Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

359 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Menschenrechte, Kriminalfälle, Massenmord, Kriegsverbrecher

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 12:02
Venom schrieb:Das hat er, wie jeder andere Bürger auch, auch wenn das ironisch ist für solche Gesindeln die den Rechtsstaat verachten, ihn beseitigen wollen, usw. aber dann am Ende auf ihre Freiheit rumpochen und sonst was.
das Karl M. das aber explizit vor hat, bzw. er das besser finden würde kann ich jetzt aber so an dem Interview auch nicht erkennen.
Ich meine immerhin lebt er schon seit 70 Jahren in der Bundesrepublik und es ging ihm dabei gut.

Das andere rechte gruppen das aktiv vorhaben steht ja außer Frage...nur Karl M. eher nicht.


melden
Anzeige

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 12:05
@knopper
Wenn ein Karl M. "sich manchmal einen Hitler zurückwünscht der aufgeräumt hätte" dann kann man getrost davon ausgehen, dass Karl M. ein Verfassungsfeind ist. Eigentlich jeder der zu NS steht ist ein Antidemokrat und Verfassungsfeind.

Ach und ich habe auch vergessen zu erwähnen, dass er bei NPD Veranstaltungen mit dabei ist, so viel dazu.


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 12:06
Venom schrieb:Da ist es wurscht ob er 14 wäre oder 96.
Na ja, ein Vierzehnjähriger könnte ja immer noch seine mangelnde Reife als Strafmilderung geltend machen. Das trifft auf einen 96-jährigen nicht zu. Der könnte höchstens mit altersbedingter Demenz kommen. Den Eindruck machte der Herr in dem Video nicht. Das kann natürlich täuschen. Ob so eine Demenz vorliegt, wäre dann die Sache von Ärzten.


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 12:09
@Venom

naja es war lediglich die Rede von "jemanden wie Hitler". Die Äußerung hört man übrigens nicht nur bei ihm sondern ich hab schon öfters mal von Bekannten und Verwandten gehört "unter Adolf hätts sowas nicht gegeben" oder so.
Insbesondere jetzt im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise, ja doch muss ich schon sagen. Ja mein Gott haut man halt mal so raus.

Ich will damit nichts relativieren, nur das er das sicherlich nicht aktiv vor hat bzw. da irgendein Plan dahinter steht.


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 12:11
knopper schrieb:es war lediglich die Rede von "jemanden wie Hitler". Die Äußerung hört man übrigens nicht nur bei ihm sondern ich hab schon öfters mal von Bekannten und Verwandten gehört
Waren deine Bekannten und Verwandten auch bei einer SS-Division dabei, die alle männlichen Einwohner eines französischen Orts niedergemäht hat?


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 12:14
fiesta schrieb:Aber ein Bürger und Mensch ist er auch, interessiert mich schon mal was der hier als Gegenargumente zu bieten hat.
Bist du doch auch.
Fallen dir Gründe ein den Holocaust zu relativieren?^^
knopper schrieb:Die Äußerung hört man übrigens nicht nur bei ihm sondern ich hab schon öfters mal von Bekannten und Verwandten gehört "unter Adolf hätts sowas nicht gegeben" oder so.
Heissa, in solchen Kreisen bist du also sozialisiert worden? :note:


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 12:19
fiesta schrieb:Aber ein Bürger und Mensch ist er auch, interessiert mich schon mal was der hier als Gegenargumente zu bieten hat.
Für sein Verbrechen in der NS-zeit kann er aus juristischen Gründen (Doppelbestrafungsverbot) nicht belangt werden. Bei seinen heutigen Äußerungen müsste nachgeprüft werden, ob sie den wirklich den legalen Rahmen der Meinungsfreiheit verlassen.


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 12:23
Narrenschiffer schrieb:Waren deine Bekannten und Verwandten auch bei einer SS-Division dabei, die alle männlichen Einwohner eines französischen Orts niedergemäht hat?
äh nein
tröti schrieb:Heissa, in solchen Kreisen bist du also sozialisiert worden?
ja vermutlich denke ich daher mal ein bisschen rechts und möchte unsere Demokratie am liebsten beseitigen

:palm:


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 12:23
knopper schrieb:naja es war lediglich die Rede von "jemanden wie Hitler".
"Lediglich die Rede von"? Das ist nicht dein Ernst? :D Nicht nur, dass er sich einen wie Hitler zurückwünscht...sondern er ist auch seit über 70 Jahren ein überzeugter Nationalsozialist der nichts bereut und ist zudem auch unter anderem bei NPD Veranstaltungen mit dabei und bei all dem willst du ernsthaft sagen er sei kein Antidemokrat, usw. :ask:
knopper schrieb:ich hab schon öfters mal von Bekannten und Verwandten gehört "unter Adolf hätts sowas nicht gegeben" oder so.
Insbesondere jetzt im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise
knopper schrieb:Ja mein Gott haut man halt mal so raus.
Naja, Osten halt kann man sagen :D Da hat man wohl immer noch nicht genug von Knüppelschlägen während der DDR Zeit zu spüren bekommen :D

Mal im Ernst, du scheinst nicht gerade mal von einem Bekannten- und Verwandtenkreis umgeben zu sein der alle Tassen im Schrank hat.
Man könnte sagen "also sowas hätte es unter Sowjeten nicht gegeben" :D


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 12:29
Ist schon eine Schande wie wir die Kriegsverbrecher von einst haben davon kommen lassen.


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 12:35
fiesta schrieb:ALLE auf einen, könnte sich Karl M. hier nicht auch mal rechtfertigen.
Das sollte er hier auch nicht müssen, sondern viel mehr vor einem Richter.
Da hab ich nun aber wirklich Mitleid mit dem armen Mann.


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 12:47
fiesta schrieb:Aber ein Bürger und Mensch ist er auch, interessiert mich schon mal was der hier als Gegenargumente zu bieten hat.
Vor Gericht sollte er sich verteidigen dürfen, ja, aber seine "Gegenargumente" will niemand mit halbwegs klarem Verstand hören. Jemand, der sich einen Massenmörder und Diktator an die Spitze wünscht, Holocaustleugnung betreibt und Kriegsverbrechen relativiert, betreibt mit der öffentlichen Kundgebung seiner Meinung nicht weniger als Volksverhetzung.


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 13:22
solange er lebt, sollte man ihn NICHT in ruhe lassen...bei seinen opfern hat auch niemand mitleid gehabt, weil sie schon alt waren !


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 15:16
knopper schrieb:Die Äußerung hört man übrigens nicht nur bei ihm sondern ich hab schon öfters mal von Bekannten und Verwandten gehört "unter Adolf hätts sowas nicht gegeben" oder so.
Insbesondere jetzt im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise, ja doch muss ich schon sagen. Ja mein Gott haut man halt mal so raus.
Kommst doch auch ausm Osten oder? Scheint ja bei dir, wie auch bei mir recht "normal" zu sein das Menschen im Umfeld mal so einen raus hauen.
Sowas haut man aber nicht einfach mal so raus, man sollte schon mal hinterfragen warum sowas gesagt wird und welche politischen Meinungen den Leuten im Kopf rum schwirren, die sowas einfach mal raus hauen, als wäre es ein Schenkelklopfer am Stammtisch.


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 15:20
meriruka schrieb:bei seinen opfern hat auch niemand mitleid gehabt, weil sie schon alt waren !
Nicht mal bei den jüngsten, die nur 15 Jahre alt werden durften, bis seine SS Einheit ins Dorf kam und wahllos nahezu alle Männer erschossen hat.


melden
gentoo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von gentoo

Lesezeichen setzen

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 15:21
fiesta schrieb:Trotzdem hat er das Recht sich vor Gericht zu verteidigen
Mit was soll der sich überhaupt verteidigen können?
Was hat der für einen Jahrgang? 23?

Die 12. SS-Panzerdivision "Hitlerjugend" wurde 43' wie der Name schon sagt bis auf die höheren Dienstgrade fast gänzlich aus der Hitlerjugend gezogen, d. H. sein Entwicklungsprozess als Jugendlicher wurde mit Propaganda derart manipuliert, dass er sich nichtmal verteidigen kann ohne in dieses Denken der fehlenden Empathie zurückzufallen.

Meiner Meinung nach sollten sie den nichtmal mehr interviewen. Ab ins Pflegeheim, Mittwochs gibts Gulaschkanone und ansonsten niewieder zu Wort kommen lassen.


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 15:52
gentoo schrieb:Mittwochs gibts Gulaschkanone
Nö, der bekommt jeden Tag Früh, Mittags sowie Abends eine große Portion Schakschuka auf den Tisch. Und was auf den Tisch kommt wird gegessen! So!


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 16:22
@fiesta
Trotzdem hat er das Recht sich vor Gericht zu verteidigen
Er hat nicht nur das Recht, er hat die Pflicht.

Und jetzt wüsste ich mal gerne von dir, wer hier behauptet hat ihn ohne Verteidigung vor's Gericht zerren zu wollen.


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 18:55
Egal was heutzutage davon gehalten wird: Es war eine andere Zeit. Keiner kann auch nur ansatzweise einschätzen, wie er / sie sich verhalten hätte. Heute aus Entfernung mit Weitsicht und Moralkeule - klar, kein Problem.

Die Menschen sind - ganz nach Erziehung, Umfeld und Charakter - so groß geworden. Dass da bis heute bei manch Einem - auch nach all den Jahren - die Reue und Einsicht nicht Einzug gehalten hat, mag für viel unglaublich und vielleicht sogar verwerflich sein. Es ist aber einfach Fakt.

Nicht jeder hat die Stärke, Geschehenes zu verarbeiten und adäquat einzuordnen. Der Eine mag das schwach nennen, oder böse, oder was auch immer ihm einfällt. Ich nenne es stinknormal. Wertfrei bleiben ist schwer, kann man doof finden. Aber ihn - und andere seiner "Art" entmenschlichen und zum Monster machen zu wollen, liegt mir genauso fern, wie jemandem seiner Art die Schuld absprechen zu wollen.

Schuld tragen viele mit sich, wie man sie reflektiert ist aber nicht zuletzt der Umgang damit. Und darüber möchte ich nicht urteilen, weil ich weiß, wie schwer es ist, einmal Geprägtes loszulassen - und losgelassen zu werden. Gelingt nicht immer, verlangt oft mehr als ein Leben. Normal.


melden
Anzeige

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

17.04.2019 um 20:16
MarryMuffin schrieb:Keiner kann auch nur ansatzweise einschätzen, wie er / sie sich verhalten hätte.
Spielt bei der Bewertung auch gar keine Rolle. Wer sich aktiv an einem Genozid beteiligt macht sich schuldig und trägt Mitverantwortung. Die Motivation ist da irrelevant. Wenn jemand nicht nur darüber schweigt, sondern sich zu allem Überfluss noch positiv über das Geschehene äußert, gehört da ein Riegel vorgeschoben.


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt