Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mein Freund ist faul...

149 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehung, Partnerschaft, Partner, Faul

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 08:40
@borabora


Egal ist es ihm sicherlich nicht.. Er denkt sich nur einfach nix dabei..


melden
Anzeige

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 08:44
@Dr.Manhattan
Auch wahr...
Ich habe es bei einem Paar aus dem Bekanntenkreis schon anders herum erlebt.
Er war eine stärkere Ordnung und absolute Sauberkeit in seiner Singlezeit gewohnt (leistete sich wohl aber auch eine Putzfrau 1 Mal die Woche, und Mutti kam öfter mal um nach dem rechten zu schauen).
Sie selbst war dagegen immer eher gemütlicher, lässiger, konnte alle fünfe grade sein lassen.
Mittlerweile hat es sich bei ihnen recht angeglichen.
Vor allem aber auch weil sie recht resolut sein kann :D

@Mary_Lu
Kennst du seine Eltern und sein Elternhaus?
Je nachdem kannst daran ablesen warum er möglicherweise so ist wie er ist.

Oft ist es so das man sich Verhalten von den Eltern abschaut. Oder man musste/durfte daheim etwas nicht machen. Das prägt dann doch mit der Zeit.


melden

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 08:46
@slobber


Jap.. Das ist mit Sicherheit einer der Gründe... Ihm wurde immer alles abgenommen.. Sein Leben lang...


melden
Samsaraa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 08:47
Naja, wenn es nur ums Putzen, Küche, Wäsche waschen geht ist in Ordnung. Du als Frau bist in der Regel für diese Dinge verantwortlich.

Geht er den arbeiten, und versorgt er und sich so? kriegt er sein leben sonst noch in den Griff? wenn er auch nicht arbeiten geht, dann trenn dich.


melden

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 08:48
@Mary_Lu

Okay, doch wenn Du schon mehrmals mit ihm darüber gesprochen hast, verstehe ich nicht, das es zu keiner zufriedenstellenden Lösung kommt, sondern Streit und das gibt mir zu denken.

Im Beruf muss er ja auch Aufgaben erledigen, obwohl seine Eltern ihm alles abgenommen haben.


melden

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 08:49
@Samsaraa


Ich als Frau bin dafür verantwortlich?! Geht's noch???!

Ich habe ein paar Beiträge vorher schon geschrieben das ich auch arbeiten gehe, mein Beruf anstrengender ist als seiner und ich mehr arbeite als er... Wer sagt denn das ich nicht arbeiten gehe?!

Also das man nicht alles lesen will verstehe ich aber wenn man sowas schreiben will sollte man sich schon vorher ein bisschen was durchlesen!

Und überlege mal in welchem Jahrhundert wir sind..


melden

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 08:50
@Samsaraa

Wer für was verantwortlich ist liegt im Auge des Betrachters.
Ich selbst bewerte es als "nicht abhängig vom Geschlecht oder beruflicher Tätigkeit"


melden
Samsaraa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 08:55
@Mary_Lu
Mary_Lu schrieb:Ich als Frau bin dafür verantwortlich?! Geht's noch???!

Ich habe ein paar Beiträge vorher schon geschrieben das ich auch arbeiten gehe, mein Beruf anstrengender ist als seiner und ich mehr arbeite als er... Wer sagt denn das ich nicht arbeiten gehe?!
Ja, bist du. Dann geh halt nicht arbeiten. Wenn du beides nicht schaffst, ist es dein Problem.
Er ist in der Verantwortung, euch Geld zu Beschaffen.

Wenn er das nicht schafft, und du arbeiten gehen musst, dann musst du ihn Druck machen!
Sag ihm du kündigst, weil du das beides nicht schaffst. vielleicht sieht er dann ein, dass er dir helfen musst, oder er geht mehr arbeiten, damit ihr über die runden kommt.


melden

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 09:00
So, ich klinke mich erst mal aus...
Meine to-do-Liste ist fertig. Nun wird daheim "rangeklotzt"

Ich schau später nochmal rein

@Mary_Lu
Ruhig Blut, es gibt immer verschiedene Sichtweisen - aufgrund unserer Grundeinstellung (die man sich erarbeitet hat oder die man durch das Elternhaus automatisch übernahm)


melden

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 09:02
@Samsaraa


Also nochmal.. Du solltest überlegen in welchem Jahrhundert wir leben..

Ich würde es schaffen aber ich will nicht, weil es NICHT meine Verantwortung ist alles alleine zu machen..

Wenn das in anderen Völkern/Kulturen oder so noch so praktiziert und akzeptiert wird bitte..Bei mir nicht. Und wieso sollte ich meinen Job aufgeben?! So ein Blödsinn! Ich weiß auch nicht was dein Lebensunterhalt kostet, scheinbar aber nicht viel.. Von einem Gehalt kann doch kaum noch jemand leben..(und zwar so wie man es sich selbst wünscht).

@slobber

Sowas macht mich aber wütend.. Nicht weil ich es nicht akzeptiere wenn andere es so machen.. sondern weil ich nicht akzeptiere das mir jemand so einen quatsch "andrehen" will..

Naja egal.. mach das mal, viel Spaß.
Ich geh jetzt schlafen 🙈 habe eine lange und anstrengende Nachtschicht hinter mir. Bis dann :)


melden
Samsaraa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 09:04
@slobber
slobber schrieb:Ruhig Blut, es gibt immer verschiedene Sichtweisen - aufgrund unserer Grundeinstellung (die man sich erarbeitet hat oder die man durch das Elternhaus automatisch übernahm)
Jo, richtig. Es geht um Ansichten, und darum was das beste ist. Was das beste ist, kann man sich streiten. Und es liegt im Auge des Betrachters. Wir versuchen hier eine Lösung zu finden, weil augenscheinlich die Ansicht des Thearderstellers auch nicht richtig ist, sonst hätte Sie die Probleme nicht. Bzw. Sie hat den falschen Partner, den man aber versuchen kann zu ändern, wenn er will.

@Mary_Lu
Mary_Lu schrieb:Also nochmal.. Du solltest überlegen in welchem Jahrhundert wir leben..

Ich würde es schaffen aber ich will nicht, weil es NICHT meine Verantwortung ist alles alleine zu machen..

Wenn das in anderen Völkern/Kulturen oder so noch so praktiziert und akzeptiert wird bitte..Bei mir nicht. Und wieso sollte ich meinen Job aufgeben?! So ein Blödsinn! Ich weiß auch nicht was dein Lebensunterhalt kostet, scheinbar aber nicht viel.. Von einem Gehalt kann doch kaum noch jemand leben..(und zwar so wie man es sich selbst wünscht).
Dann hast du eben Pesch gehabt. Rede halt weiter auf deinen Partner ein, vielleicht ändert er sich :D.

Und was meinen Lebensunterhalt angeht, ich verdiene einfach gut, weil ich ein Mann bin, und meine Frau versorgen kann.

Viel Glück.


melden

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 09:04
@Mary_Lu

Wieso keine Haushaltshilfe ? Dann habt ihr beide Entspannung 1 oder 2 mal die Woche jemanden kommen lassen, ist doch entspannt und sogar von der Steuer absetzbar :)

Davon abgesehen bin ich der Meinung, dass derjenige, der mehr oder länger arbeitet, weniger im Haushalt machen muss.
Wäre einer arbeitslos, muss der eben alles machen oder das meiste. Sonst wäre das ja unfair gegenüber dem arbeitenden Partner, weil dann ein Ungleichgewicht an Freizeit entsteht.


melden

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 09:21
@Mary_Lu
Ich kenne ein Paar, wo es genau umgekehrt war. Er war ordentlich und sie total unordentlich. Ihre Lösung war, eine Putzfrau zu bezahlen. Das war ihre Art im Haushalt mitzuhelfen, was nun auch nicht so schlecht ist.


melden

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 09:28
Auf Dauer wird das ein Problem werden ... da kann ich aus Erfahrung sprechen.


melden

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 09:29
@Samsaraa
Samsaraa schrieb: ich verdiene einfach gut, weil ich ein Mann bin
:D :Y:
Klingt sympathisch :D


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 09:38
@Mary_Lu
Mary_Lu schrieb:Jap.. Das ist mit Sicherheit einer der Gründe... Ihm wurde immer alles abgenommen.. Sein Leben lang...
Naja, er denkt halt:" alle Frauen sind wie Mutti und dazu da, ihm hinterher zu räumen."

Ist halt die Frage, ob du Lust hast das verzogene Kind weiter zu erziehen oder lieber einen Partner auf Augenhöhe haben möchtest. Jetzt hast du eben jemanden der nicht erwachsen werden will/kann.
Ist letztendlich deine Entscheidung, ob du damit leben möchtest oder nicht. Ob du deine Zeit damit verbringen willst das nachzuholen, was seine Eltern verpasst haben.

Kann eine echte Lebensaufgabe sein. IRONIE


melden

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 10:02
Samsaraa schrieb:Ja, bist du. Dann geh halt nicht arbeiten. Wenn du beides nicht schaffst, ist es dein Problem.
Er ist in der Verantwortung, euch Geld zu Beschaffen.
Sie soll den Job aufgeben, damit sie Zeit hat, zu putzen und aufzuräumen?
Wirf doch bitte einen Blick auf das Datum heute, mit Jahreszahl.
Frauen arbeiten heute,
- weil sie Freude daran haben,
- weil das Einkommen einer Person nicht genügt,
- weil man sich von jemanden, mit dem man nicht 100%ig die Zukunft verbringen möchte, nicht finanziell abhängig machen möchte,
- weil auch bei einer gemeinsam geplanten Zukunft mit Familie ein zweites Einkommen nötig sein kann.

Und das soll sie alles mal eben über den Haufen werfen, weil der Typ seine Lebensgewohnheiten nicht ändern möchte?
Warum sollte sie ihr gesamtes Leben nach seinen Bedürfnissen ausrichten, ihre eigenen Bedürfnisse teilweise komplett ignorieren und ihm aufbürden, mehr zu arbeiten? Damit er sich nicht ändern muss, im Gegensatz zu ihr, die sich damit ganz grundlegend ändern würde?
Für wen wäre da eine Änderung der Gewohnheiten wohl gravierender, und warum soll die Frau das auf sich nehmen?


melden

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 10:12
Moin @Mary_Lu
Mein Macker ist genau so :D Wir wohnen seit etwa 5 Jahren zusammen und anfangs hab ich mir auch so viel Gedanken gemacht wie du. Hab Listen angefertigt, Punktesysteme entwickelt, klare Grenzen gezogen, mir den Mund fusselig geredet. Hilft aber alles nichts. Das muss was mit diesem "Ereignishorizont" zu tun haben, den @Warhead so schön erklärt hat. Die Liste am Kühlschrank wird spätestens nach 2 Tagen in die Umgebung integriert, sodass sie nicht mehr auffällt... genauso wie die Barthaare, die nicht nur im Waschbecken sondern auch auf meiner Zahnbürste gelandet sind :{ (Bei den Haaren braucht es sogar nur wenige Sekunden).

Wir haben getrennte Zimmer, er kann in seiner Bude nach Herzenslust rumöddeln, alles liegen und verstauben lassen. Was so in den Gemeinschaftsräumen rumsteht (Tassen, Bücher, Kopfhörer...) räum ich halt nebenbei weg, wenn's mich stört - da brech ich mir ja keinen Zacken aus der Krone ;) Was ihm gehört, werf ich einfach in seine Bude. Ist für mich auch stressfreier, als alles umständlich in Schränke zu räumen.
Küche, Wohnzimmer und Bad werden dann ab und an zusammen sauber gemacht, da muss er dann halt mitmachen. Funktioniert auch gut. Ist nämlich doof, wenn Samstagnachmittag beim Zocken die Alte mit dem Staubwedel am Fernseher rummacht.

Meiner Meinung nach kannst du nichts anderes tun, als es so zu akzeptieren wie es ist. Oder ihr stellt eine Putzfrau ein oder zieht auseinander, das scheinen ja aber keine Optionen zu sein, wenn ich richtig gelesen (und mich richtig erinnert) habe.
Eine Trennung halte ich für furchtbar übertrieben! Es ist nur Staub und Klöterkram, kein Weltuntergang. Versuch, dich zu entspannen und dir ein dickes Fell anzuschaffen, dich etwas an sein Level anzunähern. Die Differenz, die übrigbleibt, musst du dann halt selbst machen.


melden

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 10:32
@Mary_Lu
ich sehe es fast genauso wie @brunhildeb . Ihr solltet mal überlegen euch räumlich zu trennen. Wenn ihr nur ne 2-Zimmer-Wohnung habt, zieht einer von euch aus, wenn es finanziell möglich ist. Ansonsten probiere es doch mal so...pack einfach seine dreckigen/benutzten Sachen und schmeiß sie ihm aufs Bett..egal um was es sich handelt. Halte deine Sachen in Ordnung, seine nicht..du bügelst ab sofort nicht mehr, lässt sein Geschirr dreckig stehen usw. Kindisch? finde ich nicht...glaube nämlich nicht, dass er es sonderlich cool findet, in seinem Müll zu pennen :D Da hilft nur die harte Methode, den kriegste nicht mit Worten dahin wo du ihn haben möchtest.
"Bestrafe" ihn mit etwas was ihm Zahnschmerzen bereitet...du hast völlig recht, du bist nicht seine Putzfrau und ihm scheint das Zusammenleben mit dir nicht so wichtig zu sein wie dir, sonst würde er mithelfen, das ist einfach so..zack feddich!!


melden
Anzeige

Mein Freund ist faul...

25.11.2016 um 10:48
lulu242 schrieb:Halte deine Sachen in Ordnung, seine nicht
So meinte ich es nicht unbedingt. Ich räume ja auch seine Tassen in die Spülmaschine oder schmeiße seine Socken in den Wäschekorb. Ich würde nur niemals auf die Idee kommen z.B. ein Buch in sein Bücherregal einzusortieren, denn in seinem Zimmer hab ich nichts zu melden (andersrum natürlich auch).

Worauf ich hinaus wollte, ist ein Perspektivenwechsel. @Mary_Lu fühlt sich, als wenn sie ihm hinterherräumt.
Aber da ihn Unordnung nicht zu stören scheint, räumt sie eher für sich selbst auf. Wenn man sich das bewusst macht, ist das scheinbare Hinterherräumen gar nicht mehr so schlimm.
Nichtsdestotrotz muss ja auch mal Staub gesaugt oder gewischt werden... für die "großen" Sachen sehe ich alle Mitbewohner in der Verantwortung. Da kann man ja aber Kompromisse finden - zusammen machen oder eine Putzfrau einstellen bspw.


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt