Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

415 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Partner, Ekel, Abneigung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 08:43
Zitat von ChuChu schrieb:"Schatz, du bist zu Dick geworden, ich finde dich nicht mehr attraktiv"
Diese körperlichen Veränderungen gehen ja meistens mit einer gewissen Verhaltenveränderung einher, wie ihr schon geschrieben habt.
Ich mag auch eher den agileren Männertyp, ergo passt dann die Figur auch allermeistens. Mit Perma-Couchpotatoes kann ich nix anfangen. Blöd, wenn sich das erst so im Laufe einer Beziehung entwickelt. Kann mir sehr gut vorstellen, wie abtörnend das dann ist.
Zitat von knopperknopper schrieb:Ich meine es gibt ja viele Frauen wo man erst ab 1,80m als "Mann" gilt (womit ich dann wohl auch keiner wäre :D )..aber das man sich wirklich deswegen trennt?
Ich würde mich deswegen nicht trennen, da ich niemals mit einem kleineren Mann überhaupt zusammenkäme. Die werden, egal wie gut sie aussehen mögen, direkt im Vorfeld - unterbewusst - aussortiert. :D


1x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 08:53
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb: knopper schrieb:
Ich meine es gibt ja viele Frauen wo man erst ab 1,80m als "Mann" gilt (womit ich dann wohl auch keiner wäre :D )..aber das man sich wirklich deswegen trennt?

Ich würde mich deswegen nicht trennen, da ich niemals mit einem kleineren Mann überhaupt zusammenkäme. Die werden, egal wie gut sie aussehen mögen, direkt im Vorfeld - unterbewusst - aussortiert. :D
Ich mag auch keine zu kleinen Frauen, ich habe mal eine versehentlich umgerannt, weil man sie einfach nicht sieht. Man könnte sie höchstens in High Heels stecken, dann sieht und hört man sie besser. Notfalls geht auch eine Halsband mit einer Glocke.

Die Geschmäcker sind eben unterschiedlich aber es gibt immer gewisse K.O.-Kririterien.


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 09:11
Also, ich hatte das durchaus auch schon. Allerdings kam das nicht von heute auf morgen, es war ein schleichender Prozess. Und wenn man die Warnsignale wahrnimmt, ist es oft schon zu spät.

Ich habe mich nach 2 Jahren von meinem damaligen Partner, total entliebt. Ich fand ihn nicht mehr anziehend, fand ihn nicht mehr schön, die Gespräche ödeten mich an... Ich hätte es schon früher wissen müssen, dass er eigentlich nicht zu mir passt, aber ich wollte es nicht sehen, also so endetete es, dass wir uns irgendwann trennten, und der arme Kerl hatte ein gebrochenes Herz. Ich konnte ihm nicht mal sagen, was er falsch gemacht hat - meine Gefühle waren einfach nicht mehr dieselben.


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 09:53
Also irgendwie seltsam, wie sich hier größtenteils Frauen melden, die sich "plötzlich" von ihrem Partner trennen. Jaja, die Hormone, ich weiß...


1x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 09:55
@satansschuh
Es passiert nunmal, Gefühle verändern sich im Laufe der Zeit, das hat nichts mit dem Geschlecht zu tun.


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 09:55
Naja an alle Frauen hier.
Irgendwann ist bei euch auch der Lack ab , spätestens ab 40 gehts drastisch bergab.

Und ab da werdet ihr auch keine Probleme mehr haben mit haarigen Rücken etc. pp .
Sticheln macht ab und an Spass. :P


2x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 09:57
Ich sehe dass alles nicht als Oberflächlichkeit.
Wenn ich jemanden nicht attraktiv oder abstoßend finde, dann ist das so. Davon mal abgesehen kann man es auch nicht steuern ;)

Und ein Trennungsgrund kann sowas durchaus auch sein.
Wenn ich einen Partner habe, der sich nach einiger Zeit völlig gehen lässt, stinkt weil er sich seit einer Woche nicht gewaschen hat, seinen Hintern nicht mehr hochbekommt, dann sollte man sowas schon ansprechen, klar. Aber sein wir mal ehrlich, man würde sein Gegenüber sehr verletzen.
Aber man kann seinen ekel doch nicht unterdrücken.
Wenn der Mann stinkt, ungepflegt ist und selbst fliegen ein Bogen um ihn machen, lass ich ihn doch nicht auf mir rum rutschen :D

Wir alle haben doch bestimmte "Kriterien" die uns bei unseren gegenüber wichtig sind.
Der eine mag sie/ihn üppig, der anderen schlank.
Der eine mag es gemütlich, der andere muss ständig Action haben.

Ungepflegt sein mag doch eigentlich niemand. Und bei jedem ist die Grenze (wo fängt es an) anders. Bei dem einem fängt es bei der Körperbehaarung an und bei dem anderen erst wenn jemand eine Wolke hinterlässt. Was solls ;)

Wenn es passt, dann passt es. Und wenn nicht, dann ist er/sie nicht der/die eine.


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 09:59
@Black_Canary 
Ja. Aber das man sich anfangs nicht an einem Pelz stört und dann plötzlich doch, will mir nicht in meinen Kopf.


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 10:00
So leid es mir auch tut, mir ist das auch schon mal passiert, und zwar konnte ich plötzlich den Körpergeruch nicht mehr ausstehen. Es kam echt sehr plötzlich über mich und ich konnte nichts gegen die starke Abneigung tun und brach die Beziehung recht abrupt ab. Okay, wir waren auch nicht lang zusammen, ein paar Wochen vielleicht. Sein Körpergeruch war jetzt nicht besonders stark, oder so. Gleichzeitig hatte ich mich aber auch in jemand anderen verliebt. Von daher spielen psychologische Faktoren bei diesem Phänomen sicherlich eine grosse, die entscheidende Rolle!

Koerpergroesse, hm naja, wenn ich jetzt drüber nachdenke, hatte ich noch nie einen kleineren Partner, aber ich bin selbst auch nicht besonders gross mit 166cm. Was ich auch nicht so mag sind Typen, die mich haushoch überragen, wo es anatomisch einfach nicht passt, und das fängt schon bei der Umarmung an.

Hier schrieb auch mal jemand, dass sich die Ex-Partner im Aussehen sehr unterschieden haben, das ist bei mir genauso. Meine Exfreunde hatten meist unterschiedliche Erscheinungsbilder, allerdings war auch keiner mit richtigem Übergewicht dabei. Einer hatte etwas mehr und war dadurch irgendwie stattlich, das war recht angenehm, kuschelig. Einer war sehr hager, das mochte ich nicht so. Am liebsten sind mir natürlich etwas wohlgeformte Körper, aber einen gewissen Spielraum gibt es da schon. Ich finde, am Ende ist alles ein Gesamtkunstwerk, alles, vom Scheitel bis zu den Füssen. Es muss alles irgendwie zusammen in sich stimmig sein und zumindest zu einem Teil meiner eigenen Persönlichkeit mir passen. Ich mag unabhängige Menschen, aber ich denke auch dass ich mit dieser Vorliebe oftmals schwierige Beziehungen angezogen habe.

Einer, der eine, vielleicht, hatte es auch nicht so sehr mit der Hygiene… Weil er einfach auch sehr lange alleine war und das einfach vernachlässigt hat. Gutes Aussehen hatte ihm die Natur wohl mitgegeben, Jugendlichkeit, etwas stolz war er auch. In gesundem Masse. Er hat glaub ich so gut wie nie sein Bettwäsche gewechselt und das fand ich voll daneben. Allerdings roch sein Bett trotzdem irgendwie - erstaunlicherweise - total gut. ich liebte sein schreckliches Bett, komisch ne?!


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 10:00
@satansschuh
Ich glaube ja, der Pelz steht hier eher als Metapher für die emotionale Abneigung und Abkapslung. Dessen war sich die TE wahrscheinlich erstmal gar nicht bewusst, sie hat es erst gemerkt, als sie anfing, sich an diesen Kleinigkeiten zu stören.


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 10:01
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Naja an alle Frauen hier.Irgendwann ist bei euch auch der Lack ab , spätestens ab 40 gehts drastisch bergab.Und ab da werdet ihr auch keine Probleme mehr haben mit haarigen Rücken etc. pp .
Hallo Cyanol
Du hast recht ... als Frau wird man in einem gewissen Alter durchsichtig. Ich sag immer, wenn ich will, dass mir ein Mann noch nachschaut, muss ich meine Tochter mitnehmen. Aber Probleme welche man vorher hatte, zB haariger Rücken, die bleiben bestehen. Allerdings ist man (resp. frau) in dem Alter eher bereit, mit dem Partner eine Lösung zu suchen. Oder frau bleibt einfach single. Und wenn das eine Frau gar nicht schafft (soll es ja echt geben), dann muss sie halt in den sauren Apfel beissen. Aber das sind meiner Meinung nach arme Seelen. Nur mit einem Typen zusammensein - ob er gefällt oder nicht - damit man nicht alleine ist?! Traurig, ehrlich ...


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 10:10
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Irgendwann ist bei euch auch der Lack ab , spätestens ab 40 gehts drastisch bergab.
Find ich irgendwie nicht. Es ist erwiesen, dass gerade reifere Frauen nochmals einen Selbstbewusstseins-Push erhalten und das verändert auch die Ausstrahlung zum Positiven. Kommt halt immer auf den Menschen an und was er aus sich macht.
Ältere Männer können auch sehr anziehend sein, da sie einfach gesetzter und reifer wirken.

Warum hier rumgemosert wird, verstehe ich nicht. Weshalb macht man denn mit einem Partner Schluss? Sicherlich nicht, weil es keine Gründe hierfür gibt. Und da spielt eben das äußerliche Erscheinungsbild genauso eine Rolle, wie Charaktereigenschaften, die beim genauen Hinsehen dann doch garnicht so wirklich zu einem passen wollen.

Wo man anfänglich noch die Toleranzgrenze sehr hochschraubt, weil die rosarote Brille alles vernebelt, kann es bei Verblassen dieser eben sein, dass die vermeintlichen Kleinigkeiten, die man vlt. noch süß oder interessant fand, abstoßend wirken. Hat nichts mit Oberflächlichkeit zu tun, denn ich denke
emotionale Abneigung und Abkapslung
spielt hier eine große Rolle - Diese zeigen sich eben in Nicht(-mehr)akzeptanz dessen, was man anfangs akzeptiert oder zumindest mal hingenommen hat.


1x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 10:16
@svizzera
Das liegt so leid es mir tut , in der Natur der Sache.
Spätestens wenn die Frau , sagen wir mal , nicht mehr in dem fruchtbarsten Alter ist, werden vl. noch jüngere Männer mit ihr schlafen , aber auf jedenfall keine Beziehung auf Augenhöhe mehr führen.
Bei älteren Männern und jüngeren Frauen verhält es sich anders , da der Mann ja fast bis zum Ende noch in der Lage ist Kinder zu zeugen.

Und auch weiterhin hast du recht , ich habe schon einige ältere Frauen getroffen die an mir interessiert waren und war auch manchmal schockiert wie tolerant die in manchen Dingen sind , wo eine jüngere Frau echt kreischend wegrennt .
Ich sage mir dann immer " wart mal ab , du wirst es auch noch begreifen" ;)


2x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 10:25
@Kältezeit

"Wo man anfänglich noch die Toleranzgrenze sehr hochschraubt, weil die rosarote Brille alles vernebelt, kann es bei Verblassen dieser eben sein, dass die vermeintlichen Kleinigkeiten, die man vlt. noch süß oder interessant fand, abstoßend wirken."

Ich glaube auch, dass dies oft der Wendepunkt sein kann.

Bestehende Ungereimtheiten und Inkompatibilitäten bei der erstmaligen Zusammenführung der Persönlichkeiten werden bewusst durch den vordringlichen und umfassenden Status der Verliebtheit übersehen bzw. ignoriert und erst in späteren Montaten oder Jahren wahr genommen.


1x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 10:29
Zitat von moricmoric schrieb:Bestehende Ungereimtheiten und Inkompatibilitäten bei der erstmaligen Zusammenführung der Persönlichkeiten werden unbewusst durch den vordringlichen und umfassenden Status der Verliebtheit übersehen bzw. ignoriert und erst in späteren Montaten oder Jahren wahr genommen.
Besser hätte man es nicht formulieren können!


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 10:30
@Kältezeit

Hm... ich habe aber nachträglich das "unbewusst" mit "bewusst" ersetzt... ich bin mir aber nicht sicher, ob hier nicht sogar beides möglich ist.


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 10:30
@unbekannt
Zerox schrieb:
Ich kenne Menschen, die sich aufgrund von Suchtkrankheiten (inkludiert auch Medikamente) oder Herzinfarkten nicht erholt und daraufhin massiv verändert haben.
.. aber das war sicher nicht der grund wiesodu dich von deinem partner distanziert hast ?
Wie kommst du eigentlich die ganze Zeit darauf, dass ich von mir oder meinem Partner spreche? Da steht doch explizit, dass es um andere Menschen geht und nicht um mich.

Und doch, wenn dein Partner dich im Zuge der Krankheit - welche aus einem Unfall resultiert- schlägt, seelisch oder körperlich misshandelt oder sogar versucht zu töten ist das sehr wohl ein Grund - Weil mit Liebe hat das dann ja auch nichts mehr zu tun. Außer du bist Masochist und möchtest gerne so behandelt werden.
Zitat von unbenanntunbenannt schrieb:du sprichst von alter .. oh mann .. demenz kann sich sogar schon im kindesalter nreitmachen, wusstest du das ?
Stell dir vor ich arbeite in dem Bereich und weiß daher mehr als genug darüber.
Da aber ⅓ aller Menschen über 90 Jahren Demenz haben und es vor allem mit dem Verschleiß des Gehirns zu tun hat, ist das in erster Linie eine Alterskrankheit.
"Oh Mann", informier dich bitte, bevor du versuchst andere zu belehren.


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 10:34
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:spielt hier eine große Rolle - Diese zeigen sich eben in Nicht(-mehr)akzeptanz dessen, was man anfangs akzeptiert oder zumindest mal hingenommen hat.
Ganz genau das ist nämlich der Punkt.

Es ist vollkommen normal, dass man zu Beginn über einiges hinwegsieht, was einen später dann stört. Manches fällt einem vielleicht auch gar nicht so auf. Das sieht man dann halt erst, wenn man sich besser kennt.


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 10:34
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Spätestens wenn die Frau , sagen wir mal , nicht mehr in dem fruchtbarsten Alter ist, werden vl. noch jüngere Männer mit ihr schlafen , aber auf jedenfall keine Beziehung auf Augenhöhe mehr führen.
Wenn die Frau nicht mehr fruchtbar ist, schlafen vielleicht nur noch jüngere Männer mit ihnen?

Was ist denn das für ein Unsinn?

Sind wir hier wieder im Land der vorpubertären Absolutismen gelandet?


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 10:43
In meinem Fall half alles nichts. Bis heute weiß ich nicht warum das passiert ist, woher dieser plötzlich über Nacht gekommene Ekel entstand. Es ist bisher das erste und einzige mal gewesen.

In diesem Moment gab es für mich keine Optionen, als hätte der Kopf dicht gemacht. Eine komplette ablehnungshaltung einem Menschen gegenüber, in den man eine Nacht zuvor noch verliebt war. Mir war / ist das neu. Äußerlichkeiten spielen für mich keine Rolle. Ich hatte Männer die von ( für mein Umfeld ) ekelhaft hässlich bis arrogant übertrieben schnieke aussahen. Kein fester Typ. Mal groß, mal klein, mal dick, mal mager, behaart, ohne Haare, haare auf dem Rücken hatte auch mehrere... und doch ist dieser Mann der einzige gewesen, bei dem ich diese plötzliche Abneigung empfand.

Ich steige nicht dahinter warum.


melden