Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

172 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Frau, Mann, Team, Kooperation

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 18:53
SZKYBRNTKR schrieb:Aber wäre wohl ein bisschen doof, sich ein laufendes Experiment selbst zu sabotieren wenn dieses noch nicht abgeschlossen ist, oder?
Und Du meinst, Du kannst uns hier als soziologische Versuchskarnickel missbrauchen und mit Deinen kruden Thesen in Aufruhr bringen, und dann soll Dein "Experiment" aussagekräftige Ergebnisse liefern?


melden
Anzeige

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 18:54
Stonechen schrieb:Solang ich hier mit all meinen Organen wieder rausgehe und hinten im Nacken keinen Chip trage, ist auch das in Ordnung für mich. ;)
Was das angeht, wunder dich nicht über den leichten Druck unter der Haut... Das geht sicher bald vorbei.


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 18:56
@Mr.Stielz

Ja das habe ich mich übrigens auch schon gefragt. Aber ich hab mir gespart die Frage öffentlich zu stellen, weil ich immernoch nicht wirklich überzeugt bin, dass es von Anfang an so gedacht war.


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 18:57
@raitoningu

Als schlimmer empfinde ich es gar nicht. Ich habe mich wirklich auf den EP als solches bezogen und entsprechend meine Einschätzung wiedergegeben. Was er damit anfängt oder nicht, ist mir glaub ich ziemlich egal. :D

Und @demented
Zeitverschwendung sind retrospektiv viele Diskussionen und eigene Beiträge hier. Ob jemand sein persönliches Problem schildert, oder wie hier ein "Experiment" wagt, man Stunden im UH abhängt, oder sich in einer der anderen Rubriken rumtreibt. Da hätte jeder wohl auch was anderes erledigen können, was eh schon ansteht. Also jetzt nicht kleinlich werden. ;)


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 18:58
@interpreter
interpreter schrieb:Was das angeht, wunder dich nicht über den leichten Druck unter der Haut... Das geht sicher bald vorbei.
Ich habe einen guten Anwalt in einer Mischlingskanzlei... Frauen und Männer in gleicher Anzahl.
Ich wittere eher fettes Schmerzensgeld, sollte ich Druck verspüren und so ein Geldsegen um den Anwalt zu entlohnen (Frau und Mann sind sogar gleich teuer -.-) der mich vertritt :D


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 19:00
@interpreter
Klar, Meta ist immer gut. Verliere nur langsam den Überblick, auf der wievielten Ebene wir jetzt eigentlich schon angekommen sind. :D


@Stonechen
Stonechen schrieb:Was ansich für mich nicht schlimm ist.
Wenn meine Meinung nicht gefragt ist, erwarte ich, das man mir das mitteilt. Das war hier aber nicht der Fall. Ergo gehe ich davon aus, das meine Meinung dazu den TE immwrhin irgendwie weiter gebracht hat.
So war das auch nicht gemeint. Halte das für völlig in Ordnung, wenn du hier deine Meinung zum Inhalt schreibst, finde es nur unsinnig, sich hier zu streiten, wer den EP besser verstanden hat.
Scheinbar wurden wir ja alle hinters Licht geführt. 0.o :D
Stonechen schrieb:Solang ich hier mit all meinen Organen wieder rausgehe und hinten im Nacken keinen Chip trage, ist auch das in Ordnung für mich. ;)
Hast Recht, auf Allmy sollte man seine Ansprüche diesbezüglich wohl nicht zu hoch ansetzen, da kann man dann schon von Glück reden. :D

Veganer essen übrigens kein Butterbrot. ;)


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 19:02
Aber nochmal eine ernsthafte Frage, dann muss ich erstmal wieder raus...

@Aldaris
Erkennst du denn hier einen konkreten Bezug zu Luhmann?


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 19:02
@Stonechen

Eine Mischlingskanzlei?

So wie die hier:

dog-cigar


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 19:05
@raitoningu

Stimmt, weil Butter aus Milch produziert wird.
Ich danke für die Aufklärung :D
Dann gibts für Veganer eben trockene Stulle und ein Glas Wasser. Wie im Knast eben :D

Ich wollte mit meinem Satz "ich habe den EP verstanden" nur zum Ausdruck bringen, das ich verstanden habe, dass es Fantasiebeispiele sind die keine Quelle benötigen.

Ob ich nun hinters Licht geführt wurde oder nicht, fange ich heute nicht an mich zu hinterfragen auf Allmy. ^^ Diesen Gedankengang müsste ich 6 volle Jahre zurückführen und dafür bin ich gelinde gesagt, zu strunzenfaul :D

@interpreter

Und es kommt SO nah ans tatsächliche Bild Oo Erschreckend :D
Nur karten spielen sie nicht,wenn ich mal da bin :D


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 19:09
@raitoningu

Wenn hier ein Bezug hergestellt werden soll, müsste der TE oder wer auch immer die Theorie auf die dargestellte Situation anzuwenden versuchen und das ausführlich darlegen. Das ist eine Theorie wie die Populationsökologie, die Transaktionskostentheorie, Ressourcenabhängigkeitstheorie und einige weitere, die sich praktisch auf viele Sachverhalte anwenden lassen könnten, jedoch extrem schwer zu verifizieren sind. Zumal man in dem Fall einige Annahmen treffen müsste, die sich aus anderen Fachbereichen speisen würden (z.B. der Psychologie).

Das wäre eher was, wenn man es ernst meint, für eine Doktorarbeit.


melden
SZKYBRNTKR
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 19:15
@Mr.Stielz
@interpreter

Final: Ich gehe davon aus, dass die diversen Formen und Methoden von Forschung und Experiment für euch zumindest nachschlagbar sind. Gibt es da möglicherweise etwas, was eine Nichtinformation der Probanden erfordert?
Über "Missbrauch" zu sprechen finde ich an dieser Stelle krass und relativierend.

P.S.: Wenn ihr angepiekst seid, dass ihr als Probanden gedient habt ohne es zu merken, sorry dafür.


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 19:25
@SZKYBRNTKR

Aus ethischer Sicht ist es maximal vertretbar, die Probanden über den Zweck eines Experimentes zu täuschen.

Ein Experiment durchzuführen, ohne die Probanden überhaupt zu informieren oder annehmen zu können, dass sie einem Experiment zustimmen WÜRDEN ist es NICHT.

http://www.reinhardt-verlag.de/pdf/Leonhart_Ethik.pdf

Somit würde das hier gegen die ethischen Normen verstoßen, die mit Versuchen an Menschen verbunden sind. Die betreffen keineswegs nur Medikamentenversuche.


melden
SZKYBRNTKR
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 19:30
@interpreter

Und nun habe ich hier zu einer Diskussion aufgefordert in einem virtuellen Raum, aus der ich meine für mich wichtigen Schlüsse zog. Das ist natürlich sehr unmoralisch. Glaubst du das wirklich?
Ich sehe es schon kommen, dass Allmy mich jetzt wegen "Versuchen an Menschen" sperrt, das wäre dann der vorläufige Gipfel der Lächerlichkeit. :D ...seriously... -.-


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 19:41
@SZKYBRNTKR

Du kapierst es nicht, oder?

Du kannst jetzt behaupten, dass du das alles nur gemacht hast, um für dich selber was rauszufinden. Das kann man natürlich theoretisch so machen.

Aber wenn du irgendwas das sich aus diesem Versuch ergibt verbreitest oder veröffentlichst ergeben sich dadurch alle möglichen Probleme. Privatsphäre, Einverständnist, etc.

Entweder war das ein vorher geplanter und schriftlich formulierter Versuch, den du jetzt durchgeführt hast und irgendwann zu veröffentlichen planst, dann war es definitiv unethisch, weil die Probanden informiert werden müssten,

oder du hast das, ohne den Wunsch irgendwas zu veröffentlichen einfach so für dich gemacht. Dann ist es immernoch arschig aber wahrscheinlich rechtlich nicht problematisch, wo ich mir im anderen Fall garnicht so sicher wäre.
SZKYBRNTKR schrieb:Ich sehe es schon kommen, dass Allmy mich jetzt wegen "Versuchen an Menschen" sperrt, das wäre dann der vorläufige Gipfel der Lächerlichkeit. :D ...seriously... -.-
Ehrlich gesagt wäre das durchaus berechtigt. Immerhin erzählst du hier öffentlich, das Alle nur Probanden in deinem merkwürdigem Versuch wären.
Weißt du wie die Beteiligten damit umgehen?
Ist dir klar, dass @Mr.Stielz dir Missbrauch in dieser Sache vorgeworfen hat, was du hier einfach so abtust.

Du hast ja nichtmal ein kontrolliertes Umfeld.


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 19:51
interpreter schrieb:Ist dir klar, dass @Mr.Stielz dir Missbrauch in dieser Sache vorgeworfen hat, was du hier einfach so abtust.
In erster Linie hat ihm der Stielz vorgeworfen, dass dieser Unfug Käse ist.
Den "Missbrauch" halten wir gerade so noch aus. ;)

Die Beiträge des "Soziologen" in anderen Threads sind übrigens sehr erhellend.
Nein, diesmal habe ich was auf zwei Ebenen parallel gemacht, echt mindgeblowter und ultra-abgefuckter Scheiss, zu heftig. Kann noch nicht mehr zu sagen, da noch nicht beendet. Der Allmy-Teil allerdings schon.
Es ist jedenfalls genial-grandios, aber das ists bei mir ja immer.


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 20:01
interpreter schrieb:Aber wenn du irgendwas das sich aus diesem Versuch ergibt verbreitest oder veröffentlichst ergeben sich dadurch alle möglichen Probleme. Privatsphäre, Einverständnist, etc.

Entweder war das ein vorher geplanter und schriftlich formulierter Versuch, den du jetzt durchgeführt hast und irgendwann zu veröffentlichen planst, dann war es definitiv unethisch, weil die Probanden informiert werden müssten,
Nicht immer wissen die Probanden, dass sie Probanden sind. Ist im allgmeinen ne ziemlich interessante Seite - alle anderen Fragen können in den Reitern rechts beantwortet werden.
Im Rahmen der Richtlinien der DGPs (Deutsche Gesellschaft der Psychologie) gilt es außerdem als unethisch, Probanden während der Untersuchung bewusst zu täuschen. Faktisch ist dies aber häufig unumgänglich, da anderweitig keine Möglichkeit bekannt ist, ein interessierendes Phänomen zu beobachten. In etwa 50% aller Studien zu Marketing oder zur Sozialpsychologie wird Täuschung bewusst zu Forschungszwecken genutzt. Hierbei kann man die aktive Täuschung von der passiven Täuschung unterscheiden. Wer beispielsweise Falschinformationen über Studienziele oder genutzte Untersuchungsmethoden vermittelt, sog. Confederates an einer Studie teilhaben lässt (Verbündete der Versuchsleitung, die sich als Probanden ausgeben), falsche Rückmeldungen zu Leistungen des Teilnehmers bringt etc, täuscht den Probanden aktiv. Von passiver Täuschung spricht man, wenn relevante Informationen über den Ablauf der Studie vorenthalten werden (z.B. Heimliche Beobachtung des Verhaltens von Probanden im "Warteraum" etc.)
Wie bereits angesprochen wurde, unterschreiben Versuchsteilnehmer vor Beginn einer Studie den "Informed Consent" und bestätigen, dass sie über die Inhalte und Ziele der Studie aufgeklärt wurden. Dies bestätigt ebenfalls der Versuchsleiter, der jedoch von der anstehenden Täuschung weiß. Faktisch wird ein Versuchsteilnehmer also schon beim Unterschreiben des freien Vertrages zwischen ihm und der Versuchsleitung betrogen.
http://versuch.file2.wcms.tu-dresden.de/w/index.php/Vermeidung_von_Täuschung


Bei vielen psychologischen Experimenten, werden die Teilnehmer wissentlich freiwillig oder unwissentlich - nicht über das Experiment unterrichtet, weil es das Verhalten und das Ergebnis verfälschen würde.
Mr.Stielz schrieb:Die Beiträge des "Soziologen" in anderen Threads sind übrigens sehr erhellend.
Es ist schlechter Diskussionsstil, Beiträge aus anderen Rubriken und völlig anderem Kontext, für aktuelle und thematisch völlig andere Diskussionen herbeizuziehen. Dass jemand im UH anders schreibt als in den sachl. Rubriken, sollte sich von selbst verstehen. Ist allerdings ne Kunst. Bei manchen ist es völlig egal, wo sie schreiben.


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 20:06
@Aldaris
Danke.


@Interested
Interested schrieb:Es ist schlechter Diskussionsstil, Beiträge aus anderen Rubriken und völlig anderem Kontext, für aktuelle und thematisch völlig andere Diskussionen herbeizuziehen. Dass jemand im UH anders schreibt als in den sachl. Rubriken, sollte sich von selbst verstehen. Ist allerdings ne Kunst. Bei manchen ist es völlig egal, wo sie schreiben.
Naja, dass er sich in UH gerade über die "Spinner" lustig macht, die ihm seinen Thread "zerschießen" wollen, ist jetzt auch nicht unbedingt die feine Art, oder?


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 20:07
@Mr.Stielz

Jetzt hast du mir die ganze Tour vermasselt. Denn selbstverständlich war das keine echte Empörung sondern nur ein kleines soziologisches Experiment mit ihm *zwinker*

Ich kauf ihm das natürlich auch nicht ab.

Viel plausibler ist die Annahme, dass sein merkwürdiger Thread baden gegangen ist und das jetzt die Schutzbehauptung ist, damit ihn niemand für einen Sexisten hält.

@Interested

Das von dir geschilderte Szenario unterscheidet sich signifikant von dem, was hier passiert ist.

Wir haben NIEMALS zugestimmt an IRGENDWAS teilzunehmen im Gegensatz zu den Probanden in deinem Beispiel die zugestimmt haben aber über das eigentliche Thema getäuscht werden, was tatsächlich recht häufig ist.

Außerdem herrscht hier, im Gegensatz zu fachlich sauberen Studien kein kontrolliertes Umfeld und der "Betreiber" weiß nicht was mit seinen "Probanden" passiert nach dem der Versuch beendet ist.

Das sind alles extrem wichtige Fragen.
Es ist schlechter Diskussionsstil, Beiträge auch anderen Rubriken und völlig anderem Kontext, für aktuelle und thematisch völlig andere Diskussionen herbeizuziehen.
In einem anderen Thread wo er sich über diesen Thread äußert? Soll das ein Witz sein?


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 20:11
@interpreter
@Interested

Jawollo, aus anderen Threads zu zitieren, das ist schlechter Stil.
Von Ethik faseln nur diese beiden Spinner, die mir meinen thread zerschiessen wollen.
Womit dieses "Experiment" für den Stielz beendet wäre.


melden
Anzeige

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 20:12
SZKYBRNTKR schrieb:Ich werde mich aufgrund der hier teilweise zu erkennenden Diskrepanzen in der subjektiven Wahrnehmung nun noch einmal eingehender mit "Konstruktivistischer Didaktik" und "Soziokulturellem Konstruktivismus" befassen.
Vielleicht tut das ja sonst noch jemand, ist echt interessant.
Ich glaub es hakt. Wenn das so ist, melde ich den ganzen Schmarrn mal.


melden
368 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Dysmorphiesyndrom17 Beiträge