen, eh mein Kind sich irgendwelche psychischen Störungen einholt, klappere ich lieber jeden Arzt und Psychologen ab, der sich damit auskennt (muss ja ausgeschlossen werden, dass es sich tatsächlich nur um eine Phase handelt). Und wenn am Ende der Schritt zur Hormontherapie und späteren Angleichung eine Möglichkeit darstellt, dass mein Kind wieder lachen kann, sich in seinem Körper wohlfühlt, glücklich ist, dann wird das so gemacht.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 16:19
@locotes
Doku: "Es gibt immer mehr Kinder die im falschen Körper aufwachsen".
Wieso? Woher kommt das, dass es "immer mehr" gibt? Neues Bewusstsein? Neue Sensibilität? - der Eltern?

Ich hätte einfach Bednken, dass es nur eine "Idee" oder eine "Phase" des Kindes ist.

Und natürlich wenn man das Kind nach seiner Zukunft befragt.
Doku: "Was willst du Später werden"
Kind: "Mama"

Klar das man dem Kind mit einer Umwandlung die Möglichkeit einer Elternschaft quasi beraubt...

@Kältezeit
Ob man das so einfach sagen kann, wenn man nicht selbst in der Situation steckt?!

@gastric
Jo, okay mir wärs trotzdem Egal, ob mein gegenüber einmal ein anderes Geschlecht gehabt hat - die Hauptsache ist doch man kommt mit dem Menschen klar. Oder eben nicht.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 16:54
Negev schrieb:Wieso? Woher kommt das, dass es "immer mehr" gibt? Neues Bewusstsein? Neue Sensibilität? - der Eltern?
Angestossen durch neue Kommunikationsmedien wie das Internet und soziale Medien können sich Betroffene besser informieren und untereinander vernetzen. Gleichzeitig wird dadurch die Gesellschaft auch toleranter.

hier mal ein guter Überblick was Transsexualität für die Betroffenen bedeutet:

http://avitale.com/developmentalreview.htm


melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 18:48
@yenredrose
Transphobie oder absolute Ahnungslosigkeit? "Frau-Mann", "Mann-Frau", "Sie-Er", "Er-Sie", "ehemaliger Mann",...


melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 19:05
CountDracula schrieb:Transphobie oder absolute Ahnungslosigkeit? "
Du bist auf dem falschen Dampfer. Mir gehts nicht darum Transgender in eine Ecke zu stellen oder zu stigmatisieren.

Ich habe Respekt vor der freien Entscheidung eines jeden Menschens seine Sexualität zu leben.

Was ich aber nicht will, ist eine egozentrische Sicht auf die eigene Sexualität ohne die des Partners zu respektieren. Es bedarf die Zustimmung des heterogenen Partners sich auf eine gleichgeschlechtliche Beziehung einzulassen. Und zwar so früh, bevor es zu intimen Kontakten kommt.

Du kannst es drehen wie du willst, werden die Hormone abgesetzt tritt das chromosomale Geschlecht wieder in den Vordergrund.

Du bleibst immer was du bist, auch wenn die ästhetische Chrurgie etwas anderes behauptet. (Ein Schelm wer da profanes vermutet)


melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 19:13
@yenredrose
"Er-Sie", "Sie-Er", "Mann-Frau", "Frau-Mann" etc. sind aber absolute Beleidigungen.

Du hast recht: Ich werde immer ein Mann bleiben. Denn das bin ich nämlich, und das werde ich auch nicht noch einmal diskutieren.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 19:15
CountDracula schrieb:"Er-Sie", "Sie-Er", "Mann-Frau", "Frau-Mann" etc. sind aber absolute Beleidigungen.
Das ist und war nicht meine Absicht. Kannst du mir bitte sagen woran du die Beleidigung festmachst, damit ich das in Zukunft vermeiden kann?


melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 19:32
@yenredrose
Solche Begriffe zeigen, dass derjenige, der sie benutzt, Transmänner (Frau-zu-Mann-Transidenten) nicht als richtige Männer und Transfrauen (Mann-zu-Frau-Transidente) nicht als richtige Frauen sieht.

Transmänner/Frau-zu-MannTranssexuelle (kurz FzM)...

... wurden bei der Geburt für Frauen gehalten. Später hat sich aber gezeigt, dass sie keine sind.
... sind Männer.
... sind normale Männer.
... sind als Mann geboren.
... werden als "er", "Herr..." etc. bezeichnet, solange sie nicht ausdrücklich sagen, dass sie andere Bezeichnungen wünschen. Pronomen und Anreden hängen von der Geschlechtsidentität ab und nicht vom Körper.
... sind nicht weniger Männer, weil manche von ihnen eine Vagina, Gebärmutter und Eierstöcke und Brüste haben.
... sind nicht weniger Männer, weil manche von ihnen keinen Penis haben.

Transfrauen/Mann-zu-Frau-Transsexuelle (kurz MzF)...

... wurden bei der Geburt für Männer gehalten. Später hat sich aber gezeigt, dass sie keine sind.
... sind Frauen.
... sind normale Frauen.
... sind als Frau geboren.
... werden als "sie", "Frau..." etc. bezeichnet, solange sie nicht ausdrücklich sagen, dass sie andere Bezeichnungen wünschen. Pronomen und Anreden hängen von der Geschlechtsidentität ab und nicht vom Körper.
... sind nicht weniger Frauen, weil manche von ihnen einen Penis und Hoden haben.
... sind nicht weniger Frauen, weil manche von ihnen keine Brüste haben.

Manche Transidente lassen geschlechtsangleichende Operationen (der Begriff "Geschlechtsumwandlung" ist unzutreffend, da nichts umgewandelt wird; es wird viel mehr der Körper der eigenen Geschlechtsidentität angeglichen) und Hormonersatztherapien (Transmänner bekommen Testosteron; Transfrauen bekommen Östradiol (eine Vorform von Östrogen) und manchmal testosteronhemmende Medikamente) durchführen, manche nicht. Manche Transidente outen sich, manche nicht. Transsein ist unabhängig von Hormonen und Operationen - jeder, der sich dem bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht nicht zugehörig fühlt, ist trans*.

Es gibt übrigens Paare, bei denen beide trans sind. Bei dem unter Trans*-Menschen wohl bekanntesten Paar handelt es sich um eine Transfrau und einen Transmann; es ist aber jede erdenkliche Kombination (Transfrau-Transfrau; Transmann-Transmann; Transfrau-Cismann ('cis' bedeutet, dass man sich dem bei der Geburt zugeordneten Geschlecht zugehörig fühlt); Transmann-Cisfrau; Transfrau-Cisfrau; Transmann-Cismann;...) möglich.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 20:05
@CountDracula
Du hast in deinem Eingangspost die Frage gestellt "Was denkt ihr über Transgender"

Die Antworten sind kein Wunschkonzert. Da muss man aushalten, dass es andere Meinung zu Lebensmodellen gibt.

Ich gehöre zu den Menschen die tolerant gegenüber denjenigen sind, die andere Menschen mit Respekt behandeln.

Du hast es einfach in den falschen Hals bekommen als du schriebst:
CountDracula schrieb:Du hast recht: Ich werde immer ein Mann bleiben.
Mir gehts nicht darum dir deine gelebte Sexualität streitig zu machen, sondern nur darum Respekt denjenigen gegenüber zu zollen, die eine Mainstream Sexualität leben und damit glücklich sind.

Nochmal den Punkt auf den es mir ankommt: Wenn jemand öffentlich in Erscheinung tritt dessen chromosomales Geschlecht ein anderes ist als seine Aufmachung und sich eine präintime Situation ergibt, dann bitte ich um Klartext. Sonst kann es nämlich für beide Seiten zu äußerst unangenehmen und traumatischen Erlebnissen kommen.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 20:10
@yenredrose
Es ist keine Sexualität, sondern eine Identität. Meine Sexualität ist schwul. ;)

Was für "unangenehme und traumatische Erlebnisse" darf ich mir da vorstellen? Die meisten nicht Operierten sagen vor dem ersten Mal mit einer neuen Bekanntschaft bescheid. Manche wollen auch gar keinen Sex oder gehen nicht auf Partnersuche, weil sie sich in ihren Körpern viel zu unwohl fühlen. Bei Operierten merkt man untenrum oft gar keinen Unterschied zu Cis-Männern und Cis-Frauen; Probleme könnte es dann nur geben, wenn ein Kinderwunsch besteht.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 20:27
yenredrose schrieb:Wenn jemand öffentlich in Erscheinung tritt dessen chromosomales Geschlecht ein anderes ist als seine Aufmachung und sich eine präintime Situation ergibt, dann bitte ich um Klartext. Sonst kann es nämlich für beide Seiten zu äußerst unangenehmen und traumatischen Erlebnissen kommen.
Das ist eine heikle Frage aber in der Praxis kommt das ja nicht alle naselang vor. Die wenigstens transidenten Menschen haben ein derart gutes Passing dass jemand Aussenstehndes nicht spätestens bei intimem Kontakt wahrnimmt.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 20:29
CountDracula schrieb:Es ist keine Sexualität, sondern eine Identität.
Deswegen schrieb ich von der Aufmachung = Identität.
Was für "unangenehme und traumatische Erlebnisse" darf ich mir da vorstellen? ... Bei Operierten merkt man untenrum oft gar keinen Unterschied zu Cis-Männern und Cis-Frauen; Probleme könnte es dann nur geben, wenn ein Kinderwunsch besteht.
Das siehst du, wie ich vermutet habe aus deiner egozentrischen Sicht.

Weil man eben nur in einer intimen Beziehung das hormonell unterdrückte Geschlecht erkennt ist das traumatische Erlebnis, mit einem Mann intim geworden zu sein.

Stell dir einfach vor es soll noch Menschen geben, die eine Mainstream Veranlagung haben und sich eben genau nicht zum gleichen Geschlecht hingezogen fühlen.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 20:46
@yenredrose
Eine Transfrau ist kein Mann...


melden

Was denkt ihr über Transgender?

21.11.2016 um 21:03
@yenredrose
yenredrose schrieb:Nochmal den Punkt auf den es mir ankommt: Wenn jemand öffentlich in Erscheinung tritt dessen chromosomales Geschlecht ein anderes ist als seine Aufmachung und sich eine präintime Situation ergibt, dann bitte ich um Klartext. Sonst kann es nämlich für beide Seiten zu äußerst unangenehmen und traumatischen Erlebnissen kommen.
Also möchtest, dass Transmänner bzw. Transfrauen Dir vorher sagen, dass sie Transmänner bzw. Transfrauen sind?


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt