Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

415 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Partner, Ekel, Abneigung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 10:45
Ich kenne das auch, in den Fällen, wo ich Schluß gemacht habe.
Es fängt aber mit Charaktereigenschaften an, das läuft dann über den obligatorischen Streit über die offene Zahnpastatube, bis hin zu den Äußerlichkeiten.
Es fängt aber definitiv mit dem wahren Selbst des Partners an, das nach der Verliebtheitsphase zum Vorschein kommt. :-)


1x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 10:48
Warum das so ist, weiß ich auch nicht genau, vielleicht, um den Abschied leichter zu gestalten.
Zumindest war es bei mir auch immer so, dass ich selbst beim Verlieben nach Fehlern geguckt habe, um das Verliebtheitsgefühl etwas zu dämpfen. Vielleicht kennt das auch jemand. :-D


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:06
Ich glaub, mein Problem war bisher immer, dass ich mich viel zu schnell in andere verliebt habe..anstatt erst mal zu prüfen, ob es überhaupt passt.Das würde ich in Zukunft anders machen.. nicht sofort eine Beziehung eingehen, sondern erstmal abwarten, befreundet sein.
Dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass etwas stört, eventuell geringer, weil man sich schon besser kennt.


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:09
Zitat von oBARBIEoCUEooBARBIEoCUEo schrieb:Ich kenne das auch, in den Fällen, wo ich Schluß gemacht habe.
Es fängt aber mit Charaktereigenschaften an, das läuft dann über den obligatorischen Streit über die offene Zahnpastatube, bis hin zu den Äußerlichkeiten.
Es fängt aber definitiv mit dem wahren Selbst des Partners an, das nach der Verliebtheitsphase zum Vorschein kommt. :-)
Der Terminus "Charaktereigenschaften" steht hier vermutlich metaphorisch für "Penisgröße".
So muss es wohl sein, denn bei mir hat sich noch niemand über Charaktereigenschaften beschwert.


2x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:10
Zitat von trimeresurustrimeresurus schrieb:Der Terminus "Charaktereigenschaften" steht hier vermutlich metaphorisch für "Penisgröße".
Sag mal, läuft bei dir alles, was geschrieben wird, auf sexualisierte Gedankenwelten hinaus? In deinem Kopf muss es ja wie in einem Bordell zugehen.


1x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:14
Zitat von moricmoric schrieb: Trimeresurus schrieb:
Der Terminus "Charaktereigenschaften" steht hier vermutlich metaphorisch für "Penisgröße".

Sag mal, läuft bei dir alles, was geschrieben wird, auf sexualisierte Gedankenwelten hinaus? In deinem Kopf muss es ja wie in einem Bordell zugehen.
Hast du etwas an meinen Charakter auszusetzen? Er ist sehr standhaft und tiefgründig.
Und ja, gegen meine Gedankenwelt wirkt Sodom und Gomorrha wie die Sesamstraße.


1x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:15
Zitat von trimeresurustrimeresurus schrieb:Hast du etwas an meinen Charakter auszusetzen? Er ist sehr standhaft und tiefgründig.
Und ja, gegen meine Gedankenwelt wirkt Sodom und Gomorrha wie die Sesamstraße.
Na ja, ich halte dich eher für eine Art Allmy-Hofnarr... aber, kein Königshof kommt anscheinend ohne einen entsprechenden Witzbeutel aus, so dass du eine gemäßigte Willkommenskultur dein eigen nennen kannst.


2x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:20
Zitat von moricmoric schrieb: Trimeresurus schrieb:
Hast du etwas an meinen Charakter auszusetzen? Er ist sehr standhaft und tiefgründig.
Und ja, gegen meine Gedankenwelt wirkt Sodom und Gomorrha wie die Sesamstraße.

Na ja, ich halte dich für eine Art Allmy-Hofnarr... aber, kein Königshof kommt anscheinend ohne einen entsprechenden Witzbeutel aus, so dass du eine gemäßigte Willkommenskultur dein eigen nennen kannst.
Oh mi amor, ich bin gerne dein Hofnarr.
Aber sei bitte vorsichtig mit dem Witzbeutel.
"Willkommenskultur" ist nicht gerade meine Präferenz, zumal zu viel Freundlichkeit bei mir Migräne auslöst.


1x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:23
Zitat von moricmoric schrieb:Na ja, ich halte dich eher für eine Art Allmy-Hofnarr... aber, kein Königshof kommt anscheinend ohne einen entsprechenden Witzbeutel aus, so dass du eine gemäßigte Willkommenskultur dein eigen nennen kannst.
@moric
:D


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:25
Zitat von trimeresurustrimeresurus schrieb:"Willkommenskultur" ist nicht gerade meine Präferenz, zumal zu viel Freundlichkeit bei mir Migräne auslöst.
Deswegen schrieb ich auch "gemäßigt" dazu.

So gesehen kann eine gelebte Vorsichtigkeit bei der Partnerauswahl doch zu späteren guten Ergebnissen führen, sei es durch eine Zusammenführung der betroffenen Personen oder durch ein Ausbleiben dessen.


1x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:28
@trimeresurus

Es gibt bestimmt eine Notrufhotline, für Dein persönliches Penisproblem.
Gib Dich nicht auf...:-D


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:30
Zitat von moricmoric schrieb:Deswegen schrieb ich auch "gemäßigt" dazu.

So gesehen kann eine gelebte Vorsichtigkeit bei der Partnerauswahl doch zu späteren guten Ergebnissen führen.
Auch das kommt wieder darauf an, welche Art von Ergebnissen du denn erwartest. Strategische Ziele sind nicht meine Spezialität, es geht eher um operative Szenarien. Außerdem ist "gut" ein Begriff, aus dem eine gewisse Resignation spricht. Ich arbeite ja ergebnisorientiert und "gut" ist nicht einmal annähernd das Ziel.

@oBARBIEoCUEo
Hast du denn eine Telefonnummer?


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:33
@trimeresurus

Wie alt bist Du, zwölf?


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:34
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Also irgendwie seltsam, wie sich hier größtenteils Frauen melden, die sich "plötzlich" von ihrem Partner trennen. Jaja, die Hormone, ich weiß...
Naja, plötzlich war es ja nicht. Die meisten hier berichten von einem schleichenden Prozess, dem sogar versucht wurde, entgegenzuwirken.


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:35
Zitat von trimeresurustrimeresurus schrieb:Der Terminus "Charaktereigenschaften" steht hier vermutlich metaphorisch für "Penisgröße".
Definitiv hängen diese beide Komponenten unweigerlich zusammen. Keine Frau wird dem Mann sagen, dass er zu schlecht bestückt sei und deswegen, mit ihm zusammen, keine Zukunft sieht. Da wird sich dann irgendeine Charaktereigenschaft aus dem Ärmel gezogen, die vlt. störend sein könnte und als Ausrede herhalten muss.

Wenn sich also noch niemand über deinen Charakter beschwert hat .. dann schreib mir doch einfach mal eine PN! :troll:


2x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:38
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Definitiv hängen diese beide Komponenten unweigerlich zusammen. Keine Frau wird dem Mann sagen, dass er zu schlecht bestückt sei und deswegen, mit ihm zusammen, keine Zukunft sieht. Da wird sich dann irgendeine Charaktereigenschaft aus dem Ärmel gezogen, die vlt. störend sein könnte und als Ausrede herhalten muss.
Word. Wobei man die Penisgröße ja doch recht schnell bewerten und mögen (oder eben nicht) kann. Glaube, da gibt es weniger einen schleichenden Prozess :D


1x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:38
Mit 19 Jahren war ich bereits verlobt. Was mich dazu getrieben hat, weiß ich eigentlich bis heute nicht. Vllt. war ich einfach jung und doof o_O

Auf jeden Fall war meine damalige Freundin nicht schlank. Sie war auch kein Schlachtross oder so, aber so einen leichten Schwimmring trug sie schon mit sich herum. Für mich war das kein Problem, derlei Nebensächlichkeiten interessierten mich schon damals nicht. Was aber wirklich krass war: Von einem Tag auf den anderen hasste ich es, wenn sie aß. Ich wollte nicht einmal mehr im selben Raum sein. Alleine die Kaugeräusche haben mich fast wahnsinnig gemacht.
Aber das ging eigentlich einher mit dem Zeitpunkt an dem ich merkte, das ich geistig nicht viel von der Frau erwarten kann. Allgemeinbildung? Nicht vorhanden. Wir sind bei der Landtagswahl gemeinsam zum Wahllokal gefahren. Als ich sie fragte wen sie gewählt habe meinte sie, sie hätte der Tierschutzpartei ihre Stimme gegeben. Soweit ja kein Problem, es darf ja jeder wählen, was er will. Aber sie war wirklich fest davon überzeugt, das diese Partei nun auch wirklich in der Landesregierung mitwirkt, weil sie sie ja gewählt habe.

Ne, ich habe innerhalb kürzester Zeit angefangen, alles Mögliche an ihr zu hassen. Aber am Schlimmsten war für mich auf einmal wirklich ihre Naivität und Blödheit. Das war dann letztlich auch der Trennungsgrund.


2x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:42
@Kältezeit

Wenn die Penisgröße ein Problem ist, denke ich auch, dass das eine Frau nicht sagt.
Mit Charaktereigenschaften meine ich aber definitiv Charaktereigenschaften, denn wenn ich mit einem Penis zusammen sein wollte, würde ich mir einen Dildo kaufen. :-)


2x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:42
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Naivität und Blödheit
Kann ich dir beipflichten. Sowas hatte ich aber gottseidank nur bei Beziehungsanbahnungen. War dann auch meistens der Grund, wieso es dabei blieb :D


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 11:44
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:    Trimeresurus schrieb:
   Der Terminus "Charaktereigenschaften" steht hier vermutlich metaphorisch für "Penisgröße".

Definitiv hängen diese beide Komponenten unweigerlich zusammen. Keine Frau wird dem Mann sagen, dass er zu schlecht bestückt sei und deswegen, mit ihm zusammen, keine Zukunft sieht. Da wird sich dann irgendeine Charaktereigenschaft aus dem Ärmel gezogen, die vlt. störend sein könnte und als Ausrede herhalten muss.

Wenn sich also noch niemand über deinen Charakter beschwert hat .. dann schreib mir doch einfach mal eine PN! :troll:
Ich wusste es.
Wenn du an meinem einwandfreien Charakter interessiert bist, muss du dich gedulden. Er ist leider momentan gut ausgebucht. Aber das Warten lohnt sich, ich habe einige Stammkundinnen, die immer wieder..kommen.


@Möchtgernpilot
Sieh zu und lerne.


melden