weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Altersunterschied=Störfaktor?

1.277 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Altersunterschied

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 11:13
Ich würde mal sagen, solange es nicht so ist, dass Minderjährige mit DEUTLICH älteren Leuten zusammen sind, also quasi 15:25 oder so und alles einvernehmlich ist, sollte es den Leuten selbst überlassen bleiben.


Allerdings finde ich es irgendwie ziemlich mies, wenn jüngere Leute ältere Menschen ausnutzen, um ihr Geld zu erschleichen.

Mir kann beispielsweise keiner erzählen, wie es ja immer wieder mal vorkommt, dass attraktive, 20-Jährige Partygirls einen 80-Jährigen Millionär/Milliardär wirklich als Freund oder Mann lieben und ihnen Geld natürlich vollkommen egal ist.
Ja nee, is klar.
So etwas finde ich schäbig.

Ansonsten: Wenn der eine Partner nicht zu minderjährig ist, naja, sollen die es halt selbst entscheiden.


melden
Anzeige
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 11:22
Oh,die Simone Rethel ist mit dem dings..wie heißt der ins Maximgänger auch schon 30 Jahre verheiraet und der ach ja Heesters ist auch fast 50 Jahre älter als die Rethel.


melden

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 11:36
Beim Verkehr mit Minderjährigen zieht immer noch das StGB.


melden

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 11:45
Ich könnte mir allerdings auch gut vorstellen, dass es bei extremen Altersunterschieden zB den (älteren) Männer durchaus bewusst ist, dass es nicht nur ihr strammer Hintern ist, der die jüngere Partnerin reizt.


melden

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 12:00
mrs.withers schrieb:Oh,die Simone Rethel ist mit dem dings..wie heißt der ins Maximgänger auch schon 30 Jahre verheiraet und der ach ja Heesters ist auch fast 50 Jahre älter als die Rethel.
ne, die sind erst seit 16 jahren verheiratet, also war er zarte 89 und sie 43.
jetzt ist er 104 und sie 59. ich konnnte das jetzt eben nicht herausfinde, aber ich denke mal, dass der intensive kontakt der beiden nach dem tod heesters erster frau zustande kam, 1985,oder später)

ich weiß auch nicht, aber so weit ich das mitbekommen habe, hatte sie schon seit ihren jungen jahren für ihn geschwärmt, kein wunder, er verkörperte ja jahrelang jahrzehntelang in der öffentlichkeit den charmeur, den vollendeten gentleman für die damalige frauenwelt und für mach einen backfisch wurde es so zu einer schwärmerei, einen wunsch auf ein gemeinsames leben mit diesem mann, den sich hier eine junge dame (aber zum späteren zeitpunkt des todes heesters erster frau ,nicht mehr ganz so junge frau) verwirklicht hat.

was ich damit ausdrücken möchte, ist diese rarität solcher beziehungen, die auch noch lange anhalten.das sind besondere beziehungen, die - unbestritten- jeden widerstand überwunden haben.aber sehr wohl glaube ich, dass in solchen extremen altersunschiedsbeziehungen einer immer zurückstecken muss, auf rücksicht dem anderen gegenüber.
ich persönlich kenne keine derartige beziehungen, die solch eine (oder einer ähnlichen annähernden) zeitspanne zusammenblieben.

ist das nun mehr eine pflegebeziehung, für einen menschen, den man bewundert, und gibt es da eigentlich z.b. sexuelle wünsche, die man sich als jüngerer part in der beziehung auch erfüllen möchte mit dem älteren partner?
klar ist die frage intim, aber es würde mich schon interessieren, ob man eventuell asexuell wird, weil zb. der partner gar nicht mehr in der lage ist, sexuell tätig zu sein.gut, es muss nicht immer jeder bock auf sex haben, aber wie sehen dass leute, die gerne noch sexuell aktiv sein wollen.

ich kann mir eine beziehung ohne sex nicht vorstellen..und wenn ich eine mann von 70, 80 oder mehr jahren interessant finde, ist es schwer für mich vorstellbar, dass der mich (ich drück es mal so aus: für mein alter entsprechend) sexuell befriedigen könnte.


melden
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 12:01
Für etliche alte (ich behaupte jetzt mal so ab 70)Männer ist eine wesentliche jüngere frau auch eher eine Trophäe als eine gleichberechtigte Partnerin...


melden

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 12:03
mrs.withers schrieb:Für etliche alte (ich behaupte jetzt mal so ab 70)Männer ist eine wesentliche jüngere frau auch eher eine Trophäe als eine gleichberechtigte Partnerin...
oh, nicht unüblich, dass das auch umgekehrt ist.

seht her, mein alter hat mich wegen einer jüngeren verlassen..und nun hab ich ne'n jungen am start.


melden

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 12:05
Das ist das was ich meinte. Häufig wird es eine reine "Zweckbeziehung/Pflegebeziehung" sein. Sicher kann zB ein 55 jähriger (im Normalfall) mit einer 20 jährigen Sex haben - bei 85 jährigen wird das (im Normalfall) wohl nicht mehr klappen. Da sind dann wahrscheinlich andere Werte für den jüngeren Part ausschlaggebend. Häufig wird das dann sicherlich der finanzielle Aspekt sein.


melden

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 12:06
Ich denke bei so einem krassen unterschied ist liebe eher eine ausnahme, aber natürlich möglich. und wenn ishc beide auch wirklich lieben, warum nicht.

ich selber bin momentan viel mit einer 28 jährigen zusammen und selbst bin ich gerade mal 22. aber da ist der altersunterschied noch nicht all zu groß.
wobei ich auch erst mal schauen muss was drauß wird, aber von meiner seite aus denke ich kann das was werden :)


melden
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 12:07
Eben! Frag mal die Anna Nicol....ach vergesst es!


melden

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 12:13
6 jahre..ich empfinde das nicht als großen altersunterschied, eher schon als "normal"


melden

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 12:18
echt?
das was ich so immer sehe sieht nicht gerade so mit dem altersunterschied aus. und wenn dann ist der man um einiges älter...
nunja ich hab bis jetzt immer schlechte erfahrungen mit "jüngeren" frauen gemacht und im prinzip will ich doch schon eine frau haben die älter als ich ist.
doch da fangen meistens schon die probleme an, weil die meisten frauen (ich will natürlich nicht veralgemeinern) doch lieber männer haben wollen die älter als sie sind, warum auch immer...


melden

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 12:23
:D

mein mann und ich wollten immer ältere partner haben...aber wir beide sind zusammen und beide gleich alt.
ich muss zugeben, dass wir beide diesen wunsch in "jüngeren jahren" hatten.
und selbst wenn er 6 jahre älter wäre, würde ich nicht sagen, er ist wesentlich älter als ich.


melden

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 12:26
das ist doch schön. habt n super kompromis gefunden mit dem gleichalt sein :)
im prinzip ist mir das alter egal aber von einer anderen seite aus betrachtet merke ich doch das es bei mir einen wesentlichen wert hat.
es kommt natürlich auch immer auf die person an.


melden

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 12:28
6 Jahre erscheint mir (in beide Richtungen) auch völlig normal.


melden

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 12:29
natürlich.man muss sich auch so gut verstehen und auch kompromissbereit sein, wie in jeder anderen beziehung auch.
nur stelle ich mir das bei wesentlich älteren partner schwieriger vor, hin und wieder würde mich die "altersweisheit" nerven.also, bei wesentlich älteren partnern, um es nochmal anzumerken ;)


melden

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 12:36
Ist halt die Frage ab wann es wesentlich wird. 20/50, 80/20, 19/31 etc...


melden

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 13:08
dann frag ich mich wie ich aufgewachsen bin...den selbst diese 6 jahre kommen mir nicht "normal" vor...oke ich bin vom typ her eh ein beziehungsmensch...ich denke mit meiner 7 jährigen beziehung hab ich an "abenteuern" etc. viel verpasst, was mich aber nicht weiter stört...ob es daran liegen mag? mag sein kann ich mir aber nicht vorstellen finde nicht wirklich einen grund der dafür spricht.


melden

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 13:12
Der "wofür" spricht?


melden
Anzeige

Altersunterschied=Störfaktor?

24.09.2008 um 13:14
das meine wahrnehmung des altersunterschied in dem was normal und was nicht normal ist in der hinsicht auf meiner 7 jährigen beziehung gestört zu sein scheint.


melden
210 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden