Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angst vor Terroranschlägen

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Panik, Angst Vor Anschlag

Angst vor Terroranschlägen

26.07.2016 um 20:24
Vor Terroranschlägen habe ich keine Angst.
Ich habe da ganz andere Sorgen und Ängste, die mir viel dringlicher und bedrohlicher erscheinen.


melden
Anzeige

Angst vor Terroranschlägen

26.07.2016 um 20:30
- Todesfälle pro Jahr durch das entsprechende Ereignis - Betroffene auf eine Mio. bzw. Tausend Einwohner in der BRD:

Asbestverursachtes Mesotheliom bei ständiger Exposition von 1000 Fasern/cbm 1,2 Personen / Mio.

Flugzeugabsturz 1-6 Personen / Mio.

Eisenbahnunfall 4,6 Personen / Mio.

Ertrinken 5-14 Jahre alte Kinder 27 Personen / Mio.

Verkehrsunfälle 5-14 Jahre alte Kinder 32 Personen / Mio.

Autounfall 230 Personen / Mio.

Rauchen 1200 Personen / Mio.

Bergsteigen 1 Personen / Mio.

Krankheit ca.1 Person / Tausend

(www.unwetter.de)

Bislang noch ohne Terroropfer. Aber bislang ist deren Anzahl ja auch noch vernachlässigenswert gering.


melden

Angst vor Terroranschlägen

26.07.2016 um 20:41
@Doors
Pfft, du sagst es danke.


melden

Angst vor Terroranschlägen

26.07.2016 um 20:47
muscaria schrieb:Ihr, die ihr so gar keine Angst habt: Wie verhaltet ihr euch denn, wenn sich im Zug ein ausländisch aussehender junger Mann in eure Nähe setzt, der einen Rucksack mit sich trägt, unruhig um sich schaut und Schweißperlen auf der Stirn hat ... :ask:
Ganz einfach:
- Ich lächle ihn freundlich an,
- dann versuche ich mit ihm ins Gespräch zu kommen,
- und dann frage ich ob es ihm nicht gut geht,
- und biete ihm vielleicht ein Erfrischungstüchlein an.

Auf keinen Fall aber sitze ich ängstlich im Eck wie ein hypnotisiertes Kaninchen.


melden

Angst vor Terroranschlägen

26.07.2016 um 21:04
Hab mal irgendwo gelesen das 70% der Morde unter Ehepartnern begangen werden....hat da einer villeicht ne Statistik zur hand? Würde das gerne mal runterrechnen wovon man am meisten angst haben "müsste"

Ist ja auch 12 mal wahrscheinlicher auf dem weg zur lotto abgabe stelle vom Mähdrescher überfahren zu werden als 6 Richtige zu haben....

Ich Persönlich arbeite jeden tag mit nem Auszubildenen zusammen der vor andershalb jahren noch in Syrien war und als Flüchtlig nach Deutschland kam und habe mich noch nie unwohl in seine Gegenwart gefühlt oder dergleichen und duch ihn habe ich auch andere Flüchtlinge kennengelernt da war es das selbe....


melden

Angst vor Terroranschlägen

26.07.2016 um 21:25
Statistiken sind für das Angstempfinden der bevölkerung leider meist nicht ausschlaggebend.

Für die Bevölkerung ist durchaus die Intention und die Zielsetzung eines todesfalls wichtig.

Dass jemand einen anderen aus versehen (ob nun mit drogen im spiel oder nicht) totfährt ist für die Bevlkerung wesentlich eher als status quo hinzunehmen, als dass leute aus ihrer mitte absichtlich unschuldige töten zu denen sie gar keine verbindung haben.
Das relevant hier ist auch der selbstzweifel der bevölkerung, wie viele leute es gibt, die sowas tun würden oder zumindest moralisch unterstützen.


melden

Angst vor Terroranschlägen

26.07.2016 um 21:33
@Shionoro

Das man überfahren wird ist halt aber wahrscheinlicher als das man beim terror angriff ums leben kommt und zwar um ein vielfaches....

Warum denken viele nicht nach als grundlos in Hysterie zu verfallen oder wollen manche leute einfach eine gefahr in flüchtlingen sehen damit sie ihr eigenes weltbild leichter bestätigen können?


melden

Angst vor Terroranschlägen

26.07.2016 um 21:36
@BigPapaSmurf

Wie gesagt spielt das aber für den angstfaktor in der bevölkerung gar keine rolle.
Da denkt man sich sachen wie 'naja, ich fahre mit dem auto immer umsichtig und gucke, wenn ich über die straße gehe. Und ich trink auch nichts vor dem autofahren'.
Das sind dinge, wo man sich sagt, dass man sie doch eben zu einem guten teil beeinflussen kann.

Außerdem sind autounfälle nicht böswilligkeit geschuldet.

Es ist ein wesentlich furchterregenderer gedanke, in seiner gesellschaft menschenzu haben, die ohne einen zu kennen einen gern über den haufen schießen möchten und das auch erfolgreich so durchführen, als dass es unfälle gibt wo ohne böse absicht menschen sterben.


melden

Angst vor Terroranschlägen

26.07.2016 um 21:45
@Shionoro
Jemand der betrunken ins auto steigt steht bei mir auf der selben stufe wie jemand der wahrlos in der Innenstadt jemand niedersticht da der betrunkene billigend den in kauf nimmt das leute durch sein verhalten zu tode kommen da ein auto auch als waffe benutzt werden kann....und wen es trifft ist ja auch wahrlos


Wollte eigentlich nur drauf hinaus das man meiner Meinung nach durch flüchtlinge nicht mehr angst haben muss als sonst...wenn der IS anschläge verüben will schafft er es auch so es an flüchtlingen fest zu machen halte ich für Panik macherei


melden

Angst vor Terroranschlägen

26.07.2016 um 21:46
@BigPapaSmurf

Das tut er bei mir und den meisten anderen leuten aber nicht.


melden

Angst vor Terroranschlägen

26.07.2016 um 21:50
@Shionoro
Was halt wiederrum Ansichtssache ist und halt ziemlich subjektiv...persönliche ansichten und Empfindungen sind halt meisten subjektiv

Ob jemand wahlos jemanden umbring oder jemand unter Alkohol o. Drogen eifluss jemanden tot fährt ist für mich einerlei


melden

Angst vor Terroranschlägen

26.07.2016 um 21:51
@BigPapaSmurf

Jupp, sind aber wichtig. Jede ansicht ist subjektiv, aber wenn viele leute von etwas beängstigt sind (was real existent ist) dann ist das ein problem.
Und es ist nunmal so. dass mehr leute in menschen, die uns gezielt treffen wollen, absichtlich, ein größeres problem sehen als in unfällen, selbst wenn die unfälle zahlreicher sind.

Und das kann ich gut verstehen.

Intention spielt bei menschen und moralischer beurteilung immer eine rolle.


melden

Angst vor Terroranschlägen

26.07.2016 um 21:57
@Shionoro
Natürlich ist es ein problem sollte man deshalb flüchtlinge als problem sehen ?

Der Is kann auch einfach jemanden in ein flugzeug setzten und hier rüber fliegen lassen genug blanko pässe hat er ja....

Worüber man sich echt sorgen machen sollte sind einheimische IS rückkehrer von denen geht eine größere gefahr aus als von flüchtlingen....


melden

Angst vor Terroranschlägen

26.07.2016 um 22:01
@BigPapaSmurf

Man sollte sich durchaus im klaren darüber sein, dass ein Gefahrenpotential bezüglich terrorismus innerhalb der gruppe der flüchtlinge gegeben ist. Darauf müssen wir besseer reagieren.
Ob es nun rückkehrer sind, die wissen was sie tun, oder verwirrte einzeltäter.

Natürlich darf man keinen generalverdacht stellen, aber das kind beim namen nennen darf man schon.

Dabei muss klar sein, dass das nicht den flüchtlingen zum nachteil ausgelegt werden darf.
Aber genau das wird passieren, wenn wir keine gegenmaßnahmen ergreifen sondern einfach auf autonunfälle verweisen.

Dann wird die akzeptanz von flüchtlingen in der bevölkerung recht schnell sinken wenn es mehr anschläge gibt, wovon zum derzeitigen zeitpunkt wohl leider auszugehen ist.


melden

Angst vor Terroranschlägen

27.07.2016 um 00:24
Ein mulmiges Gefühl kann dazu beitragen, dass man nun mit offeneren Augen durch die Welt geht.. sensibilisierter ist.. Vorzeichen erkennt..

Aber wenn es zu einer angst wächst.. dann sollte man Hilfe suchen..


melden

Angst vor Terroranschlägen

27.07.2016 um 01:32
Angst hat man eigentlich immer wenn man sieht wie eben in München das scheinbar netteste Menschen auf einmal solche Dinge machen.
Keiner kann ausschließen das der nette Nachbar morgen nicht auf einmal durch dreht, von dem habe ich mehr Angst als von Terror wer hätte auf Utoya gedacht es könnte einem was passieren?
Überall kann etwas passieren man muss schauen und versuchen das man nicht zur falschen Zeit am falschen Ort ist das ist schwierig.


melden

Angst vor Terroranschlägen

27.07.2016 um 07:05
emz schrieb:Ganz einfach:
- Ich lächle ihn freundlich an,
- dann versuche ich mit ihm ins Gespräch zu kommen,
- und dann frage ich ob es ihm nicht gut geht,
Meine Tochter hat gerade eine lange Zugreise vor sich. Ich bin mir nicht sicher ob ich ihr sowas empfehlen kann.
Was soll sie machen wenn sich der Mann mangels Sprachkenntnissen " angemacht" und zu sexuellen Handlungen aufgefordert fühlt? Dann heisst es noch - sie hätte das herausgefordert.
In einigen Regionen dieser Welt, ist es doch unüblich, fremde Männer anzulächeln oder gar anzuquatschen?
Vernunft, hin oder her - ich werde 7 Stunden lang ein mulmiges Gefühl haben.
Habe schon überlegt ob ich ihr eine Burka besorge. :D Da meinte sie: " Jo, dann gehen die Glatzen auf mich los -.- " Meine Antwort: " Eben, die klatschen dich evtl, aber stechen dich, erfahrungsgemäß nicht gleich ab, oder jagen den Zug in die Luft."
Eine Wahl zwischen Pest und Cholera. -.-
Es ist eben nicht mehr alles beim Alten, da kann ich nicht so tun als lebte ich in Lummerland.

Das Nächste! Auf dem " Wacken" sollen dieses Jahr Taschen und Rucksäcke verboten sein. Wenn ich die Bestätigung für habe, hätte ich 2 Karten zu verschenken. Ich hab keine Lust dehydriert auf der Wiese zu liegen. Dehydriert - und das auf dem Wacken :D


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor Terroranschlägen

27.07.2016 um 07:09
Ich fahr fast jeden Tag Rad,die Wahrscheinlichkeit von nem rechtsabbiegenden Arschloch über den Haufen gebrettert zu werden ist um einige Tausend Prozent höher als Opfer eines Gewaltverbrechers oder durchgeknallten Terrorbombers zu werden.
Fast täglich knallen mir irgendwelche Penner ne Autotüre vor den Latz oder zwingen mich zu riskanten Manövern weil sie meinen so ein Radweg ist doch ein prima Parkplatz.
Wer sich hierzulande als quasi vogelfreier und rechteloser Radfahrer täglich in der Praxis des Überlebens übt,der hat andere Probleme als Terroranschläge von Salafisten,der ist schon dem Terror der Autofahrer und Verkehrsplaner ausgeliefert für die Radfahrer irgendeine abstrakte Kunstform sind.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor Terroranschlägen

27.07.2016 um 07:25
@Frau.N.Zimmer
Och du...Züge haben überall so rote Griffe,die sind nicht zum Festhalten sondern um sie zu ziehen,nennt sich auch Notbremse.
Ich hatte mal als Vierzehnjähriger das Vergnügen in nem Interzonenzug aus Dänemark kommend ein paar Ostberliner im Abteil zu haben.
Die waren erst freundlich neugierigig und wurden schnell penetrant...der eine wollte unbedingt ein paar Jeans,am liebsten doch alle,der andere meine Digitaluhr...Casio oder so...ich hätte im Westen doch genug davon,sicher meinte ich,ganze Kaufhäuser sind voll davon,aber ich brauch auch Taschen voll mit Geld um sie aus den Kaufhäusern fortzuschaffen.
Während der eine schon an meinem Handgelenk hing,fingerte der andere schon an meinem Koffer rum.
Ich raffte mich auf und hing an der Notbremse mehr als ich stand..."Die gleich folgende Notbremsung wird uns wohl einigen Ärger bescheren,wäre doch interessant zu erfahren wer den grösseren Anteil davon hat!"
Ich erfuhr es nie...die beiden Haderlumpen waren pfeilschnell verschwunden


melden
205 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden