Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum Feminismus nicht ok ist

730 Beiträge, Schlüsselwörter: Feminismus
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 12:38
@Mech
Das fehlende vermögen sich von extremisten zu distanzieren zieht sich durch viele kreise. So wie hier beim Feminismus gibt es das zb auch bei der Black Life Matters bewegung wo es so viele nicht schaffen sich gegen rassisten in ihren reihen auszusprechen. Ich vermute das problem ist hier die übertriebene PC oder aber auch ein extremes Lagerdenken bzw eine Identitätspolitik welche dazu führt das man gegen meinungen aus dem eigenen reihen nicht stellung beziehen kann obwohl diese extremistisch sind.


melden
Anzeige

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 12:51
interrobang schrieb:Das fehlende vermögen sich von extremisten zu distanzieren zieht sich durch viele kreise. So wie hier beim Feminismus gibt es das zb auch bei der Black Life Matters bewegung wo es so viele nicht schaffen sich gegen rassisten in ihren reihen auszusprechen. Ich vermute das problem ist hier die übertriebene PC oder aber auch ein extremes Lagerdenken bzw eine Identitätspolitik welche dazu führt das man gegen meinungen aus dem eigenen reihen nicht stellung beziehen kann obwohl diese extremistisch sind.
Oder ist das (das Bestehen auf Distanzierung) nur ein Mittel, um den ganzen Rest auch billig diskreditieren zu können?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 12:55
@interrobang
Ich wüsste nicht das irgentjemand hier wen anderes dazu aufgefördert hätte sich zu distanzieren. ( @Cesare siehst du, das war ein strohmann)

Und inwiefern diskrediert man auch den rest wen man sich nur gegen extremisten ausspricht?


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 13:09
interrobang schrieb:Und inwiefern diskrediert man auch den rest wen man sich nur gegen extremisten ausspricht?
DAS habe ich nicht gesagt.

Zu fordern irgendwer solle sich von Extremisten distanzieren, ist oft nur ein billiges Mittel auch den Nicht-Extremist zu diskreditieren.
interrobang schrieb:das war ein strohmann)
Nöö, das ist eher eine Lüge


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 13:11
@groucho
groucho schrieb:Zu fordern irgendwer solle sich von Extremisten distanzieren, ist oft nur ein billiges Mittel auch den Nicht-Extremist zu diskreditieren.
Was mich wieder zum anderen Punkt bringt...
interrobang schrieb:Ich wüsste nicht das irgentjemand hier wen anderes dazu aufgefördert hätte sich zu distanzieren.
also... back to topic?


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 13:19
@Mech
es ist also kein Unterschied zwischen einer Partei, die sowieso in der Öffentlichkeit steht, Feminismus und Naziideologie? Ist denn die Ideologie der Nazis grundsätzlich mit Feminismus gleichzusetzen oder besser andersherum, steht der EINE Nazi nicht sowieso für das GESAMTE Denken von Nazis (deshalb nennt man sie ja so) und KÖNNTE es deshalb ein Unterschied sein, was man verbreitet, wie,wo und warum? Ist ja nicht ohne Grund so, dass bestimmte Seiten, Videos, Aussagen hier verboten sind.

@interrobang
black lives matter distanziert sich nicht? In Bezug auf was? Die Kanadierin, die Du verlinkt hast und wo Du den Zusammenhang, der zu entsprechenden Äusserungen führte, ignorierst?

Und Egalitarismus ist dem Feminismus überlegen, weil...? Falls Du es schon begründet hast, habe ich es überlesen, dann bitte verlinken.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 13:22
interrobang schrieb:Ich wüsste nicht das irgentjemand hier wen anderes dazu aufgefördert hätte sich zu distanzieren.
Wie bitte?

Du weißt nicht mehr, was du um 12:38 Uhr geschrieben hast?
interrobang schrieb:Das fehlende vermögen sich von extremisten zu distanzieren zieht sich durch viele kreise. So wie hier beim Feminismus[...]


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 13:29
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:black lives matter distanziert sich nicht?
Hab ich so nicht gesagt. :) Aber wir sollten deine strohmänner eher in einem geeigneteren Tread fortsetzen. Ich erwähnte es nur in einem Kausalen zusammenhang.
Tussinelda schrieb:Und Egalitarismus ist dem Feminismus überlegen, weil...? Falls Du es schon begründet hast, habe ich es überlesen, dann bitte verlinken.
Ein grundpunkt war dies hier.
Beitrag von interrobang, Seite 28

Ich sehe eben keinen sinn darin eine eigene bewegung für die gleichberechtigung für frauen zu haben wen man gleich eine bewegung haben kann welche sich für die gleichberechtigung von allem einsetzt. Ich bin für erklährungen offen.


@groucho
groucho schrieb:Du weißt nicht mehr, was du um 12:38 Uhr geschrieben hast?
Doch das weis ich noch. Und du selber hast es ja zitiert. Niemand hat jemanden aufgefordert sich von etwas zu distanzieren. Ich habe nur eine tatsache wiedergegeben welche sich durch meine wahrnemung gebildet hat. Aber von niemaden etwas verlangt.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 13:38
interrobang schrieb:Aber von niemaden etwas verlangt.
Du hast es von niemand Bestimmten verlangt, aber implizit von allen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 13:41
@groucho
groucho schrieb:Du hast es von niemand Bestimmten verlangt, aber implizit von allen.
Also bitte. Nur weil ich die aussage bringe das mein schlüssel verschwunden ist fordere ich nicht jeden Schlüsselbesitzer auf mir einen zu geben bzw beschuldige jedem Dieb mir den schlüssel geklaut zu haben.

das ist schwach..


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 13:44
@interrobang
BLM hast DU eingebracht, aber nett, dass Du es jetzt als OT erkennst.
Und Deine Verlinkung........das sind keine Begründungen. ich wüßte nicht, warum es sich ausschliessen sollte oder eines besser als das andere sein sollte, wenn eine Gruppe sich für ihre (und auch die aller) einsetzt und eine Gruppe sich für alle einsetzt, wie Du behauptest. Was ist da genau Dein Problem? Keinen Sinn darin sehen ist Deine persönliche Meinung, bietet aber kaum eine valide Begründung.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 13:45
interrobang schrieb:das ist schwach..
Ja, dein Textverständnis....
interrobang schrieb:Das fehlende vermögen sich von extremisten zu distanzieren zieht sich durch viele kreise. So wie hier beim Feminismus gibt es das zb auch bei der Black Life Matters bewegung wo es so viele nicht schaffen sich gegen rassisten in ihren reihen auszusprechen.
Das  sind doch deine Worte, oder?

Wenn man nun generell ein "fehlendes Vermögen sich zu distanzieren" beklagt, ist das die implizite Forderung nach Distanzierungen.

Mag ja sein, dass du das nicht verstehst - aber das ist dann deine Schwäche, nicht meine.  ;-)


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 13:46
interrobang schrieb:Ich sehe eben keinen sinn darin eine eigene bewegung für die gleichberechtigung für frauen zu haben wen man gleich eine bewegung haben kann welche sich für die gleichberechtigung von allem einsetzt. Ich bin für erklährungen offen.
@interrobang

Sehe ich ähnlich. Außerdem befinden wir uns nicht mehr in einer Zeit als Frauen noch weniger Rechte hatten. Wir leben in einem Land in denen wir unabhängig von Herkunft und Geschlecht eine Gleichberechtigung haben sowohl rechtlich als auch gesellschaftlich. Sogar die deutsche Bundeskanzlerin ist eine Frau ;)

Wozu dann noch eine Bewegung für Frauenrechte? Wozu eine Frauenquote? Warum explizit nur für Frauen und nicht für andere. Das der Feminismus sich extra auf Frauen bezieht hat doch eher etwas abgrenzendes und vermittelt ein "Wir" Gefühl unter Frauen...sollten wir nicht auch als Menschen an "Wir" denken unabhängig von Herkunft und Geschlecht?


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 13:49
Serial_Chiller schrieb:Wir leben in einem Land in denen wir unabhängig von Herkunft und Geschlecht eine Gleichberechtigung haben sowohl rechtlich als auch gesellschaftlich.
Weit an der Realität vorbei.
Wir leben bspw. in einem Land, in dem ein Mann geringere Chancen hat einen Job zu bekommen, wenn er Kevin heißt, von Schantalle ganz zu schweigen.

Nein, hier haben nicht alle die gleichen Chancen unabhängig von Herkunft und Geschlecht.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 13:49
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:BLM hast DU eingebracht
Jop. In einem bestimmten zusammenhang. :)
Tussinelda schrieb:ich wüßte nicht, warum es sich ausschliessen sollte oder eines besser als das andere sein sollte, wenn eine Gruppe sich für ihre (und auch die aller) einsetzt und eine Gruppe sich für alle einsetzt, wie Du behauptest.
Weil sich der Egaliterismus für gleiche rechte für alle einsetzt und nicht nur für einb Geschlecht. Es setzt sich auch für behinderte, andere religionen, Migranten und sogar für Männer ein.

Von daher ist er dem Feminismus überlegen da er viel mehr berücksichtigt.
Oder siehst du beim Feminismus vorteile gegenüber dem Egalitarismus?


@groucho
groucho schrieb:Wenn man nun generell ein "fehlendes Vermögen sich zu distanzieren" beklagt, ist das die implizite Forderung nach Distanzierungen.
Darf man fragen wo du die deffinition her hast? Oder ist das eine reine unterstellung weil du keine argumente hast und diesen strohmann brauchst um wiedersprechen zu können?


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 13:49
@Serial_Chiller
ja, so auf dem Papier ist das schick, die Realität ist eine andere.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 13:54
@interrobang
ich sehe nicht, das eine Ko-Existenz irgendwem zum Nachteil gereichen würde, außerdem ist Gleichheit erst dann durchsetzbar, wenn man die Ungleichheit erkannt hat. Und da hat wohl jeder das Recht, darauf aufmerksam zu machen, für sich, für die Gruppe, der man angehört, für alle. Feminismus bedeutet nämlich nicht, dass Frauen MEHR Rechte als andere haben sollen. ich denke nicht, dass Nicht-Betroffene grundsätzlich die Ungleichbehandlung, Ungerechtigkeiten so erfassen können, sehen wollen oder überhaupt nachvollziehen können, wie Betroffene. Deshalb müssen Betroffene eine Stimme haben, eine Lobby.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 13:54
groucho schrieb:Weit an der Realität vorbei.
Wir leben bspw. in einem Land, in dem ein Mann geringere Chancen hat einen Job zu bekommen, wenn er Kevin heißt, von Schantalle ganz zu schweigen.

Nein, hier haben nicht alle die gleichen Chancen unabhängig von Herkunft und Geschlecht.
@groucho

Deutschland ist in manchen Regionen konservativ und auch in teilen der Bevölkerung Vorurteils belastet ok...aber das ist überall auf der Welt so. Aber Kevin und Chantalle haben wenn sie weiter suchen sicherlich die Chance etwas zu finden, Rückschläge gibt es bei sowas immer.

Nehmen wir mal mich als Beispiel. Ich habe als Mann Haare bis ins Kreuz und einen ungepflegten Bartwuchs...trotzdem habe ich immer einen Job gefunden...und das jetzt nicht bei einem Metal oder Punk Platten Label oder sonst einem Szene Beruf sondern im BÜRO. Hab ich gelernt und immer gemacht. Ok momentan bin ich arbeitssuchend aber das heisst nicht das ich niemals mehr einen Job bekommen werde, wird schon wieder was kommen. Kann schon sein, dass die bei manchen Bewerbungen mich aufgrund meines Aussehens und nicht aufgrund meiner Qualifikation abgelehnt haben...für mich sind die dann selber schuld, aber ich werde jetzt auch nicht gleich eine Organisation gründen die sich für mehr Rechte von langhaarigen Rockern einsetzt :)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 13:57
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:ich sehe nicht, das eine Ko-Existenz irgendwem zum Nachteil gereichen würde
Wie kommst du auf Nachteil? Feminismus ergibt halt dann keinen sinn mehr da die gleichberechtigung ja schon im egalitarismus angestrebt wird.

Von daher sehe ich keinen sinn mehr im Feminismus..


melden
Anzeige

Warum Feminismus nicht ok ist

22.09.2017 um 14:02
@interrobang
ja Du, andere aber schon.....unterschiedliche Gruppen haben unterschiedliche Bedürfnisse, da reicht ein "alle gleich machen" nicht aus, um jedem die gleichen Voraussetzungen zu geben.


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Menschenleben139 Beiträge
Anzeigen ausblenden