Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

147 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Eltern, Pflicht, Kita

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

12.09.2020 um 23:19
Zitat von emz
emz
schrieb:
Du sprichst mir aus der Seele.
Glaubst du denn allen ernstes, dass das heute noch so wie in der DDR laufen würde?
Zitat von emz
emz
schrieb:
Auch das Argument, Kinder müssten in der Kita gefördert werden, was Eltern nicht können. Fremdsprachen, Musikinstrument? Es hält sich in der Pädagogik doch tatsächlich das Gerücht, dass Kinder durch Spielen lernen.
Der Ernst in der Schule kommt früh genug.
Und auf die Schule wird das kleine Menschlein vorbereitet, ist auch tatsächlich von nöte. Meines Wissens nach wird sogar vor einer etwaigen Einschulung geprüft, ob das Kind schon bereit ist eingeschult zu werden.
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
Macht er ja, nennt sich Kindergeld und viele andere Vergünstigungen.
Das Kindergeld reicht hinten und vorne nicht und davon soll dann auch noch die Kita finanziert werden? Wie stellst du dir das vor?



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

12.09.2020 um 23:20
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
Nö, es gibt auch keinen Zwang zum Kinder kriegen, aber wenn einer welche mag muss er selbst zahlen
Keiner zahlt für eine Leistung die er nicht möchte oder bräuchte, deswegen gehen ja einige Kinder nicht in die Kita.

Die Beiträge durch Pflicht dann noch zu erzwingen würde ja eine Riesenwelle auslösen

Ich glaube ohne großes Theater ginge es nur Beitragsfrei



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

12.09.2020 um 23:20
Zitat von Calligraphie
Calligraphie
schrieb:
Schreibt die Mutter, die ihr Kind in die Kita gibt , aber glücklich darüber ist , diese Entscheidung frei getroffen zu haben .
Genau so bei mir. Mir ist schleierhaft, wieso sich Leute immer mehr staatliche Eingriffe in ihr Privatleben wünschen... Scheint wohl grad "in" zu sein, sein Leben irgendwelchen Institutionen oder Ideologen überlassen zu wollen.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

12.09.2020 um 23:21
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
Das Kindergeld reicht hinten und vorne nicht und davon soll dann auch noch die Kita finanziert werden? Wie stellst du dir das vor?
Ganz einfach, derjenige der Kinder will und macht beantwortet diese Frage.
Einerseits ist die Gesellschaft sofort dabei zu quacken wir seien zu viele (aus Klimasicht), bei den Kosten sollen aber bitte die Kinderlosen einspringen.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

12.09.2020 um 23:22
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
Richtig. Da aber eine Kostenbeteiligung meinerseits für eine höchstpersönliche Entscheidung verlangt wird, erlaube ich mir trotzdem mitzureden.
Du vergisst aber einen wichtigen Punkt dabei. Kinder sind sozusagen das Kapital eines Landes. Wer nicht in Bildung investiert, wird das wirtschaftlich zu spüren bekommen. Und dazu zählt auch die Kita.

Mal davon ab, dass Kinder unsere Rente sichern, je mehr desto besser.
Sollte es eine Kita Pflicht geben, wäre es nur gerecht, wenn der Steuerzahler dafür aufkommt, wie bei der Schulpflicht.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

12.09.2020 um 23:25
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
Ganz einfach, derjenige der Kinder will und macht beantwortet diese Frage.
Du hast diese Ansicht in den Raum gestellt, daher hätte ich auch gern von dir eine antwort gelesen aber zwingen kann ich dich natürlich nicht.
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
Einerseits ist die Gesellschaft sofort dabei zu quacken wir seien zu viele (aus Klimasicht), bei den Kosten sollen aber bitte die Kinderlosen einspringen.
Sind aller wahrscheinlichkeit nach nicht dieselben Menschen. Natürlich schauen Kinderlose da blöd aus der Wäsche, keine Frage, ich sehe sowas selbst kritisch aber @ayashi hat das gut auf den Punkt gebracht, auch wenn mir persönlich das absolut nicht schmeckt.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

12.09.2020 um 23:28
Zitat von ayashi
ayashi
schrieb:
Du vergisst aber einen wichtigen Punkt dabei. Kinder sind sozusagen das Kapital eines Landes. Wer nicht in Bildung investiert, wird das wirtschaftlich zu spüren bekommen. Und dazu zählt auch die Kita.
In diesem Land lohnt sich aber nicht mehr zu investieren....wir haben die höchsten Steuereinnahmen in Europa, sind in vielen Bereichen Schlusslicht.
Zitat von ayashi
ayashi
schrieb:
Mal davon ab, dass Kinder unsere Rente sichern, je mehr desto besser.
Ich schätze deine Beiträge im Forum, wirklich, aber Humor ist nicht in allen Threads angebracht.
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
Du hast diese Ansicht in den Raum gestellt, daher hätte ich auch gern von dir eine antwort gelesen aber zwingen kann ich dich natürlich nicht.
Ok, dann möchte ich nicht unhöflich sein: wer Kinder will, zahlt. Ich träume von einem modernen Land in dem jeder für sein Handel die Konsequenzen selbst trägt.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

12.09.2020 um 23:31
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
Da der Staat aber immer mal wieder über mangelnde Geburten jault, wäre es doch zumindest angebracht, wenn dieser dann in irgendeiner Form unter die Arme greift.
Und weil die Kita kostenlos ist, entscheidet sich jemand, Kinder zu bekommen? Glaube ich jetzt nicht.
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
Und auf die Schule wird das kleine Menschlein vorbereitet, ist auch tatsächlich von nöte. Meines Wissens nach wird sogar vor einer etwaigen Einschulung geprüft, ob das Kind schon bereit ist eingeschult zu werden.
Meinst wirklich, es braucht drei Jahre Vorlaufzeit, um ein Kind auf die Schule vorzubereiten?

Was habe ich doch da für ein Glück gehabt. Bei uns im Dorf gab es keinen Kindergarten. Wir Kinder waren draußen, waren frei, konnten spielen, wozu wir Lust hatte und irgendwie haben wir die Schule auch ohne große Vorförderung geschafft.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

12.09.2020 um 23:41
Zitat von emz
emz
schrieb:
Und weil die Kita kostenlos ist, entscheidet sich jemand, Kinder zu bekommen? Glaube ich jetzt nicht.
Natürlich wird deswegen nicht gleich jeder sein Höschen ausziehen und loslegen aber es gibt Menschen, die aufgrund fehlender Förderung seitens des Staates sich eher gegen Kinder entscheiden. Ich kann dir nur folgendes Buch ans Herz legen: "Vögeln fürs Vaterland? Nein, danke!"
Zitat von emz
emz
schrieb:
Meinst wirklich, es braucht drei Jahre Vorlaufzeit, um ein Kind auf die Schule vorzubereiten?
Da es sich um Kleinkinder handelt ja, diese brauchen definitv mehr Zeit. Ist ja auch kein festes Lernprogramm, die Bildung findet nebenbei statt. Ich habe in mehreren Kitas und Tagesstätten gearbeitet, daher kann ich das so sagen.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

12.09.2020 um 23:43
Ich bin absolut gegen eine Kita- Pflicht. Das gab es in der DDR, dem ehemaligen Kommunismus. Damit das Kind auch gleich im Sinne des Systems erzogen wird. So etwas möchte ich in D nicht.
Eltern sollen selbst entscheiden können, ob und welche Art von Betreuung sie für ihr Kind wünschen.

Man kann auch Schule, Studium u.a. sehr gut bewältigen, ohne jemals in einem Kindergarten oder einer Kita gewesen zu sein.
Auch wenn sich das einige Leute nicht vorstellen können.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

12.09.2020 um 23:53
@Rotmilan
Ich kenn jetzt nur Kindergärten und die sind bei uns zum einen kostenlos, was ich auch richtig finde und halt für Kinder ab drei Jahren. Jüngere Kinder sollten nicht in einen Kindergarten, wenn es nicht aus purer Not heraus ist. Eben weil die ersten drei Jahre die wichtigsten sind und da hat kein Kindergarten sich einzumischen. Das wäre mir auch zu DDR mäßig.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 00:06
Kinder wollen von sich aus die Welt erkunden, wollen lernen. Aber sie suchen sich selbst aus, wofür sie sich interessieren. Die dümpeln nicht dumm vor sich hin, wenn ihnen da keiner vormacht, womit sie sich beschäftigen sollen.
Ich halte von den Förderprogrammen in Kindergärten nichts. Da werden die armen Kleinen schon vor der Schule auf eine zweite Fremdsprache gedrillt. Und was kommt dabei raus? Nichts, was die Anstrengung rechtfertigt.

https://www.pressreader.com/austria/kurier-3402/20180116/282059097407849



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 00:13
Kita-Pflicht? Definitiv nein. Und wenn se auch für alle kostenlos wäre? nein. Wer soll das alles bezahlen?!



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 00:20
Zitat von emz
emz
schrieb:
Aber sie suchen sich selbst aus, wofür sie sich interessieren.
Ja aber es gibt nunmal Bereiche, da muss mensch die Kinder ranführen. Ich weiß ja nicht wie du dir vorstellst wie es in Kitas abläuft, jedenfalls wird da niemand zu irgendwas gezwungen, viel geht tatsächlich von den Kindern selbst aus.
Zitat von emz
emz
schrieb:
Die dümpeln nicht dumm vor sich hin, wenn ihnen da keiner vormacht, womit sie sich beschäftigen sollen.
Hat auch keiner behauptet. Allerdings gibt es Kinder die mensch tatsächlich animieren muss.
Zitat von emz
emz
schrieb:
Ich halte von den Förderprogrammen in Kindergärten nichts. Da werden die armen Kleinen schon vor der Schule auf eine zweite Fremdsprache gedrillt.
Nur weil du davon nichts hälst, heißt das nicht, dass es nicht hilfreich ist. Und bei uns z.B. wurde niemand auf eine 2te Fremdsprache gedrillt, bei uns gab es auch gar keine.
Und ganz nebenbei, gerade Kinder sind sehr aufnahmefähig was Sprachen angeht, deswegen haben einige das auf dem Plan. Natürlich sollte mensch dem Kind aber nichts aufzwingen, sollte aber klar sein.
Zitat von Kleines25
Kleines25
schrieb:
Wer soll das alles bezahlen?!
Ist das Geld das einizige worum du dir da Gedanken machst?

Nach einigem nachdenken würde ich eine Pflicht auch nicht befürworten aber dennoch halte ich das, was in Kitas getan wird, nicht für überflüssig oder dergleichen.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 00:23
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
Da es sich um Kleinkinder handelt ja, diese brauchen definitv mehr Zeit. Ist ja auch kein festes Lernprogramm, die Bildung findet nebenbei statt. Ich habe in mehreren Kitas und Tagesstätten gearbeitet, daher kann ich das so sagen.
Absoluter Quatsch. Da findet nichts statt, das ein Baby/Kleinkind nicht genauso auch bei Muttern und Vattern (+soziales Netz) auf Kinderarten/Grundschule vorbereitet.

Niemand sagt, dass es überflüssig ist. Gibt sicherlich Eltern oder Alleinerziehende, die sind darauf angewiesen und froh über diese Hilfe. Notnagel halt.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 00:24
Zitat von Kleines25
Kleines25
schrieb:
Absoluter Quatsch. Da findet nichts statt, das ein Baby/Kleinkind nicht genauso auch bei Muttern und Vattern (+soziales Netz) auf Kinderarten/Grundschule vorbereitet.
Wunderbar wie du mir meine Erfahrungen mit Kindern absprichst. :palm:
Geh doch lieber auf meine Frage ein oder bring mir deine Argumente vor.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 00:27
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
Ja aber es gibt nunmal Bereiche, da muss mensch die Kinder ranführen.
Kinder im Vorschulalter, die müssen wo rangeführt werden? Welche Bereiche müssen sie beherrschen?
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
Hat auch keiner behauptet. Allerdings gibt es Kinder die mensch tatsächlich animieren muss.
Ach was. Animieren zum Spielen, zum Lernen? Und werden sie nicht animiert, dann verhalten sie sich wie?



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 00:36
Zitat von emz
emz
schrieb:
Kinder im Vorschulalter, die müssen wo rangeführt werden? Welche Bereiche müssen sie beherrschen?
Ganz profan, z.B. Farben benennen können, hier und da auch bereits Zahlen lernen, ebenso wie das Alphabet, wie sie sich bei Tisch am besten verhalten und vieles weiteres, ich könnte hier quasi endlos weitermachen. Und bevor der Einwand kommt, das können auch Eltern, ja, können sie, machen es aber häufig einfach nicht und/oder es fehlt einfach die Zeit. Erzieher sind nicht einfach nur Aufpasser, bis die Eltern von der Arbeit kommen und ihr Kind abholen. Sie haben einen Erziehungs- und Bildungsauftrag.
Allein aufgrund deiner Frage muss ich mich fragen, was du glaubst warum es Erzieher gibt.
Zitat von emz
emz
schrieb:
Ach was. Animieren zum Spielen, zum Lernen? Und werden sie nicht animiert, dann verhalten sie sich wie?
Es gibt Kinder, wohlgemerkt meiner Erfahrung nach, die sich in der Zeit die sie bei uns waren weder mit anderen Kindern noch mit dem Spielzeug und auch nicht anderweitig am Kitalltag beteiligt haben. Mensch könnte fast sagen, es saß einfach nur da und tat nichts. Solch ein Kind lass ich nich einfach in der Ecke rumsitzen, sondern versuche es in spielerischer Weise zum mitmachen anzuregen und wenn es sich nur mit mir beschäftigt ist das auch in Ordnung.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 00:55
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
Allein aufgrund deiner Frage muss ich mich fragen, was du glaubst warum es Erzieher gibt.
Die Frage stelle ich mir in der Tat und kann sie nicht beantworten.

Mich haben Zahlen interessiert, ich wollte unbedingt rechnen. Mein Vater fand es eigentlich nicht gut, mich auf die Schule vorzubereiten. Bringt nichts, wenn sich das Kind in der Schule dann langweilt. Er ließ sich darauf dann doch ein. Und ich habe in der Schule das System nicht verstanden, wie man uns das Rechnen beibrachte und bin erst mal völlig gescheitert.

Eltern sollten sich aus sowas raushalten.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 00:57
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
Ich weiß ja nicht wie du dir vorstellst wie es in Kitas abläuft, jedenfalls wird da niemand zu irgendwas gezwungen, viel geht tatsächlich von den Kindern selbst aus.
Das stimmt. Viele Kitas hier bei uns haben auch ein offenes Konzept und Partizipation spielt eine grosse Rolle.
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
können, hier und da auch bereits Zahlen lernen, ebenso wie das Alphabet,
Also bei meiner Großen Tochter hiess es damals vor der Einschulung ausdrücklich bitte nicht zuhause eigenständig Zahlen und Buchstaben beibringen.
Es gab aber eine andere Liste, die wir vor Schulstart bekommen haben, da stand u.a. sowas wie Schleifebinden drauf und das sie ihren Namen schriftlich erkennen können und selbst "schreiben"/bzw. malen können.

Ansonsten finde ich explizit die Sachen die du da aufzählst sind Dinge, die im Elternhaus gelernt werden. Mein Sohn, 2,5 Jahre, ist noch zuhause und kann natürlich die Farben erkennen und benennen, auch Tiere usw. Also das sind für mich alles Dinge die die Kinder zuhause lernen.

Nichtsdestotrotz ist eine Kita natürlich eine Bildungsstätte und die Kinder bekommen guten Input dort.



melden