Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was denkt ihr über Transgender?

1.381 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Frau, Mann, Männer, Sexualität, Geschlecht, Weiblich, Transgender, Männlich

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 13:38
@H01

ja klar gibt es auch 20is drunter .. die haben es aber leichter bez Aufklärung.. nicht jede/r 70iger kommt mit pc und co klar um alle Info zu saugen und in den vielen Jahren auch Meinungstechnisch Fest gefahren!
H01 schrieb:Ja das tun Menschen. Ich habe das nicht getan.

Ich sage nicht "so hat man nicht zu sein", ich sage nicht "das gibt es nicht". Ich sage "es steht niemandem zu über Dinge zu urteilen, von denen derjenige keinen Dunst hat". Das ist kein Urteil. Siehe unter Literaturkritik nach, ist so. Und mehr sage ich nicht, das ist textlich einfach kein Urteil.
das Galt auch nicht Dir .. wollte nur sagen die gibt es auch das verhalten.. du ziehst dir echt jeden Schuh an :D
H01 schrieb:Ich rudere nicht zurück, ich widerspreche mir nicht, ich spreche keinem Menschen eine Meinung ab. Ich schreibe lediglich "es steht niemandem zu darüber zu urteilen". Diese Menschen können den ganzen Tag ihre Meinungen kundtun und auch urteilen...meine MEINUNG ist dass diese "Unbeteiligten" das aber nicht zusteht. Damit verbiete ich weder eine andere Meinung, noch mache ich diese Meinung lächerlich, noch fälle ich ein Urteil. Ich lasse den Leuten ihre Meinung und habe meine dazu kundgetan.

Ich denke du liest da was heraus über das du dich aufregst und das du mir nachweisen willst, was ich aber so nie schrieb oder meinte.
lese mein Text bitte noch ein mal .. nicht Du ..

nur den abschnitt Urteilen *weiter unten geschrieben*


geil .. hier läuft ja mal nun alles schief :D *Auch die Damen quasseln klasse einander vorbei!*

Noch mal auf Anfang , ne lassen wir das ..... im Grunde was Transgender betrifft , sind wir ja Eins :Y:

nur eben nicht wer Urteilen darf und wer nicht -- ich bin der Meinung jeder soll sagen dürfen was er will, solange er/ sie begründen kann, weshalb es so ist "ein ihhh nein gibt es nicht lasse ich nicht gelten!
die Älteren Leutchen lassen wir mal raus ( die kennen das meist nicht anders, wie vor gelebt) und jetzt beziehe es nicht wieder auf Dich ;)

Meinungen sind breit gefächert und manch einer drückt sich echt gemein aus! *nicht du*
aber damit müssen wir leben - viele Menschen, viele Meinungen und auch viele die einem nicht Schmecken!

so nun :kaffee: pause machen ;)


melden

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 13:39
@mal_schauen
kannst sie in einigen Threads lesen...

so nun Wirklich mein :kaffee: hole


melden
H01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 13:52
@Vogelspinne
das "nicht du" musst du mir immer dazu schreiben, wenn du mich ansprichst, fühle ich mich auch angesprochen. ;-)

Und bezgl. "ältere Leutchen" die sind oft progressiver als man denkt. Die jetzigen "70jährigen", das waren die "Hippies und Revoluzzer" der 60er Jahre. Und sag jetzt nicht das die alle ne Gehirnwäsche bekamen als sie 60 wurden. Eine Uschi Obermeyer (1946 geboren) ist wesentlich progessiver und toleranter als Beatrix von Storch (1974 geboren).

Meine eigene Oma (sie wurde 82) war es wurscht ob sich ein Mann als Frau "identifiziert", oder Männer auf Männer stehen. Allerdings hat sie sich über jede Wahl furchtbar aufgeregt in der die CDU besser abschnitt als die SPD. Da hat sie keinen Spaß verstanden...


melden

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 13:58
Schadow360 schrieb:Grund für meine Meinung:
1. Ich würde niemals auf die Idee kommen mein Geschlecht umzuwandeln weil es mir es angeblich psychisch ja soooo schlecht geht.
2. Solche Leute wollen oft Aufmerksamkeit. Akzeptiert mich alle ich bin eine Frau mit nem fetten Bart ich bin cool!
3. Möchtegern Engel //// Die denken immer dass sie total rein sind mit sich und jedem anderen, das ist meiner Meinung nach niemand.
4. Zeitweise kommt es mir vor als würde es ein Trend sein
Hm... die von dir angegeben Gründe haben jedoch nichts mit der Realität zu tun.

Menschen mit dem Wunsch bspw. zu einer geschlechtsangleichenden OP sind einen weiten Weg gegangen, bevor sie sich zu diesem Entschluss entschieden haben... viele, viele Gespräche hoffentlich auch in einem unterstützenden Familien- und Freundeskreis* sind vonnöten... dann gibt es Selbsthilfegruppen und natürlich auch die im Vorfeld der stattfindenden OP notwendigen Gespräche mit Arzt und möglicherweise Therapeut. Zudem die notwendige Aufklärung über das, das die Krankenkassen bezahlen und was nicht... denn dies ist nicht unbedingt immer klar... im Zweifelsfall wird der medizinische Dienst der Krankenkassen hinzugefügt, um für Klärung zu sorgen... denn ganz gerne versucht so manche Krankenkasse hier eine Art von "Kosmetik" zu unterstellen... in diesem Fall wird nichts übernommen... es gibt genügend Fälle von Betroffenen, die dann vor Gericht ziehen müssen.

All diese Dinge finden oft im Vorfeld statt... und ich bin hier von einem unterstützenden Familien- und Freundeskreis ausgegangen, das den Idealfall darstellt... dies ist ganz sicher nicht immer so... der Freundeskreis wird, in der Regel, wohl gesonnen sein, doch bei der Familie sieht das so manches Mal ganz anders aus. Hier wird dann im Vorfeld gedemütigt und diskriminiert und wenn der eigene Vater/Mutter/Bruder/Schwester dem ganzen gegenüber sehr skeptisch oder gar wirklich ablehnend gegenüber gestellt ist, dann kann man sich die Enttäuschung schon gut bildlich vorstellen.

Damit muss man als Mensch, der eine geschlechtsangleichende OP vornehmen will, leider rechnen... denn es ist auch schon vorgekommen, dass eine zuvor positive Haltung der Familie gegenüber einer solchen, sehr auf den Körper einflussnehmenden Maßnahme sich später in eine ablehnende umwandelte. Dies ist besonders schwer zu verdauen.

Diese ganzen Faktoren können einen Menschen sehr beeinflussen... und all diese Dinge müssen bedacht werden oder aber holen einen ein, weil man mit diesen ganzen Schwierigkeiten außerhalb des ohnehin schon nicht einfachen Prozesses der Geschlechtsangleichung nicht gerechnet hatte.

Zudem... die Nachversorgung nach einer OP ist ebenfalls sehr, sehr wichtig... auch hier kann es passieren, dass Menschen wirklich zu Patienten werden, weil sie mit dem Ergebnis der OP bzw. dem geschlechtsangleichenden Prozess nicht zufrieden sind und sich tatsächlich wünschen, es wäre nie passiert... die Unsicherheit und die Zweifel daran, ob man das richtige getan hat, sind nicht so selten, wie man das glauben könnte. Insbesondere eben dann, wenn man mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist und sich nun weder als Frau noch als Mann fühlt, weil man in seinen eigenen Augen sich nun "hässlich" fühlt... dies kann pathologische Züge annehmen und es muss therapeutisch gegengesteuert werden.

All dies ist bei einer geschlechtsangleichenden OP möglich... natürlich gibt es Menschen, die sehr zufrieden sind und sich endlich "frei" fühlen und sich sehr gut annehmen können.

Mit all dem möchte ich darauf hinweisen, dass hier nur in extremen Ausnahmefällen tatsächlich sehr leichtsinnige Gründe vorliegen, wenn bspw. eine geschlechtsangleichende OP vorgenommen wird... in fast allen Fällen überlegen sich die Menschen sehr, sehr gut, was es heißt, diesen Schritt zu unternehmen und auch aktiv anzugehen. Es sind tiefgreifende Veränderungen, die vorgenommen werden, doch sie lohnen sich sehr, denn es wird zu einem, in den allermeisten Fällen, glücklichen Menschen führen, der sich wohl in seiner Haut fühlt... vielleicht zum ersten Mal in seinem Leben.

Diese vier Punkte, die oben von dem User genannt worden sind, sollte man nicht wegen seinem noch recht jungen Alters kritisieren, sondern wegen der Unfairness, die darin liegt.

Wie schon erwähnt, gibt es tatsächlich Personen, die eine geschlechtsangleichende OP aus leichtsinnigen und oberflächlichen Gründen angehen wollen und auch "durch" ziehen, doch dies sind Ausnahmefälle, soweit ich weiß.

Gründe können hier sein, sich "sexy" als Frau zu fühlen oder aus einer Laune heraus, bspw. während einer Midlife-Krise oder z.B. der Gedanke, die OP transformiere einen "auf jeden Fall in eine Frau"... wie gesagt, dies ist sehr selten der Fall, gibt es aber auch.

----------------
* wobei man wirklich nicht mit jedem sprechen sondern nur diejenigen aus dem Umkreis wählen sollte, denen man zutraut, auch vernünftig mitdenken und diskutieren zu können.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 13:59
@H01
:D .. naja das vorige bezogst du ja nur auf dich! egal..

ok, deine Großmutter ist meine Eltern Generation ( knapp) -

wenn ich von meiner Omas Generation reden würde * ähm lassen wir das* die wahren schön Stock konservativ! .. daher rührt aber auch meine Aussage * da konntest du mit so was nicht kommen!
Geschweige das die Aufklärung betrieben .. wenn Kind in die Pubertät kam :D * ach herrje kommen da Erinnerungen hoch*
Transgender Thema * meine Oma hätte wohl gefragt , was ist das??..
Also ich wahr froh das meine Eltern sehr locker waren, wenn ich von anderen (z.b aus der Schulzeit denke) hülfe!

jaja die liebe Politik.. kenne ich auch jemanden aber nicht zum Wählen gehen aber lästern ! :D


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 14:19
@Vogelspinne
Ist doch wirklich nichts dabei einem vorverurteilenden/vereingenommener Dummkopf zu sagen Du bist ein vorverurteilender/voreingenommener Dummkopf - auch wenns ein Urteil darstellt. Aber eines was eben anhand von den geäusserten, pseudobiologischen Begründungen gemacht wird und nicht anhand einer gegebenheit wie sexuelle Orientierung oder Identität ;)


melden

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 14:39
Du willst also, dass Dein Kind so wird, wie Du es Dir vorstellst und nicht, wie es ist? Und deshalb lehnst Du alles ab, was nicht Deinem Empfinden von "richtigem Lebensstil" entspricht? Wobei sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität kein Lebensstil sind
Man wird irgendwann an den Punkt kommen wo man merkt, man kann ohnehin nichts ändern. Wenn ein Kind mit 20 Jahren irgendwas machen will was ich absolut nicht gut finde, werde ich es auch nicht verhindern können.

Deine Frage ist eigentlich recht sinnlos, denn wie ist denn ein Kind?

--so wie es ist--

Na toll, wenn ich meine Vorstellungen ohnehin hinten anstellen muss, dann brauche ich ja eh nicht so viel in Erziehung und Charakterbildung investieren.

Natürlich hat man als Elternteil eine Vorstellung wie ein Kind sein und werden soll, bzw. vor allem wie es nicht werden soll.
Und ja, ich will das mein Kind einmal nicht so wird, wie ich es nicht haben will. Nachbars Kind ist mir da wurscht.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 14:41
@wichtelprinz
Ist doch wirklich nichts dabei einem Vorverurteilenden Dummkopf zu sagen Du bist ein vorverurteilender Dummkopf - auch wenns ein Urteil darstellt.
eben sowenig das der Vorverurteilenden "Dummkopf" eben Urteilen :)


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 14:48
Vogelspinne schrieb:kannst sie in einigen Threads lesen...

so nun Wirklich mein :kaffee: hole
mich interessiert das thema nicht so wirklich..

ich finds aber schon fürchterlich,
wenn menschen mit
sich 'fremd im eigenen körper fühlen-gefühlen'
oft in der luft zerissen werden..



lass dir den tee schmecken
@Vogelspinne :)


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 14:53
nix.


melden
Pest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 14:56
Am Ende sind es ganz normale Menschen.


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 15:02
Pest schrieb:ganz normale Menschen.
ganz genau so siehts aus


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 15:23
@Vogelspinne
Wenn Du den Teil nicht weglässt der eben das nicht vorverurteilende Element beschreibt sondern das vorhandene, bewertbare ists eigentlich nur noch ein kleines Stück um zu verstehen wies gemeint ist.
Mit halben Zitaten kommt man einfach nicht weit.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 15:23
Mich hat die geschlechtliche Zugehörigkeit von Menschen ebenso wenig interessiert wie ihre sexuelle Orientierung. entweder ich finde einen Menschen sympathisch oder zumindest interessant - oder eben nicht.
Mehr als Hoseninhalte interessieren mich Kopfinhalte.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 15:23
@moric
moric schrieb:Wie schon erwähnt, gibt es tatsächlich Personen, die eine geschlechtsangleichende OP aus leichtsinnigen und oberflächlichen Gründen angehen wollen und auch "durch" ziehen, doch dies sind Ausnahmefälle, soweit ich weiß.
Gibt es das tatsaechlich? Ich wuesste nicht, wie man diesen nervenaufreibenden und langwierigen Prozess durchstehen koennte, wenn man es nicht wirklich richtig ernst meint.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 15:53
@insideman
es geht um sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität.......die kannst Du natürlich durch "nicht wollen" und "erziehen" verhindern....soll ja da so Kurse geben


melden

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 15:58
Tussinelda schrieb:es geht um sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität.......die kannst Du natürlich durch "nicht wollen" und "erziehen" verhindern....soll ja da so Kurse geben
Na immerhin macht einem der andere Thread ja die Hoffnung, dass das Mädchen vl doch noch zum Jungen gemacht werden kann, nicht wahr ;)

Edit: den Einzeiler gleich drunter hättest du dir sparen können


melden

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 16:01
@insideman
echt? Wo denn?


melden

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 16:28
Was denkt ihr über Transgender?
Genau das gleiche wie über alle anderen Menschen auch. Einige mag ich, andere mag ich nicht.

Aber erschreckend ist, wie häufig die Menschen in meinem Freundeskreis, die nicht der "angeboren heterosexuellen Norm" entsprechen, öffentlich angefeindet werden. Wenn ich mich allerdings umhöre, zB im Umfeld meiner Eltern, dann gibt es dort einfach niemanden, der überhaupt etwas darüber weiß, geschweige denn, je damit in Kontakt kam. Es ist wohl doch nötig, Aufklärungsarbeit zu leisten.


melden

Was denkt ihr über Transgender?

06.06.2016 um 17:49
Nachvollziehen kann ich es nicht, wie auch, ich bin ja nicht in der Situation mich nicht in
meinem Körper wohlzufühlen oder mit meinem Geschlecht unzufrieden zu sein.
Sind mir Transgender sympatisch gehe ich mit Ihnen ein Bier trinken und quatsch über
Gott und Welt. Sind sie es nicht (sympatisch) meid ich den Umgang, genauso wie bei
allen anderen auch.
Da ich leider noch nicht das Vergnügen hatte einen solchen Menschen näher kennenzulernen,
ist es wie oben gesagt schwer nachzuvollziehen, was in Transgendern vorgeht.
Ja ich würde mich gerne mal mit einem unterhalten wollen.


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt