Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

20.05.2017 um 18:53
@Eleonore

Ich kann deine Gefühle und Ängste diesbezüglich absolut nachempfinden. Bist du heute noch religiös, wenn ich fragen darf?


melden
Anzeige

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

20.05.2017 um 18:55
@74
Nein. Kein Stück mehr. Gott und Teufel sind für mich Fantasiefiguren. Im Namen von Religionen wurde schon zu viel angestellt. Ich fühle mich so viel besser.


melden
74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

20.05.2017 um 18:57
@Eleonore

Danke! Das stimmt wohl. Ich nähere mich gerade wieder an, völlig unvoreingenommen bzgl dessen, wie und was ich vermittelt bekommen habe. Das nimmt auch alte Kinderängste, um beim Thema zu bleiben.


melden

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

20.05.2017 um 19:01
@Eleonore
Da kommt es aber auch schwer drauf an, wie man den Kindern Dinge vermittelt. Wir sind auch Christen, und mein Kind kennt durchaus auch die Geschichte von der Sintflut und der Arche, ohne bei Gewitter Angst zu haben, dass die Welt untergeht. Das macht nicht die Religion, sondern die Art und Weise, wie man es Kindern vermittelt. Für nicht hat gerade diese Geschichte viel mehr des Aspekt des Helfend, Schützens und Bewahrend, als des Strafens. Weil immer Noah im Vordergrund stand. 


melden

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

20.05.2017 um 19:06
@Ilvareth
Ich nehme mal an das du kein fundamentaler Christ bist?
Ansonsten kann ich dazu nichts sagen.
Ich weiß nur wie die Kinder in dieser speziellen Bewegung erzogen werden (welche tut hier nichts zur Sache). 
Und jedes einzelne Kind leidet und kann sich im Erwachsenenalter nicht lösen. 


melden

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

20.05.2017 um 19:08
@Eleonore
Ich bin ganz normaler Standard-Christ, aber die Bibel ist schon die selbe. Worauf ich hinaus wollte: es ist nicht das was, sondern das wie, das Angst schürt. Angst machen nicht die Geschichten aus der Bibel, sondern wie und unter welchem Aspekt man sie "einsetzt". 


melden
74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

20.05.2017 um 19:15
@Ilvareth

Ich glaube aber schon, dass du eher ein "Freizeit-Christ" bist und nicht nachvollziehen kannst, wie Mensche alá @Eleonore und ich erzogen worden sind. Das soll natürlich nicht die Wertigkeit deiner Aussage untergraben, missversteh mich bitte nicht.


melden
sunshinelight
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

20.05.2017 um 19:17
Ich möchte jetzt auch kein Religionsthread haben!


melden
74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

20.05.2017 um 19:18
@sunshinelight

Du möchtest über Erziehungssünden diskutieren, da kann man das nicht ausklammern. 


melden
sunshinelight
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

20.05.2017 um 19:20
@74
Das Thema ist klar definiert und gegeben.
Alles andere ist Off-Topic!


melden

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

20.05.2017 um 19:21
@sunshinelight
Tut mir leid, wollte nicht das es ein Religionsthread wird.
Nur zeigen woher meine Ängste kamen. 


melden
74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

20.05.2017 um 19:21
@sunshinelight

Du willst über Ängste und Angstfiguren diskutieren. Richtig? Dann wirst du auch solches hinnehmen müssen.


melden

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

20.05.2017 um 19:22
@74
Versteh ich jetzt nicht, ich sage: es kommt auf das wie an und nicht auf das was, und du sagst: du kannst das nicht nachvollziehen, wie wir erzogen worden sind. Ja und? Nein, kann ich nicht, vermutlich wird da keiner mitreden können, der das nicht erlebt hat, und? 
Ich kann den Weihnachtsmann als gut oder böse in der Erziehung einsetzen, genauso kann ich das auch mit der Bibel machen. Geht es jetzt um Erzuehungssünden oder um schlimme Kindheiten? 


melden
sunshinelight
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

20.05.2017 um 19:24
@74
Es wird hier nicht über den Unterschied zwischen den vollzogenem Glauben geredet. Punkt.


melden
74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

20.05.2017 um 19:25
@Ilvareth

Richtig. @Eleonore und ich redeten aber über die speziellen Ängste die geschürt worden sind, in den speziellen Religionsgruppierungen und nicht darüber, wie vorbildlich es bei dir von Statten geht.


Da der Diskussionsleiter aber gerne Religionsfreiheit bzw. gar keinen Glauben in seinem Thread haben möchte, belassen wir es dabei :)


melden

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

20.05.2017 um 19:33
@74
Es geht doch nicht um vorbildlich oder nicht, ob es bei mir vorbildlich zugeht, hat hier glaube ich auch keiner zu beurteilen. Es ging mir explizit darum, dass es bei den biblischen Geschichten sehr auf das wie ankommt, während zum Beispiel Schreckgestalten wie der Crampus da im Prinzip keinen Spielraum lassen. 
Aber ich entschuldige mich selbstverständlich dafür, dass ich als Freizeitchrist mir anmaße, dazu etwas zu sagen. 


melden

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

28.11.2017 um 14:07
Abstruse Gestalten erfanden meine Eltern glücklicherweise nicht, sie griffen auch nicht auf bewährte Monster zurück.

Hätte ich selbst Kinder, nähme ich von dieser "Gruselerziehung" auch Abstand. Auch weil ich den Sinn darin nicht erkenne.


melden

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

28.11.2017 um 14:11
Kinder, die meine Frau und mich als Eltern haben, haben vor nichts Angst.


melden
Kuschki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

29.11.2017 um 05:35
Kinder brauchen Regeln und Grenzen, aber ihnen unnötige Ängste zu machen oder die eigene Liebe/Zuneigung unter Bedingungen zu stellen, ist fatal.
Man erreicht viel, wenn man - nicht nur bei Kindern, auch bei Konflikten unter Erwachsenen - dazwischen unterscheidet, ob man das VERHALTEN kritisiert oder die PERSON.
z.B. "Ich fand es jetzt echt nicht in Ordnung, dass du..." Aber nicht "Jetzt hab ich DICH nicht mehr lieb, weil..."

Auch bringen an die Situation angepasste (für das Kind nachvollziehbare) Konsequenzen mehr als Schreckgespenster.
"Wenn es immer so lange dauert, bis ich dich schlafen legen kann, dann müssen wir ab morgen noch eine Viertel Stunde eher ins Bett." anstatt "wenn du nicht sofort schläfst, kommt der schwarze Mann."


melden
Anzeige

Erziehungssünden... ich mach den Kindern Angst!

29.11.2017 um 17:28
Kann das alles nicht nachvollziehen, vielleicht weil mir nie einer von Monstern o.ä. erzählte als ich klein war.
Ich war vor geraumer Zeit in der Stadt unterwegs und da sagte eine Frau zu ihrem (denke und hoffe ihrem eigenen) Kind: "hör auf damit, sonst kommt gleich ein böser Mann".
Finde ich wirklich nicht förderlich für die spätere Entwicklung.


melden
395 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Freund und Fotos49 Beiträge