Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

415 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Partner, Ekel, Abneigung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 12:44
erstmal soll sich @trimeresurus
mal entscheiden, welches Geschlecht er/sie nun angehören möchte!


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 12:45
Zitat von mcaltimcalti schrieb:Kannst du mir bitte noch mehr davon erzählen, was für ein großartiger Liebhaber du bist?
Wieviel hast du so die Woche? Wirst du dabei ohnmächtig, weil dein Penis so groß ist?
Wenn ich eins bei meiner empirischen Männerforschung :troll: gelernt habe, dann, dass die Perlen, die richtig gut im Bett sind, nicht darüber reden.
Ne ehrlich: Die, die sich damit gerüstet haben wie toll sie sind waren meist im Ottonormalbereich


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 12:46
Das Thema an sich ist ja interessant. Aber hier geht's mittlerweile ja fast nur noch um Penisgrößen und wer der geilste Hengst auf der Weide ist...


1x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 12:56
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Das Thema an sich ist ja interessant. Aber hier geht's mittlerweile ja fast nur noch um Penisgrößen und wer der geilste Hengst auf der Weide ist...
Da kann auch mal ein Wallach auf der Weide herumspringen, der sich für einen Zuchthengst hält.

Der Phantasie ist in diesem Bereich keine Grenzen gesetzt, könnte man meinen...

So weit vom Thema sind wir gar nicht abgekommen, befürchte ich, denn es kristalisiert sich, vielleicht nur unterschwellig, heraus, dass man gegen bestimmte, angeblich gut bestückte Pferdetypen im Vorfeld schon eine gewisse Abneigung entwickeln könnte, die dann im Nachgang nicht in einer Partnerwahl münden sollte.


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 13:18
@chriseba
Nunja, es ist etwas ausgeartet, da stimme ich dir zu.
Generell kann die Penisgröße einiges beitragen. Zumindest bei der Wahl. Aber ganz ehrlich: zu groß, wer braucht denn sowas? :D

Nunja, einen Ekel baue ich immer so nach 1-3 Monaten auf, falls er kommt und ich jemanden kennenlerne. Neulich hatte ich einen Klugscheisser der schlimmsten Sorte am Start. Der wollte auch immer necken. Ich hab mich tatsächlich vor ihm geekelt. Blieb dann auch bei zwei Treffen und dann war es auch gut. Von dem hätte ich mich niemals anfassen lassen können, obwohl der so gut aussah, dass sich immer mal das ein oder andere Mädel nach ihm umgedreht hat. Leider viel zu sehr von sich überzeugt. :D


2x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 13:40
Zitat von ChuChu schrieb:Ich hab mich tatsächlich vor ihm geekelt. Blieb dann auch bei zwei Treffen und dann war es auch gut. Von dem hätte ich mich niemals anfassen lassen können, obwohl der so gut aussah, dass sich immer mal das ein oder andere Mädel nach ihm umgedreht hat. Leider viel zu sehr von sich überzeugt. :D
@Chu
Dieser Typ Mann kommt bei mir auch niemals zum Stich ^^ Ich steh überhaupt nicht auf solche Männer.


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 13:43
Ich frage mich nur, wieso man manchmal den Ekel vorher schon hat und man deswegen keine Beziehung eingeht und er manchmal erst später kommt. Wird das dann alles von den Emotionen überdeckt?


2x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 13:45
Zitat von ChuChu schrieb:Ich frage mich nur, wieso man manchmal den Ekel vorher schon hat und man deswegen keine Beziehung eingeht und er manchmal erst später kommt. Wird das dann alles von den Emotionen überdeckt?
Ich denke mal, dass man dennoch, obwohl man anfängliche Bedenken schon spürt, einen guten Willen zeigen möchte... also auch im guten Glauben handeln will, einfach auch deshalb, weil man vielleicht eher der Ansicht ist, das jeweilige Gegenüber habe die Möglichkeit einer Chance verdient, sprich, den Kennenlern-Prozess somit einleitet.

Unserem Foren-Hengst hier plagen solche Gedankengänge natürlich weniger, weil es da anscheinend nur um die Bestmarke beim 100-Meter Lauf geht.


1x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 13:50
Zitat von moricmoric schrieb:Ich denke mal, dass man dennoch, obwohl man anfängliche Bedenken schon spürt, einen guten Willen zeigen möchte... also auch im guten Glauben handeln will, einfach auch deshalb, weil man vielleicht eher der Ansicht ist, das jeweilige Gegenüber habe die Möglichkeit einer Chance verdient, sprich, den Kennenlern-Prozess somit einleitet.
Ja, das klingt plausibel. Ich denke mindestens unterbewusst weiß man sowas schon vorher. Aber es liegt ja nicht nur am guten Willen. Am Anfang ist ja noch alles okay mit der rosa Brille!


1x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 13:54
Zitat von trimeresurustrimeresurus schrieb:Nehmen wir an, ein Mann hätte einen miesen Charakter. Er ist gemein, egoistisch und neigt zur Objektivizierung von Frauen.
Könnte er denn diese schlechten Charaktereigenschaften durch die Penisgröße wieder ausgleichen?
Diese Eigenschaften finde ich bei Bettgeschichten sogar sehr reizvoll, denn da neige ich ebenso zu Egoismus und Objektivizierung von Männern. Warum auch nicht? Da darf der Mann gerne kantig und undurchschaubar wirken.

Für eine Beziehung aber reichlich ungeeignet. Denn da muss natürlich nicht nur der Penis stimmen. Ich denke aber, dass guter Sex auch mal über kleinere Krisen hinweghelfen kann, wo reden vielleicht nicht viel hilft. Insofern ist es schon wichtig, dass es passt.


1x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 14:06
@basto

Generell meine ich, solche Dinge passieren, also sich vor bestimmten Sachen ekeln, nun mal und das meist völlig unbewusst. Sie haben eigentlich nicht direkt mit dem Partner zu tun, sondern mit den eigenen Bedürfnissen. Sie haben nur insofern mit dem Partner zu tun, weil dieser sie auslöst, weil dieser zufällig etwas hat oder tut, das einen aber unabhängig vom Partner stört und "schon immer" gestört hat.
Dafür kann weder der Partner etwas noch Du. Das ist so. Das ist wie Geschmack oder eine Allergie. Mitunter weiß man es noch nicht einmal im Vorhinein. Mitunter ändern sich diese Aversionen im Laufe des Lebens. Was man gestern noch okay fand, kann man heute micht mehr ertragen.

Was hilft? Nur beinharte Selbsterkenntnis, Erfahrung und Ehrlichkeit. Sich selbst und einem Partner gegenüber. Eventuell auch ein Kompromiss, aber der funktioniert eigentlich nur, wenn dieses Gefühl nicht allzu stark wäre.

Wobei ich es jetzt mal wage, Dich zu fragen, warum hast Du, als Dich das Gefühl überfiel, dann nicht einfach sein Angebot, die Haare zu entfernen, angenommen?


1x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 14:10
Zitat von CyanolCyanol schrieb:Das liegt so leid es mir tut , in der Natur der Sache.
Spätestens wenn die Frau , sagen wir mal , nicht mehr in dem fruchtbarsten Alter ist, werden vl. noch jüngere Männer mit ihr schlafen , aber auf jedenfall keine Beziehung auf Augenhöhe mehr führen.
Bei älteren Männern und jüngeren Frauen verhält es sich anders , da der Mann ja fast bis zum Ende noch in der Lage ist Kinder zu zeugen.
Leid muss dir allerhöchstens tun, dass du dich irrst... 

Also ältere Männer und jüngere Frauen führen eine Beziehung auf "Augenhöhe" und ältere Frauen und jüngere Männer nicht, weil die Frau keine Kinder mehr bekommen kann/will? :) Das widerspricht so vollkommen meiner Lebenserfahrung... aber halte an dieser Illusion ruhig fest... ;)


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 14:13
@Chu

Das liegt vermutlich daran, wie sehr das Gegenüber seine Schokoladenseite zeigt.
Die einen zeigen am Anfang ihre schönsten Seiten und die anderen verbergen ihre schlechten erst gar nicht. :-D


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 14:15
@oBARBIEoCUEo
Ja, das kann natürlich auch sein. Habe ich auch schon öfter gehört, dass sich Menschen irgendwann um 180 Grad gedreht haben. Erst cool und chillig, dann mega eifersüchtig und klammernd. Oder vom Workaholic zur Couchpotatoe. Ganz schlimm wird es, wenn einer der Partner sein eigenes Leben aufgibt für den anderen und nur noch für den Lebt.
Übrigens bestes Beispiel: Singlebörsen. Da macht jeder Sport. JEDER. :D


1x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 14:22
@Chu

Na die einen mutieren nicht plötzlich so, sondern haben am Anfang eine Maske auf, um gut dazustehen, das kann man in der Zukunft dann ja nicht lange aufrecht erhalten.
Selbst das ein, oder andere Mal so erlebt.


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 14:24
Zitat von ChuChu schrieb:Am Anfang ist ja noch alles okay mit der rosa Brille!
Die rosa Brille hat man doch nicht immer von Anfang an auf... also bitte... das wird ganz schön überschätzt, das mit diesem einfarbigen Sehinstrument.


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 14:35
Zitat von ChuChu schrieb:Übrigens bestes Beispiel: Singlebörsen. Da macht jeder Sport. JEDER. :D
Ja, das stimmt allerdings. Da ist der 1,65m große 90kg-Brummer auch noch sportlich, und hat eine "Normale Figur". Keine Ahnung, ob die das dann wirklich ernst meinen, oder sich so selber vorlügen wollen, das sie total attraktiv sind. Wenn ich meine Füße nicht mehr sehen kann, bin ich nicht sportlich, fertig.

Und noch was haben die dann alle gemeinsam: Die haben alle "heute noch gar nix gegessen" o_O


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 14:41
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Wobei ich es jetzt mal wage, Dich zu fragen, warum hast Du, als Dich das Gefühl überfiel, dann nicht einfach sein Angebot, die Haare zu entfernen, angenommen?
Das ist eigentlich eine sehr gute Frage.

Er wollte das "Problem" beheben aber @basto hat ihn trotzdem abgeschossen.

Klingt ein wenig nach einem vorgeschobenem Grund.


1x zitiertmelden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 14:44
Zitat von NerokNerok schrieb:Klingt ein wenig nach einem vorgeschobenem Grund.
Mag sein das es so klingt für Außenstehende. Dabei bin ich eher ein direkter Typ und sage schon, was mir aufstößt. Wäre es etwas anderes gewesen, wäre das klar gesagt worden.

@off-peak

Konnte ich nicht. Habe ich drüber nachgedacht, der Gedanke die Stoppel zu fühlen ect wenn ich ihn umarme hätten es nicht getan...


melden

Abneigung gegen eigenen Partner entwickeln

19.09.2017 um 14:49
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Was aber wirklich krass war: Von einem Tag auf den anderen hasste ich es, wenn sie aß. Ich wollte nicht einmal mehr im selben Raum sein. Alleine die Kaugeräusche haben mich fast wahnsinnig gemacht.
Aber das ging eigentlich einher mit dem Zeitpunkt an dem ich merkte, das ich geistig nicht viel von der Frau erwarten kann. Allgemeinbildung? Nicht vorhanden. Wir sind bei der Landtagswahl gemeinsam zum Wahllokal gefahren. Als ich sie fragte wen sie gewählt habe meinte sie, sie hätte der Tierschutzpartei ihre Stimme gegeben. Soweit ja kein Problem, es darf ja jeder wählen, was er will. Aber sie war wirklich fest davon überzeugt, das diese Partei nun auch wirklich in der Landesregierung mitwirkt, weil sie sie ja gewählt habe.
also ne frau, die die tierschutzpartei wählt, hätte bei mir erst mal n stein im brett. und das mit der 5%-hürde, also na ja, da gibts wichtigeres und da kann man ja dann auch mal fernsehen schauen. das mit dem schwimmring allerdings ist schon ne sache, wieso erwähnst du es, wenn es für dich nebensächlich war? und das mit dem kauen, da denke ich mal, dass es dir vorher nie auffiel und plötzlich nervte es dich nur noch und in deinem kopf war nur noch "kau, kau, kau". kann ich mir so gar nicht so vorstellen, wie schlimm kann jemand kauen?


1x zitiertmelden