weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seid mal ehrlich

49 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Ängste
evidence
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

14.06.2003 um 00:00
Einen wunder schönen guten abend, alle zusammen!

Gibt es etwas wovor ihr wirklich Angst habt?
Ist es eine begründete oder unbegründete Angst?

Ich zum beispiel hab richtig Angst vor Haien und habe keine Ahnung warum.
Dennoch Träume ich des öffteren davon wie ich im Meer schwimme und mich ein großer ,bösartig aussehender Hai in den Oberkörper beißt und in die Tiefe zieht.
Diese Träume sind so intensiv, daß ich davon wach werde und jedesmal völlig verstört bin!
(Der Grund für diese Phopie ist mir absulut unklar, ich hab noch nie einen Hai in Natur gesehen!)

Habt ihr auch Ängste für die es keinen vernünftigen Grund zu gebeb scheint?


mfg

König der Staunenden


melden
Anzeige
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

14.06.2003 um 00:20
scheint so als wenn du früher mal... die berühmten "der weisse hai" filme gesehen hast...

wenn du wirklich eine phobie hast... dann hast du diese erlebnisse erfolgreich verdrängt...

ich für meinen teil... habe grosse angst vor tiefem wasser...
was mir daran angst macht?

es ist einfach das wissen... absolut verletzlich zu sein... du bist nicht in deinem element...
außerdem ist die tiefsee nur unzureichend erforscht... und seemannsgarn, der sich oft wiederholt erscheint mich nicht unwahr.... da ist was dran...

ich würde bspw. NIEMALS auf hoher see... vom boot springen.... NIEMALS!!!
da krieg ich jetzt ne gänsehaut... achwas das issn PELZ!

stellt euch nur mal vor... ihr schwimmt da rum.. und schaut nach unten... alles was ihr sehen könnt ist das PURE nichts.... ein tiefschwarzes loch das sich vor euch auftut... und du weisst im grunde NICHTS über seine geheimnisse!


melden
roshi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

14.06.2003 um 01:35
Genau die Angst hab ich auch.. ich weiss nicht warum, aber im See ist es besonders ausgeprägt, ich kann einfach nicht in einem See schwimmen, find ich schmutzig, ausserdem, wenn ich drin bin stell ich mir immer vor wie mich etwas am Bein packt und mich runterzieht, furchtbar


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

14.06.2003 um 02:49
die angst hab ich auch

man weiß nie, was da unter einem ist, irgendwas ist da, aber man kann nicht sagen, was und wo....
etwas könnte mich ja packen und runterziehen, da gibnts so viele viecher in der see, groß, schnell, stark und blöd!

ich habe auch noch nie in einem großen see geschwommen oder im meer, soweit raus, das ich nicht mehr sagen kann, wieviel wasser noch unter mir ist.

eigentlich muss man sagen, dass das dumm ist, so zu reagieren, denn wir wissen alle, das niemand jemasl von einer riesenkrake oder einem jai angegriffen werden, weil die krake nicht raufkommt und der hai zu klug ist,

aber die angst hält sich schon ewig bei mir

das ist dreckig....

L'alurl gol zhah elghinyrr gol


melden
elitesoa2003
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

14.06.2003 um 03:06
Bei mir ist es die altbekannte Spinnenphobie. Das einzige wovor ich noch mehr Angst hab ist das ich irgendwann nicht mehr mit meiner Mausi zusammen wär


melden

Seid mal ehrlich

14.06.2003 um 13:24
Hi ihr!!

Bei mir is das genau so....ich traue mich nicht in einen See , der dunkel is...man weiß ja nie was in dem See sein könnte...ich glaub ich würde auch nie weit in einem See rausschwimmen...
Oder in einem Fluss würde ich nie tauchen....ausser er hat glas klares wasser....

Viele grüße...Powermausi ;)


melden
pragmatist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

14.06.2003 um 15:05
Ich hab was gegen Fallen aus großen Höhen. Ich würde für kein Geld der Welt Fallschirmspringen und ich würde auch niemals Bungeespringen. Schon in der Achterbahn wenn es 90° nach unten geht sterb ich fast. Höhenangst hab ich dagegen nicht, und ich flieg auch gern.

I don't want to believe. I want to know.


melden
sugargirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

14.06.2003 um 17:26
@pragmatist, das kenn ich auch..
Allerdings hab ich auch Höhenangst.. Es ist richtig extrem, vorallem wenn ich keinen festen Halt habe wie z.B. bei einer Sprossenwand.. Da bekomm ich schon ab der Mitte Zustände..


melden
kischde
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

14.06.2003 um 21:13
hey ihr
ich hab angst vor spinnen! ich kann nicht sagen warum aber wenn ich schon eine seh läuft mir es ganz kalt der rücken runter.
Die sind eigentlich so klein das sie mir nichts machen könnten aber doch hab ich angst.


melden
sir_don_ksp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

14.06.2003 um 21:31
also ich hab eigendlich nur angst davor das ich endlich aufwach!
das alles unreal war was geschehen ist!


melden
sl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

14.06.2003 um 21:41
ist nicht unsere größte Angst das alles so bleibt wie es ist.... dieses gewöhnliche..... berechenbare......


melden
sugargirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

14.06.2003 um 23:07
Hm na die grösste Angst ist doch wohl, dass nach em Tod nichts ist.. Auslöschen des Bewusstseins..


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

14.06.2003 um 23:39
sugargirl: "Hm na die grösste Angst ist doch wohl, dass nach em Tod nichts ist.. Auslöschen des Bewusstseins.."

Hmm, da fällt mir aber auf Anhieb was Schlimmeres ein, z. B. das nach dem Tod ewige Qualen warten (Hölle und so).

Einfach weg sein wäre doch nicht so schlimm. Du kommst aus dem Nichts, Du gehst ins Nichts. Was hast Du verloren? Nichts! :o)


melden
sanctuary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

15.06.2003 um 01:13
Warum angst vor dem Tod?
Vielleicht ist er ja die Erlösung, und was wir jetzt Leben nennen ist sowas wie die Hölle.
Würde doch vieles erklären.
Denn es ist ja fast nichts fair was so Passiert und wir stehen machtlos da und lassen es über uns ergehen.
Aber naja, ich für meinen Teil glaube das es nicht schlecht ist Angst zu haben solange mann sie unter kontrolle hat. Ein natürlicher instinkt seit der Urzeit und ein grund dafür das wir noch leben.


melden
sugargirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

15.06.2003 um 11:30
@Anonym, ja kann sein.. aber irgendwie fürchte ich mich mehr vor dem Gedanken, dann einfach weg zu sein.. dass da einfach nichts mehr wäre.. Diese Vorstellung find ich krass! Ich glaube es zwar nicht, aber wissen kann ichs ja auch nicht.


melden
pragmatist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

15.06.2003 um 15:09
Dass ich hundertprozentig sicher sein kann, dass mein Leben irgendwann endet und meine Existenz gänzlich ausgelöscht wird, gibt mir eigentlich Trost und Gelassenheit. Denn egal was man auch für Fehler macht, irgendwann ist das alles nicht mehr von Bedeutung. Ich denke, man kann in der Zeit, die einem gegeben ist durchaus das Meiste von dem tun, was man so in seinem Leben erreichen will, so dass man sich am Ende sagen kann: Du hast was draus gemacht. Das einzige was schade ist, ist dass man die Entwicklung der Menschheit nicht weiter beobachten kann. Herausfinden, was in 1000, 10.000 oder 1.000.000 Jahren wirklich los ist, das wäre doch mal interessant :) Aber abgesehen davon ist der Tod bestimmt wirklich eher eine Erlösung. Ich denke, wenn man mit 90 im Rollstuhl sitzt und schon lange seinen letzten Zahn verloren hat, dann denkt man da auch anders drüber als wenn man noch jung und frisch ist...

I don't want to believe. I want to know.


melden
evidence
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

15.06.2003 um 21:27
@pragmatist
Du sprichst mir aus der Seele und zwar Wort für Wort!!!!
die Vorstellung Unsterblich zu sein empfinde ich als grotesk.
Irgendwann würde man vermutlich den Verstand verlieren um mit all den Erlebnissen und Informationen, ängsten und sehnsüchten, Leid und Freud fertig zu werden.
meiner Meinung nach ist der Tod die absolute Vernichtung unser -Persönlichkeit-.

Wie so treffent weiter oben jemand schrieb:
" Wir kommen aus dem Nichts und gehen in das Nichts!"

Mich tröstet diese Vorstellung!

König der Staunenden


melden

Seid mal ehrlich

15.06.2003 um 22:34
Naja ich unterscheide da ein bißchen. Angst vor Haien, kann man so nicht sagen, und vor tiefen Wasser auch nicht - ich bin surfer da wäre das etwas unangebracht ;) Und bei Spinnen ist es weniger Angst sondern eher der Ekel. Also kleine sind ja noch o.k. aber der Gedanke so eine Vogelspinne würde mir Nachts über das Gesicht krabbeln und ich wache auf brrr... schon ne heftige Vorstellung, aber wie gesagt eher Ekel als richtige Angst.
Meine richtige Angst ist die an einem Herzinfakt zu sterben. Es ist nicht der Tod an sich, oder das was danach (nicht) kommt, der Angst macht, sondern die Vorstellung diesen unbarmherzigen stechenden Schmerz in der Brust zu spüren und absolut machtlos zu sein. Zu wissen jetzt ist es aus, und trotzdem noch innerlich ans Leben zu klammern - das macht richtig Angst.


melden

Seid mal ehrlich

15.06.2003 um 22:36
@Anonym

"Du kommst aus dem Nichts, Du gehst ins Nichts. Was hast Du verloren? Nichts!"

tja Monty Python rulez!


melden
ananda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

15.06.2003 um 23:33
Hi,

@ Evidence

Möglich ist,dass DU in deinem FRÜHEREN Leben von einem HAI zu Tode gebissen wurdest. Dieses Trauma hat deine Seele in dieses Leben mitgenommen. Du mußt es noch(lernen zu)verarbeiten.

Ich glaube an das EWIGE LEBEN meiner Seele oder meines GEISTES und das finde ICH wunderbar !!!
Da merkt man mal wieder,wie verschieden und für sich Abgeschlossen die Vorstellungen oder der Bewusstseins-Zustand eines jeden Einzelnen Menschen für sich ist.

Das seltsame dabei ist,dass Du deines Glückes(Schicksals) Schmied bist. Wenn es für dich nur EIN Leben gibt,könnte dein Glaube daran es auch Wirklichkeit werden lassen. Außerdem,wenn du mit diesem Bewusstseins-zustand und dieser Meinung dann STIRBST bereitest du DIR damit deine Eigene kleine Hölle im Jenseits. Du IRRST sozusagen dort dann Umher und denkst das du TOT bist oder verstehst es überhaupt nicht dass du gerade Weiter-Existierst. Aber gerade weil du noch DENKEN kannst das du doch TOT sein solltest, lebst Du noch denn ein Toter kann nicht Denken ! Das ist dann ein Widerspruch in DIR selbst und das ist dann deine KLEINE HÖLLE !

Ciau


melden
Anzeige
xelo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid mal ehrlich

16.06.2003 um 01:05
Wie so treffent weiter oben jemand schrieb:
" Wir kommen aus dem Nichts und gehen in das Nichts!"
???????????????????????????????????????

Wenn wir wirklich aus dem nichts kämen währen wir nicht hier;;? oder?
Es sei denn! das es Nichts nicht gibt dann währe ja schon immer was dagewesen! komische vorstellung!

Aber abgesehen davon wenn wir eines tages dahingehen und sterben sind wir nicht völlig ausgelöscht! Immerhin bleiben die informationen unserer selbst. Sternschnuppen sind machnchmal sterne oder planeten die vor langer zeit schon gestorben sind und uns ereichen erst jetzt ihre informationen in form von licht und wer weiß was noch!

Ob unsere überbleibsel in form von infos noch lebensfähig sind oder von nutzen,,,, ist eine andere frage. Schon möglich das man dann irgendwie wiedergeboren wird wenn man sich als teil vom ganzen betrachtet.


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden