Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum Feminismus nicht ok ist

730 Beiträge, Schlüsselwörter: Feminismus

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 22:07
@Durchfall

Warum soll sie da scheitern?
Erklär das mal.


melden
Anzeige
buntervogel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 22:07
@Mech
Deine Beiträge sagen irgendwie nichts konkretes aus, worauf man Bezug nehmen könnte. Das sind überwiegend undefinierbare Wischi-Waschi-Argumente. Du mixt beliebig alles wild durcheinander, kommst vom Stöckchen aufs Hölzchen.

Formulier doch mal deutlicher, mit welchen Mitteln/Methoden der Feminismus deine Rechte einschränkt, so dass deswegen deine persönliche Lebensgestaltung bzw. Lebensplanung beeinträchtigt wird.

Bring ein paar konkrete Beispiele, wieso du als Mann durch den Feminismus benachteiligt wirst und welche Vorteile Frauen deswegen haben, die dir verwehrt sind.

Belege es mit Zahlen, die aussagen, dass du kein Einzelfall bist, sondern eine ganze Gruppe betroffen ist. Irgendwelche dämlichen Youtube-Filmchen kannst du dir allerdings sparen.

Dann ergibt sich evtl. ein Anknüpfungspunkt, auf den man argumentativ eingehen kann.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 22:42
buntervogel schrieb:Irgendwelche dämlichen Youtube-Filmchen kannst du dir allerdings sparen.
Warum sollen den die Filme nicht zählen laut deiner Meinung? Sie zeigen Damen der Bewegung die unter den Feministen eine HOHE Anhängerschafft haben und dennoch dermaßen kontroverse und menschverachtende Methoden im durchführen ihrer "Rechte" bestreiten. Das thema heißt Feminismus und dazu zählen alle Damen auf jeden Punkt dieser Welt, die unter dieser Flagge kämpfen.

Es sei den du möchtest mir sagen das du diesen Haschtag Kill all white Man oder das Beleidigen und Absichtliche Handgreiflich werden gegen Leute die diskutieren gutheißt in dieser Gruppierung?

Bzw. das du Rassismus ebenfalls gutheißt, den wie es scheint ist es ja schon lange her das man von allen Männern sprach und heute nun auf DEN weißen Mann fixiert ist und alle anderen Verbrechen gegen über Frauen auf der Welt von Männern andere Ethnischer angehörigkeit ignoriert.


melden
buntervogel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 22:58
@Mech
Jo, der Klu KLux Klan steht auch für alle weißen Männer, oder wie?


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 23:06
buntervogel schrieb:Jo, der Klu KLux Klan steht auch für alle weißen Männer, oder wie?
Nochmals, ich frage dich ob du die vorgehensweise dieser damen, die einen Hohen Ansehengrad haben und unter dem Namen des Feminismus kämpfen akzeptierst und tolerierst bzw gutheißt. Das du den Rassistischen Weg den diese Gruppierung geht ebenfalls gutheißt und das dir bewusst ist ,das hier nicht mehr wie vor Jahren/Jahrzehnten der Kampf nur noch um die Gleichberechtigung der Frau geht gegenüber dem Mann sondern immer mehr zu einen monotonen Einschlägigen Feindbild mit EINER Ethnischen Ausrichtung.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 23:17
Jo mei. Ein misogyner britischer Komiker. Nicht der Rede wert.

Da zu bewundern (naja, Monty Python war besser) ....

Beitrag von Mech, Seite 15



melden
buntervogel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 23:22
Du machst den Fehler, dass du durchgängig von einzelnen besonders schrillen Randfiguren auf die gesamte Bewegung schließt. Ebenso falsch wäre es, wenn man sich die Klu Klux Klan Männer rauspickt und alle anderen weißen Männer in den selben Pott schmeißt, um damit die Männer als Gesamtgruppe zu diskreditieren.

Ich merke, dass dir das so richtig Spaß macht, dich provokativ zu äußern, um von dir erwünschte Reaktionen hervorzulocken. Aber auf so einen Troll-Mist habe ich so gar keine Lust. Dafür ist mir meine Zeit echt zu schade.

Schlafe süß, mein Lieber - ohne Alpträume von dich verfolgenden männermordenden Damen mit dem "Hashtag: Kill all withe man" auf der Stirn, die dich beleidigen und handgreiflich werden. ;-)


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

15.06.2016 um 23:55
buntervogel schrieb: Ebenso falsch wäre es, wenn man sich die Klu Klux Klan Männer rauspickt und alle anderen weißen Männer in den selben Pott schmeißt, um damit die Männer als Gesamtgruppe zu diskreditieren.
Dir ist Klar das du Äpfel mit Birnen gerade vergleichst oder?

Dein Spruch oben den ich zitiert habe, damit du ihn nicht vorher änderst, wäre eher korrekt, hätte ich behauptet das alle frauen so wären wie die feministen und somit den vergleich gestartet hätte einer Gruppierung mit einem Geschlecht zu vergleichen. Jedoch sind meine Aussagen auf die Gruppierung bezogen die ihre falschen Wege geht.

Es ist aber schon ziemlich erstaunlich diesen Gedankengang als Vergleich zu hegen da man versucht eine Rassitische Vereinigung mit allen Männern zu vergleichen bzw. diese in einem Beispiel zu kombinieren.
buntervogel schrieb:Randfiguren auf die gesamte Bewegung
Komischerwiese sind diese "Randfiguren" wie du sie nennst Anker i nder Bewegung dort drüben, ja sogar welche die durch unterstützer um die 1 millionen Dollar zusammen gesammelt haben für gegen " nicht sexistische Videospiele" und selbst vor der UN Sprachen hielten gegen Angehende Kritik gegen Schwachsinn in diversen Filmchen. Wenn das also die Randfiguren sind, so möchte ich nicht den Kern kennenlernen, der das gleiche gift streut.

Der überliche humoristische Versuch des herunterspielens der extreme die dort in der Feministischen Vereinigung vonstattengeht, werde ich nicht groß kommentieren, da ich mir klar ist das fanatismus nun einmal oftmals blindmacht und aktionen als "nicht so schlimm" tituiert werden, dies sahen wir ja auch in Clausnitz als man das Gebrüll dort als "nicht so schlimm" herunterspielen wollte auf Seiten der Brüllaffen.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

16.06.2016 um 02:22
@Mech
erstens sind hier jedwede Änderungen an posts nachvollziehbar, Du musst also nicht "extra zitieren", um zu verhindern, dass Diskutanten heimlich ihre Aussage ändern....da nimmst Du Dich oder die Diskussion wohl etwas zu wichtig ;)
zweitens hast Du keine Ahnung von Rassismus, wenn Du glaubst, dass der Hinweis auf das White Male Privilege etwas damit zu tun hätte
drittens hätte ich gerne einen Beleg darüber, dass FeministInnen Weisse Männer töten und es sich nicht um eine bewusst provozierende Äusserung handelt
viertens solltest Du Dich mal mit Deinen Behauptungen auseinandersetzen, bevor Du sie raushaust (wie war das mit den Asiaten, haste ja dann geflissentlich ignoriert, das Thema.....)


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

20.06.2016 um 19:58
Tussinelda schrieb am 16.06.2016:dass FeministInnen Weisse Männer töten und es sich nicht um eine bewusst provozierende Äusserung handelt
Eben. Nur die Weissen töten, ist völlig unwirksam.
Kill ´em all! :troll:


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.06.2016 um 16:26
Ich denke, dem klassischen Feminismus, der die Gleichstellung der Frau fordert wird auch jeder Mann zustimmen können.

Auch die wollen vernüftige Partnerinnnen und keine Püppchen. Zugegen ist die 3. Welle des Feminismus, die sich auf Mikroaggressionen in der vorwiegend entwickelten Welt bezieht, problematisch.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.06.2016 um 17:18
lafondation schrieb:Ich denke, dem klassischen Feminismus, der die Gleichstellung der Frau fordert wird auch jeder Mann zustimmen können
Können schon, aber wollen nicht.
Auch 2016 gibt es sehr viele Männer denen es wie eine Dornenkrone am Gemächt sticht wenn Frauen arbeiten, keinen Mann als Versorger benötigen, gar ein größeres Auto fahren, gänzlich unabhängig von dem Versorgungsmodell Ehe/Partnerschaft/Beziehung sind.
Zugeben wird es keiner, die Nase rümpfen oder in Schockstarre fallen tun sie aber schon.
Solange es Menschen gibt war der Mann der Versorger, das Männer erst mit dieser Situation umgehen lernen müssen ist verständlich und Bedarf gewiss noch einige hundert Jahre.

Wenn ich auch feministisch angehaucht (?) bin, so habe ich doch noch keinen Mann erdolcht.


Solange es keine gleiche Bezahlung gibt, ist der Feminismus nötig.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.06.2016 um 18:12
TatzFatal schrieb:das Männer erst mit dieser Situation umgehen lernen müssen ist verständlich und Bedarf gewiss noch einige hundert Jahre.
Dann müssen es Frauen auch lernen oder? Das wird hart. Für den Versorger sicher einfacher nicht mehr zu versorgen, als für den Versorgten, der sich nun selbst versorgen muss.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.06.2016 um 18:13
Wie viele Frauen kennst Du denn, die auf die Versorgung durch einen Mann angewiesen sind?


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.06.2016 um 18:19
@Geisterfrei
Wer ist heutzutage auf irgendeine Versorgung angewiesen.
Hast du nix, dann springt der Staat ein.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.06.2016 um 18:21
Du hast doch geschrieben, dass Frauen lernen müssen, sich selbst zu versorgen.

Das tun sie doch längst. Teils versorgen sie sogar ihre unfähigen Kerle noch mit.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.06.2016 um 18:23
Eine Frau, die sich nicht versorgen kann ist hilfsbedürftig, ein Mann der sich nicht versorgen kann, ist unfähig.
Toll, so klappt das mit dem Feminismus und der Gleichstellung.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.06.2016 um 18:43
Durchfall schrieb:Dann müssen es Frauen auch lernen oder? Das wird hart. Für den Versorger sicher einfacher nicht mehr zu versorgen, als für den Versorgten, der sich nun selbst versorgen muss.
Das ist nicht hart für die Frauen, das ist gewollt.
Es ist für den Mann nicht einfacher, er muss sich gänzlich neu definieren, und weiß nicht wie.
Konnte er bis dato mit Besitz und Geld werben, müssen nun andere Vorteile ins rechte Licht gerückt werden.
Zudem kommen Männer immer noch nicht mit klar wenn eine Frau mehr verdient als er.
Ist nicht mehr einfach eine Beziehung am Leben zu halten wenn Frau nicht auf Mann angewiesen ist.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.06.2016 um 18:45
@TatzFatal
d.h. Frauen gehts bei Beziehungen nur ums GEld?
Wenn der Mann zu wenig hat, dann wirds nix, weil alles andere nicht relevant ist?

Ist dann doch besser für die Männer, wenn sie nicht an solche Frauen geraten, oder nicht?


melden
Anzeige

Warum Feminismus nicht ok ist

22.06.2016 um 18:47
@Durchfall
um was gehts denn den Männern?


melden
73 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden