weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was denkt ihr über Transgender?

1.381 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Frau, Mann, Männer, Sexualität, Geschlecht, Weiblich, Transgender, Männlich

Was denkt ihr über Transgender?

24.12.2016 um 14:19
@fark

Naja warum sollte man sich damit abfinden müssen, dass einem von irgendwelchen daherglaufenen Kackspaten ständig ungefragt die Berechtigung oder zumindest die Legetimität der eigenen Existenz abgesprochen wird?
Ich bin z.B. jüdisch und möchte mich gar nicht damit abfinden müssen oder mich irgendwie daran anpassen, dass bestimmte Personengruppen mein bloßes Sein als sittenwidrig empfinden... also verstehe nicht warum das von trans Personen ständig gefordert wird?
Zu "exotisch", hm?


melden

Was denkt ihr über Transgender?

24.12.2016 um 14:26
Sicher verquere Ansichten wird egal wie niemand unterbinden oder effektiv bekämpfen können, aber in vielen Fällen wollen die selbsternannten Sittenwächter und Hobbypsychologen ja direkt an die Substanz und etwaige medizinische Behandlungen entweder wahlweise verbieten oder jegliche Kassenleistung streichen.
Da ist es schon angebracht Gegenwind beizusteuern, zumal es in den Fällen um die nackte Existenz letztlich geht.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

24.12.2016 um 14:28
@fark
Ich bin sowohl schwul als auch trans (Frau zu Mann) ;)


melden

Was denkt ihr über Transgender?

24.12.2016 um 14:32
@CountDracula
Huch, wie eine entfertne Freundin von mir, hat isch jetzt auch geoutet als Milo, naja, den sporadischen Kontakt weill ich dennoch nicht missen. Weder als sie eine Lesbe war, noch wo sie sich geoutet hat im falschen Körper zu stecken.

Nur dass sie sich keineswegs hat operieren lassen, ob sie dies irgendwann macht, keine Ahnung, aber als Kerl sieht er auf jeden Fall attraktiver aus, als als Frau ;)


melden

Was denkt ihr über Transgender?

24.12.2016 um 14:56
Aus meiner Erfahrung heraus verteten sehr viele Leute nach wie vor noch eine sehr ablehnende Haltung gegenüber Transgenders bzw. auch Transvestiten, Trans -oder Intersexuellen ect. gegenüber.

Ich denke den meisten fällt es einfach schwer Verständis dafür aufzubringen, dass es wirklich Menschen gibt die sich im falschen geboren fühlen und daher Einstellungen haben die eher auf Aversionen basieren.

Nichtsdestotrotz konnten besonders in den letzten Jahrzehnten schon große Fortschritte für die öffentliche Akzeptanz für Transgender und andere erzielt werden auch wenn selbst in pluralistischen Rechtsstaaten gesellschaftlich nach wie vor noch viel Unverständnis für diese Menschen herrscht zum Teil selbst in Reihen des eigenen Familen -und Freundeskreises was die Identitätskrise bei vielen meist nur noch weiter verschärft.

Das wichtige hierbei ist daher sich davon nicht unterkriegen zu lassen und zu dem zu stehen wer man ist und sich an die zu halten die einen auch so akzeptieren können.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

24.12.2016 um 15:27
@Dr.Plöke
Dr.Plöke schrieb:Naja warum sollte man sich damit abfinden müssen, dass einem von irgendwelchen daherglaufenen Kackspaten ständig ungefragt die Berechtigung oder zumindest die Legetimität der eigenen Existenz abgesprochen wird?
Weil das Internet ein "anonymer" ort ist, wird es schwer, jene Leute vom Gegenteil zu überzeugen, sie werden immer wieder genau dass schreiben und sagen, was ihnen passt, ob es andere gefällt oder nicht.

Mit abfinden hat es nichts zu tun, sondern eher damit, sich diese Mühe zu sparen und jene Leute einfach zu ignorieren, dadurch erledigen sich viele Probleme von selbst. Meist aus einem eifnachen Grund: Sieh aben nichts mehr, worauf sie regieren können und eine andere Meinung mit einbauen können. Schnell wird ihnen langweilig, wenn sie ignoriert werden und nach und nach verschwinden sie einfach.
Dr.Plöke schrieb:Sicher verquere Ansichten wird egal wie niemand unterbinden oder effektiv bekämpfen können, aber in vielen Fällen wollen die selbsternannten Sittenwächter und Hobbypsychologen ja direkt an die Substanz und etwaige medizinische Behandlungen entweder wahlweise verbieten oder jegliche Kassenleistung streichen.
Ja, so iwe ich Hartz4 streichen lassen würde, jedoch können sie es nicht und sind meist nur kleine Internet Maulhelden ohne großen Horizont, gar Hintergrund.
Dr.Plöke schrieb:Da ist es schon angebracht Gegenwind beizusteuern, zumal es in den Fällen um die nackte Existenz letztlich geht.
Ich verstehe was du meinst, mir geht es aber explizit nur um die Nutzer, welche im Forum dagegen reden und den großen Helden spielen, diese können nicht viel verändern.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

25.12.2016 um 10:12
Was ich richtig schade finde, dass es heute immer noch so ist, dass man selbst Kinder in ein Rollenbild drücken möchte.
Das das zu meiner Jugend so war, kann ich ja noch irgendwie nachvollziehen. Ich bin nicht Trans, aber als Kind habe ich es gehasst ein Mädel zu sein. Ich fand alle Mädchensachen blöd. Meine Eltern haben das recht schnell gemerkt und mich machen lassen aber das restliche Familieumfeld war da nicht ganz so tolerant. Zum Beispiel meinten meine Verwandten an einem Weihnachten, dass sie mir alle Puppen und Kleidchen und Ähnliches schenken müssen. Ich habe an dem Weihnachten nur geweint und die Verwandtschaft war enttäuscht, dass ich mich nicht über die Geschenke freue.

Schlimm finde ich, dass auch später meine Tochter vom Umfeld schief angeschaut würde, wenn sie Mal wieder eine Phase hatte, in der Mädchen voll doof waren.
Ganz schlimm würde es, als sie so dreizehn war.
Sie kann oft mit den Verhaltensweisen typischer Mädchen überhaupt nichts anfangen und kommt besser mit Jungs klar. Das ist aber für ein pubertierenden Mädchen gar nicht so einfach. Ihr wurde am laufenden Band unterstellt, dass sie sich ja wie eine Nutte verhält.
Das Umfeld kam gar nicht auf die Idee, dass sie einfach lieber ihre Zeit mit Jungs verbringt, als mit Mädchen. Sie hatte dann bei den meist Gleichaltrigen ihren Ruf weg.

Warum müssen Menschen immer alles in Schubladen stecken und wenn jemand nicht ins Konzept passt, wird ganz schnell abgeurteilt. Das macht echt keinen Spaß.


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was denkt ihr über Transgender?

25.12.2016 um 11:02
@troublerin77
troublerin77 schrieb:Das ist aber für ein pubertierenden Mädchen gar nicht so einfach. Ihr wurde am laufenden Band unterstellt, dass sie sich ja wie eine Nutte verhält.
Also das ist echt krass. Weil manche Frauen mit Männern abhängen, sind sie also "Nutten" (ich hasse dieses Wort)?!


melden

Was denkt ihr über Transgender?

25.12.2016 um 11:41
@Hatori
Ja, ich finde das auch krass. Ich bin froh, dass meine mit einem sehr großen Selbstbewusstsein daher kommt. Ich glaube, dass es mich mehr getroffen hat, als sie selbst.

Hinzu kommt noch, dass wir sehr dörflich wohnen. Da ist es vielleicht noch etwas engstirnigen, als in einer Stadt.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

26.12.2016 um 01:38
troublerin77 schrieb:Was ich richtig schade finde, dass es heute immer noch so ist, dass man selbst Kinder in ein Rollenbild drücken möchte.
Das das zu meiner Jugend so war, kann ich ja noch irgendwie nachvollziehen. Ich bin nicht Trans, aber als Kind habe ich es gehasst ein Mädel zu sein. Ich fand alle Mädchensachen blöd. Meine Eltern haben das recht schnell gemerkt und mich machen lassen aber das restliche Familieumfeld war da nicht ganz so tolerant. Zum Beispiel meinten meine Verwandten an einem Weihnachten, dass sie mir alle Puppen und Kleidchen und Ähnliches schenken müssen. Ich habe an dem Weihnachten nur geweint und die Verwandtschaft war enttäuscht, dass ich mich nicht über die Geschenke freue.
Wenn man die Kinder einfach Mensch sein läßt, sie aussuchen läßt, ob und wie sie eine Geschlechterrolle ausfüllen und sie darüber aufklärt, daß es manchmal auch etwas jenseits von Männlein und Weiblein gibt, ihnen zeigt, daß es auch super ist wenn Mädels Fußball spielen und Jungs auch Puppen haben dürfen, dann kommen einen die reaktionären Kräfte in diesem Land gleich mit Homopropaganda, Verschwulung und Frühsexualisierung.as
Leider ist jenen Konsorten in keinster Weise bewußt, wie sehr ihr cisheteronormatives Weltbild mindestens ebenso Ideologie ist und daß Kinder damit regelrecht tyrannisiert und zerstört werden können, wenn man sie auf Gedeih und Verderb in eine Geschlechterclichérolle zwängt. "Mädchen haben so und so zu sein und Jungs so und so"...unter diesem Dogma leiden viele, bei weitem nicht nur Trans*menschen. Man schaue sich mal an wie viele Frauen heute mit Kurzhaarfrisur, Hemd und Hose in "Männerberufen" arbeiten, und ganz ohne, daß sie trans* oder ("Kampf"-")lesbe wären. Viele von ihnen werden so manches mal mit ihrer Vorstellung von sich selbst und den Clichés welche ihnen zugewiesen wurden, angeeckt haben.
Wer aber bitte hat denn schaden genommen, weil ihm Freiheit gelassen wurde, seine Geschlechtsidentität selbst zu finden. Freiheit so viel wie möglich, Unterstützung so viel wie nötig, sollte doch eher die Divise sein.
Und wer glaubt, wir links-grünversifften Homolobbyisten wollten den geschlechtsneutralen Einheitsmenschen schaffen, der schaue sich doch mal in der LGBTIQ-Szene um, kaum woanders gibt es mehr Diversität, kaum woanders gibts weiblichere Frauen und männlicherer Kerle genauso wie weibliche Männer und männliche Frauen und alles abseits, kreuz und que(e)r, drüber und drunter von männlich und weiblich und anderes was man sich denken und nicht denken kann. Hingegen kennen die Ewiggestrigen genau zwei Typi Mensch. Mann und Frau (und die gibts dann noch in der Variante "Ausländer" und "Deutsche"") und diese zwei oder vier Faktoren determinieren dann den ganzen Menschen. Wie traurig ist das doch.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

26.12.2016 um 12:34
Mephi schrieb:Hingegen kennen die Ewiggestrigen genau zwei Typi Mensch. Mann und Frau (und die gibts dann noch in der Variante "Ausländer" und "Deutsche"") und diese zwei oder vier Faktoren determinieren dann den ganzen Menschen.
Exakt! So ist es, wer der absolut hirnrissigen Meinung ist, das es nur Männlein und Weiblein gibt, wird wohl auch noch ein Nazi sein...persönlich den Regenwald roden, kleine Kätzchen in den Toaster stecken und unter dem Banner des Patriarchats Minderheiten (alle die keine weißen "Cis-Männer" sind) unterdrücken.

Nebenbei...ich finde diesen Begriff "Cis-..." diskriminierend. Ich fühle mich permanent getriggert, habe dann ständig das Gefühl, das ich doch mein 'White Male Privilege' checken muss...und das ist stressig. Weil ich diese Privilegien in unserem Land nicht finden kann.

Zum Topic: Von mir aus, kann sich jeder für ne besondere Schneeflocke halten und auch der Meinung sein, das Geschlechtsorgane ja gar nichts über das Geschlecht aussagen...
Das man als Mann mit Vagina (nochmal...sagt ja nichts über das Geschlecht aus, ne OP wäre aber doch ganz knorke) geboren wird, ab sofort Sauron genannt werden will, zusätzlich homosexuell ist...
Alles akzeptiert...nur, ich persönlich halte solche Beispiele für lächerlich. Da ist das Problem nicht der Körper, sondern die Psyche. Ein ,Trend, der mehr und mehr aus den USA (ein Land in dem sich 'Minderheiten' permanent getriggert und unterdrückt fühlen, wo brüllen und hinausposaunen von begriffen wie 'Rape Culture, White Male Privilege, Safe Space, BLM...' die Argumentation ersetzen) hier herüberschwappt.

Es soll nicht heißen, das ich nicht glaube, das es Menschen gibt die sich fühlen als ob sie im falschen Körper geboren sind.
Diese Menschen leiden sicherlich darunter...
Nur, halte ich dieses "Pan-Gender, Mondphasen-Gender, Genderfluid, Bob der Baumeister-Gender" Gesülze für Quatsch und ich behalte mir auch das recht vor dieses aufgrund meiner persönlichen meinung als solches zu benennen.

Einen frohen 2. Weihnachtstag.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

26.12.2016 um 17:12
ich toleriere so etwas nicht aber so lange er sich wohlfühlt und niemanden damit schadet ist es mir egal ^^


melden

Was denkt ihr über Transgender?

26.12.2016 um 17:14
@Eismen
Also tolerierst du es doch.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

26.12.2016 um 17:22
@troublerin77

ich glaube ich habe mich etwas falsch ausgedrückt. ich meine das ich grundsätzlich dagegen bin weil ich so was nicht nachvollziehen kann und allgemein betrachtet ist es mir aber egal so lange er wie gesagt niemanden damit schadet.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

26.12.2016 um 20:45
@troublerin77
"Ich verstehe es nicht, also bin ich dagegen." Wie bescheuert ist das denn bitte?


melden

Was denkt ihr über Transgender?

26.12.2016 um 21:52
Eismen schrieb:ich meine das ich grundsätzlich dagegen bin weil ich so was nicht nachvollziehen kann
Das verstehe ich jetzt nicht, obwohl ich es auch nicht nachvollziehen kann. Ich habe halt das Glück als Frau geboren zu sein und mich als solche zu fühlen. Wie es Transfrauen oder Männern geht, kann ich nicht ansatzweise nachempfinden aber es ist doch offensichtlich dass sie darunter leiden. Dennoch bist du grundsätzlich dagegen. Also gegen Menschen die das Pech hatten im falschen Körper geboren zu werden? Du kannst ja gerne gegen Drogen, gegen Alkohol, gegen überhöhte Geschwindigkeit im Straßenverkehr oder was weiß ich was sein, aber gegen Menschen, die es sich nicht ausgesucht haben zu sein was sie sind und sich völlig falsch fühlen. Hmm.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

26.12.2016 um 22:19
@troublerin77
Das sollte eigentlich an @Eismen gehen.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

26.12.2016 um 22:27
@Eismen

Du bist also dagegen, nur weil du es nicht nachvollziehen kannst, aber dann ist es dir auch noch egal :D .... HÄ??


melden

Was denkt ihr über Transgender?

27.12.2016 um 01:50
CountDracula schrieb: "Ich verstehe es nicht, also bin ich dagegen." Wie bescheuert ist das denn bitte?
Ich würde sagen manche Leute haben einfach nur Pech beim denken oder zumindest will ich das bei solchen Statements einfach gern glauben.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was denkt ihr über Transgender?

05.10.2017 um 08:03
Gestern kam ein guter Bericht in der Sendung SRF 10vor10  über Transgender und wie sie allmälich in der Gesellschaft ankommen.
Auch wurde gesagt das ab nächstes Jahr die WHO Transgender nicht mehr als psychische Störung aufführen wird. Weiter kam nach dem Bericht ein aufschlussreiches Interview mit einer Psychologin welches ich auch nur empfehlen kann.
Hier der Link zur Sendung:
https://m.srf.ch/play/tv/10vor10/video/fokus-trans-menschen-gelten-nicht-mehr-als-kranke?id=22b0084d-9a55-4cbd-b4d7-e390...

So wie es aussieht wird aus einigen Forschungsbereichen immer klarer, dass der Mensch nicht nur ein konditioniertes sondern auch ein angeborenes phänomenales Selbstmodell des Körpers besitzt. Das heisst, dass seine Identität des Körpers zT auch schon von Beginn weg gesetzt ist.
Ich finde, nicht nur im Bereich der Grschlechtsidentität, diese Erkenntnisse äusserst spannend. 


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt