weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum Feminismus nicht ok ist

730 Beiträge, Schlüsselwörter: Feminismus

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 16:57
@minnione
warum kann der NormalMensch sich denn nicht selbst informieren? Warum verlässt er sich denn auf Informationen, die ihm vorgekaut werden?


melden
Anzeige

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 17:28
@Tussinelda

Was verstehst Du denn unter "Informieren"? Ist denn nicht (fast) jedes Informieren ein Verlassen auf etwas, das einem vorgekaut wird?

Oder erfindest Du das Rad selbst neu?


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 17:54
Ach seufz, soviele infos können ein auch hinderlich sein.

Soviel lesen. Ich höre auf meine umgebung, ich schaue nach meine umgebung. Und stelle dann was fest.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 18:14
Vielleicht sollte ich dazu schreiben, das ich die straßen tagsüber als doch leer empfinde.

Ich komme aus eine nicht alzu große stadt und stelle fest, viele größe schöne häuser, die alle abbezahlt werden müssen.

Davor tagsüber (wir haben hier nicht soviele studenten) überall leer. Die straßen, kein nachbarngeplänkel mehr, keine Kinder die auf der straße spielen. Leer. Manchmal empfinde ich dies durchaus als erschreckend, ein wenig beängstigend.

Habe auch gearbeitet, und arbeite wieder, nur ganze tage auf grund ein schönes tolles haus und vorzeige auto habe ich nur ein Jahr, bin ich froh das ich was von unsere söhne mitbekommen habe. Mir persönlich hatte viel gefehlt.

Habe mir arbeit gesucht die abends statt fand oder morgens, mittags gehörte es haushalt und kinder.

Finde es schade das dies auch nicht mal zu wort kommt bei diese debatte.

Und dann kommt noch der Computer dazu, was naturlich auch manches an zeit in anspruch nimmt.

Ich mag computer, nur hinterfrage auch!


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 18:30
Was mich leider eher an Feminismus entsetzt ist die Tatsache das sie ihre Ziele langsam immer mehr verschieben von "Gleichbereichtigung beider Geschlechter in Finanziellen wie Gesetzlichen Wege" zu "Hetzjagd gegen alle weißen Männer"

Wenn ich mir sowas z.b. als Beispiel nehmen muss und die Unterstützung, das dies Gerechtfertig wird von Seiten vieler Feministinnen, sostelle ich mir die Frage ob nicht jene, die eine Gleichberechtigung haben wollen auf Menschlichenwege nicht doch eher sich als Humanisten erklären sollten, statt Feministen.



Außerdem Frage ich mich warum z.b. in den USA der Fact dauerhaft ignoriert wird, bei der Debatte um gleichberechtigung in Lohn, das die Asiaten mehr verdienen als die Weißen. Zusehen hier in dem Video bei 3:28 - 4:26



Eine weitere Frage die ich mich Stelle ist, warum immer mehr dieser Gruppierung auf wege geht die simpel un einer falsch sind um einen Standpunkt zu erläutern bzw. ignorieren das es in ändern Ländern wie den Westlichen Frauen sogar noch schlimmer behandelt werden und das kann keiner bestreiten wenn wir sehen das z.b. in china und Indien Frauen abgetrieben werden bzw. wir sehen das die Frauenpopulation dort sogar gesunken ist, weil sie dort z.b weniger Wert sind. Von den unzähligen Morden, welche Sinnlose Gründe haben um einen Mord zu gerechtfertigen aus einer Humanistischen Sicht, an Frauen in den Ländern mit sehr STRENGEN Islamischen Hintergrund ganz zu schweigen. Und dennoch wird stattdessen das Standartbild des weißen männlichen Unterdrückers immer udn immer wieder Thematisiert und alles andere Simpel und einfach Ignoriert.

D.h. Stelle ich mir einfach die Hauptfrage, warum man sich nicht zu den Humanisten eher bezieht, wenn man etwas ändern möchten auf einen Gleichwertigen, Humanistischen Nenner für alle MENSCHEN statt zu einer Gruppierung zu gehören wo der Großtei lder Mitglieder langsam das Maß an Menschlichkeit überschreitet, ein Primäres Feindbild hat und andere Faktoren die Frauen seit Uhrzeiten Peinigen, ignoriert und denen alle Mittel recht sind, auch wenn sie nicht im Legalen Maßstab sind und sogar diesen überschreiten.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 18:38
Mech schrieb:bei der Debatte um gleichberechtigung in Lohn
Ich hab hier schon eine neue Studie verlinkt, die festgestellt hat, das dies nicht and Diskriminierung liegt, sondern persönlichen Entscheidungen.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 18:43
Durchfall schrieb:sondern persönlichen Entscheidungen.
Das die Branche und die Betriebsgröße damit zu tuen haben das der Lohn variert ist denke ich mal verständlich, ebenfalls auch bei der Teilzeit zu Vollzeit arbeit.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 19:18
@Mech
das wird doch gar nicht ignoriert......es stimmt nur nicht, das ist alles


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 19:34
Tussinelda schrieb:es stimmt nur nicht, das ist alles
Moment, moment, moment, damit wir uns richtig verstehen.

Es stimmt also nicht das in anderen Ländern Frauen sogar weniger wert sind als Frauen in wetslichen Ländern?
Das Frauen in anderen Ländern Gesteinigt, Vergewaltigt, Zwangsprostituiert mit Salzsäure beschüttet UND unterdrückt werden bzw. Zwangsverheiratet?
Das Frauenföten abgetrieben werden in anderne Ländern weil sie ,laut der Einbildung der Bevölkerung weniger Geld verdienen würden als Männer?

Ich bin schockiert in gewisser hinsicht aber auch nicht überrascht über diese Aussage.

Ansonsten hoffe ich es war Sarkasmus und ein ziemlich versteckter.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 19:39
@Mech
das stimmt nicht
Mech schrieb:Außerdem Frage ich mich warum z.b. in den USA der Fact dauerhaft ignoriert wird, bei der Debatte um gleichberechtigung in Lohn, das die Asiaten mehr verdienen als die Weißen. Zusehen hier in dem Video bei 3:28 - 4:26
und nichts wird ignoriert


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 19:49
Mech schrieb:Außerdem Frage ich mich warum z.b. in den USA der Fact dauerhaft ignoriert wird, bei der Debatte um gleichberechtigung in Lohn, das die Asiaten mehr verdienen als die Weißen. Zusehen hier in dem Video bei 3:28 - 4:26
Warum sollte das nicht stimmen, in vielen You tube video von Feministen, die sich Thema aufgreifen wird keinmal erwähnt das die weibliche weiße Bevölkerung weniger verdient als die weiblichen Asiatische bevölkerung oder das irgendwie kritisiert wird das alle anderen Menschlichebevölkerungsgruppen weniger verdienen im vergleich zu Asiaten, siehe laut studie in dem Video.

Es wird IMMEr udn expliziet der Mann und imemr öfters der "weiße" Mann als potenzieller Sündenbock genommen und alles andere Ignoriert, was ich persönlich zum einen merkwürdig und zum anderen ein wenig Rassisitisch finde da hier stereotypisch gehandelt wird.

Und das sich der Radikale Trend in der feminismus scene ausbreitet und ist auch nicht langsam zu leugnen.


melden
AndersMaisch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 20:16
@jimmy82
Tut mir Leid, dass du diskriminiert wurdest. Idioten gibt es überall.

Und ja, du hast recht.
Wenn man den vielen anerkannten Soziologen Glauben schenkt und das tue ich, sind junge Heranwachsende männlichen Geschlechts deutlich benachteiligt. Man geht davon aus, oder weiß sogar, dass männliche Jugendliche ein starkes Bedürfnis an Idealbildern haben, den sie in Schulen nicht finden, da zu einem großen Teil die Lehrkräfte aus Frauen besteht, was die Schullaufbahn für junge Mädchen stark begünstigt.

Ich persönlich bin stark gegen eine Frauenquote(auch im Interesse der Frau), da es so wirkt, als ob die Frau in ihren kognitiven Fähigkeiten benachteiligt zu sein scheint. Und außerdem: Wieso sollte ein Chef bei einer kompetenten Frau, die gute Voraussetzungen hat, verzichten wollten?

Das ergibt keinen Sinn!
Also bleibt da nur noch eine logische Schlußfolgerung für die Frauenquote.
Der Sexismus!
Der Sexismus, warum Frauen nicht eingestellt werden.

Und dies ist, meiner Meinung nach, eine pauschale Diskriminierung gegen jeden Arbeitgeber.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 20:21
@Mech
weil es nicht stimmt, dass Menschen asiatischer Herkunft mehr verdienen, sie leben nur vermehrt in den Staaten (sie sind ja sowieso eine Minderheit), wo das durchschnittliche Haushaltseinkommen sowieso höher ist, als in anderen Staaten der USA (außer Florida). Was bedeutet, da sich die Weißen Menschen überall aufhalten, sie somit auch in Staaten leben, mit weniger durchschnittlichem Haushaltseinkommen und so dann der Eindruck entsteht, Asiaten würden grundsätzlich mehr verdienen.
Der Weisse Mann hat Privilegien, das hat dieser Mann (Doctorate of White Privilege) erkannt, lies selbst, damit Du nicht alles auf FeministInnen schiebst, gelle
http://www.huffingtonpost.com/rev-dr-john-c-dorhauer/an-open-letter-to-white-m_b_7857790.html


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 20:48
Tussinelda schrieb:http://www.huffingtonpost.com/rev-dr-john-c-dorhauer/an-open-letter-to-white-m_b_7857790.html
Auch hier wieder NUR bezogen auf den weißen Mann, nicht auf ALLE Männer bezogen, sondern spezifiziert auf DEN weißen Mann, ignorierend auf die Statistik aus dem Video. Es ist und bleibt nur traurig das man vorheuchelt, das man für ein besseres Miteinander kämpfen will, aber dann NUR speziell eine Sorte von Mann heraussucht udn zwar, den weißen Mann. Im Grund gesehen wird hier nur auf einer rassitischen Ebene gekämpft, statt auf einer Gleichberechtigten, dei einem radikalismus wahrlich langsam in nichts nachsteht.

Und es scheint in vielen Videos von Femnisten nicht mehr wirklich um eine Gleichstellung zu gehen, sondern nur noch, einer Bestimmten, spezifischen Gruppe von Mensch, die schuld an allem zu geben.

D.h. wundert es mich nicht das Aktionen wie, Aufrufe zum Mord von weißen Männern ,das absichtliche an jemanden stellen und schreien das man sie in ruhe lassen soll um die unschuldige Person nachhaltig von einem hohen podest zu schubsen, das unterstellen von falschen Aussagen sodass jemand seine Arbeit verliert und was ich am meisten verteufle das falsche Beschuldigen von Vergewaltigungen in dieser Zeit wohl mittel zum recht der eigenen entfaltung werden und NICHT von den eigenen reihen kritisiert werden.

D.h., dem Thread titel entsprechend, ist Feminismus nicht mehr ok, weil sie das ZIEL der Menschlichen gleichberechtigung verloren hat und mehr und mehr zu einer dieser Gruppen mutiert die auf eine Gruppe Menschen los geht, und spezifisch nur auf diese eine wie es schon manche Menschen in der Gegenwart und der Vergangenheit getan haben, von welchen man gerne abstand nehmen möchte.

Ich würde jeden anraten deshalb zu einer Gruppierung zu gehen, die NICHT ihre menschlichkeit Verkauft nur um ein Ziel zu erwerben, sondern Ihre Menschlichkeit behält und nicht in ein steroetypischen Feind nachzujagen, während er alles andere ignoriert und als , nicht so schlimm abtut.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 20:52
Es gibt weiße männliche Obdachlose.
Denen sollte mal jemand erklären, wo sie sich ihre Privilegien abholen können.
Die wissen das scheinbar nicht :(


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 20:54
@Mech
Weiße Menschen, aber insbesondere Weiße, heterosexuelle Männer haben eben Privilegien, dies zu ignorieren führt keinen Schritt weiter, aber ich merke schon, Du verstehst das nicht. Ich - als Weißer Mensch - bin mir meiner Privilegien sehr bewusst, man sollte vielleicht einfach mal darüber nachdenken.
Eine Anregung
http://www.deutschland-schwarzweiss.de/nachhilfe_im_weisssein.htmlhttp://www.deutschland-schwarzweiss.de/nachhilfe_im_we...


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 20:55
@Durchfall
es gibt auch Schwarze Obdachlose.....und jetzt? Was hat das mit den Privilegien, die Du sowieso nicht zu verstehen scheinst, zu tun?


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 20:57
Tussinelda schrieb:es gibt auch Schwarze Obdachlose.....und jetzt?
Jetzt wirds verwirrend.
scheinbar scheitert die Privilegientheorie hier. Es sollte nachgebessert werden.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 21:14
Tussinelda schrieb:Weiße Menschen, aber insbesondere Weiße, heterosexuelle Männer
Alle nicht Deutschen, insbesonder alle Juden...
Alle aus dem Morgenland, speziell alle aus den Islamischen Staaten..
Alle nicht reinen Amerikaner, vor allem die Afroamerikaner...
Egal wie man es dreht und wendet, sobald man einem Menschen, speziell einer Ethnischen Gruppe, etwas unterstellt und diese und allein nur diese für alles die Schuld gibt , hat man einen ziemlich falschen Pfad eingeschlagen. Und zwar einen Weg, aus dem ICH dachte Menschen hätten aus der Vergangenheit gelernt, aber das scheint wohl nicht der Fall zu sein.

Das etwas in der gleichberechtigung im Menschlichstandard nicht stimmt, sie es bei Frauen, ABER auch bei Männern ist verständlich hoffe ich, aber dennoch sollte man dann wenigsten für einen Gleichstand kämpfen, statt jemanden die Schuld für etwas zu geben wo bei vielen keine Schuld da ist. Schließlich ist doch das Motto vieler feministen das alle Männer, spezielel weiße Männer Vergewaltiger sind, in dieser hinsicht wird dooch auch jeder Mann deklariert der NIE etwas gemacht hat.

Und zu den Priviligien hat Durchfall recht, keiner hat Privilegien wenn er Obdachlos, Arbeitslos, Krank oder Behindert ist egal welche Hautfarbe er hat, er/sie ist immer noch ein Mensch und hat das gleiche recht wie alle Menschen!


melden
Anzeige

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 21:55
@Mech
Ich unterstelle nix, es ist eine Tatsache, gehöre ja selbst zu denen, die vom white privilege profitieren. Denk einfach mal drüber nach


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden