Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

138 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Angst, Panik, Transport ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 22:08
@bone02943
Warum muss man denn da erst höflich fragen? Es ist eine Selbstverständlichkeit dass man in einem vollen Zug keinen Platz blockiert während andere Leute stehen müssen. Manche Leute sind einfach so zurückhaltend und trauen sich nicht zu fragen, die müssen dann wegen einem egoistischen Deppen stehen.


1x zitiertmelden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 22:09
@bone02943

Das muss ich sagen, habe ich auch noch nie erlebt. Eigentlich ja, wird gefragt. Egal wer da nun sitzt ob alt oder jung. Ich stelle meine Tasche auch äußerst ungern auf den dreckigen Zugboden. Ich nehm sie dann auf den Schoß wenn jemand fragt.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 22:11
@Ataraxie

Sicher das ist auch nciht ok, aber ich finde es auch nicht ok wenn sich Leute ungefragt auf ander Leute Sachen setzen.
In der Tram in München hab ich es mal erlebt, es gab genügend Sitzplätze, der eine belegte war halt nah am Einstieg, auf dem Sitz lag eine Einkaufstüte, da setzte sich ne ältere Frau einfach drauf. Danach war das Geschrei natürlich groß, da in der Tüte einige Joghurtbecher oder sowas kaputt gingen. Das ganze wäre halt nicht passiert wenn man mal was gesagt hätte.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 22:11
@Ataraxie
Nunja, um bewusst zu machen, dass diese Gruppeneinteilung völlig misslungen ist.
Hier in Frankfurt fährt einfach jeder Bahn. Von Bauarbeiter bis Ceo. Wieso? Geht schneller. Die Straßen hier sind so unglaublich Arschloch. Sorry, aber ein besserer Begriff fiel mir nicht ein :D

@bone02943
So schauts


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 22:13
Zitat von AtaraxieAtaraxie schrieb:Manche Leute sind einfach so zurückhaltend und trauen sich nicht zu fragen, die müssen dann wegen einem egoistischen Deppen stehen.
Sowas nennt man dann wohl schicksal?


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 22:15
@DerFremde

Eben, ich stell mein "Gepäck" auch nur ungern auf den Boden, sondern lieber auf den Sitz. Sobald die Bahn oder Bus voller wird nehm ich das ganze auch von allein schon auf den Schoß, sollte aber vorher einer fragen dann nehm ich den auch weg. Sieht jemand so aus als würde er gern sitzen und traut sich nicht zu fragen biete ich den Platz von selbst auch gerne mal an. So verhalten sich m.M.n. auch die meisten anderen. Aber was sich so manch Fahrgäste dann heraus nehmen ist eben auch nciht ok, wie eben das drauf setzen.
In Hamburg saß nen Kumpel und seine Tasche vor ihm auf dem Boden, da setzte sich einer gegenüber hin und stellte einfach kacken dreißt seine Füße auf dem seine Tasche. Also echt Leute gibts... :D


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 22:18
@bone02943
So ist das halt...da bekämpft man Dreistigkeit mit Dreistigkeit. Wenn ich oft aus der Bahn steige da stehen schon 10 Affen vor der Tür und lassen mich nicht raus...was soll ich da anderes machen als die ordentlich zur Seite zu schubsen...und ein sonderlich aggressiver Mensch bin ich nicht.

@DerFremde
was quatschst du denn für einen Käse.

@Chu
Na logo. Wohne auch in Frankfurt, da ist die Bahn schneller als das Auto und tatsächlich reißen die inzwischen jede zweite Straße auf, während also die Straßenbahn immer freie Fahrt hat, stehen die Autos an der Ampel.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 22:20
@Ataraxie

Nunja, beim Aussteigen kann man nur aussteigen. Da gibts es kaum andere Möglichkeiten, anders als beim hinsetzen. Aber an sich haste schon recht, dreißt ist beides. Das eine mehr das andere weniger...


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 22:22
Es gibt auch schöne Erfahrungen in überfüllten Bussen. So eine hatte ich gestern. Eine Familie mit zwei Kindern wollte sich hinsetzen. Ich nahm meinen Rucksack zu mir und es stellte sich ein witziger Kontakt ein. Es waren Russen, sehr entspannt, und der Kleine mir gegenüber wollte meine Aufmerksamkeit. Er hatte sie. Es war Zeichensprache und Grinsen. Als sie ausstiegen, sagte ich zu ihm "Tschüss". Und er sagte ebenfalls Tschüss zu mir. Vielleicht zwei Jahre alt, aber sehr breit grinsend. Süß.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 22:22
@bone02943
Gemeint sind die Leute die einen nicht aussteigen lassen weil sie selber einsteigen wollen. Man lässt die Leute erst aussteigen, dann steigt man selber ein. Ist ein Naturgesetz :cool:


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 22:23
@bone02943

Die Welt ist voller Spinner, sag ich immer wieder. Scheinbar hat wirklich kaum noch jemand respekt vor dem Besitz anderer Leute. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Früher gab es auch noch Gepäckablagen in den Zügen. Leider sind die in den neuen "modernen" Triebwagen mit den Jahren immer kleiner und enger geworden.


1x zitiertmelden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 22:29
@Ataraxie
Sauber. Du weißt Bescheid. Börsigallee vs. U7. Eindeutig U7.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 22:55
Zitat von DerFremdeDerFremde schrieb:Die Welt ist voller Spinner, sag ich immer wieder. Scheinbar hat wirklich kaum noch jemand respekt vor dem Besitz anderer Leute. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
Dir sind also Materielle Dinge wichtiger als die Höflichkeit unseren älteren Menschen gegenüber die man lieber stehen lässt, weil man selber so egoistisch und vernebelt ist und nicht erkennt dass man keine Tüten in einem vollen Zug auf einen Sitz stellt? Mein Beileid.

@Chu
Fahre selten in der Gegend, ist der Autoverkehr da echt so schlimm? Mir kommt die U7 Fahrt nach Enkheim schon ewig vor :D

Am schlimmsten ist es halt Abends in der Innenstadt mit der Rush Hour. Die Straßenbahnen müssen ihren Fahrplan einhalten und können easy durchfahren, während man im Auto ewig an jeder Ampel steht.


1x zitiertmelden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 23:02
Zitat von AtaraxieAtaraxie schrieb:Dir sind also Materielle Dinge wichtiger als die Höflichkeit unseren älteren Menschen gegenüber die man lieber stehen lässt, weil man selber so egoistisch und vernebelt ist und nicht erkennt dass man keine Tüten in einem vollen Zug auf einen Sitz stellt? Mein Beileid.
Dazu braucht es nichtmal Tüten oder Taschen auf freien Sitzplätzen.
Ich hab mal meine Oma in Berlin abgeholt und der Zug war ab Ostbahnhof natürlich sehr voll. Ich hab mich mit ihrem Koffer abgequält und gedacht das man ihr wenigstens mal einen Sitzplatz anbietet. Konnteste voll vergessen, selbst auf den Plätzen mit dem + stand erstmal niemand auf, obwohl sie da mit Rolator stand und jeder hätte sehen müssen das sie einen Sitzplatz benötigt. Als ich das dann sah, weil ich ja auch erstmal den Koffer iwie unterbringen musste bin ich hin aber da stand ein älterer Herr gerade auf und bot ihr den Platz an. Wäre er nicht gewesen hätte wohl kein anderer Platz gemacht.

Auf der anderen Seite war es bei der Hinfahrt anders, da bin ich mit ihr die selbe Strecke gefahren, nur dann eben noch weiter durchs ganze Land, da wurde mir sogar geholfen den schweren Koffer in die Bahn zu wuchten, hier ist der Bahnsteig sehr niedrig, und ab Cottbus machten gleich 3 Leute Platz bzw. stritten sich fast drum damit meine Oma sitzen kann.

Kommt halt immer drauf an, genau wie mit den Taschen auf dem Sitz. Manche sehen das der Platz gebraucht wird, andere ignorieren es oder müssen sich erst bitten lassen.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 23:06
@Ataraxie

Entweder man signalisiert mir das man sich setzen möchte, oder man spricht mich darauf an. Fertig. Habe noch nie erlebt das menschen zu schüchtern sind mal den Mund auf zu machen, aber es fertig bringen sich auf anderen Leuten Gepäck zu setzen. Das beißt sich irgendwo.


1x zitiertmelden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 23:09
Zitat von DerFremdeDerFremde schrieb:Habe noch nie erlebt das menschen zu schüchtern sind mal den Mund auf zu machen, aber es fertig bringen sich auf anderen Leuten Gepäck zu setzen. Das beißt sich irgendwo.
Ja genau das fand ich dann auch so richtig dreißt. Zumal ja bewusst sein müsste das man sich damit unvermittelt eine Disskusion einhandeln wird. Man traut sich und spricht es an, oder bleibt stehen, aber sich so kacken dreißt iwo draufzusetzen war dann doch krass.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 23:33
Ich muss gestehen dass ich damals in meiner Azubi Zeit.jeden Tag Bus und Bahn fuhr und jedes mal meinen Rucksack auf den Nachbar Sitz gestellt habe. Habe den dann auch nach nettem Fragen auf den Schoß genommen. Gar kein Problem =)


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 23:37
@Artemis66666

Ich hab bisher auch noch keinen erlebt, der den Platz dann nicht frei geräumt hätte sobald dort jemand sitzen wollte.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 23:40
@bone02943
Oh doch ich durchaus schon. Meinte dann die Tasche sei zu schwer zum runter heben. Hab sie selbst gepackt ihr auf den Schoß gestellt und mich gesetzt. Blöd geguckt das wars ^-^


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

17.08.2017 um 23:43
@Artemis66666

Ok, immerhin besser als sich einfach draufzusetzen... :D

Aber im ÖPNV ist wohl wirklich alles vertreten, egal was das alter betrifft, ich meine die sozialen Gegebenheiten des menschlichen miteinander.
Wobei die negativen Dinge dann doch recht selten sind, obwohl diese halt lange im Gedächnis bleiben.
An das gute im Menschen erinnert man sich scheinbar seltener, weil man es einfach als normal ansieht.


melden