Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

433 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Menschenrechte, Kriminalfälle ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

13.02.2022 um 20:27
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Erschließt sich mir nach wie vor nicht, wieso man selbst das Bestrafen von krasseren Vergehen wie Menschenrechtsverletzungen altersabhängig machen sollte.
Vielleicht, weil man sich durch Menschlichkeit auszeichnet.

Wenn der/oder diejenige alt, krank und gebrechlich wäre, nicht mehr viel Lebenszeit hätte, macht eine Bestrafung wenig Sinn u. wäre in meinen Augen unmenschlich, ganz gleich, was er/sie getan hat.


3x zitiertmelden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

13.02.2022 um 20:29
@borabora

Leider haben die TäterInnen auch nicht danach gefragt, ob ihre Opfer alt, krank oder gebrechlich sind. Schlimm genug, dass man die MörderInnen und GehilfInnen erst jetzt zur Verantwortung zieht - aber besser spät als gar nicht.


1x zitiertmelden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

13.02.2022 um 20:35
Zitat von DoorsDoors schrieb:Leider haben die TäterInnen auch nicht danach gefragt, ob ihre Opfer alt, krank oder gebrechlich sind.
Schon, aber man muss es ihnen ja dann nicht "gleichtun".
Zitat von DoorsDoors schrieb:Schlimm genug, dass man die MörderInnen und GehilfInnen erst jetzt zur Verantwortung zieht - aber besser spät als gar nicht.
Ne, so sollte das nicht aufgefasst werden.
Natürlich sollten die Untaten gerichtlich abgehandelt werden u. wer mag, kann einen alten, gebrechlichen Greis, dazu noch krank, bei Wasser und Brot einsperren.


2x zitiertmelden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

13.02.2022 um 20:36
Zitat von boraboraborabora schrieb:Vielleicht, weil man sich durch Menschlichkeit auszeichnet.

Wenn der/oder diejenige alt, krank und gebrechlich wäre, nicht mehr viel Lebenszeit hätte, macht eine Bestrafung wenig Sinn u. wäre in meinen Augen unmenschlich, ganz gleich, was er/sie getan hat.
74869-0-7-100768x432

Wo war deren Menschlichkeit, als sie die Menschen in den Tod geschickt haben?

Meiner Meinung nach wurde viel zu viel unter den Tisch gekehrt und viel zu viele Täter und Täterinnen kamen unbescholten davon. So lange es noch geht, sollten alle für ihre Taten dort zur Rechenschaft gezogen werden.

FKGAdGXWYAQ7Wr2


1x zitiertmelden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

13.02.2022 um 20:40
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Meiner Meinung nach wurde viel zu viel unter den Tisch gekehrt und viel zu viele Täter und Täterinnen kamen unbescholten davon. So lange es noch geht, sollten alle für ihre Taten dort zur Rechenschaft gezogen werden.
Natürlich sollten sie das.
Jedoch bezog ich mich auf den gesundheitlichen Zustand und auf das Wort Bestrafung .

Es ist wirklich sehr schade, das so Personen nicht viel früher zur Rechenschaft gezogen werden konnten, um eine Bestrafung zu
erzielen.

Vor Gericht gestellt werden sollten sie natürlich, ein Urteil hätte, je nach ges. Zustand, eher symbolischen, moralischen Charakter.


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

13.02.2022 um 20:44
@borabora

Eine Bestrafung kann ja in vielerlei Hinsicht erfolgen. Und ich denke hier fordern auch nicht viele ein wegsperren bei Brot und Wasser. Sowas gibt unsere Rechtsprechung ja auch gar nicht her.
Aber wie wäre es bei Verurteilungen neben Haftstrafen, die wegen gesundheitlichen Gründen vielleicht nie angetreten werden müssen, mit Geldstrafen zugunsten an Opferverbände, Gedenkstätten oder dergleichen.
Ansonsten geht es wohl weit mehr um Gerechtigkeit, als um eine spürbare Strafe.


1x zitiertmelden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

13.02.2022 um 20:47
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Ansonsten geht es wohl weit mehr um Gerechtigkeit, als um eine spürbare Strafe.
Ja, genauso.
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Aber wie wäre es bei Verurteilungen neben Haftstrafen, die wegen gesundheitlichen Gründen vielleicht nie angetreten werden müssen, mit Geldstrafen zugunsten an Opferverbände, Gedenkstätten oder dergleichen.
Wäre ich absolut dafür.
Der Gerechtigkeit muss ja Genüge getan werden.


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

13.02.2022 um 20:47
Zitat von boraboraborabora schrieb:kann einen alten, gebrechlichen Greis, dazu noch krank, bei Wasser und Brot einsperren.
Erstens ist der Strafvollzug in der BRD humaner als im Faschismus - also sollte man das nicht gleich setzen. Das ist in meinen Augen eine unzulässige Verharmlosung der deutschen Verbrechen zwischen 1933 und 1945. Niemand wird hierzulande bei "Wasser und Brot" eingesperrt - und zqweitens gibt es im Regelfalle für alte und kranke StraftäterInnen auch Haftverschonung aus gesundheitlichen Gründen. Aber einen Prozess und ein Urteil erwarte ich schon für alle StraftäterInnen.


1x zitiertmelden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

13.02.2022 um 20:52
Zitat von DoorsDoors schrieb:Das ist in meinen Augen eine unzulässige Verharmlosung der deutschen Verbrechen zwischen 1933 und 1945.
Ist nur eine Interpretation.
Einen alten, kranken Mann kann man nicht mehr wirklich bestrafen .

Wohl kaum mit Freiheitsentzug.

Einsperren unter den Umständen, die ich genannt habe, bezeichne ich als unmenschlich.

Menschlichkeit möchte ich mir behalten.


2x zitiertmelden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

13.02.2022 um 20:56
@borabora

Wenn Verurteilte tatsächlich alt, gebrechlich oder krank sind, sind sie haftunfähig, d. h. sie müssen nicht ins Gefängnis.
Haftunfähigkeit ist eine Verfassung des Beschuldigten, die es im Hinblick auf seine Würde, Persönlichkeit und Gesundheit verbietet, ihn in einer regulären Justizvollzugsanstalt zu inhaftieren.

Je nach Art und Schwere der Erkrankung kann die Haftunfähigkeit sowohl zur Außervollzugsetzung eines Haftbefehls (Haftverschonung gem. § 116 StPO)[1] als auch zur Unterbrechung der Strafhaft (Strafausstand wegen Vollzugsuntauglichkeit gem. § 455 StPO) führen.
Quelle: Wikipedia: Haftunfähigkeit


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

13.02.2022 um 21:13
Zitat von boraboraborabora schrieb:Schon, aber man muss es ihnen ja dann nicht "gleichtun".
Macht man ja auch nicht. Die Täter damals haben grundlos Menschen gequält, verhungern lassen oder vergast.

Die Täter bekommen heute wenn es denn überhaupt soweit kommt einen richtigen Prozess. Vorher wird ärztlich abgeklärt ob der mögliche Täter überhaupt ausreichend gesund dafür ist und ein Anwalt steht natürlich jedem zu.

Wie man sowas mit "gleichtun" in Zusammenhang bringen kann, verstehe ich absolut nicht, gerade bei solchen Taten.


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

13.02.2022 um 21:19
Zitat von boraboraborabora schrieb:Einsperren unter den Umständen, die ich genannt habe, bezeichne ich als unmenschlich.
So werden Menschen hier aber nicht eingesperrt. Nicht einfach bei Brot und Wasser und schon gar nicht in einer Art wie im faschistischen Deutschland.
Also ob wir es dem Freisler gleichtun, wenn wir hier Verbrecher vor die Anklagebank schicken und diese dann verurteilen.


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

13.02.2022 um 22:15
Zitat von boraboraborabora schrieb:Vielleicht, weil man sich durch Menschlichkeit auszeichnet.

Wenn der/oder diejenige alt, krank und gebrechlich wäre, nicht mehr viel Lebenszeit hätte, macht eine Bestrafung wenig Sinn u. wäre in meinen Augen unmenschlich, ganz gleich, was er/sie getan hat.
Wie Bone02943 bereits schrieb:
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Zumal ja trotzdem eine Verurteilung erfolgen kann, selbst wenn jemand aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in einer JVA inhaftiert werden kann.
Die Strafe muss ja auch nicht durch Inhaftierung erfolgen, wenn nachweislich eine Haftunfähigkeit vorliegt. Eine Verurteilung kann nach außen hin dennoch viel bewirken, selbst wenn sich der Täter bis zum Lebensende uneinsichtig zeigt.

Na und mit Brot und Wasser bei Kerkeraufenthalt wird zumindest hier zu Lande schon lange niemand mehr bestraft.


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

14.02.2022 um 00:46
Zitat von boraboraborabora schrieb:Vielleicht, weil man sich durch Menschlichkeit auszeichnet.

Wenn der/oder diejenige alt, krank und gebrechlich wäre, nicht mehr viel Lebenszeit hätte, macht eine Bestrafung wenig Sinn u. wäre in meinen Augen unmenschlich, ganz gleich, was er/sie getan hat.
Das finde ich ganz und gar nicht. Die verbleibende Lebenszeit kann derjenige dann in einer Gefängniszelle verbringen.
Immerhin hat er doch schwere Straftaten begangen! Wir reden hier ja nicht davon das jemand ein Kaugummi geklaut hat. Die Straftaten werden nicht weniger schlimm, nur weil der Täter jetzt bereits ein hohes Alter erreicht hat.
Schlimm genug das solche Täter jahrelang unbehelligt in unserer Gesellschaft gelebt haben. Wenn man diesen Missstand aber erkannt hat, dann sollte man ihn auch abschaffen und die Täter bestrafen.

In Deutschen Gefängnissen geht es nicht unmenschlich zu. Die Straftäter leben in einer beheizten Zelle, sie bekommen ausreichend Lebensmittel und Getränke, sie haben Zugang zu Ärzten, sie können Bücher/Zeitschriften lesen, dürfen ein Radio und einen Fernseher besitzen, sie werden nicht gefoltert und müssen nicht um ihr Leben fürchten - das kann man aushalten. Sicher ist ein Gefängnisaufenthalt kein Wellness-Urlaub, aber das soll er ja auch nicht sein. Aber unmenschlich ist das nicht. Das ist die gerechte Strafe für schwere Straftaten. Unmenschlich war das was die Täter den Häftlingen im KZ angetan haben.

Jeder Nazi der damals am Holocaust beteiligt war soll gefunden und zur Rechenschaft gezogen werden. Egal wie alt er heute ist. Es ist ein Schlag ins Gesicht für jedes Opfer und auch deren Angehörige, wenn solche Täter einfach unbehelligt in Freiheit leben.


2x zitiertmelden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

14.02.2022 um 01:47
Zitat von DwarfDwarf schrieb:Es ist ein Schlag ins Gesicht für jedes Opfer und auch deren Angehörige, wenn solche Täter einfach unbehelligt in Freiheit leben.
Nuff said!!

Ich kann echt nicht verstehen wie man sowas



20220214 013832Original anzeigen (0,4 MB)

20220214 013854Original anzeigen (0,4 MB)

Mit dem hier


20220214 014204Original anzeigen (0,4 MB)


20220214 014216Original anzeigen (0,4 MB)

auch nur ansatzweise vergleichen kann. Entweder fehlt da ganz viel Wissen was die deutsche Geschichte angeht, oder es ist einfach scheiß egal. Zumindest zeigt es sehr deutlich, wie schnell sowas wieder passieren kann, man sieht ja wie es relativiert wird.


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

14.02.2022 um 01:48
Jetzt mal ganz krass gesagt, die Gefängnisse in Deutschland sind zu teil besser und Humaner als die Altersheim in Deutschland.

Aber ja es sollte bei der Anhörung und Urteilsverkündung anwesend sein.
Und wenn es nur Symbolisch ist.


Ich würde gerne mehr schereiben nur ich hab schiss mich im ton zu vergreifen.
Denn bei Nazi... seh ich ROT.


melden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

14.02.2022 um 05:01
Zitat von boraboraborabora schrieb:Einen alten, kranken Mann kann man nicht mehr wirklich bestrafen .
Erst recht kann man keinen Toten mehr bestrafen, Karl M. ist seit über 2 Jahren tot, damit hat sich das Thema erledigt.


1x zitiertmelden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

14.02.2022 um 08:58
Zitat von DwarfDwarf schrieb:Die verbleibende Lebenszeit kann derjenige dann in einer Gefängniszelle verbringen.
Ich habe den Eindruck, das ich mißverstanden worden bin.
Belasse ich dabei u. schließe mich dem letzten Beitrag an.


1x zitiertmelden

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

14.02.2022 um 18:54
Zitat von boraboraborabora schrieb:Ich habe den Eindruck, das ich mißverstanden worden bin.
Deine Aussagen waren alles andere als Missverständlich. Zumindest was das angebliche "gleichtun" betrifft. Außer dir sprach auch niemand etwas von wegschließen bei Brot ud Wasser.
Dieses "es ihnen gleichtun" war einfach völlig daneben.
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Karl M. ist seit über 2 Jahren tot, damit hat sich das Thema erledigt.
Evtl. könnte Karl M. aber auch für all jene stehen, die nicht so bekannt geworden sind und trotzdem, oder vielleicht auch gerade deswegen, oft noch bis zuletzt davon gekommen sind, ohne sich für ihre Taten rechtfertigen zu müssen.
Er ist ja noch nicht der letzte lebende Täter.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Nachfahren von Kriegsverbrechern
Menschen, 92 Beiträge, am 29.12.2021 von Gerlind
Funkystreet am 08.01.2015, Seite: 1 2 3 4 5
92
am 29.12.2021 »
Menschen: Militär-Freizeitpark
Menschen, 39 Beiträge, am 31.05.2022 von Inv3rt
Negev am 24.02.2017, Seite: 1 2
39
am 31.05.2022 »
von Inv3rt
Menschen: Krieg auf dem Teller
Menschen, 666 Beiträge, am 30.06.2022 von PrivateEye
Cathryn am 29.03.2022, Seite: 1 2 3 4 ... 33 34 35 36
666
am 30.06.2022 »
Menschen: Krieg und unsere Gesellschaft
Menschen, 204 Beiträge, am 11.03.2022 von Selektiv
DerThorag am 25.02.2022, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
204
am 11.03.2022 »
Menschen: Todesstrafe
Menschen, 21.708 Beiträge, am 26.01.2021 von Sampo
Wunschkind am 08.12.2004, Seite: 1 2 3 4 ... 1080 1081 1082 1083
21.708
am 26.01.2021 »
von Sampo