Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

391 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Verstand, Kämpfen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

06.10.2017 um 05:28
Na, ihr seid mir welche! Kaum ist man mal eine Nacht schlafen, dreht sich der Thread hier von romantischer Verliebtheit hin zu den 1000 Gründen, warum Liebe nicht existieren kann. Garantiert nachgewiesen durch hunderte Experten.

Das ist doch schade, also drehe ich das mal zurück:
Zitat von Black_CanaryBlack_Canary schrieb:Liebe auf den ersten Blick nicht. Aber es gibt tatsächlich eine Art "Connection" die man verspüren kann. So ein unsichtbares Band, was irgendwie von Anfang an da ist. Ich kann das schlecht erklären, bei sowas fällt es mir immer recht schwer, mich in Worte zu fassen^^
Zitat von FracturnerFracturner schrieb:    @Black_Canary
   @Rick_Blaine


   Aber wenn es um Deinen soulmate geht, die Frau, die es nur ein einziges Mal auf der Welt gibt, und die einfach ein Teil von Dir ist, ... für diese ist kein Weg zu weit, kein Weg zu steil, nichts zu anstrengend. Die trage ich den ganzen Weg.

Exakt. Man kennt von jetzt auf gleich einfach keine Hürden mehr und erst recht gibt's da keinen Weg der zu weit. Und auch wenn beide Partner vielleicht schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben oder anderweitig Leid erfahren mussten, hindert mich persönlich trotzdem nichts daran den gleichen Einsatz immer und immer wieder aufzubringen, weil irgendwann ists dann der Soulmate und der wird das dann erkennen.

   Aber ich weiss, dass Du das verstehst. Du bist ja verliebt

Wahrlich.

   Ich hoff's. Soulmates sind seltener als vierblättrige Kleeblätter und wertvoller als alle Diamanten der Welt. Da ist keine Anstrengung zu viel.

@Black_Canary
<3
Stimmt auch, es ist ja noch nicht mal Anstrengung in diesem Sinne. Wir haben am Wochenende bestimmt fast ungefähr so viel Zeit, wie wir uns gesehen haben, auch im Zug verbracht. Das wars allemale wert und wäre NIEMALS ein Grund mich an diesem Vorhaben zu hindern.

   Hm... und das ist eben der Unterschied... wenn ich 500 KM höre, dann raubt mir DAS den Verstand... da wird einem ja schwindlig bei. Also... das kann man vielleicht machen, wenn man eh dabei ist, sich eine Familie in jungen Jahren aufzubauen... da macht man ja allerhand Zeug

Ein starker Wille und das Wissen um das was man möchte vereinfacht das Ganze. Keine Sorge, mir rauben diese hypothetischen 500 km auch den Verstand.

   Nach einem Kuss fühlte ich mich wie Tony aus der West Side Story und fing an auf dem Nachhauseweg zu singen.

:engel:
Genau. Ihr beide wisst, wovon ich gesprochen habe. Es gibt vermutlich keine Sache, von der öfter versucht wurde, sie mit Worten zu beschreiben, als Liebe. Und nie wurde mehr an dieser Aufgabe gescheitert.

Liebe ist etwas, was man erfahren muss, wenn man auch nur versuchen will, sie zu beschreiben. Und klar, Liebe gibt es in ganz vielen Formen. Vom schwärmenden Verliebtsein, über das narzisstische Selbstverliebtsein, oder das selbstaufopfernde tragische Verliebtsein bis hin zu diesem sehr seltenen Gefühl des gegenseitigen sich Erfüllens.

Vom letzten hatten wir hier gesprochen, bevor ich gestern zu Bett ging. Ganz schwer zu beschreiben, ganz schwer zu verstehen, aber es existiert. Das Gefühl, in der Partnerin das gefunden zu haben, was die eigene Persönlichkeit vollkommen macht und umgekehrt. Wo zwei wirklich gleich empfinden. Eben was man versucht, mit dem Begriff soulmate zu umschreiben.

Manche finden diese Person nie, und können trotzdem glücklich sein und lieben. Manche finden sie, manche vielleicht nur ein einziges Mal. Man kann nach ihr suchen, aber das ist m.E. vergebens, man kann sich nur finden lassen.

Wenn das aber passiert, dann weiss man es recht schnell.

Das bedeutet nicht, keineswegs, dass man sozusagen einen Klon von sich gefunden hat, das wäre eher langweilig. Das heisst nicht, dass man immer das gleiche denkt, immer das gleiche mag, immer nur im Partnerlook durch die Welt geht, nur immer die gleichen Erfahrungen macht, die gleichen Urteile abgibt, die gleichen Ziele hat... Nein. Im Gegenteil: auch das erscheint mir eher langweilig.

Es geht um Ergänzung, Vollkommenheit, nicht um Kopie. Dieser Mensch fügt deinem Leben das eine Puzzleteil zu, das schon immer gefehlt hat.

Es ist ein Mensch, bei dem du immer mal, ganz überraschend, bei Kleinigkeiten, aber besonders dann, wenn es wichtig ist, spürst, oft ohne darüber vorher zu reden: sie fühlt in diesem Moment genau wie ich, sie denkt den gleichen Gedanken.

Ich kenne einen solchen Menschen und kann sagen: es ist ein ganz starkes Erleben. Noch mehr Wert als die berühmten Schmetterlinge, die es da dann auch meist gibt.

Nur besser beschreiben, das kann ich es auch nicht :D

Schade ist allerdings, wenn man sich selbst auferlegt, nicht glücklich sein zu dürfen. Weil man Angst hat, enttäuscht zu werden. Wer aus Angst vor Regen nie das Haus verlässt, wird nie einen Regenbogen sehen können.


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

06.10.2017 um 08:11
@Rick_Blaine

IMG 3126Original anzeigen (0,3 MB)


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

06.10.2017 um 08:13
Ich habe bei meiner ersten großen liebe bitterlich geweint als sie mich verließ...

Und habe mir dann geschworen dies nie wieder zu tun.

Hab ich auch nicht mehr, bei jeder frau die mich äh..verließ...^^


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

06.10.2017 um 08:20
@Black_Canary

You got it!


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

06.10.2017 um 13:08
Soulmate hin oder her... das alles hilft mir nix, wenn diejenige mich nicht ruhig macht...

Absolutes Verständnis, blindes Verstehen auf den ersten Blick, superheiße Leidenschaft gepaart mit aufregenden Gesprächen...

Das alles ist toll und klasse... aber was ich unbedingt möchte, ist diejenige, die entspannt und mit Leichtigkeit durch die Welt geht... und auch bei mir so ist.

Die Liebe ist nicht greif- und auch nicht erklärbar, aber solche Dinge, wie oben von mir beschrieben, die kann ich packen und erleben.


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

07.10.2017 um 09:04
Zitat von moricmoric schrieb:Absolutes Verständnis, blindes Verstehen auf den ersten Blick, superheiße Leidenschaft gepaart mit aufregenden Gesprächen...
Ja. Ich meine, mal ehrlich: Ob das nun Liebe ist oder eine Art davon, weiß keiner. Auch das kann vergänglich sein.
Meist ist es doch so, dass solch Feuerwerke schneller verpuffen, als ein beständiges seichtes Gefühl.


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

07.10.2017 um 09:23
Liebe sind für mich meine Kinder und mein Ehemann.. und für alle 3 bin ich durxhs Tal der Schmerzen gegangen und ich bereue nicht einen Schritt !! Im Gegenteil ich würde jeden nochmal gehen und diesmal barfuß.

Für meine Kinder habe ich mir den Bauch aufschneiden lassen, eine PDA verstechen lassen und war quasi ab dem Hals an Querschnittsgelähmt- habe heute noch zu kämpfen- nach 9 Jahren- dass meine Nervenstränge in der Wirbelsäule von jetzt auf gleich anfangen zu schmerzen.
Ich bin ca. 8 Mio km gelaufen seither.. jede Nacht ins Kinderzimmer und zurück.
Ich habe mit unsichtbaren Wölfen, Hexen, bösen Geistern im Kinderzimmer gekämpft- damit die Kids schlafen können.
Ich bin soweit gegangen für meine Brut, wie jede Mutter vermutlich bereit ist zu gehen.

Für meinen Mann bin ich bis zum Traualtar gelaufen und hab mich von einer Standesbeamtin zusalben lassen. Ich finde, einen weiteren Weg habe ich nie vor mir gehabt und mir war nie klar, dass es jemand jemals wert wäre, dass ich diesen Weg strahlend gehen mag.
In ein paar Jahren werde ich mit der Liebe meines Lebens und der Brut des Herzens den Atlantik überqueren. Genau 1x !!


Der weiteste Weg fühlt sich richtig angewandt, wie ein Katzensprung an. Für die Liebe ist kein km zu weit und keine Aktion zu dämlich.


2x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

07.10.2017 um 10:01
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Für die Liebe ist kein km zu weit und keine Aktion zu däml
Absolut richtig :lv:


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

07.10.2017 um 10:07
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Liebe sind für mich meine Kinder und mein Ehemann.. und für alle 3 bin ich durxhs Tal der Schmerzen gegangen und ich bereue nicht einen Schritt !! Im Gegenteil ich würde jeden nochmal gehen und diesmal barfuß.

Für meine Kinder habe ich mir den Bauch aufschneiden lassen, eine PDA verstechen lassen und war quasi ab dem Hals an Querschnittsgelähmt- habe heute noch zu kämpfen- nach 9 Jahren- dass meine Nervenstränge in der Wirbelsäule von jetzt auf gleich anfangen zu schmerzen.
Ich bin ca. 8 Mio km gelaufen seither.. jede Nacht ins Kinderzimmer und zurück.
Ich habe mit unsichtbaren Wölfen, Hexen, bösen Geistern im Kinderzimmer gekämpft- damit die Kids schlafen können.
Ich bin soweit gegangen für meine Brut, wie jede Mutter vermutlich bereit ist zu gehen.

Für meinen Mann bin ich bis zum Traualtar gelaufen und hab mich von einer Standesbeamtin zusalben lassen. Ich finde, einen weiteren Weg habe ich nie vor mir gehabt und mir war nie klar, dass es jemand jemals wert wäre, dass ich diesen Weg strahlend gehen mag.
In ein paar Jahren werde ich mit der Liebe meines Lebens und der Brut des Herzens den Atlantik überqueren. Genau 1x !!


Der weiteste Weg fühlt sich richtig angewandt, wie ein Katzensprung an. Für die Liebe ist kein km zu weit und keine Aktion zu dämlich.
Hach, ich liebe deine Schreibe. Wie schaffst du es nur immer, solch wunderbaren Beschreibungen und Wörter zu finden?
Ich muss gerade an dieses "Liebe ist..." mit den zwei kleinen naggischen Menschen denken. Wundervoll!


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

07.10.2017 um 10:08
@Black_Canary

Ich hab hier die letzten Seiten ein wenig gelesen... und mir ist aufgefallen, dass sich hier eine neue Liebe angebahnt hat, von der ich ja vorher garnichts wusste :D Shame on you, Darling :D

----------
Allerdings muss ich auch sagen, dass ich viel negatives gelesen habe und das User "fertig" mit der Liebe sind. Etwas, was mich persönlich sehrxtraurig stimmt, weil diese Abneigung dazu führt, dass die jenigen überhaupt kein offenes Auge mehr für echte, prickelnde Gefühle haben.
Und ich finds auch nicht in Ordnung, wenn hier gesagt wird, dass es die Liebe auf den ersten Blick nicht gäbe- denn ich hatte sie. Inkl. Engelsgesang im Schädel und einen Lichtkegel gerichtet auf meinen jetzigen Ehemann- alles lief in Zeitlupe.
Daher kann ich mit gewissheit bestätigen, dass es die Liebe auf den ersten Blick gibt.


2x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

07.10.2017 um 10:11
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Und ich finds auch nicht in Ordnung, wenn hier gesagt wird, dass es die Liebe auf den ersten Blick nicht gäbe- denn ich hatte sie.
Ich denke, es gibt sie. Nur findet die nicht jeder. Und leider sind viele Menschen gerne "Ist mir nicht passiert, also gibt es das auch nicht". Du weißt, was ich meine.
Das ist sehr schade, wenn man immer nur von sich auf andere schließt.
Ich freu mich für dich, ds du sie hattest und es alles geklappt hat. Manchmal ist sowas nur einseitig :)


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

07.10.2017 um 10:11
Zitat von ChuChu schrieb:Hach, ich liebe deine Schreibe. Wie schaffst du es nur immer, solch wunderbaren Beschreibungen und Wörter zu finden?
Ich muss gerade an dieses "Liebe ist..." mit den zwei kleinen naggischen Menschen denken. Wundervoll!
Lach, danke meine @Chu :lv:
Zja, kannste mal sehen was die echte Liebe schafft, umgänglich und emotional zu formen.
Dafür war ich vor meinem Mann zB. nicht bekannt.
Aber mittlerweile könnte man mich ohne Bedenken in einen Alt-Weiber-Buchclub unterbringen und ich wäre die unauffälligste dort :D
Nix Ragemodus mehr.

Bleibt alle offen dafür... gebt die Hoffnung nicht auf.
Das richtige Männlein steht für euch alle irgendwann einfach mal so da- inkl Zeitlupe und Engelsgesang :D


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

07.10.2017 um 10:15
@Foxy.Vapiano

Hachja, da sagst du was.
Wobei ich mir dich nicht wirklich in einem Altweiberbuchclub vorstellen kann...das macht mir sogar eher Angst :D
Aber letztendlich ist es eine gute Metapher, um das auszudrücken, was ich denke: Man sucht den, mit dem man runterkommen kann von seinem unbändigen Flug. Die Landbahn quasi :)

Und du hast recht, man sollte sich nicht verschließen für sowas. Vorallem nicht wegen schlechter Erfahrung oder Angst vor Verletzung. Dann ist ja alles nur noch grau!


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

07.10.2017 um 10:16
Zitat von ChuChu schrieb:Ich denke, es gibt sie. Nur findet die nicht jeder. Und leider sind viele Menschen gerne "Ist mir nicht passiert, also gibt es das auch nicht". Du weißt, was ich meine.
Das ist sehr schade, wenn man immer nur von sich auf andere schließt.
Ich freu mich für dich, ds du sie hattest und es alles geklappt hat. Manchmal ist sowas nur einseitig :)
Na man kann sie ja auch garnicht finden wenn man garstig durchs Leben stampft und einem die eigene Einstellung dazu ja schon verbietet, dass an jeder Ecke der Traumprimz stehen könnte.
Ich weiss natürlich was du meinst.. auch das nicht jeder seine Liebe findet. Aber Ungeduld odet die falsche Einstellung dazu führt ja automatisch schon zum Ausschluss dieser möglichen Situation.

Nicht jeder entpuppt sich dann auch als the big Love- dazu gehört mehr als der erste Eindruck. Wenn der Chsrakter dann nicht passt, ists natürlich doof.

Aber man ist nicht bereit für die Liebe auch nur einen cm zu gehen wenn man nicht an die Liebe glaubt.


2x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

07.10.2017 um 10:20
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Na man kann sie ja auch garnicht finden wenn man garstig durchs Leben stampft und einem die eigene Einstellung dazu ja schon verbietet, dass an jeder Ecke der Traumprimz stehen könnte.
Ich weiss natürlich was du meinst.. auch das nicht jeder seine Liebe findet. Aber Ungeduld odet die falsche Einstellung dazu führt ja automatisch schon zum Ausschluss dieser möglichen Situation.
Oh ja. Gerade die, die so extrem danach suchen und sich selbst auch nicht Lieben, wenn sie keinen Partner haben, haben es schwer. Viele definieren sich ja nur darüber.
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Aber man ist nicht bereit für die Liebe auch nur einen cm zu gehen wenn man nicht an die Liebe glaubt.
Absolut. Kannst du nicht mal einen Ratgeber zu dem thema schreiben? Ich würde ihn auswendig lernen!


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

07.10.2017 um 10:45
@Chu

Den einzigen, wertvollen Ratschlag, den ich DIR geben kann, ist so zu bleiben wie du bist.
Du hast Humor, bist wunderschön, klug, empathisch und ehrlich- warum sollte das der Traummann nicht auch irgendwann sehen?
Musst der Sache halt nur ein wenig Zeit geben und dich in Geduld üben.
Irgendwann kommt einer, für den du alles bereit bist zu geben und er auch für dich.

Liebe ist nicht kompliziert und hat auch nichts mit Kompromissen zu tun, die man eingehen muss. Man wäre nur bereit sie einzugehen- wenn man es müsste. Das isn himmelweiter Unterschied :)


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

07.10.2017 um 10:51
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:@Chu

Den einzigen, wertvollen Ratschlag, den ich DIR geben kann, ist so zu bleiben wie du bist.
Du hast Humor, bist wunderschön, klug, empathisch und ehrlich- warum sollte das der Traummann nicht auch irgendwann sehen?
Musst der Sache halt nur ein wenig Zeit geben und dich in Geduld üben.
Irgendwann kommt einer, für den du alles bereit bist zu geben und er auch für dich.
Moah, danke du Goldstück! Du bist wie Zucker. Süß und raffiniert! <3 *.*

Nein, du hast da absolut recht. Ich hab momentan nicht mal Zeit zum Suchen. Aber da wird was kommen. ich teil ihn dann auch gerne mit dir, weil du mir Mut gemacht hast :D


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

07.10.2017 um 11:00
@Chu

Mir reichts wenn du ihn mir vorstellst und ich ihn absegnen kann :}
Du wirst deinen Weg schon gehen, dass weiss ich.
Die wahre Liebe finden halte ich zwar für wichtig, aber sie muss auch zum richtigen Zeitpunkt kommen. Wenn man mit sich selbst im reinen ist und kraft hat, sich einer Beziehung auch zu stellen.
Liebe ist zwar keine harte Arbeit, wenn sie passt, aber sie benötigt Zeit- die man unbedingt aufbringen sollte.


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

07.10.2017 um 11:03
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Liebe ist zwar keine harte Arbeit, wenn sie passt
Mein Sagen! Gibt es schon zu Anfang Drama oder Probleme, dann ist das auch meist nichts für die Ewigkeit. Es muss laufen und fließen. Auf gleicher Augenhöhe und auf gleichem Niveau!
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Mir reichts wenn du ihn mir vorstellst und ich ihn absegnen kann :}
Selbstverständlich :D


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

09.10.2017 um 10:34
Zitat von ChuChu schrieb:Auch das kann vergänglich sein.
Meist ist es doch so, dass solch Feuerwerke schneller verpuffen, als ein beständiges seichtes Gefühl.
Ein "beständiges seichtes Gefühl"? Das ist so etwas wie damals in jeder Klassenarbeit eine "4+" geschrieben zu haben.

Da würde ich tatsächlich das kurze Feuerwerk vorziehen... und ich finde es eigentlich sehr, sehr schön, eine lange Partnerschaft zu haben... aber bitte nicht mit einem "beständigem seichten Gefühl"... das Wort "seicht" in diesem Kontext ist einfach zu abtörnend.


1x zitiertmelden