Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lebst Du gern in Deutschland?

254 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Auswandern, Heimat

Lebst Du gern in Deutschland?

06.03.2019 um 11:08
Doors schrieb:Zum Glück hat man hier (noch?) die Möglichkeit, seine Meinung frei heraus zu äussern, was Missstände und Benachteiligungen angeht, sich politisch zu engagieren und zu organisieren, um Veränderungen zu bewirken. Von nix kommt nix. Dazu muss man sich allerdings schon bewegen, denn jammern allein ändert nichts.
Passiert hier wirklich auch nicht genug... es gab hier eine Zeitlang die Montagsdemos, die wirklich gut waren... dann ist das hier wieder eingeschlafen... ab und an wird hier noch was organisiert, und dann bin ich auch gerne dabei... man kann aber auch Gemeindearbeit (kath. Kirche) machen... mir gefällt diese Idee... auch wenn es jetzt ein wenig "zu bürgerlich" klingt, helfen kann man da viel...


melden
Anzeige

Lebst Du gern in Deutschland?

06.03.2019 um 11:25
@moric

Wenn jeder an seinem Platz das verändert, was ihm nicht passt, ob in der Schule, im Betrieb, an der Uni, in der Kirche, in der Gemiende, im Verein etc. - dann findet schon eine Menge Veränderung statt.

Montagsdemos? Die "Merkel-muss-weg-Demos" in Hamburg? Oder welche?


melden

Lebst Du gern in Deutschland?

06.03.2019 um 13:14
Doors schrieb:Ich frage mich, ob Menschen dazu neigen, "die gute alte Zeit" zu idealisieren
Das mag an Erfahrungen und vielleicht Erzählungen liegen. Es kommt darauf an, was idealisiert wird?

Viele werden sagen, daß es heute besser ist das Regeln lockerer geworden sind. Im Gegensatz zu früher. Egal ob es in der Firma ist mit der Kleidungsordnung, oder im privaten mit regeln in der Familie.


melden

Lebst Du gern in Deutschland?

06.03.2019 um 13:28
@skattone

Wenn ich mich an meine Kindheit und Jugend von vor rund 50, 60 Jahren hier im ehemaligen Westdeutschland erinnere, habe ich nicht den Eindruck, dass früher irgendwas besser gewesen sei. Nur eben früher.


melden

Lebst Du gern in Deutschland?

06.03.2019 um 13:55
Doors schrieb:Wenn jeder an seinem Platz das verändert, was ihm nicht passt, ob in der Schule, im Betrieb, an der Uni, in der Kirche, in der Gemiende, im Verein etc. - dann findet schon eine Menge Veränderung statt.
Sehe ich auch so... es ist aber nicht einfach, sich "einzumischen"... wird nicht überall gern gesehen...

...wir hatten hier Montagsdemos in Köln... ich fand die sehr gut... waren gute Redner dabei... es ging hauptsächlich um Akzeptanz und Toleranz... aber auch um die Hartz IV Gesetze, die alle hier schlecht fanden... wird ja auch so im ganzen Bundesland gewesen sein.

Ich finde, das gehört auch zu einem Land dazu und muss auch sein, damit man sich wirklich wohl fühlen kann... den Mund aufmachen können... aber bitte auch nur den Mund und nicht irgendwelche Autos in Brand setzen, Läden plündern und so ein Mist. Da verwechseln so manche den Sinn einer Demo mit einem Aufstand.


melden

Lebst Du gern in Deutschland?

06.03.2019 um 13:59
Doors schrieb:Wenn ich mich an meine Kindheit und Jugend von vor rund 50, 60 Jahren hier im ehemaligen Westdeutschland erinnere, habe ich nicht den Eindruck, dass früher irgendwas besser gewesen sei. Nur eben früher.
Was besser war, war bspw. der Kündigungschutz... oder? Oder das die Menschen nicht immer, ab dem ersten Arbeitstag, nur einen befristeten Arbeitsvertrag erhielten... ich habe auch noch die Zeit miterlebt, wo es überhaupt keine befristeten Arbeitsverträge gab... ich finde schon, das war besser...


melden

Lebst Du gern in Deutschland?

06.03.2019 um 14:04
@moric


Das ist in der Tat ein konkretes Beispiel, wie Arbeitnehmerrechte eingeschränkt wurden. Solche konkreten Fälle sind allemal besser als ein "Früher war alles besser"-Larifari.


melden

Lebst Du gern in Deutschland?

06.03.2019 um 14:12
Doors schrieb:Dnreb schrieb:
Die erste Kindertagesstätte verbietet klassische Karnevals- / Faschingskostüme, um den Kindern Stereotype auszutreiben. Indianer sind nicht mehr erwünscht.
Belastbare Quelle dafür?
Das stimmt tatsächlich, habe es immer mal wieder gelesen in den letzten Tagen.


melden

Lebst Du gern in Deutschland?

06.03.2019 um 14:17
@Luminita

Eine Kita in Hamburg-Ottensen hat die Eltern angeschrieben und Tipps für Karnevalskostüme gegeben. Das hat die Hamburger Boulevard-Presse zum Füllen der Lücken zwischen den Anzeigen immens aufgeblasen. Daraus kann man natürlich schon stalinistischen Terror konstruieren wie hier:

Diskussion: Stereotype Karnevalkostüme - Diskriminierung oder harmloser Spaß?


melden

Lebst Du gern in Deutschland?

06.03.2019 um 14:49
Doors schrieb:Eine Kita in Hamburg-Ottensen hat die Eltern angeschrieben und Tipps für Karnevalskostüme gegeben. Das hat die Hamburger Boulevard-Presse zum Füllen der Lücken zwischen den Anzeigen immens aufgeblasen.
Meine Güte... das ist echt das Allerletzte, wie die Zeitungen manchmal versuchen, eine Riesengeschichte sich aus den Fingern zu saugen, wenn die Meldung an sich kaum der Rede wert wäre... Zeitungen verlieren ja immer mehr an Boden und vor allem Abo-Kunden... vielleicht kann man sich bald wirklich von diesem Konzept "Presse" in diesem Sensationssinne verabschieden... ich lese eigentlich nur noch die Zeit... den Rest erfahre ich durch Radio-Meldungen von WDR 5... den kann man sich anhören, finde ich.

Ein anderes Beispiel war die Berichterstattung damals von einem Vorfall in Ägypten... ein Mann erstach am Strand eine deutsche Frau... alle berichteten von einem "Anschlag"... sogar noch heute steht dieser Vorfall auf den Seiten des dt. Auswärtigen Amtes... unter Reisewarnungen...

...was aber war wirklich vorgefallen? Es war eine reine Beziehungstat... die Dame hatte mit einem Ägypter etwas angefangen und, was eben vorkommen kann, dann keine Lust mehr auf ihn gehabt... nix besonderes also... nur, dass der werte Herr dann zum Messer gegriffen hat... das hatte mit einem Anschlag aber nix zu tun...

...erfährt man vielleicht wirklich nur, wenn man dort hinfährt und sich mit den Leuten dort unterhält... die Sprache ein wenig sprechen kann da natürlich auch helfen... wie auch immer... das ist so ein Beispiel, warum ich -nicht- gerne hier lebe... diese Zeitungen, die nur nach ihrer Auflage stieren und alle schreiben voneinander ab... auch wenn's falsch ist...

...und dieses fürchterliche Privat-Fernsehen... RTL & Co. sind der Grund dafür, dass ich kein Fernsehen mehr schaue... nunmehr seit ca. 5 Jahren... und ich vermisse keine einzige Sekunde davon...

...allerdings... wie die Medien mit Themen umgehen... da gibt es wohl keinen neutralen Boden mehr, egal, wo man jetzt leben möchte... das ist also sicher nicht deutschlandspezifisch...


melden

Lebst Du gern in Deutschland?

06.03.2019 um 15:10
Doors schrieb:Wenn ich mich an meine Kindheit und Jugend von vor rund 50, 60 Jahren hier im ehemaligen Westdeutschland erinnere, habe ich nicht den Eindruck, dass früher irgendwas besser gewesen sei. Nur eben früher.
Ich habe nicht gesagt das früher alles besser war, es kommt auch immer drauf an was man dabei erwägt. Man darf es nicht auf alles beziehen.

Kommt auf den Einzelfall an, was heute besser oder schlechter ist. Zb fand ich die Musik von früher besser, aber da hat jeder seine eigene Meinung.

Habe ja auch heute mittag ein Beispiel genannt was heute besser ist als früher. Dass mit den Regeln zb in der Familie heute lockerer sind, als früher.


melden

Lebst Du gern in Deutschland?

06.03.2019 um 15:17
moric schrieb:Passiert hier wirklich auch nicht genug... es gab hier eine Zeitlang die Montagsdemos, die wirklich gut waren... dann ist das hier wieder eingeschlafen... ab und an wird hier noch was organisiert, und dann bin ich auch gerne dabei... man kann aber auch Gemeindearbeit (kath. Kirche) machen... mir gefällt diese Idee... auch wenn es jetzt ein wenig "zu bürgerlich" klingt, helfen kann man da viel...
dazu muss es erst mehr Druck geben, also "Druck" was die gesamten Lebensumstände betrifft so dass man von etwas gestrichen die Nase voll hat. Bsp. Ende DDR, Montagsdemos usw...
Es reichte irgendwann und die Leute nahmen es einfach nicht mehr hin, getreu dem Motto "ihr da oben hört auf mit dem Sch....".

So etwas sehe ich allerdings heutzutage noch nicht, solange die Mehrheit noch ihr Einkommen hat, billig Auto fahren kann, sich Nahrungsmittel / Luxus leisten usw... überhaupt nicht zu vergleichen mit der Situation damals.
Von daher verwundert es mich nicht dass da wieder eingeschlafen ist.


melden

Lebst Du gern in Deutschland?

06.03.2019 um 21:31
plemplem schrieb:Das es jedem gut geht ist meiner Meinung nach ein Ding der Unmöglichkeit. Nehmen wir mal nur als Beispiel manche Kapitalisten, oder Immobilienverkäufer, die ständig anderen die Ohren vollnölen, weil es ihnen ja soooo schlecht geht, da sie ihrer Meinung nach zu viele Steuern ans Finanzamt abdrücken müssen.
Sehr nett, hat aber mit meinem Beispiel u. meiner Aussage nicht viel zu tun.
Damit ziehst Du meine Aussage ins Lächerliche u. die Menschen, denen es nicht gut geht!

Wobei gut oder nicht gut gehen relativ ist, stimmt schon.
Aber greift eben nicht immer.


melden
Anzeige

Lebst Du gern in Deutschland?

07.03.2019 um 16:12
borabora schrieb:Wobei gut oder nicht gut gehen relativ ist, stimmt schon.
Na siehst du, dann weißt du ja was ich dir damit mitteilen wollte. ;)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt