weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angst vor Terroranschlägen

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Panik, Angst Vor Anschlag

Angst vor Terroranschlägen

27.07.2016 um 16:56
@Warhead
Warhead schrieb:Das tut es nicht,aber vor dem weitaus wahrscheinlicheren hat man mehr Angst weil diffuse Unsicherheit gezielt geschürt wird.
Sorry, aber ich weiß jetzt nicht, was was nicht tut.

@kleinundgrün
Weil du die Münchener Innenstadt erwähnt hast, auf der Wiesn ist dann aber für viele die Angst verflogen.


melden
Anzeige

Angst vor Terroranschlägen

27.07.2016 um 18:34
@H.W.Flieh

Wenn du auf dem Bürgersteig oder an einer ampel und du von einem Betrunkenem Autofahrer Totgefahren wirst hast du dich auch nicht bewusst dafür entschieden genau wie es bei einem Terroranschlag der fall wäre.....wenn Leute sich subjektiv unsicherer fühlen kann man nichts machen außer an den Gesunden Menschenverstand zu appelieren....oder dazu raten sich mal aktiv mit flüchtlingen ausernanderzusetzten persönlicher kontakt kann helfen ängste abzubauem da es dann nicht mehr das unbekannte ist...hat bei mir auch geholfen

Ich halte einfach generelle panikmache wie sie von der afd und pegida kommt für gefährlich da sie sich geradezu nach einem terroranschlag mit vielen toten "sehnen"


melden

Angst vor Terroranschlägen

27.07.2016 um 19:55
lies einfach nochmal
H.W.Flieh schrieb:Man kann sich höchstens die Frage stellen, warum der Herr Flieh so leichtisinnig mit seinem Leben umgeht, Motorrad fährt, überhaupt am Straßenverklehr teilnimmt
H.W.Flieh schrieb:Ich habe Dich zitiert und Dein Wort war "normal". An der Natürlichkeit besteht kein Zweifel.
Dass Unfälle passieren bestreitet keiner, ich auch nicht. Und natürlich kann es passieren, dass ich heute im Auto verunfalle, einfach so. Wenn Du das als normal ansehen willst, finde ich das bedauerlich, denn das ist es für mich nicht.


melden

Angst vor Terroranschlägen

28.07.2016 um 11:22
BigPapaSmurf schrieb:Wenn du auf dem Bürgersteig oder an einer ampel und du von einem Betrunkenem Autofahrer Totgefahren wirst hast du dich auch nicht bewusst dafür entschieden genau wie es bei einem Terroranschlag der fall wäre
Ja schon aber davor kann man sich immer noch besser schützen als vor Terroranschlägen im öffentlichen Personennahverkehr, es sei denn, man geht gar nicht mehr aus dem Haus, fährt mit dem Auto oder Fahhrad.
Dennoch geht auch das nicht immer bzw. ist nicht geeignet für bestimmte Situationen.
Vor betrunkenen Autofahrern kann man sich weitestgehend schützen, indem man vorsichtig ist und die Straße sorgfältig beaobachtet aber vor willkürlichen Attentaten eher nicht. Das ist auch das, was mir Sorge macht.
Dem restlichen Teil deines Posts stimme ich allerdings zu.


melden

Angst vor Terroranschlägen

28.07.2016 um 11:48
Ich mache mir darüber ehrlich gesagt keine Gedanken. Die Wahrscheinlichkeit, dass man persönlich davon betroffen ist, ist schon recht gering und die Wahrscheinlichkeit, dass man es aktiv vermeiden kann noch viel geringer. Das Leben ist schlichtweg zu kurz um es durch Ängste einschränken oder gar kontrollieren zu lassen.


melden

Angst vor Terroranschlägen

28.07.2016 um 12:25
@slider Da hast Du womöglich Recht.
Ich frage mich nur jedes mal aufs neue was der Mist soll, dass einige diese Vergleiche heranziehen. Es hilft den Angehörigen der Opfer einfach nicht, ständig drauf rum zu reiten wie gering die Wahrscheinlichkeit war durch einen durchgeknallten abgeknallt zu werden.
Im Gegenteil, es ist purer Verhöhnung der Opfer. In dem von mir etwas früher geposteten Link zu der Kolumne von Broder schreibt er (imho) richtigerweise:
Hat irgendjemand nach der Katastrophe bei der Duisburger Loveparade im Jahre 2010 den Angehörigen der 21 Toten zugerufen: "Stellt euch nicht so an! Das Risiko, im Straßenverkehr sein Leben zu verlieren, ist viel größer als die Aussicht, bei einer Techno-Fete zu Tode getrampelt zu werden"? Nicht einmal der gefühlloseste Banause hätte es gewagt, die neun Opfer der NSU-Terrorzelle ins Verhältnis zu der Zahl der Verkehrsopfer zu setzen. Und wenn, wäre er – zu Recht – in der Luft zerrissen worden.
Sollte man einfach mal drüber nachdenken...


melden

Angst vor Terroranschlägen

28.07.2016 um 12:47
@H.W.Flieh

Naja, es geht ja darum, auf was man dieses "Stellt euch nicht so an!" bezieht.
Die Trauer der Angehörigen über den Verlust stellt ja wohl kein vernünftiger Mensch in Frage. Die Reaktion aus eigentlich extrem seltenen Vorfällen aber eine übersteigerte Angst zu generieren, nur, weil man persönlich betroffen war, ist etwas Anderes. Emotional sicher irgendwie verständlich aber eben sachlich falsch.


melden

Angst vor Terroranschlägen

09.08.2016 um 12:34
Hab vor ein paar Tagen gelesen, Österreich sei das drittsicherste Land der Welt...

man sollte das mal der Kronenzeitung und ihren Lesern mitteilen...

die Medien machen noch alle verrückter als wir es eh schon sind...


melden

Angst vor Terroranschlägen

10.08.2016 um 09:08
Da fürchte ich mich vor mir selbst und meinen Gefühlen mehr als vor Terroristen.


melden

Angst vor Terroranschlägen

10.08.2016 um 10:52
@Malajka
Malajka schrieb:Hab vor ein paar Tagen gelesen, Österreich sei das drittsicherste Land der Welt...

man sollte das mal der Kronenzeitung und ihren Lesern mitteilen...

die Medien machen noch alle verrückter als wir es eh schon sind...
Pegida und AfD nennt die Medien ja Lügenpresse obwohl sie genau das machen was ihnen doch den Zulauf an Anhängern bringt: Angst verbreiten.

Lügenpresse? Nein, denn sie nennen schon Fakten und erfinden nicht irgendwelche Geschichten. Panikpresse wäre ein viel passender Ausdruck, es lässt sich halt viel mehr Geld und Auflage mit der Angst der Menschen machen als mit positiven und optimistischen Nachrichten.

Wie sangen einst die Ärzte:

Lass die Leute reden und lächle einfach mild
Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild
Und die besteht nun mal, wer wüsste das nicht
Aus Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht


:rock:


melden

Angst vor Terroranschlägen

11.08.2016 um 11:48
@Serial_Chiller

genau...

und das auch: *sing*

deine Gewalt ist nur ein stummer Schrei nach Liebe... hab's noch im Ohr... :)

wie oft hab ich mir das schon gedacht Bildung, Bildung, Bildung und Aufklärung bzgl der Waffenlobby... (aufdecken aller Lobbyisten, nicht nur Waffen...)

sich einfach ein Bild machen, was dahinter steckt und nicht mit Arbeitsplätzen argumentieren... zB in Kärnten die Firma Glock "i glock you down" heißt es in Amerika dann... :(


melden

Angst vor Terroranschlägen

13.08.2016 um 12:00
Terror hat es schon immer gegeben und wird es auch immer geben solange Menschen auf diesem Planeten leben.
Man benutzte wohl andere Worte dafür, aber Terror ist so alt wie die Menschheit.
Das konnte der Liedermacher Franz Josef Degenhardt auf humorvolle Art, aber auch Gesellschaftskritisch rüber bringen.
Mit seinem Lied Bumser Pacco Anfang der 70er Jahre hat er es ganz gut auf den Punkt gebracht.

Bumser Paco - (Franz Josef Degenhardt): http://youtu.be/wJg1RXipOEQ


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor Terroranschlägen

14.08.2016 um 16:47
@TatzFatal
Ich jab da ja nen anderen Favoriten von Degenhardt in der Agenda der derzeit angemessener ist



melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor Terroranschlägen

14.08.2016 um 17:01
Êinige Länder hier in Europa waren in der Tat innerhalb der letzten 70 Jahre recht privliegiert was Ruhe und zivile Ordnung betrifft.

Krieg haben wir schon immer geführt, weil keinem reichte was er hatte und heute wirds wirklich enger mit dem was zur Verfügung für Alle steht, da nimmt auch die Aggression aufeinander immer krassere Formen an. Terror gibts in jeder Farbe überall auf der Welt und da wo er nicht aktiv ist, da werden seine Gelder gewaschen und gehordet...

Ich hab keine Angst, ich hab genug ge und erlebt dass ich weiß, der schlimmste Fressfeind des Menschen ist er selbst!


melden
Anzeige

Angst vor Terroranschlägen

15.08.2016 um 18:57
@Warhead
Generell ist Degenhardt aktueller denn je, oder besser, er war immer Brandaktuell.
Von seiner Sorte gibt's nicht so viele -wenn überhaupt.


@DieSache
Hm, Ruhe und Ordnung... Kein Kriegsgeschehen in dem Sinn ja, aber da war die gute alte RAF aktiv, und mal wieder Degenhardtzitat: "die alte Klasse ist noch immer an der Macht"...
Die Berufsverbote von Pflegepersonal, Ärzt, Lehrer usw., den öffentlichen Anstalten wurde verboten Degenhardt zu spielen.
Das ist Terror vom Staat her an seinen Bürgern.
Terror hat viele Gesichter, und Krieg ist nicht nur wenn Bomben fallen und geschossen wird. Krieg geht auch anders, wie z.B. der kalte Krieg der geführt wurde.

Besser wird's nicht werden, und die Menschen zerstören sich selbst und nehmen leider auch alles andere mit.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden