Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

138 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Angst, Panik, Transport ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 14:41
Zitat von ChuChu schrieb:Wieso bist du umgestiegen?
Weil ich seit einiger zeit regelmäßig jedes 4. wochenende richtung ostfriesland unterwegs bin und das mit auto zwar stressiger, aber billiger, freier und gleichzeitig schneller von statten geht. Das ich dann auch den bus zur arbeit und wieder zurück gegen das auto tausche, war dann eine selbstverständlichkeit. Wäre die ostfrieslandgeschichte nicht gekommen, würde ich immernoch bus fahren, also kein wirklicher grund, der durch die öffentlichen zustande gekommen ist :D

Macht finanziell gesehen für mich keinen wirklichen unterschied, zeitlich spare ich aber immerhin noch 10-20min. Für andere lohnt es sich nicht, da student (wie du) oder ausbildungsvergünstigung oder auch zu kurze strecke.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 14:44
@gastric
Ja, auf Langstrecke ist das definitiv um einiges angenehmer. Wenn man aber nur ab und zu solche Strecken zurück legen muss und dann auch nur von Großstadt zu Großstadt, wo die Anbindungen nur so hinterhergeworfen werden, ist das natürlich per Bahn sinnvoller.
Nur wenn man das Fenster auf hat, kommt da auch so einiger Schmand rein :D


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 14:46
@Chu
Ich pendel von kleinstadt zu kleinstadt, aber immerhin 30km. Und über hinterhergeworfene anbindungen kann ich mich nicht beschweren ... zumindest bis 9uhr morgens, dann bis 12uhr nichts und ab 12 nur stundenweise.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 14:51
@gastric
Das meinte ich. Da kann man ohne Auto nicht wirklich spontan sein.
Macht auf jeden Fall Sinn, da ein Auto zu haben.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 14:52
@gastric
Das meinte ich. Da kann man ohne Auto nicht wirklich spontan sein.
Macht auf jeden Fall Sinn, da ein Auto zu haben.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 16:25
Wer in Nordfriesland Bahn fährt, verpasst keine Züge. Die Züge verpassen üblicherweise die Fahrgäste.
Wer sich hier mit Suizidabsicht auf die Gleise legt, der stirbt an Ennui - oder Altersschwäche.

Bus? Was ist ein Bus? Bei uns auf'm Land gibt's den Jahreszeiten-Bus. Einer fährt im Frühjahr, einer im Sommer...
Man soll hier schon Skelette in Wartehäuschen gefunden haben, an denen ein Fahrplan-Hinweis der Reichspost hing: Verkehr wegen Tieffliegergefahr vorübergehend eingestellt.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 16:29
Wohne in einer Großstadt, die Straßenbahn bei mir ist schneller in der Innenstadt als das Auto. Man kann zumindest in Ruhe was lesen oder Musik hören. Ab und zu steigt mal ein Irrer ein und macht irgendein Affentheater aber wen stört das schon.


2x zitiertmelden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 16:48
Zitat von AtaraxieAtaraxie schrieb: Ab und zu steigt mal ein Irrer ein und macht irgendein Affentheater aber wen stört das schon.
Meist sagt der dann: "Die Fahrscheine, bitte!"


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 17:03
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb:Und was ist sexuelle Belästigung von dem Mann?
Wird hier nicht genau definiert.
Muss man fragen, weil ein einfaches Ansprechen für viele Dramaqueens direkt Belästigung ist.
Nein, es war nicht einfaches Ansprechen. Das fände ich auch nicht schlimm.
Es war anfassen bzw. auch fast 'streicheln' in einer sehr privaten Gegend, wo ich nicht von einem Fremden angefasst werden will. Dabei habe ich noch die ekelhaftesten Blicke von ihm bekommen.
Das ganze war zwar in wenigen Sekunden wieder vorbei, aber ich werd's glaub ich nie wieder aus meinem Kopf kriegen.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 17:06
Danke übrigens für die ganzen Beiträge, es ist echt interessant die ganzen Meinungen zu hören!

Ich werde mal in nächster Zeit versuchen mich einfach abzulenken und lockerer an die ganze Situation ran zu gehen. Musik hören ist für mich sowieso ein Muss.

Die Idee aus dem ganzen ein Spiel zu machen, finde ich auch gut.
Menschen beobachte ich eigentlich auch ganz gerne, kann ziemlich interessant sein :)


2x zitiertmelden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 17:10
Nur mal so zum Vergleich:

Öffentlicher Nahverkehr in Indien:

17768353 303


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 17:53
Zitat von AtaraxieAtaraxie schrieb:Wohne in einer Großstadt, die Straßenbahn bei mir ist schneller in der Innenstadt als das Auto. Man kann zumindest in Ruhe was lesen oder Musik hören. Ab und zu steigt mal ein Irrer ein und macht irgendein Affentheater aber wen stört das schon.
You got it!
Zitat von lotwelotwe schrieb:Danke übrigens für die ganzen Beiträge, es ist echt interessant die ganzen Meinungen zu hören!

Ich werde mal in nächster Zeit versuchen mich einfach abzulenken und lockerer an die ganze Situation ran zu gehen. Musik hören ist für mich sowieso ein Muss.

Die Idee aus dem ganzen ein Spiel zu machen, finde ich auch gut.
Menschen beobachte ich eigentlich auch ganz gerne, kann ziemlich interessant sein :)
Hey, schön, dass man dir ein wenig helfen konnte und dass du vielleicht ein oder zwei Dinge ausprobierst.
Und toll, dass du es überwinden möchtest und nicht einfach das Handtuch wirfst - auch wenn du musst.
Kopf hoch und weiter geht's. Ich drücke dir die Daumen :)


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 17:54
@Doors
Des ist, wovon @gruselich und ich sprachen.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 23:04
@lotwe
finde die öffentlichen auch zum k... (auch wenn es in berlin nocj lange nicht so wie in indien ist :D ) und kann dich voll verstehen! ich fahre zudem gerne auto und kann es empfehlen. mach so bald wie möglich den führerschein. etwas nervig ist der parkplatzmangel, aber m.e. immerhin ein kleineres übel als eon bus oder zug voller körper menschen ;)


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 23:07
Nichts geht über ein Fahrradabenteuer.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 23:08
@planke
@nutzerin

Ja, ich habe auch schon an ein Fahrrad gedacht. Wobei man echt wissen müsste, um welche Strecken es sich hier handelt.
Hoffe, der Führerschein ist schon in Sichtweite.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 23:20
@planke
Mein Fahrradabenteuer heisst immer "starker Gegenwind auf dem Hinweg, starker Gegenwind auf dem Rückweg."


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

15.08.2017 um 23:20
@Chu
ein fahrrad wäre zumindest im sommer eine gute idee. hätte noch zusätzlich einen gesundheitlichen vorteil ;)


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

16.08.2017 um 15:00
Spaß machen die Öffis sicher nicht, gerade wenn man dank langer Pendelstrecken und schlechter Taktung (in meinem Fall nur 4-4,5h Gesamtweg pro Tag mit einer Fahrgelegenheit pro Stunde, es gibt aber sicherlich Leute mit wirklich schlechter Perspektive) nicht immer flexibel 1-3 Busse oder Züge früher wählen kann.
Dann muss es eben auch schonmal der Quetschverkehr zur Rush Hour sein.
Vermutlich bin ich da auch überempfindlich, aber den Körpergeruch von (mir unbekannten) Menschen direkt vor der Nase zu haben (Stichwort Quetschverkehr, zu "guten" Zeiten ist in der S-Bahn nicht genug Luft, um das Handy aus der Tasche zu holen) ist einfach kein Grund zur Freude, ebensowenig die Kollegen, die sich das Recht zusprechen, einen ungefragt in privaten Arealen zu berühren und einem dann vielleicht noch über ein paar Umstiegsstationen hinweg hinterher-eiern.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bewundere Leute, denen das nichts ausmacht, ich alte Mimose komme sowohl am Arbeitsplatz als auch daheim immer völlig durchgeschwitzt und nervlich fertig an. :D
Aber mir ein Auto in die Hände zu geben, wäre eben einfach keine gute Idee.


melden

Öffentliche Verkehrsmittel - unangenehm?

16.08.2017 um 15:18
Zitat von lotwelotwe schrieb:Musik hören ist für mich sowieso ein Muss
kopfhoerer koennen kontraproduktiv sein, nicht nur wie im konkreten fall >
Der Unbekannte verübte die Tat Montagabend kurz nach 22.00 Uhr in der U3-Station Neubaugasse. Weil die Frau Kopfhörer trug, hörte sie den Mann zunächst nicht. Auf der Rolltreppe fiel er von hinten über sie her.
http://diepresse.com/home/panorama/wien/5269548/Zeuge-meldet-sich-nach-Vergewaltigung-in-Wiener-UBahnstation

wenn ich mich unsicher fuehle, wuerde ich alle meine sinne "offen" halten um moeglichst viel um mich herum wahrzunehmen.

eine spiegelbrille(verspiegelte brille) kann nuetzlich sein(ich sehe mehr als die anderen...)


1x zitiertmelden