Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

147 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Eltern, Pflicht, Kita

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 11:59
Zitat von rhapsody3004
rhapsody3004
schrieb:
Oder einfach mal Kinder Kinder sein lassen. Ab Grundschule lernen die schon genug und werden Stück für Stück zu Leistungsmaschinen herangezüchtet, die nur noch zu funktionieren haben und ihnen beigebracht wird, dass sie ohne dieses Funktionieren keinen Wert hätten.

Vor der Grundschule sollten Kinder wenigstens noch Kinder sein, bleiben dürfen. Vernachlässigen darf man sie natürlich trotzdem nicht. Aber mit Bildung und mit Vorbereitung Teil dieser Leistungsgesellschaft zu werden, sollte man sich noch zurückhalten.
Dem kann ich nur unbeschränkt zustimmen! Kita-Angebote: Ja; Pflicht: Nein!



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 12:49
Zitat von Vomü62
Vomü62
schrieb:
Dem kann ich nur unbeschränkt zustimmen! Kita-Angebote: Ja; Pflicht: Nein!
Denen, die sich für Kitapflicht oder auch nur für ein verpflichtendes Vorschuljahr aussprechen und dabei eher die reine Erziehung und das soziale Miteinander auf dem Schirm haben, das als Hauptmotiv dafür sehen, kann ich ja noch folgen, aber nicht ständig dieser Schrei nach Bildung, Bildung und nochmals Bildung so wie früh wie möglich. Herrje, kann ich da immer nur wieder sagen: Lasst den Kindern doch wenigstens noch ein bisschen unbeschwerte Kindheit. Das Lernen, die Aneignung von Wissen, auch viel unnützem Wissen sowie der allgemeine Leistungsdruck folgen noch früh genug.

Kinder, die schon quasi ab Geburt gleich (etwas übertrieben) zu Leistungsmaschinen herangezüchtet, nur dahingehend erzogen werden sollen, weil das Kind ja später unbedingt einen akademischen Werdegang einschlagen soll, weil sonst nichts wert, erzielen zwar meistens vortrefflich die gewünschte Leistung in der Schule und werden auch später ein prima Teil dieser Leistungsgesellschaft, aber zwischenmenschlich sieht es oftmals düster aus, was schon beim Mobben anderer Schüler anfängt und leider auch auf Gymnasien stark ausgeprägt ist, obwohl Bildung dies doch eigentlich verhindert müsste. Nö, tut es aber nicht, da Bildung längst nicht alles im Leben, längst nicht alles innerhalb einer Erziehung ist.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 13:44
Zitat von emz
emz
schrieb:
Es ist nicht von Vorteil, mehr zu wissen als die Mitschüler.
Das ist wohl Ansichtssache.
Zitat von Alltagsheldin
Alltagsheldin
schrieb:
Ja. Und zwar damit das sie das in der Schule lernen, 1. Klasse. Das genau dafür die Schule da ist.
Interessant, Schuhe zubinden wurde uns in der 1ten Klasse nicht gezeigt und es wurde sogar geschaut, wer bereits was wusste.
Zitat von Alltagsheldin
Alltagsheldin
schrieb:
Nimm noch das Thema Impfpflicht rein, dann geht's rund.
Oder Stillen oder Flasche ^^
Interessante Themen aber am Clash würde ich dennoch nicht teilnehmen, ist mir dezent zu viel, was da abgeht.
Zitat von Cherokeerose
Cherokeerose
schrieb:
Denn leider ist nicht jedes Elternhaus gebildet oder kümmert sich darum das das Kind etwas lernt
Richtig, genau das ist mitunter der Punkt.
Zitat von Vomü62
Vomü62
schrieb:
Wie wärs denn damit, den Alltag zu gestalten, das sie dafür Zeit haben?
Sag das dem Staat und nicht mir. ;)
Ich bin immer dafür, dass genug Zeit für die Kinder da sein sollte, immerhin hat mensch sie sich ans Bein getackert.
Allerdings ist Arbeit eben auch wichtig oder wie willst du sonst alles bezahlen. Die Vereinbarkeit von Familie und Arbeit ist ein ziemlich großes Thema.
Zitat von Kyyhkynen
Kyyhkynen
schrieb:
Außerdem habe ich auch schon Vorschulkinder bei uns im Kindergarten gehabt, bei denen beispielsweise die im Faustgriff gehalten wurden oder die nicht mit einer Schere umgehen können. Nicht, weil es den Eltern egal ist, sondern weil sie aus anderen Gründen (sei es Unwissen oder Zeitmangel) nicht darauf achten konnten oder wollten.
Richtig, habe ich auch vermehrt beobachtet, ebenso ist Überforderung ein ganz großes Thema gewesen.
Als Erzieher*in oder Helfer*in in dem Bereich kannst du dir aber den Mund fusselig quatschen, du bleibst ja nur der dusselige Erzieher*in.
Zitat von Vomü62
Vomü62
schrieb:
Die Beispiele haben zwar erstmal nichts mit Kita zu tun, das Prinzip ist aber das Gleiche, weil die ersten 3-4 Jahre prägend sind, da gehört das Kind zur Mutter/Bezugsperson, und nicht irgendwo geparkt! So werden doch gleich wieder neue, gestörte Persönlichkeiten herangezogen. Aber die Symptombekämpfung anstatt Ursachensuche und -abstellung ist ja sowieso überall "in", weshalb sollte es hier also anders sein...
Zu behaupten, dass mensch damit gestörte Persönlichkeiten heranzüchtet ist maßlos übertrieben. Ist dir hoffentlich bewusst.
Zitat von rhapsody3004
rhapsody3004
schrieb:
Und ich träume von einem Land, in dem wieder mehr Solidarität gelebt wird. Eine reine Ellbogengesellschaft kann sich niemand ernsthaft wünschen.
:Y:
Zitat von rhapsody3004
rhapsody3004
schrieb:
Die müssen nicht schon im Kitaalter auf den Ernst des Lebens vorbereitet werden.
Nun lass aber die Kirche im Dorf oder wie stellst du dir einen Kitaalltag vor?!
Zitat von rhapsody3004
rhapsody3004
schrieb:
Ebenso kann man die Verantwortung hinsichtlich reiner Erziehung nicht gänzlich immer abgeben wollen.
Zitat von rhapsody3004
rhapsody3004
schrieb:
Eltern stehen nach wie vor in der Pflicht ihre Kinder verfassungskonform, aber nach eigenen Vorstellungen zu erziehen.
Es ist ein Zwischenspiel, zwischen Eltern und Erziehern.
Zitat von rhapsody3004
rhapsody3004
schrieb:
Oder einfach mal Kinder Kinder sein lassen. Ab Grundschule lernen die schon genug und werden Stück für Stück zu Leistungsmaschinen herangezüchtet, die nur noch zu funktionieren haben und ihnen beigebracht wird, dass sie ohne dieses Funktionieren keinen Wert hätten.
Da sollte sich eh was im Schulbetrieb ändern, bin ich schon lange dafür.
Zitat von rhapsody3004
rhapsody3004
schrieb:
Aber mit Bildung und mit Vorbereitung Teil dieser Leistungsgesellschaft zu werden, sollte man sich noch zurückhalten.
Weil ein Kind Farben lernt, wie Tiere heißen, nen paar Zahlen und Buchstaben und hier und da einen richtigen Umgang mit anderen lernt, ist es keinem Leistungsdruck ausgesetzt.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 13:58
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
emz schrieb:
Es ist nicht von Vorteil, mehr zu wissen als die Mitschüler.

Das ist wohl Ansichtssache.
Wenn man die Meinung vertritt, Mein Kind first, dann in der Tat. Für die Schwächeren in einer Klasse ist es von Nachteil und auch einer homogeneren Klassenstruktur nicht dienlich.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 14:02
@emz
Dan haut aber etwas in der Klassenstruktur nicht hin, wenn "schwächere" Kinder nicht genügend miteingebunden werden bzw. die "stärkeren" zu sehr in den Fokus gerückt werden.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 14:19
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
Dan haut aber etwas in der Klassenstruktur nicht hin, wenn "schwächere" Kinder nicht genügend miteingebunden werden bzw. die "stärkeren" zu sehr in den Fokus gerückt werden.
Eben, da haut die Klassenstruktur nicht hin. Was willst du denn da einbinden? Da kannst du nur die, die schon lesen können, links liegen lassen und dich ausschließlich mit den anderen beschäftigen. Bei durchschnittlich 22 Kindern (bis 28 sind in NRW erlaubt) und einer Lehrkraft geht das kaum anders.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 14:33
Pflicht ist Käse alles geht auf Kosten der Schwachen für normalerer ist okay aber das muss alles im Einzelfall entschieden werden und pauschalisierung hilft niemanden



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 14:34
Zitat von emz
emz
schrieb:
Eben, da haut die Klassenstruktur nicht hin. Was willst du denn da einbinden? Da kannst du nur die, die schon lesen können, links liegen lassen und dich ausschließlich mit den anderen beschäftigen. Bei durchschnittlich 22 Kindern (bis 28 sind in NRW erlaubt) und einer Lehrkraft geht das kaum anders.
Ganz einfach: in dem die Kinder, welche bereits ansatzweise lesen können, den anderen helfen, das geht.
Bei uns gab es sogar in der Realschule solche Klassen. Nun mag mensch meinen, kleine Kinder können sowas nicht aber der unterschätzt Kinder.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 14:36
Zitat von wanagi
wanagi
schrieb:
Pflicht ist Käse alles geht auf Kosten der Schwachen für normalerer ist okay aber das muss alles im Einzelfall entschieden werden und pauschalisierung hilft niemanden
Keine Ahnung, was du da entscheiden willst. Bis zu einem gewissen Zeitpunkt hat der Unterrichtsstoff halt zu sitzen.
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
Ganz einfach: in dem die Kinder, welche bereits ansatzweise lesen können, den anderen helfen, das geht.
Ich dachte, du willst diese Kinder nicht in den Fokus rücken.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 14:38
@emz
Du siehst das falsch denn das Wohl des einzelnen ist wichtiger als irgendwelcher Schulstoff



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 14:43
Zitat von emz
emz
schrieb:
Ich dachte, du willst diese Kinder nicht in den Fokus rücken.
Häh, was meinst du? Nur weil sich die Kinder gegenseitig helfen können?



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 14:58
Zitat von wanagi
wanagi
schrieb:
Du siehst das falsch denn das Wohl des einzelnen ist wichtiger als irgendwelcher Schulstoff
Schon mal was von einem Lehrplan gehört ;)
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
Häh, was meinst du? Nur weil sich die Kinder gegenseitig helfen können?
Da geht es nicht um Hilfe. Sondern weil sie sich anderen überlegen fühlen durch ihr Mehrwissen.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 15:03
@emz
Von Lehrplänen halte ich wenig jedenfalls bei Kleinkindern Da ist die emotionale Entwicklung und Enotionale Bildung viel wichtiger denn Lehrstoff lässt sich später immernoch aneignen aber die emotionale Grundentwicklung lässt sich später nicht mehr nachholen



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 15:14
Zitat von wanagi
wanagi
schrieb:
Von Lehrplänen halte ich wenig jedenfalls bei Kleinkindern
Mag ja sein, dass du davon nichts hältst. Wobei ich nicht meine, dass man mit sechs Jahren noch zu den Kleinkindern zu rechnen ist. Aber ist ja auch egal, es gibt nun mal Lehrpläne und die haben eingehalten zu werden.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 15:17
Zitat von emz
emz
schrieb:
Sondern weil sie sich anderen überlegen fühlen durch ihr Mehrwissen.
Ist aber doch schon ne fiese Verallgemeinerung, meinste nich?



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 15:34
Zitat von Cherokeerose
Cherokeerose
schrieb:
Daa ist immer nur eine Momentaufnahme.
Im Kiga kann viel besser in Erfahrung gebracht werden wo ein Kind evtl Defizite aufweist.
Dementsprechend kann es gefördert werden
Naja, den Kognitiven Ist Zustand kann man bei der Untersuchung schon recht gut feststellen.
Zitat von rhapsody3004
rhapsody3004
schrieb:
Denen, die sich für Kitapflicht oder auch nur für ein verpflichtendes Vorschuljahr aussprechen und dabei eher die reine Erziehung und das soziale Miteinander auf dem Schirm haben, das als Hauptmotiv dafür sehen, kann ich ja noch folgen, aber nicht ständig dieser Schrei nach Bildung
Dem stimme ich absolut zu.
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
Interessant, Schuhe zubinden wurde uns in der 1ten Klasse nicht gezeigt und es wurde sogar geschaut, wer bereits was wusste.
Dann habe ich mich wohl schlecht ausgedrückt. Das Schuhe zu binden stand auf der Liste was die Kinder vor Schulbeginn können sollen.

Aber man sollte den Kindern nicht lesen, schreiben ubd rechnen etc. beibringen, da dafür eben die Schule da ist.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 15:40
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
Ist aber doch schon ne fiese Verallgemeinerung, meinste nich?
Nein, das meine ich nicht.
Zitat von Alltagsheldin
Alltagsheldin
schrieb:
Aber man sollte den Kindern nicht lesen, schreiben ubd rechnen etc. beibringen, da dafür eben die Schule da ist.
Dafür sind Lehrer da, die das studiert haben und deshalb wissen, wie man das Kindern beibringt.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 15:49
Zitat von Alltagsheldin
Alltagsheldin
schrieb:
Aber man sollte den Kindern nicht lesen, schreiben ubd rechnen etc. beibringen, da dafür eben die Schule da ist.
Zitat von emz
emz
schrieb:
Dafür sind Lehrer da, die das studiert haben und deshalb wissen, wie man das Kindern beibringt.
Halte ich für eine sehr übertriebene Einstellung, mensch bringt ihnen in der Kita ja nich die Grundrechenarten oder das Konjugieren von Verben bei. Sondern ganz leichte Dinge, was sogar Eltern daheim hier und da mal machen.
Zitat von emz
emz
schrieb:
Kürbisgesicht schrieb:
Ist aber doch schon ne fiese Verallgemeinerung, meinste nich?

Nein, das meine ich nicht.
Was soll ich dazu noch sagen?!



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 16:04
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
Halte ich für eine sehr übertriebene Einstellung, mensch bringt ihnen in der Kita ja nich die Grundrechenarten oder das Konjugieren von Verben bei. Sondern ganz leichte Dinge, was sogar Eltern daheim hier und da mal machen.
Nur weil es vielleicht Eltern machen, ist das kein Argument, dass es im Kindergarten in den Aufgabenbereich von Erziehern fallen könnte. Auch ohne die Vorwegnahme von schulischen Inhalten durch den Kindergarten lernen Kinder das, was sie später mal brauchen.
Zitat von Kürbisgesicht
Kürbisgesicht
schrieb:
Was soll ich dazu noch sagen?!
Erst mal unsachliche Begriffe wie fiese Verallgemeinerung vermeiden.



melden

Sollte man eine Kita Pflicht einführen?

13.09.2020 um 16:21
Zitat von emz
emz
schrieb:
Nur weil es vielleicht Eltern machen, ist das kein Argument, dass es im Kindergarten in den Aufgabenbereich von Erziehern fallen könnte. Auch ohne die Vorwegnahme von schulischen Inhalten durch den Kindergarten lernen Kinder das, was sie später mal brauchen.
Schaden tut es den Kindern nicht, wenn sie bereits früher an etwas rangeführt werden. Ganz egal wie das bei dir persönlich abgelaufen ist.
Zitat von emz
emz
schrieb:
Erst mal unsachliche Begriffe wie fiese Verallgemeinerung vermeiden.
Es ist nun mal ne Verallgemeinerung gewesen, also schreibe ich das auch so.



melden