Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vegetarier - eure Meinung

4.580 Beiträge, Schlüsselwörter: Vegetarier, Fleischesser
T_K_V
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier - eure Meinung

26.09.2009 um 22:02
@greenkeeper

Schon mal was von Schlusselreizen gehört bzw Nervenzellendichte ?

Wieso hat der Mensch nicht gleichviele nervenzellen auf der Haut wie in denn Handflächen ?

Wieso hat eine Kuh wenniger nervenzellen am Rücken als am Arsch ?

Wieso heißt ein Kitzler Kitzler ?

Na willst noch immer spielen ? gerne ^^


melden
Anzeige

Vegetarier - eure Meinung

26.09.2009 um 22:13
@22FoX22
22FoX22 schrieb:Und auch da wieder muss man vergleichen: Ein Feld voll mit Kartoffeln = sagen wir mal 2 Tonnen Kartoffeln, dabei gehen dann 15 Hamster, 1.000 Würmer, 2 Maulwürfe und beim Transport dann noch 3 Igel und 100 Fliegen drauf.
3.000 Menschen sind davon aber einen Tag satt.
Deine Erklärung ist absolut richtig, jedoch habe ich schon tausendmal gesagt, dass Kartoffelfelder nicht zum Töten von Hamster angelegt werden, die Massentierhaltung jedoch ist AUSCHLIEßLICH da, um Tire so schnell wie möglich groß zu ziehen, damit man sie danach ermorden kann.

Die Unterschiede sind also innerhalb der Motive zu finden.Deswegen ist nicht die Masse entscheident, sondern der Hintergrund.


melden
T_K_V
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier - eure Meinung

26.09.2009 um 22:31
Vymaanika schrieb:die Massentierhaltung jedoch ist AUSCHLIEßLICH da, um Tire so schnell wie möglich groß zu ziehen, damit man sie danach ermorden kann.
Ach echt komisch warum heißen Ferkel Ochs und Co nur Nutztier ?

Weil der Mensch seinen Nutzen von diesen Tierarten bezieht sei es Fleisch Leder Milch eier usw dies tut der Mensch schon seit jahrtausenden,


melden

Vegetarier - eure Meinung

26.09.2009 um 22:41
@T_K_V

Nur weil er schon immer tut, was er gar nicht tut, heißt es nicht, dass es richtig ist.Sklaven heißen auch nur so, weil der Mensch sie so benannt hat.Ist das denn etwas Gutes in deinen Augen?

Die Bezeichnung "Nutztier" ist ein Begriff, den der Mensch erfunden hat, um etwas in ein für IHN gültiges Wertesystem einzuordnen.

Nehmen wir mal an, es würden Ausserirdische zur Erde kommen.Die Erde wird von denen beansprucht und wir können uns nicht wehren, da wir technisch unterlegen sind.Die eine "Sorte" Mensch bekommt ein Schild um den Hals "Nutzmensch" und die andere "Sorte" Mensch bekommt ein Schild mit der Aufschrift "Idiot." Das wäre ein System für den menschen, welches von aussen in unser System getragen wird.Warum wäre das dann nicht legitim?Du dürftest dich nicht beschweren TKV, immerhin trägst du ein Schild mit der zweiten Bezeichnung, rein zufällig versteht sich.

Der Mensch dringt genauso in ein ausbalanciertes System ein und vergewaltigt die Verhältnismäßigkeiten.Eine Kuh ist schließlich kein Nutztier, sondern eine Kuh.Man könnte auch fragen, was war zuerst da?Kuh oder "Nutztier"?


melden
T_K_V
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier - eure Meinung

26.09.2009 um 22:48
Das Nutztie denn eine Kus ist erst aus denn Züchtungen entstanden vorher war es ein Büffel oder ein Wildrind.

Und trozdem bleibts nur ein Nutztier da können tausende außerirdische landen denn das liebe Vieh kann es trozdem nicht erfassen das es eben ein Nutztier ist die Kuh weiß das sie um 5 und 17 uhr gemolken wird und gefüttert. Sie weiß auch wo ihr platz im Stall ist aber sie weiß nicht das ihr Futter auch mal eine Kuh war.
Vymaanika schrieb:.Ist das denn etwas Gutes in deinen Augen?
Nutztierhaltung ja Sklaverei nein, wenn du es nicht mehr kannst für mich ist ein unterschied vorhanden zwischen denn lieben Vieh und denn Menschen.
Vymaanika schrieb:Nur weil er schon immer tut, was er gar nicht tut, heißt es nicht, dass es richtig ist
Nur weil wennige es für falsch und schlecht halten muss es nicht schlecht sein nur weil es alt ist oder sortierst du deinen Oma und Opa auch aus weil sie alt sind ? ^^

Und auch wenn du so schön blumig beleidigst wenn ich ein idiot wäre hättest du ein problem ich wäre noch immer klüger als du.


melden
T_K_V
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier - eure Meinung

26.09.2009 um 22:49
Kus = Kuh Tippfehler :D


melden

Vegetarier - eure Meinung

26.09.2009 um 23:07
@T_K_V

Das beantworte aber meine Frage nicht, nämlich was zuerst da war.Die Antwort lautet, dass die Kuh zuerst da war.der begriff "Nutztier" degradiert ein vollständiges Individuum von Geburt an zu einem Schnitzel und eben das ist problematisch.

Das Vieh kann auch nicht fassen, dass es ein sogenanntes Nutztier ist, wozu sollte es das auch können?

Schau mal, du bewertest Leben nach deinem Nutzen davon und reduzierst so alles, was kein Mensch ist.Das ist typisch menschlich würde ich meinen.Genauso (un-)menschlich ist die Kurzsichtigkeit, mit der er die Erde behandelt wird.

Meine Eltern würde ich niemals aussortieren, wenn sie alt sind, das würde ich ebensowenig machen, wie Tiere zu konsumieren, damit ich sagen kann, wie toll es geschmeckt hat.Die Verhältnismäßigkeit zwischen dem Auslöschen einer vollwertigen Kreatur und dem Geschmack am Gaumen für ein paar Sekunden erschließt sich mir nicht, sie ist unlogisch und pervers in einem.

Du machst einen Unterschied zwischen Menschen und Tiere, anderseits hast du gesagt, dass der mensch ein Tier IST, dies ist so.Und da kommt wieder dein Wertesystem zum Tragen.Sag mir doch mal, warum du es wert bist, dass du weiterleben darfst?Was tust du schon für die Welt, was für einen Wert misst die Natur dir bei?

Sieh mal, du bist für die Erde so wertlos wie nur irgendwas, genauso wie ich.Die Einteilung von Nutzen bzw. Nichtsnutz ist ein illosorisches System der Menschen, etwas, was ansich von der Natur nicht vorgesehen ist.

Und ebend diesem nicht erkennen deiner Selbst liegt dein Fehler, du argumentierst nämlich mit einem fiktiven Gebilde, welches nicht existent ist und rechtfertigst damit den Fleischkonsum.


melden

Vegetarier - eure Meinung

26.09.2009 um 23:10
Nachtrag:

Letztendlich wird mit der Erfindung des Wertesystems also jegliche Ungerechtigkeit legitimiert, welches es gibt.Die Indianer wurden so auch vertrieben, da das Land unter ihnen als wertvoll klassifiziert worden ist, die Folgen davon kennen wir.


melden

Vegetarier - eure Meinung

27.09.2009 um 01:53
@22FoX22
danke für deine erläuterung, allerdings hätte ich gerne noch ein paar Meinungen von "echten" Vegetariern zu dem Thema


melden

Vegetarier - eure Meinung

27.09.2009 um 03:23
@Kayleigh
Kayleigh schrieb:Ich glaube nicht das das du auf die kleinste Kleinigkeit achtest bevor du dir es in den Mund schiebst, ebenso wenig das du im Winter auf Cirusobst verzichtest.
Linsen aller Art, ja.Zur zeit habe ich Bio-Linsen, hergestellt in Deutschland.Südfrüchte esse ich so gut wie nicht.Natürlich esse ich sie, wenn man sie mir beispielsweise zu Weihnachten schenkt.An Obst sinds momentan Holsteiner Cox, wirklich leckere Äpfel.Ich werd einen Teufel tun, mir Melonen einzuverleiben, wenn es die wirklich lweckeren Obstsorten direkt vor der Haustür gibt.

Es ist übrigens leicht für mich, diese Dinge zu überblicken, das macht die Übung.

@AtheistIII

Bestandskontrolle ist nur Legitimierung von kontrollierten Ermorden.Die Natur regelt sich von alleine.Jäger klingen oft so, als wenn sie die Hüter des Waldes sind.Der Wald wäre ohne Jäger nur halb so gut.das ist natürlich Dummfug, da es schon immer ohne diese Freizeitschützen ging.Es geht auch darum, dass das Töten mit einem Gewehr dem automitisierten Töten in der Massentierhaltung ziemlich gleich kommt.Mal was Interesssantes zum lesen in dem Zusammenhang:

Jäger um ein Argument ärmer
Veröffentlicht am 11. Jan 2009

Jäger behaupten gerne, das Erschießen von Tieren sei notwendig, um Schäden an landwirtschaftlich genutzten Flächen zu verhindern. Dieses Argument zählt ab sofort nicht mehr.

Eine niedersächsische Firma hat das Mittel »Scrofex« auf den Markt gebracht. Hierbei handelt es sich um völlig ungiftige Pallets auf Getreide-Mais-Basis, denen ein Wirkstoff beigemischt wird, der einen unangenehm sauren Nachgeschmack hinterlässt. Und so funktioniert’s: Man legt die Pallets um das zu schützende Gebiet, Wildschweine oder andere Tiere fressen die Pallets und assoziieren von nun an das Gebiet mit dem unangenehmen Geschmack, woraufhin sie es zukünftig meiden.

Wieder einmal wurde der Beweis erbracht, dass es gegen Wildschäden auch andere Mittel gibt als das phantasielose Abschießen von Tieren. Hier können Sie einen Erfahrungsbericht lesen.


http://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/jaeger-um-ein-argument-aermer


melden

Vegetarier - eure Meinung

27.09.2009 um 03:36
@Vymaanika
Die Äsungsschäden entstehen aber nicht nur an Landwirtschaftlich genutzten Flächen, sondern auch im Wald.
Und die für die Selbstregulierung der natur notwendigen Jäger wie z.B. Wölfe existieren bei uns in den Wäldern nicht mehr.


melden

Vegetarier - eure Meinung

27.09.2009 um 03:43
@AtheistIII

Tjo dann sollte man sich die Frage stellen, warum sie es denn nicht mehr gibt.


melden

Vegetarier - eure Meinung

27.09.2009 um 04:02
Mir ist auch klar das dafür der Mensch verantwortlich ist, aber die eigentliche Frage ist in meinen Augen eher ob man deshalb die Wälder vor die Hunde gehen lässt.
Ausserdem ist ein schneller Tod durch eine Kugel wohl im Vergleich zu den Fängen eines Wolfes doch die angenehmere Alternative.


melden

Vegetarier - eure Meinung

27.09.2009 um 04:12
@AtheistIII

Ich bezweifle einfach mal, dass die Wälder vor "die Hunde gehen."Die Tiere müssten sich schon explosionsartig vermehren, um derartige Schäden hervorzurufen.

Na ich sehe es eben so, der Mensch ist verantwortlich für die Störung des Gleichgewichtes in der Natur und nun meint der Mensch, es mit Gewalt wieder gradebiegen zu können, ich finde das ziemlich unverschämt und anmaßend.Der Mensch ist ursache und die Maßnahmen zur Symptombekämpfung müssen nun Tiere ausbaden, die dafür gar nichts können.
AtheistIII schrieb:Ausserdem ist ein schneller Tod durch eine Kugel wohl im Vergleich zu den Fängen eines Wolfes doch die angenehmere Alternative.
Die Natur ist grausam oder auch nicht."Angenehmer" und "grausam" sind menschliche Begriffe.Es ist natürlich, wenn das Reh vom Wolf gerissen wird, so passiert es schon immer, niemand hat das Recht, sich einzumischen in diese Balance.

Nochmal zurück zur Ernährugn von Wildbret.Es ging ja um die Frage, inwiefern das Essen von solchem Fleisch ok sein könnte, da die Tierzucht wegfällt.Es bleibt, wie es ist, ein Jäger, der für seinen Gaumen solche Tiere erlegt, obwohl er tausende Alternativen hat, ist in meinen Augen niemand Gutes.Massentierhaltung ist DAS Argument, ein weiteres, bezogen auf deine Frage lautet dann, Töten für den Konsum/Genuss geht gar nicht.


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier - eure Meinung

27.09.2009 um 09:40
@Vymaanika
Vymaanika schrieb:Die Natur ist grausam oder auch nicht."Angenehmer" und "grausam" sind menschliche Begriffe
Ach, komisch...wenn es um die "Würde beim Tier" geht, ist das auf einmal kein menschlicher Begriff mehr :D

"Das ein Tier Würde besitzt, kann man daran erkennen, dass ein geprügeltes Tier eine starke Wesensveränderung durchmacht.Ein Tier besitzt ein breites Feld von Emotionen, genau wie der tierische Mensch und ist deshalb in der Lage, sehrwohl eine Würde zu haben."

Diskussion: Haben Tiere eine Würde?

Einigen wir uns doch der Einfachheit halber darauf, dass das alles menschliche Begriffe und Umschreibungen sind...und du es dir so drehst, wie es gerade passt :D
Vymaanika schrieb:Es ist natürlich, wenn das Reh vom Wolf gerissen wird, so passiert es schon immer, niemand hat das Recht, sich einzumischen in diese Balance.
Und warum ist es nicht natürlich, wenn "das Tier Mensch" ein Reh reißt ??? Ach ja, weil wir Werkzeuge benutzen...benutzt du eigentlich auch Werkzeuge dafür, um ein Brot zu backen ?! Warum knabbest du die Körner nicht einfach vom Halm, das wäre laut euer Definition doch "natürlich"...
Vymaanika schrieb:Es bleibt, wie es ist, ein Jäger, der für seinen Gaumen solche Tiere erlegt, obwohl er tausende Alternativen hat, ist in meinen Augen niemand Gutes.Massentierhaltung ist DAS Argument, ein weiteres, bezogen auf deine Frage lautet dann, Töten für den Konsum/Genuss geht gar nicht.
"In deinen Augen"...gut und schlecht sind "menschliche Begriffe" :D

Konsum und Genuss geht gar nicht, ja ja...ich weiss, dass es euch nervt, aber trotzdem nochmal : Wofür dann einen PC ?! MUSS der denn sein ??? Ein PC ist "in meinen Augen" reiner Luxus und dient nur dem eigenen Spaß bzw. Genuss...

Du könntest locker darauf verzichten, warum nicht ??? Ein PC ist KEIN menschliches Grundbedürfnis, Strom zum kochen und zum heizen, ein Telefon, Kühlschrank - O.K., da sollte man einem Veganer keinen Vorwurf machen, bezüglich der Doppelmoral...aber elektronische Unterhaltungsmedien gehören definitiv nicht dazu ! Es gibt Zeitungen, es gibt Bibliotheken...



DU bestimmst, was menschliche Begriffe sind, DU bestimmst, wann etwas natürlich ist und wann nicht, DU bestimmst wann Konsum und Genuss in Ordnung sind und ziehst hier frei die Grenzen, nach deinen eigenen Vorstellungen...

Dein gutes Recht ?! Ja, aber es ist eines jeden Menschens Recht, über sich selbst zu bestimmen und frei zu entscheiden, ob er Fleisch isst oder nicht...

Deine 3 Varianten der Antwort sind nun folgende :

1. "Gähhn" ---> Du hast keine Antwort

2. Beleidigend und unsachlich, den Fragen ausweichend ---> In etwa das gleiche, nur wird hier das vegane Ego aufgepuscht

3. Gar nichts ---> Siehe 1.

...4. : Du antwortest mir einfach mal sachlich, allerdings könntst du mir dann nicht alle Fragen beantworten, ohne an Glaubwürdigkeit einzubüßen ;)


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier - eure Meinung

27.09.2009 um 10:10
@T_K_V
greenkeeper schrieb:Die Kuh hat andere Biologische Merkmale als ein Mensch bzw ein Menschenaffe damit hat sie auch eine andere pyshologisches Neuralesnetz was schmerz wieder anders auf nimmt und weiter gibt an das Gehirn.
Du beantwortest Fragen mit provozierenden Gegenfragen, das ist uncool und zeigt nur, dass du OHNE SACHLICHE ARGUMENTE hier deine Meinung durchdrücken willst. In der Schule mag das vielleicht noch funktionieren, im richtigen Leben aus meiner Sicht dann nicht mehr.

Sicherlich besitzt die Kuh andere biologische Merkmale als ein Mensch oder Menschenaffe. Sie ist aber wie der Mensch ein Säugetier und wie der Fisch ein Wirbeltier.

Das Nervensystem funktioniert bei allen Wirbeltieren nach dem gleichen Prinzip, dazu im Link mal etwas Schulwissen. Das Funktionsprinzip hat weder etwas mit der Nervenzellendichte noch mit Schlüsselreizen zu tun.

http://www.bionline.info/kursstufe/ner/skript/Das%20Nervensystem1.doc

Also, solange Du deinen Satz da oben nicht mit Quellen hinterlegen kannst, is zumindest der Teil mit dem anderen physiologischen Neuralnetz für mich kompletter Blödsinn. ;)

Gegen ein gutes Spiel hab ich nichts einzuwenden, aber nich im Sandkasten, aus dem Alter bin ich raus. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Vegetarier - eure Meinung

27.09.2009 um 11:00
Ich bezweifle einfach mal, dass die Wälder vor "die Hunde gehen."Die Tiere müssten sich schon explosionsartig vermehren, um derartige Schäden hervorzurufen.

Uiiii Hundert Punkte, jetz kannste dreimal raten, was die Tiere machen, wenn es keine Feinde gibt. Ich hab auch nach intensiver Recherche nicht in Erfahrung bringen können, dass es bei Rehen eine Einkindpolitik gibt. Auch konnte ich keine Rehgierung ausmachen, die kinderreichen Rehen die Leistungen kürzt. Bei Wildschweinen wars das Selbe und du kannst mal ganz schwer davon ausgehen, dass sich die Tiere fröhlich weiter vermehren, auch, wenn keiner mehr da ist, der das reguliert, denn auch wenn du es nicht wahr haben willst, in anderen Ländern sieht man, was passiert, wenn Tiere keine Feinde haben, da sind eingeschleppte Hasen in Australien zu einer Plage geworden. Hmmmm scheinbar hat sich die Natur über deine Zweifel hinweggesetzt...sowas Dreistes aber auch.

Wie wärs denn ab und zu mal mit informieren? Wenn der Mensch für das Ungleichgewicht verantwortlich is, dann musser das auch kompensieren und solang wir erst wenige Wolfsrudel wieder beheimatet haben, müssen halt Jäger ran. Da kann Bambi noch so lieb gucken.


melden
T_K_V
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier - eure Meinung

27.09.2009 um 11:28
@Vymaanika
Vymaanika schrieb:Geschmack am Gaumen für ein paar Sekunden erschließt sich mir nicht, sie ist unlogisch und pervers in einem.
Für mich ist es mein Lebensinhalt, und das schönste auf der Welt jemanden mit Essen eine freude zu machen.

Und der begriff Nutztier erklärt sich von selbst, denn ohne das Nutztier wären wir Gesellschaftlich sicher nicht das was wir geworden sind. Das mag dir vielleicht gegen denn Strich gehen aber nur so hast du die möglichkeit deine Wahl zu treffen denn ohne diese entwicklung wärst auch du nur ein allesfresser von vielen der von der Hand in denn Mund leben würde.
Vymaanika schrieb:Du machst einen Unterschied zwischen Menschen und Tiere, anderseits hast du gesagt, dass der mensch ein Tier IST, dies ist so.Und da kommt wieder dein Wertesystem zum Tragen.Sag mir doch mal, warum du es wert bist, dass du weiterleben darfst?Was tust du schon für die Welt, was für einen Wert misst die Natur dir bei?
Biologisch gesehen sind wir große Haarlose Menschenaffen, aber wir unterscheiden uns jeder hinsicht zur Tierwelt psychologischen wie physisch wir sind die einzige Art die die möglichkeit hat die Umwelt permanent für sich um zugestalten wir sind die einzige art die so etwas wie Zeit hat wir sind die einzige Art die sich gedanke über sich selbst machen kann.

Wir sind einzigartig in der Irdischen Tierwelt und das hat uns zur Zeit zur ultimativen spezies gemacht die diesen Planeten beherrscht und verändert.

Wie gesagt du kannst dich gerne psychis als Tier bzw zu denn Tieren zählen dann darfst dich auch nicht wundern wenn man die aus selbiges Behandelt bzw mündigt.
Vymaanika schrieb:Und ebend diesem nicht erkennen deiner Selbst liegt dein Fehler, du argumentierst nämlich mit einem fiktiven Gebilde, welches nicht existent ist und rechtfertigst damit den Fleischkonsum.
Und zum xtenmal ich brauch nichts rechtfertigen ich verhalte mich meiner Art entsprechent omnivorisch und bleibe im gesetzlichen rahmen, und zum andern was ist fiktiv wir leben von und mit denn Tieren auch du tust das auch wenn du mit deinen augenwischerei "ich lebe Vegan" genau das gleich tust wie ein anderer ob du nun fleisch ist oder nicht die Ferkel gehen trozdem hob weil die nächste Generation schon in denn Startlöchern steht.

@greenkeeper

Hat eine Kuh das Gehirn eines Menschen nein dann kann sie auch nicht das gleiche Schmerzempfinden an denn Tag legen wie selbiger da helfen dir auch deine kleinen Psychospielchen nichts.

Nehmen wir wieder Mal die Kuh her glaubst du echt eine Kuh und ein Mensch haben das gleiche subjektive Schmerz empfinden?

Und auch gegenfragen können gleichzeitig antworten sein.
greenkeeper schrieb:Das Nervensystem funktioniert bei allen Wirbeltieren nach dem gleichen Prinzip, dazu im Link mal etwas Schulwissen. Das Funktionsprinzip hat weder etwas mit der Nervenzellendichte noch mit Schlüsselreizen zu tun
Und würdest du genau lesen was andere Schreiben wüsstest du das ich nicht gesagt habe das Kühe ein anderes Neuralnetz haben sondern das dass subjektive Schmerz empfinden anders ist.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier - eure Meinung

27.09.2009 um 11:56
@T_K_V
T_K_V schrieb:... wüsstest du das ich nicht gesagt habe das Kühe ein anderes Neuralnetz haben
greenkeeper schrieb:... damit hat sie auch eine andere pyshologisches Neuralesnetz ...
Lass mal, lesen kann ich noch. Deine geschriebenen Sätze RICHTIG zu interpretieren fällt mir allerdings schwer, dass muß ich zu geben. :D

Ok, zum Thema meine Meinung:
T_K_V schrieb:Hat eine Kuh das Gehirn eines Menschen nein
richtig
T_K_V schrieb:dann kann sie auch nicht das gleiche Schmerzempfinden an denn Tag legen
Das eben sehe ich eben vollkommen anders. Das Schmerzempfinden hat nichts mit dem Unterschied zwischen Kuh- und Menschenhirn zu tun. Das Schmerzempfinden hat sich in einem Stadium der Evolution entwickelt als es noch gar keine Kühe und Menschen gab und ist eine Grundfunktion jedes Nervensystems eines WIRBELTIERES. Auch der T.Rex als längst ausgestorbene Dinosaurierart konnte Schmerz empfinden und hätte bei einem Schlachtversuch mit seinen Mitteln darauf reagiert. Glück für uns dass eine Kuh nicht über die Fähigkeiten sagen wir eines Velociraptors oder Löwen oder sonstigen Raubtieres verfügt. Schau dir mal einen Stierkampf an und dann sag mir nochmal, dass der Stier ein anderes Schmerzempfinden hat als der Mensch.
T_K_V schrieb:Nehmen wir wieder Mal die Kuh her glaubst du echt eine Kuh und ein Mensch haben das gleiche subjektive Schmerz empfinden?
Ja das glaube ich. Die Kuh interpretiert dieses Empfinden vielleicht anders, weil sie mit ihrem Hirn die Zusammenhänge nicht erkennen kann, das Empfinden ist aber dasselbe, genauso wie ein Säugling Schmerz empfindet ohne zu wissen was seine Ursachen sind, weil sich sein Gehirn noch in der Entwicklung befindet. Da gibt es für mich keinen Unterschied.

Gruß greenkeeper


melden
Anzeige

Vegetarier - eure Meinung

27.09.2009 um 12:11
Naja also wenn ihr schon von Menschen als Tiere redet, ich weiss ja nicht...
Der Mensch ist eigentlich mehr ne ziemlich behinderte Kreatur die sich dümmlicherweise als intelligent bezeichnet weil sie Hilfsmittel zum überleben benötigt Tja vor alle aber die Carnivore unter uns. In freier WIldbahn würdet ihr gerade mal n Fledhamster fangen können und vom verspeisen ohne Werkzeug, naja.

Im Prinzip ist s Scheissegal ob der Mensch Allesfresser ist, er hat die Wahl sich alternativ zu ernähren wenn es seine Umgebung zulässt und ich finde es sehr schön das es viele Menschen gibt die hauptsächlich aus moralischen Gründen fleischlos ernähren, eben weil es möglich ist.

Und da könnt ihr noch so dagegenargumentieren, ihr müsst etwas töten um es zu essen und ihr findet es sogar ok unter welchen Umständen die Aufzucht erfolgt. Vorallem das Vegetarier keine Pcs benutzen sollen erschliesst mir argumentativ recht wenig denn ein PC ist im Prinzip ein vielseitiges ökonomisches Werkzeug.


melden
445 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt