Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

172 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Frau, Mann, Team, Kooperation

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 22:45
@interpreter

Nunja, in den anderen Threads hab ich ausnahmsweise nixht mitgelesen.
Wenn das stimnt, is das natürlich nicht okay. Aber auch kein Weltuntergang, wenn da nichts schlimmes steht.
interpreter schrieb:Aber wenn man sinnbefreite leicht sexistische Sachen über Gruppen von Menschen behauptet, kann man sich kaum über Gegenwind wundern. Dafür ist "Menschen" doch zu kontrovers besetzt.
Ernsthaft? In Menschen finden sich Diskussionen wo man bespricht seit wann Frauen im sitzen pinkeln. Oo
DAS ist für mich sinnbefreit.
Und dem Gegenwind lässt sich ja nichts absprechen, solang er eben nicht so lautet "ich bin gnädig und verschiebe es in Unterhaltung" (als nicht-mod)
oder "ich melde das jetzt hier mal" (2×)
oder "das ist missbrauch der Daten" (nicht nochmal durchdiskutieren bitte ^^)
interpreter schrieb:In "Ufos" kann man ganz viel sinnbefreites behaupten ebenso wie in "Mystery" und "Unterhaltung" hat die Sinnbefreitheit quasi zur Kunstform erhoben.
Nope, in Mystery und Ufos bin ich oft unterwegs und dort muss man erst Recht seine Thesen mit Belegen untermauern. Ansonsten läuft man Gefahr, wie hier, direkt als Troll abgestempelt zu werden.

Vllt sollten wur den Rest PN klären bevor wir beide noch wegen OT und Spam ne Sprachpause auferlegt bekommen? ;)


melden
Anzeige
SZKYBRNTKR
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 22:51
Stonechen schrieb:Vllt sollten wur den Rest PN klären bevor wir beide noch wegen OT und Spam ne Sprachpause auferlegt bekommen? ;)
Das wäre ein Indiz für Kooperationsfähigkeit, auch in meinem Sinne.
Wollte nur kurz mitteilen, dass ich noch immer hier mitlese- wie gesagt.


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 22:52
@Stonechen
Stonechen schrieb:Ansonsten läuft man Gefahr, wie hier, direkt als Troll abgestempelt zu werden.
Aber nach eigenem Bekunden IST er doch ein Troll. Er nennt es nur "Studie". Aber die Vorgehensweise ist die gleiche. ;)
Er hat provokante Thesen aufgestellt, von denen er selbst nicht überzeugt ist, um zu sehen, wie die User darauf reagieren.
Warum wunderst du dich dann über entsprechende Reaktionen?


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 23:06
Man stelle sich einmal die situtation vor, egal welche der TE jetzt als beispiel genannt hat, und die frauen verhalten sich so das sie männliche arbeitskollegen hier und da bis ins vulgäre durch sexuelle sprüche bis ins verletzende kränken...während der arbeit.

Und ja, man(n) stelle sich einfach auch mal vor, es könnte dann nicht als sexuellerregend vom angemachten kollegen empfunden werden, sondern als genauso kränkend und glibberig wie es umgekehrt auf frauen wirken kann.

Ich habe frauen immer als positive arbeitskolleginnen erlebt. Ja, auch schon mal solche.

Man darf eben nur nicht unfair werden.

Aber ich glaube da fühlt sich jeder mensch egal, welchen geschlechts, auf die füße getreten.

Denn bei fast allen frauen als arbeitskolleginnen merkte ich immer wieder eine wesensseite, wenn man fair mit ihnen umgeht kommt das auch wieder zurück.

Leider habe bei manchen männlichen arbeitskollegen schon mal öfters unfairness erlebt, ..und auch "stutenbeissen".


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 23:30
@Stonechen

Eine Antwort auf einen ein bisschen älteren Beitrag. Wurde geaddet, aslo....
Hallo, hier ist eine FRAU die den EP verstanden hat.
Bravo. Wenn du dabei in der Küche geblieben bist, bin ich sogar stolz :troll:

Jetzt im ernst, wen interessiert dien Geschlecht?
Vielleicht liegt es daran, das wir Frauen generell erstmal um die Ecke denken, während Männer das nehmen, was da steht.
Da der TE ein Mann ist, wird es wohl eher das sein, dass du irgendetwas reininterpretierst, was nicht da ist.
Eine Verbindung eines fiktiven Szenarios projeziert in die reale Welt akzeptieren sie nur bei Stargate oder in Pornos.
Seitensweise wurde sich nun gestritten weil bei einigen der Horizont nicht ausgereicht hat und statt dieses zuzugegeben, zwang man den TE zu erklären warum das so ist :D Ja vllt, weil das nunmal so ist?
Fehlende Fantasie? Fehlendes um die Ecke Denken? Fehlende ehrliche Kommunikation?
Hast du den EP gelesen?
besonders Führungskräfte werden wissen wovon ich spreche.
Wie ist die erkennbare Abweichung in Kooperation und Funktionalität erklärbar, sind Männer die besseren Teamplayer?
Er erwähnt nirgendwo, dass das alles fiktiv ist. Im Gegenteil, mit dem ersten zitierten Teil wird der Rest des Eps zur Behauptung.
Frauen sehen sich immernoch in der Beweisphase was ihren Arbeitsplatz angeht. So denkt die Frau, die fast nur von Männern umgeben ist "ich muss dem Chef zeigen, das meine Arbeit genauso qualifiziert ist, wie die der Männer" Sie hängt sich rein, konzentriert sich, schlussendlich überzeugt sie,wenn sie denn wirklich gute Arbeit leistet.

Die Frau, die mehrheitlich von Frauen umgeben ist hat diese Art Konkurenzdenken nicht mehr. Die Ziele zu überzeugen, ändern sich. Der Fokus liegt plötzlich auf anderen Qualitäten wie zB "ich muss dem Chef zeigen, das ich die schnellste Frau bin die hier arbeitet" (nur ein Beispiel) um IRGENDWIE auf sich Aufmerksam zu machen. Darunter leidet die Qualität und auch das Team. Denn die nächste Frau denkt sich "oh gott die blöde Tusse hat heute 15 Vorgänge geschafft, ich schaff morgen 16"
Entweder sie will besser sien als die Männer, oder als die anderen Frauen. Kein Unterschied!
Das "Tusse" ist das einzige, was die beiden Szenarien unterscheidet.
An einem männerdominierten Arbeitsplatz, möchte Frau sich anders beweisen und kommt mit ihren Intrigen nicht weit.
Wieso nicht?

Insgesamt, der Teil der an mich gerichtet war, war eher unnötig und der Rest nicht wirklich erklärend.
Arbeite es mal genauer aus. Stell die Frage "Warum?" bis es nicht mehr geht.


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 23:36
@Izaya

mach du dir erstmal die Mühe die fehlenden Seiten seither zu lesen, dann erübrigen sich deine Fragen sicher. Schönen Abend noch


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 23:40
@Stonechen
Habe ich tatsächlich.


Und da von Interpreter mittendrin Fragen kamen, wie:

"Soll man die Kernaussage eines EPs ignorieren und lustig seine Erfahrungen austauschen?
Das kann doch kaum sein, was du dir unter einer Diskussion vorstellst?"

Wollte ich dir ne Chance geben, es mit mir nochmal von neu anzufangen.

Jedenfalls habe ich in den bisherigen Beiträgen deinerseits keine zufriedenstellende Antwort gelesen.

Wäre also toll, wenn du dir die Mühe machst, mir zu antworten. :kiss:


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 23:48
@Izaya
Stonechen schrieb:Aber ich habe den EP ja nicht ignoriert sondern zu 109% in meine Argumentation einbezogen.
Nur eben den Kontrast gesetzt, das nichts davon auf meine eigene Einstellung von Arbeitsklima, zutreffend ist.
War meine Antwort auf @interpreter 's Frage und die gleiche gebe ich dir jetzt auch.

Sollen wir das jetzt den ganzen Abend so machen? Du zitierst interpreters Fragen an mich und ich zitiere dir meine Antworten an ihn? Von mir aus gerne, ich brauche noch ein paar Beiträge. Ich denke aber nicht das diese Art nun zum positiven Forenklima beiträgt.
Izaya schrieb:Wollte ich dir ne Chance geben, es mit mir nochmal von neu anzufangen.
Mein Interesse daran ist aber schlichtweg nicht vorhanden.
Izaya schrieb:Jedenfalls habe ich in den bisherigen Beiträgen deinerseits keine zufriedenstellende Antwort gelesen.
Ja das ist diese Art von Mein Problem- dein Problem die ich ebenfalls nicht gewillt bin mit dir auszudiskutieren.
Izaya schrieb:Wäre also toll, wenn du dir die Mühe machst, mir zu antworten. :kiss:
Dann finde mich untoll.. ich habe kein Problem damit wenn sich zu der Masse der Userschaft noch einer mehr gesellt der mich nicht toll findet :)

Ich habe zum Thema genug beigetragen :) Adieu


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

27.08.2016 um 23:53
@Stonechen
Wollte nie, dass du interpreters Fragen beantwortest.

Habe nicht umsonst eigene gestellt. :D

Aber naja, ist wohl das um die Ecke denken.
Dann finde mich untoll.. ich gabe kein Probkem wenn sich zu der Masse der Userschaft noch einer mehr gesellt der mich nicht toll findet :)
Das wäre aber ziemlich schade, wenn ich dich untoll finde......
Stonechen schrieb:Ich habe zum Thema genug beigetragen :) Adieu
Auf nie wiedersehen, schatz :kiss: (Gut, gesehen haben wir uns nie, aber du verstehst (hoffentlich) was ich meine)

Außer natürlich, du beantwortest meine Fragen.


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

28.08.2016 um 00:00
Izaya schrieb:Jetzt im ernst, wen interessiert dien Geschlecht?
Meistens Männer, aber auch Frauen ab und an
Izaya schrieb:Hast du den EP gelesen?
Ja, mehrfach sogar
Izaya schrieb:Wieso nicht?
Weil Frauen an einem männerdominierten Arbeitsplatz gehemmter sind ihre Intrigen zu spinnen.
Weil Frauen an einem Arbeitsplatz, in dem das Verhältnis Frau-Mann ausgewogen ist, weniger animiert ist, sich ums unwesentliche zu kümmern und eher ihre Arbeit zufriedenstellend erledigt.


Habe ich damit deine Fragen ausreichend beantwortet?
Und als Tipp.. nennst du mich nochmal herablassend Schatz und bewirfst mich mit Kuss smilies,werde ich dies melden, mit entsprechender Begründung wie ICH es aufgefasst habe.


melden

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

28.08.2016 um 00:03
@Stonechen
War doch kein Problem.
Habe ich damit deine Fragen ausreichend veantwortet?
Ja.
Stonechen schrieb:Und als Tipp.. nennst du mich nochmal herablassend Schatz und bewirfst mich mit Kuss smilies,werde ich dies melden, mit entsprechender Begründung wie ICH es aufgefasst habe.
Wenn man so kooperativ ist, wie du es diesmal warst, bekommt man sowas von mir nicht so oft zu sehen.


melden
Anzeige

Unterschiedlichkeit in der Kooperationsfähigkeit zwischen M und W?

28.08.2016 um 00:07
@Izaya

ist mir Jacke wie Hose was man sonst so von dir zu sehen bekommt.
Wir können die Richtung nämlich auch ganz schnell in "sexueller Belästigung am Arbeitsplatz" lenken, du scheinst ( !!!!!) mir mit deinen Küsschen und Schätzchens ein möglicher (!!!!!!) Kandidat für sowas zu sein.

Dein geringfügiges Bild über Frauen ist beim ausgewogenen Frau-Mann Verhältnis sicher nicht förderlich und führt mit (Annahme meinerseits) desöfteren dazu, das sich Frau bei der Arbeit unwohl fühlt.

Gesetz den Fall du hast nen Job...
und weisst wie man sich normal mit Frauen unterhält


melden

Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Die Fragestellung im EP suggeriert, dass Frauen die schlechteren Teamplayer seien. Selbst als angeblicher Versuch ist das Käse, da die "Fiktion" als Behauptung aufgebaut wurde. Gegen diese soll nun argumentiert werden, was aber durch den Aufbau des EP schlichtweg nicht möglich ist
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt