Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vom Sinn des Händewaschens

294 Beiträge, Schlüsselwörter: Hygiene, Händewaschen

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 02:08
Ähm....
Unter anderem damit man worstcaseszenarios wie den Erreger Yersinia pestis vorzubeugen ?
Wat glaubst, was hier los wäre, wenn alle aufeinmal nachdem kacken nicht mehr die Hände waschen würden ?


melden
Anzeige

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 03:23
Ich weiss ja nicht wie ihr euch zu Hause auf der Toilette wäscht...aber normal ist die Hand doch nicht schmutzig. Mit der rechten Hand hält man den Wasserschlauch und mit der linken putzt man sich...wenn man dann zum Waschbecken geht öffnet man ergo mit der rechten sauberen Hand den Wasserhahn.

Ich finde es viel unhygienischer, dass es immer noch soviele Leute gibt die dich einfach nur mit Toilettenpapier abputzen. DAS finde ich viel unhygienischer.


melden

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 03:29
Das mit dem Wasserschlauch hat 'ne Weile gebraucht.

Genau. Den Po mit der Hand putzen ist viel hygienischer als mit Toilettenpapier. Kostet auch weniger.

Seien wir froh, daß die Kotflügel nur noch historisch so heißen. Ich persönlich finde Fußpedale für den Wasserhahn ja ganz großartig. Nur find' die mal irgendwo außerhalb einer Chirurgentränke. Hab' ich erst einmal in Amsterdam gesehen und ist auch inzwischen wegmodernisiert. Die Draufhauknöppe töten mir den Nerv.


melden

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 03:33
Wenn du AA an den Händen hast, reicht es dir dann auch nur mal kurz mit nem Tuch abzuwischen? Bestimmt nicht...

Ist nur meine Meinung dazu, habe vor einigen Jahren "gewechselt"


melden

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 10:43
Ach, die Hygiene des Alltags wird heute allzu gerne übertrieben... als wäre eine völlig sterile Umgebung das Wünschenswerte!

Naja, zum "Glück" verschätzt der normale Mensch nur allzu gerne die Keimbelastung.
Oder wem ist schon bewusst, dass es bis zu 5x hygienischer ist, von der durchschnittlichen Klobrille zu essen, als vom Ausklapptisch, welcher vor einem im Flieger ist? ( http://www.focus.de/reisen/flug/bakterien-an-bord-toliette-von-wegen-das-ist-der-schmutzigste-ort-im-flugzeug_id_4936088... )

Nicht falsch verstehen... ich dusche täglich, Wasche mir auch die Hände nach dem Toillettengang, aber beim "kleinen Geschäft" verzichte ich getrost auf Seife. Auch vor dem Essen wasche ich mir nur selten die Hände.

Ich bin auf einem Bauernhof aufgewachsen... Nicht das man deshalb Hygiene über Bord werfen würde, nein... Aber es ist eben doch "anders"... Man fürchtet sich nicht vor dem 08/15 Stallschmutz.

Mein Vater hat mal ne Story aus seinen jungen Jahren ausgepackt betrefend "Training des Immunsystems":
Damals war er als Hufschmied tätig. Das ganze war so in den 70ern. Er hatte unter anderem einen "Kunden", ein alter Bauer, bei welchem er regelmässig Pferde beschlug. Eines Tages tauchte er dort auf und der alte Bauer hatte erst gerade einen "Unfall". Mit der Holzspaltmaschine verletzte er sich zwischen Daumen und Zeigefinger. Das war ne arg tiefe Wunde, nach heutigen Verhältnissen geht man damit zum Arzt und das muss genäht werden. Was machte der? Sein "Hausmittel". Er packte nen Eimer voll mit Gülle und hielt die Hand da rein. Mein Vater war fassungslos und prognostizierte ihm einen baldigen Tod... Denkste, als er die Tage darauf dort erneut vorbei musste, fragte er aus Neugier nach und siehe da: Die Wunde war voll im normalen Heilungsprozess. Keine Anzeichen einer Infektion oder dergleichen. Man darf annehmen, dass die Gülle wohl kaum geholfen hat. Aber sein Immunsystem war wohl dermassen abgebrüht, dass es ihm schlicht auch nicht mehr schaden konnte.

Achtung:
Ich rede hier im Zusammenhang mit der "alltäglichen Hygiene". Es gibt nach wie vor Bereiche, wo eine erhöhte oder stark erhöhte Hygiene natürlich absolut zielführender ist, wie im medizinischen Bereich und dergleichen. Oder dass man während einer Schwangerschaft mehr Wert darauf legt. Oder Verhalten und Umgang während Erkältungs- und Grippezeiten.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 10:46
Ab dem stadium wo blut austritt wird´s psychisch bedenklich....

t8bfebc giphy


melden

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 11:20
vivajohn schrieb:aber beim "kleinen Geschäft" verzichte ich getrost auf Seife.
Wenn du männlich bist, was dein Nick vermuten lässt, finde ich das nahezu eklig.


melden

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 11:36
@TatzFatal
TatzFatal schrieb:Ähm, man wäscht sein Obst nach dem Einkauf bevor man es in die Obstschale legt. Das gilt auch für Bananen, Melone ect. Das sind einfachste hygienische Grundregeln. Wenn wir schon dabei sind, auch Gemüse wird gewaschen vor der Verarbeitung, und die Kartoffeln vor dem Schälen ebenfalls.

Warum wissen das so viele Leute nicht? Hoffentlich zieht bald das Fach "Alltagskompetenz" auf den Lehrplänen ein.
Ich war schon einen Schritt weiter.gewesen mit meinen Bemerkungen zu Kiwis, die von jemandem im Supermarkt angefasst werden, der zuvor auf der Toilette war, ohne sich die Hände zu waschen und der dann mehrere Kiwis anfasst, um für sich die besten auszusuchen:
ruku schrieb:Das Problem dabei: Kiwis sind so rauh, haben eine Art "Fell", keine glatte Oberfläche.. Je nachdem, wo man das Messer einsetzt, hat man entweder Glück oder man schleppt gleich mit dem Schnitt das Aufgetragene mit hinein..
Das heisst, bei Kiwis gibt es ein Problem: Sie haben keine glatte Oberfläche. Das Auswaschen von unerwünschten Keime ist schwieriger.
Ein weiteres Problem bei Kiwis: Die Schale saugt Wasser - und somit auch Sonstiges ein. Das kann man gut beobachten, wenn man Kiwis wäscht.

Dann ist es nur noch Glück, wo man das Messer ansetzt, ob man Keime des Herren aus der Supermarkt-Toilette mit dem Messer in das Fruchtfleisch befördert oder nicht.
Eben; Guten Appetit.


@Thaddeus
Thaddeus schrieb:Das mit dem Wasserschlauch hat 'ne Weile gebraucht.

Genau. Den Po mit der Hand putzen ist viel hygienischer als mit Toilettenpapier. Kostet auch weniger.
Das bezweifle ich.
Erstens werden Keime mit dem Wasser in einen viel weiteren Bereich gestreut, als beim Putzen mit Papier. Man sieht zwar die Keime natürlich nicht, aber sie sind dann nicht mehr nur ín unmittelbarer Nähe der "Austrittstelle".
Zweitens und wahrscheinlich wichtiger: Man hat dann das Ganze (sichtbar oder unsichtbar) unter den Nägeln.

Man kann sich dann die Hände noch so gut waschen, wie man will. Kaum jemand wird zur Bürste greifen, um auch noch unter den Nägeln zu putzen..
Die selben Hände steckt man dann in die Spüle, um Geschirr zu spülen.
Oder man steckt den Finger in den Teig, weil man das so gerne mag, ein wenig davon zu probieren: Lecker!


melden

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 12:24
iZombie schrieb:Wenn du männlich bist, was dein Nick vermuten lässt, finde ich das nahezu eklig.
Und weshalb soll es gerade beim Mann eklig sein?

Und da gehts doch drum:
"Falscher" Ekel... Weshalb stört dich das, schläfst aber jeden Abend in nem Bett, wo die Bettwäsche aus bis 10% (Gewicht) aus Milben und Milbenkot besteht?


melden

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 12:30
Ich wasche mir nur die Hände nach dem Toiletttengang, zuhause kann das nach ner schnellen Pippirunde auch mal wegfallen, nach dem Kontakt mit keimtragenden Lebensmitteln und wenn ich von draussen heim komme.


@iZombie

So ein Pullermann ist ja im Idealfall relativ sauber, du wäscht dir doch auch nicht gleich die Hände, wenn du dich mal am Oberschenkel gekratzt hast, oder?


melden

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 15:31
Um das Ganze mal kurz zu fassen: man sollte sicher nicht keim- bzw. sterilfrei leben, gewisse Bakterien gehören dazu, um das Immunsystem zu stärken, keine Frage. Aber heutzutage kommen immer mehr Bakterien, Viren, Krankheiten hinzu, noch dazu finde ich es einfach unhygienisch, sich nach dem Klogang ,nicht die Hände zu waschen.

Was aber auch wichtig ist, daß man sich, wenn man nach Hause kommt, auch immer die Hände wäscht. Man ist nie gefeit vor eventuellen Keimen und Bakterien, aber das Erste, was ich mache, wenn ich nach Hause komme, ist, mir die Hände zu waschen. Und nein, das hat mit "Waschzwang" nichts zu tun, aber es ist einfach eine Gewohnheit und ich habe keinen Bock, etwas anzufassen, sprich Lebensmittel, z.B., oder auch Sonstiges,...wenn ich zuvor in der Öffentlichkeit war und sicher sämtliche Türklinken, wie auch in öffentlichen Verkehrsmittel, angefasst habe. Eine gewisse Hygiene sollte bei jedem vorhanden sein.


melden

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 15:36
Das sehe (und handhabe) ich genau so wie @ackey ...

Eigentlich ist es bedauerlich, dass im "Reallife" niemand zugibt, dass er sich nach dem Gang zur Toilette nicht die Hände wäscht, den würde ich dann nämlich prima meiden können - zumindest würde ich dem nicht die Hand geben und den nicht daheim besuchen. Aber leider sagt das niemand.
Außer hier, aber hey, Respekt, dass ihr das so zugebt... :{ :D


melden

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 15:43
@AthleticBilbao
Danke - ich sehe es genauso. Nicht nur einmal habe ich beobachtet, ob nun im Freundeskreis, oder auch in der Gastronomie, daß besagter Mensch auf der Toilette war, aber sich danach nicht die Hände wusch. Und das Schlimmste war, daß dieser Mensch, dann auch noch das Essen zubereitete, das ich natürlich nicht aß. Das ist und bleibt einfach unhygienisch und ein NoGo.
Aber - man kann natürlich nie wissen, wenn du dir etwas im Restaurant zum Essen bestellt, ob der- oder diejenige sich auch wirklich die Hände gewaschen hat. Ein gewisses "Restrisiko" bleibt immer...^^


melden

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 15:47
@ackey

Ja, was das Restaurant betrifft, hast du leider recht, obwohl man ja eigentlich eine extra Bescheinigung vom Gesundheitsamt haben muss, um in der Gastronomie zu arbeiten. Soweit ich weiß, werden da insbesondere Handhabungen zur Hygiene vermittelt.
Oh ja, Leute, die sich auch noch in aller Öffentlichkeit nach dem Geschäft nicht die Hände waschen... dass denen das nicht peinlich ist? Ich möchte ja niemanden angreifen, aber ... es entspricht halt nicht meinem Verständnis von Hygiene und Sauberkeit.


melden

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 15:57
Thaddeus schrieb:Das mit dem Wasserschlauch hat 'ne Weile gebraucht.

Genau. Den Po mit der Hand putzen ist viel hygienischer als mit Toilettenpapier. Kostet auch weniger.
...
ruku schrieb:Das bezweifle ich.
Erstens werden Keime mit dem Wasser in einen viel weiteren Bereich gestreut, als beim Putzen mit Papier. Man sieht zwar die Keime natürlich nicht, aber sie sind dann nicht mehr nur ín unmittelbarer Nähe der "Austrittstelle".



Internet. Wo selbst die offensichtlichste Ironie wörtlich genommen wird.

"sterilfrei"???


melden

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 15:57
AthleticBilbao schrieb:Soweit ich weiß, werden da insbesondere Handhabungen zur Hygiene vermittelt.
ja das schon, aber sie handhaben das nicht immer so. Brauchst nur in der Wurst- und Fleischabteilung in den Supermarkt zu gehen. Die wechseln nicht immer ihre Arbeitshandschuhe, wer weiß, was die hinter der Theke "anfassen". Da habe ich mir mal Wurst, Käse, Fleisch bestellt, in dem Wissen, daß die Verkäuferin diese nach einer "Niesattacke", sie nicht wechselte. Und dann sagte ich zu ihr: so und das Ganze bitte nochmal, aber mit frischen Handschuhen... Ich bin schließlich Kunde und ich zahle dafür und das musste ich ihr veranschaulichen... :}

AthleticBilbao schrieb:dass denen das nicht peinlich ist? Ich möchte ja niemanden angreifen, aber ... es entspricht halt nicht meinem Verständnis von Hygiene und Sauberkeit.
Verstehe ich auch nicht, zumal es ja auch kein Aufwand ist und es doch dem eigenen Hygieneempfinden entsprechen sollte, aber - jeder Mensch ist anders, jeder denkt anders. Ich dachte nur, das entspräche eben dem natürlichen Hygieneempfinden, aber nun ja....


melden

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 16:05
ackey schrieb:Und dann sagte ich zu ihr: so und das Ganze bitte nochmal, aber mit frischen Handschuhen... Ich bin schließlich Kunde und ich zahle dafür und das musste ich ihr veranschaulichen... :}
Wow, ich wüsste nicht, ob ich mich das getraut hätte, das wäre sehr auf den Zustand meines Selbstbewusstseins an dem Tag angekommen. Find ich gut, ich hoffe, der war das peinlich. Ich denke mal, dass das sicherlich keine Absicht von ihr war, sondern dass sie gedankenlos war, aber wenn es ihr peinlich war, dann könnte es möglich sein, dass sie diese Gedankenlosigkeit so schnell nicht mehr heim sucht. Was dann wieder gut für die Kunden ist.
Wenn ich Frischware kaufe, fühle ich mich am wohlsten, wenn die Ware mit einer Zange "gepiekst" wird, dann müssen die maximal die Verpackung mit den Händen anfassen.
Ich dachte nur, daß entspräche eben dem natürlichen Hygieneempfinden, aber nun ja....
Wohl wahr. Ich flippe schon aus, wenn in der Uni mal wieder die Seife aus ist und andere gehen nicht mal zum Wasserhahn, seufz.


melden

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 16:06
Auf öffentlichen Toiletten ist das nochmal ganz was anderes als zuhause, da weiss man doch gar nicht wer oder was sich dort rumgetrieben hat.

Zuhause weiss man wie sauber es ist.


Ach die Wursttheke...habe ich schonmal mitbekommen wie runtergefallenes schnell wieder in die Auslage kam...bähhh


melden

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 16:08
@cassiopeia88

Und wenn Gäste kommen? Meinst du, deine Gäste finden das toll, wenn man sich nach der Toilette nicht die Hände wäscht?
Ich mein... wenn du mit deinen Händen an Lebensmittel gehst ohne vorher die selben gewaschen zu haben, dann ist das logischerweise dein eigenes Problem. Aber man ist ja nicht immer allein...

Edit:
cassiopeia88 schrieb:Ach die Wursttheke...habe ich schonmal mitbekommen wie runtergefallenes schnell wieder in die Auslage kam...bähhh
Boah ne, also das ist dann nicht mehr Unachtsamkeit, das ist eine echte Sauerrei! Da würde ich mich vermutlich ziemlich sicher beschweren. :{


melden
Anzeige

Vom Sinn des Händewaschens

15.12.2016 um 16:13
AthleticBilbao schrieb:Wow, ich wüsste nicht, ob ich mich das getraut hätte, das wäre sehr auf den Zustand meines Selbstbewusstseins an dem Tag angekommen. Find ich gut, ich hoffe, der war das peinlich. Ich denke mal, dass das sicherlich keine Absicht von ihr war, sondern dass sie gedankenlos war, aber wenn es ihr peinlich war, dann könnte es möglich sein, dass sie diese Gedankenlosigkeit so schnell nicht mehr heim sucht. Was dann wieder gut für die Kunden ist.
Ja, so etwas mache ich ja auch nicht immer, aber es kotzte mich an. Wenn ich den Willen sehe, (egal worum es geht, ich brachte dieses Beispiel nur, da es eben ums Topic, um Hygiene, geht) daß sie sich bemühen, ist es was anderes. Aber damals war mir danach. :D Ja, es war ihr ziemlich peinlich und den Leuten hinter mir auch, denn sie mussten eben warten, da meine "Extrawünsche" erst "erfüllt" werden mussten... :D

Ich frage mich auch, was daran so schwierig ist, daß man kurz mal den Wasserhahn betätigt, um sich die Hände zu waschen..^^


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt