weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erkenntnis

21 Beiträge, Schlüsselwörter: Erkenntnis
Seite 1 von 1

Erkenntnis

24.06.2006 um 14:11
Link: de.wikipedia.org (extern)

Können wir alles verstehen und erkennen?
Sind wir in unsere erkenntnis begrenzt?
Wo liegen die Grenzen?

alles interessante fragen ...

Erkenntnistheorie: (nach Wissen.de)

die Lehre von der Erkenntnis,insofern eine Reflexion auf diese vorgenommen wird. Im weiteren Sinne meintErkenntnistheorie alle philosphischen Untersuchungen, die sich mit dem Phänomen desErkennens befassen, z. B. Logik, Methodenlehre, die frühere Psychologie, ein großer Teilder Wissenschaftstheorie, Wissenssoziologie, Metaphysik der Erkenntnis; im engeren Sinneumfasst sie die erst in der neueren Philosophie (seit Descartes) entstandene Wissenschaftvon dem Ursprung, den Bedingungen, dem Umfang und den Grenzen der Erkenntnis, wie sie inexemplarischer Form von Kant vertreten wird.

wiki (link rechts oben) hatauch n guten artikel dazu

--

ein beispiel:

wir versuchen dasverhalten des lichtes zu untersuchen
zwei theorien haben argumente aber auch lücken
-das licht breitet sich wellenförmig aus
-es hat einen teilchencharakter
keines dieser beiden modelle kann die natur des lichtes voll und ganz erklären

wir versuchen häufig modelle zu erschaffen um sachen zu verstehen
dabei lassenwir aber zwagsläufig fakten und gegebenheiten weg, die aber trotzdem maßgäblich sind

die "Enderkenntnis" bleibt uns aber verwehrt ...

wir gehen z.B. davon aus,dass atome ihren "platz" in einem körper haben
es gibt aber versuche die belegen,dass sich atome wellenförig ausbreiten
ein erneuter wiederspruch

der dualecharakter den wir versuchen zu verstehen erntziezht sich dem bereich unserer erkenntins... wir können nicht alles verstehehn und finden nicht auf alle fragebn 100%tigeantworten

aber warum ist das so?

da wir teil der natur sind betrachtenwir die natur aus einer subjektiven weise "von innen heraus" und nur ein objektiver blickvon außen auf unser ganzen system ermöglicht die völlige erkenntinis

--

dieser thread passt auch gut nach religion
papst joh. paul der 2. hat z.B.wissenschaftler gebeten untersuchungen hinsichtilich der weiten unseres universums zuunterlassen.

auch würde dieser thread auch gut zur forschung passen
aberall die technik und forschung muss einsehen, dass sie hinsichtlich macher fragen keinegenaue antwort geben kann

letztendlich dreht es sich aber um den menschen undseine begrezte erkenntnisfähigkeit

--

denn man los ;)

welchegedanken, denkanstöße, fragen, antworten, ... habt ihr zu diesem thema?

lg


melden
Anzeige
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erkenntnis

24.06.2006 um 14:17
Mein erster Gedanke: Gut haben wir noch nicht für alles eine Erklärung gefunden. Denn:Wären wir allwissend, würden wir uns die Erde noch mehr zum Untertan machen, sieschikanieren, bis sie nicht mehr geben kann.

Ich hoffe, wir werden den "Code"nie ganz entschlüsseln... wahrscheinlich wären wir mit unserem begrenzten Horizont auchnicht in der Lage dazu.


melden

Erkenntnis

24.06.2006 um 14:19
Erkenntnis findet ausserhalb vom Denken statt. Wir können eineErkenntnis im nachhinein durch denken auswerten oder in Worte fassen, aber die Erkenntnisselber liegt nicht im Denken selber.

Was das bedeutet?

Wir können alles verstehen und erkennen, weil uns nicht die Grenzen des Denkens unddes Verstandes hindern beim erkennen!


melden

Erkenntnis

24.06.2006 um 14:27
Erkenntnis findet ausserhalb vom Denken statt. Wir können eine Erkenntnis imnachhinein durch denken auswerten oder in Worte fassen, aber die Erkenntnis selber liegtnicht im Denken selber.

wenn mans so sieht, sind die grenzen sicherlichnicht gegeben

beziht man das aber z.B. auf die atom- oder licht-theorie sind esandere vorgänge die zu dieser erkenntinis führen sollen. und diese laufen bewusst ab.mathmatischen gleichungen oder physikalische versuche sollen die erleuchtung bringen ;)


melden

Erkenntnis

24.06.2006 um 14:49
@kafate:

Wir lernen aus unseren Erfahrungen.
Wir können aber nicht unendlichviele Erahrungen speichern, also können wir nicht unendliche Erkenntnis erlangen.
Wirsind - jedenfalls in unserem materiellen Körper - nicht in der Lage, den Ursprung zuerkennen, weil wir die Welt subjektiv in uns aufnehmen und nicht frei von Beschränkungensind.

Man kann zwar ganz besondere - vllt. außerkörperliche oder luzide -Erfahrungen machen, aber sind dies auch bloß wieder subjektive Realitäten. So lang wir andie Materie geknüpft sind, solang haben wir nicht die Möglichkeit, volle Erkenntnis zuerlangen - und selbst das ist subjektiv!


melden
leseratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erkenntnis

24.06.2006 um 14:55
Ich glaube nicht, dass wir jemals in der Lage sind, alles zu erkennen!

Denn bestimmte Dinge sind für uns einfach unbegreiflich. Solange wir nicht über denTellerrand schauen, sogar noch eine Menge mehr.

Ewig unbegreiflich werden unswohl Dinge wie die 7. Dimension sein...

Alle Dinge geschehen ausNotwendigkeit; es gibt in der Natur kein Gutes und kein Böses.


melden
yajoi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erkenntnis

24.06.2006 um 16:14
@KaFaTe...

siehste, du bist das beste Beispiel dafür, dass Menschen alleserklären und verstehen wollen...
du fragst uns nach der Meinung.. weil du selbst eswissen willst... ich denke das alles liegt eben in der Natur der Menschheit oder alsZiel, den Rest unseres Gehirnes voll zu nutzen... obwohl... vielleicht gibt es ja einGrund, dass es nicht mehr ganz genutzt werden kann^^


melden

Erkenntnis

24.06.2006 um 18:40
@ lithium
wer weiß, vieleicht würden wir unsere Erde dann aber auch mehrrespecktieren und genau das gegenteil von dem was du meinst tritt ein und wir leben dannendlich im einklang mit der Natur.
Vieleicht sind die tiere ja auch vielintelligenter als als wir, denn sie haben es schon geschafft mit der Natur im einklang zusein.

Aber denn gode nicht zu lösen finde ich gut, wo bleibt denn dann der spaßam leben, mir gefällt es persönlich sehr über solche dinge nachzudenken, obwohl es michauch freuen würde irgendwann einmal antworten zu bekommen.


@ manjatu undLeSeRaTTe
Es kann schon sein das wir alles erkennen, aber wissen wir wirklich diebedeutung? I glaube es gibt zu viele verschieden meinungen, besser ausgedrückt jedersieht die welt mit anderen augen, weil jeder andere erfahrungen macht, aber vieleichtkommen wir ja irgendwann alle auf den gleichen nenner. Daher wird es für alle fragen auchimmer antworten geben, wir wissen halt nur nicht ob eine von ihnen der wahrheitentspricht.

@mastermind
Hab deine meinung einfach mal so aufgefast, dass duähnlich denkst wie ich.
(hoffe i^^)

@kafate
I hab da mal fragen, wiesomacht man sich immer so viele gedanken um das thema licht? Und um das thema liebe, auchwenn es hier noch net darum ging?

@ yajoi
wir sind alle das beste beispieldafür, durch dein vieleicht, wie ich es auch gerne tue, stellst du eine theorie auf diedu nicht beweisen kannst und auf die du eigentlich auch gerne eine antwort hättest,behaupte ich einfach mal^^, auch wenn du währscheinlich der meinung bist, das du durchdieses wort einfach nur unterstreichst, das niemand deine Gedanken unbedingt für baremünze nehmen muß.

@all
ich glaube jeder hat sein eigenes weltbild(sinn deslebens) und macht sich auch genug gedanken darüber, genauso wie er auch versuchtherauszufinden ob ein fünkchen wahrheit in ihm steckt. Und wer weiß, vieleicht sind alleunsere Gedanken ja doch nicht so verschieden wie wir glauben!!!


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erkenntnis

24.06.2006 um 18:47
@ Sehrverwirrt: Aber denn gode nicht zu lösen finde ich gut, wo bleibt denn dann derspaß am leben, mir gefällt es persönlich sehr über solche dinge nachzudenken, obwohl esmich auch freuen würde irgendwann einmal antworten zu bekommen.

Michfreut`s ja auch über solche Dinge nachzudenken; sie beinhalten einen gewissen Reiz, der,wie du schon sagst, das Leben interessanter machen (können).
Ich persönlich möchtekeine Antworten haben... nicht auf Dinge, die die Welt (absichtlich) versucht, vor unsgeheim zu halten.
Ich hätte lieber Antworten auf spezifische Probleme.


Aber das gehört hier wohl nicht rein :)


melden
basstard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erkenntnis

24.06.2006 um 20:17
Würden wir alles wissen, gäbe es dieses Forum nicht, bzw. es wäre sinnlos, und dann wäredas Leben so für´n arsch...


melden

Erkenntnis

25.06.2006 um 12:19
@ BasstarD:
Das was der Mensch erreichen will zerstört in selbst^^
Die Anhäufungvon wissen ist gut, aber das ziel davon nicht^^


melden

Erkenntnis

25.06.2006 um 19:32
I hab da mal fragen, wieso macht man sich immer so viele gedanken um das thema licht?Und um das thema liebe, auch wenn es hier noch net darum ging?

das themalicht is mir nur so in kopf gekomm, als ich n beispiel gesucht hab ...


melden

Erkenntnis

25.06.2006 um 19:37
Meine Erkenntnis ist das ich auch schon versucht habe, dieses Thema schon in meinemThread " Wissen und Erfahrungen " anzusprechen. ;)


melden

Erkenntnis

25.06.2006 um 19:48
das entzieht sich meiner erkenntnis lamm ;)


melden

Erkenntnis

25.06.2006 um 19:51
wenn wir rein hypothetisch das ziel der enderkenntnis erreichen würden, müssten diefolgen dann zwangsläufig negativ sein?
Denn: Wären wir allwissend, würden wiruns die Erde noch mehr zum Untertan machen, sie schikanieren, bis sie nicht mehr gebenkann. ...


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erkenntnis

25.06.2006 um 19:53
wenn wir rein hypothetisch das ziel der enderkenntnis erreichen würden, müssten diefolgen dann zwangsläufig negativ sein?

Gegenfrage:
Was ist positivdaran, alles zu wissen?
Welche Ziele hätten wir dann noch? Nach was würden wirstreben?


melden

Erkenntnis

25.06.2006 um 20:01
ich sage ja nicht, dass es positiv oder negativ ist alles zu wissen ... ich spekulierenur, wie die folgen für die erde, für uns, für quasi alles wären ;)

wer weiß,vieleicht würden wir unsere Erde dann aber auch mehr respecktieren und genau dasgegenteil von dem was du meinst tritt ein und wir leben dann endlich im einklang mit derNatur.

--

Nach was würden wir streben?
da gäbs wohlnich mehr viel ...


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erkenntnis

25.06.2006 um 20:05
Nach was würden wir streben?
da gäbs wohl nich mehr viel ...


Dassehe ich genauso!

Es wäre vielleicht toll wenn man die totale Erkenntnis hättein Sachen Medikamentenforschung, um Krankheiten zu beseitigen. Resultierend daraus wärewohl eine permanente Überbevölkerung.

Will heissen: Ein "Gleichgewicht", welchesnun schon so lange bestand wird neu erfunden.

Es ist wichtig, die Konsequenzendieser Allwissenheit in bestimmten Lebensbereichen abschätzen zu können.


melden
zecke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erkenntnis

25.06.2006 um 20:12
Für mich gilt: Sämtliche bisherigen Erkenntnisse müssen nicht endgültig sein.
Was mich nicht beunruhigt.
Im Gegenteil.
Es bleibt spannend.
Icherfreue mich an einer Theorie und sie beschäftigt mich.
Dann wird diese verworfenund ich ich gebe mich der nächsten Theorie hin.
Ich erwarte überhaupt nicht, dasswir Menschen im Besitz von irgendeiner Wahrheit sind.


melden

Erkenntnis

25.06.2006 um 20:14
Für mich gilt: Sämtliche bisherigen Erkenntnisse müssen nicht endgültig sein.

so isses wohl!


melden
Anzeige
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erkenntnis

25.06.2006 um 20:15
@ zecke: Da kann ich wohl auch nur zustimmen; ganz meine Rede ;)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden